Seite 1 von 43 1234511 ...
  1. #1
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.899

    Kaufplanung ab 40" bis 50" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Hallo,

    kann mir jemand Tips geben, welcher 32" Fernseher mit FullHD oder 4K die stärkste Rechnerhardware verbaut hat?

    Mir geht es darum, daß ich das Gerät auch als PC-Ersatz zum Surfen und für Youtube usw. nutzen möchte, dafür will ich mindestens eine schnelle Quadcore-CPU drinn haben und genug Speicher, zudem natürlich einen großen USB-Stick oder Festplatte anschließen können und im Optimalfall dann auch Downloads auf dieses externe Medium machen können, sofern sowas geht?

    Von Samsung wurde mir dieser hier empfohlen:
    Samsung UE32M5650 ab €'*'399 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Aber ist das schon die beste Wahl, oder gibt es ein Nachfolgegerät? Oder von einem anderen Hersteller was besseres auf dem Gebiet?
    Ich bin allgemein verwundert, daß es nur so wenig Anbieter gibt, die dieses Gerät verkaufen, wieso ist das so?

    Gruß
    Tim
    Geändert von Tim1974 (13.03.2019 um 13:25 Uhr)
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    7.095

    AW: Kaufplanung 32" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Meiner Meinung nach ein falscher Ansatz. Warum?

    Mein Samsung Smart-TV hat im Jahr 2012 immerhin 2000€ gekostet. Ich glaube ab 2014 (evtl. auch Anfang 2015?) gab es schon keine Updates mehr, und ebenfalls im Jahr 2015 verschwanden die ersten Apps vom Gerät. 2016 wurde sogar die fehlerfrei funktionierende YouTube-App von Samsung aus der Ferne deinstalliert, angeblich wegen "Kompatibilitätsgründen". Bei einem Smart-TV bist du bzgl. Support immer an den Hersteller des Fernseher gebunden, und der will mit Sicherheit nicht, dass du das Gerät ewig benutzt. Ich zb. hatte mir 2011 mit einem "ASUS BB S1-AT5NM10E" (damals noch mit nur einem Dual-Core Atom und Nvidia Ion) einen HTPC gebaut.

    Und genau sowas würde ich dir empfehlen. Einen stromsparenden HTPC, zb. mit nem 10Watt-Quad-Core o.ä. Entweder mit nem iTX-Mobo und verlöteter CPU einen Mini-PC bauen, oder direkt einen solchen als Barebone/NUC kaufen.

    Barebones im Preisvergleich

    Hier bist du an keinen TV-Hersteller gebunden, kannst quasi alles an (zb. Windows-) Software installieren, hast keinerlei Einschränkungen (zb. weil irgendein Codec nicht unterstützt wird), und kannst - je nach Bauform des HTPC - theoretisch sogar noch das Thema DVB-C einbinden (aufnehmen, Aufnahmen schneiden usw).


    Ansonsten wirst du wohl am besten mit einem Smart-TV beraten sein, auf dem Android läuft.
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


  3. #3
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.899

    AW: Kaufplanung 32" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Ich hätte halt auch gerne ein Gerät aus einem Stück, wo nicht drann gebastelt wird, was einfach funktioniert, ohne das man groß Wartung betreiben muß. Im Prinzip sowas wie mein jetziges 32" Smart-TV, nur eben auf neustem Stand, mit wesentlich mehr Rechenleistung für Internetnutzung.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  4. #4
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    1.603

    AW: Kaufplanung 32" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Warum dann nicht wie bereits empfohlen einen htpc bauen oder einen barebone dranhängen wenn solch ein Gerät bereits vorhanden ist? Das was du jetzt für nen neuen Tv ausgibst kannst auch in ein itx system investieren, kosten bleiben gleich, deine Freiheiten mit dem System steigen aber imens, hast die freie Auswahl was du drauf installierst, ob Windows oder Linux ist Jacke wie Hose und du wirst keine Einschränkungen seitens des TV Herstellers haben.

    Warum.machst du es dir immer schwerer als es ist?

    Klar ein Gerät wo alles drin ist ist toll, aber was nützt dir "Wartungsfreiheit" wenn du in 2-3 Jahren den kompletten TV tauschen musst weil keine App mehr funktioniert?
    PC: CPU: R7 2700X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x RADEON VII @H²O CF; Ram: 64GB Crucial Tactical RGB ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

  5. #5
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.899

    AW: Kaufplanung 32" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Weil ich meinen 32" TV weg gebe, der kommt wo anders hin, dafür kaufe ich mir dann halt einen neuen.
    Das heißt ich brauche in paar Wochen auf jedenfall ein neues Gerät und dann ist es mir lieber, wenn alles in einem Gerät ist und maximal noch ein Aufnahmegerät irgendwann dazu gekauft wird (siehe anderer Thread).

    Ich habe diesen Samsung 32"er nun seit etwa 2013/2014 und es kamen immer noch ab und zu Updates, trotzdem ist mir die CPU-Einheit zu lahm und das Ding schmiert im Internet öfter mal ab.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  6. #6

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.545

    AW: Kaufplanung 32" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Wie empfängst Du das TV Signal: Kabel, Sat, Antenne (DVB-T)?

    Die Panasonics hatten immer einen flotten Prozessor und die beste Menüführung.
    Den könnte man empfehlen:
    Panasonic TX-32ESF607 ab €'*'449 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland.

    Ansonsten schau mal hier nach einer guten Bewertung:
    Fernseher Testberichte (OLED, QLED, LED) - Prad.de.

  7. #7
    Avatar von Tetrahydrocannabinol
    Mitglied seit
    16.08.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    1.354

    AW: Kaufplanung 32" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Na denn vielleicht den LG 32LK6200,
    Quadcore, Aufnahmefunktion, FHD SmartTV und Triple Tuner. Ist zwar nur Mittelklasse (weil 32") aber immer noch besser als Samsung, weil kaum beschnitten.

    Was mir auffällt das du mal wieder kein max. Budget angibst, ist das ne Strategie von dir, damit man fröhlich alles empfehlen kann was der Markt hergibt.

  8. #8
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.899

    AW: Kaufplanung 32" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Ich hab im Laden gesehen, daß es nur noch wenig 32"er gibt und das 40-43"er fast das gleiche kosten und dann meist sogar UHD/4K bieten können. Darum erweitere ich meine Suche mal bis maximal 43" auf wenn ich noch nicht sicher weiß, was für einen Rollwagen ich dann dafür nehmen soll, meiner ist dann nämlich vermutlich zu klein und wenig stabil.

    Ein Preislimit hab ich nicht gesetzt, weil ich keines hab, ich bin mir einfach noch nicht sicher, wieviel ich ausgeben will, es hängt auch davon ab was das Gerät kann. Möglichst aber unter 500 Euro sollte es sein, unter 400 Euro wäre natürlich noch besser, ist aber kein Muß.
    Wichtig ist halt, daß es einen Kabeltuner integriert hat und Smartfunktionen, Aufnahme auf USB sollte es auch haben, denn die Receiver mit Aufnahmefunktion kosten ja auch rund 400 Euro, wenn es was gutes sein soll, das will ich mir dann erstmal sparen, also muß das TV-Gerät aufnehmen können.
    Ansonsten ist wiegesagt die Internetfähigkeit wichtig und das es eine Flotte Rechnereinheit hat.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  9. #9
    Avatar von blautemple
    Mitglied seit
    11.11.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    7.058

    AW: Kaufplanung 32" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Nimm fürs Surfen irgendein Tablet oder ähnliches, mit dem du dann den Inhalt auf den Fernseher spiegelst. Die integrierten Browser kannst du allesamt in die Tonne kloppen...
    “Names are for friends, so I don’t need one.”

    PC: AMD Ryzen 5 2600@4GHz@1,15V | 16GB G.Skill Aegis@3200MHz | AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4 | MSI GTX 1080 Aero OC@ACX III@2000MHz/6000MHz@0,962V
    Konsolen: PS4 Pro

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    09.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.449

    AW: Kaufplanung 32" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Oder ein Shield TV dazu kaufen, da hält kein TV im 3stelligen Preisbereich auch nur Ansatzweise mit.

Seite 1 von 43 1234511 ...

Ähnliche Themen

  1. Starker weißer CPU Kühle für i7 6700kr?
    Von iTryX im Forum Luftkühlung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 19:36
  2. Wenig FPS bei MGS 5 TTP trotz starker Hardware
    Von LordAinzalot im Forum Actionspiele
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.10.2015, 21:43
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2015, 21:14
  4. starker Unterschied CPU Temperatur BIOS vs CoreTemp etc
    Von neuer_noob im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 06:41
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 21:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •