Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    06.03.2019
    Beiträge
    3

    4k streaming über NAS auf Punkt außerhalb des Heimnetzes

    Hallo,

    Ich bin relativ unerfahren und bräuchte eine technische Lösung.
    Gewünschte Ideallösung:

    4k hdr Filme auf einen 4k TV außerhalb (!) des eigenen Heimnetzes streamen. Ist das möglich? Wenn ja, wie? Was brauche ich dafür?

    Ich dachte daran an Punkt A ein leistungsstarkes NAS stehen zu haben, dort die Filme zu speichern und via Plex oder was vergleichbares eben auf den TV im Heimnetzwerk, aber auch auf einen anderen TV außerhalb, also Punkt B, (!) des Heimnetzwerkes zu streamen.

    Geht das?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Saguya
    Mitglied seit
    26.01.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Karlsruher Gegend
    Beiträge
    1.047

    AW: 4k streaming über NAS auf Punkt außerhalb des Heimnetzes

    Wenn du von außerhalb Streamen willst, brauchst erstmal eine dicke Internet Leitung für 4K, da führt kein weg vorbei.
    Plex benutze ich selber auf einem meiner Root Server, die ich bei OVH gemietet habe und da Streame ich zuhause auch 4k Inhalte.
    Was NAS geräte angeht, weiß ich selber jetzt nicht, ob jedes 4K via Plex Codieren und Streamen kann, ich benutze wie erwähnt einen Normalen Root-Server der Monatlich Geld kostet halt.
    CPU: Ryzen 2600 3.9GHz | Kühler: Enermax LiqFusion 240 RGB | MB: Asus Prime X470-Pro | GK: Sapphire RX 580+ LE @ 1512/2220 MHz) ( mV -12 )|
    Ram
    : 2x8GB G.Skill Trident Z RGB
    - 3200 (OC 3466MHz) | Gehäuse: PHANTEKS Enthoo Pro Midi | Netzteil: BQ SP 10-CM 500W | Platte: Samsung SSD 840 (250 GB) | 970 Evo 500GB M.2
    Moni: BenQ EW2430 (VSR: 3200x1800) | LG 25UM55-P (VSR: 5120x2160)

  3. #3

    Mitglied seit
    07.12.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    14

    AW: 4k streaming über NAS auf Punkt außerhalb des Heimnetzes

    Die Streaming-Anbieter streamen selber 4K mit HDR auch nur in gemächlichen 20-30 MBit/s. Aber wenn man drunter liegt mit dem eigenen Upload, dann wird es da dünn. Ansonsten ist das mit dem Streaming keine große Sache mit Plex. Plex-Account braucht man ja, Ports freigeben und fertig.

    Wichtiger wird eher die Frage, was das Empfangsgerät kann, um Transcoding zu vermeiden, was bei 4k und HDR echt CPU-hungrig ist und dort eine Atom/Celeron-CPU total überfordert ist.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 00:20
  2. Kingpin erzielt über 22.000 Punkte im 3DMark Fire Strike mit zwei Geforce GTX Titan
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 13:47
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 19:03
  4. kein sound bei WMV streaming über Heimnetzgruppe, bei Windows 7 64 bit
    Von foxfoursfive im Forum Heimkino, Audio-/Video-Player, TV-Karten, Unterhaltungselektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 22:00
  5. Probleme mit Streaming über Wlan?
    Von SveD im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 14:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •