Seite 4 von 4 1234
  1. #31
    Avatar von Kusanar
    Mitglied seit
    25.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.112

    AW: GW2 WvW- Performance

    Zitat Zitat von Anoy1988 Beitrag anzeigen
    ... i5 4690k ...
    Lol... genau das wollte ich vermeiden. Kosten von 200 € für Prozzi + neues Mainboard, sorry aber dafür reicht meine Kohle (trotz Weihnachtsgeld) einfach nicht. Aber beim nächsten Systemwechsel hab ich vielleicht genug über, wenn dann die Situation genauso wie heute ist und alles für Intel und nur sehr wenig für Amd spricht, dann spring ich auch auf den blauen Zug auf. Bis dahin bleibt entweder übertakten oder für wenig Geld einen FX erstehen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #32

    Mitglied seit
    13.04.2013
    Beiträge
    14

    AW: GW2 WvW- Performance

    Zitat Zitat von Anoy1988 Beitrag anzeigen
    ich spiele GW2 mit 160 mann fights im WVW ohne shader auf maximum alles auf maximum mit stabilen 40-50FPS in kompination der R9 270x

    Das kann ich nur schwer glauben. Es stimmt, dass ein Umstieg auf Intel einen Performance-Boost bringt, aber nicht in dem Ausmaß wie es hier beziffert wird. Bei Zerg auf Zerg hab ich ca. 15-20 fps mit einem i7 3770K @ 4,7 GHz und ner R9 280X OC. Ein bekannter hat sogar einen i7 4790K mit ner GTX 980 und kommt nicht gscheit über 20 frames raus (und der 4790K ist die momentan schnellste SingleCore-CPU am Markt!). Deshalb wäre ich vorsichtig mit solchen Aussagen, denn sonst erwartet sich manch einer mehr als dann tatsächlich ist. Mehr Leistung ja, aber in Grenzen. Der i5 4690K ist aber mit ordentlichem OC und guter Kühlung momentan tatsächlich das beste, was man für GW2 verbauen kann. Aber wie gesagt: vollbringt auch keine Wunder bei so rechenintensiven Kampfsituationen wie im WvW.

  3. #33
    Avatar von Kusanar
    Mitglied seit
    25.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.112

    AW: GW2 WvW- Performance

    Ich hab das jetzt mal ne Weile beobachtet. Mit nem Phenom X4 965 auf Standardtakt und einer HD7950 bin ich selbst bei den größten Zergs im WvW mit um die 15fps unterwegs. Kann es sein dass es schlicht an GW2 selbst liegt, dass sogar mit weitaus besseren Konfigurationen nicht viel mehr FPS drin sind???

  4. #34
    Avatar von Nightslaver
    Mitglied seit
    17.06.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.087

    AW: GW2 WvW- Performance

    Zitat Zitat von Kusanar Beitrag anzeigen
    Ich hab das jetzt mal ne Weile beobachtet. Mit nem Phenom X4 965 auf Standardtakt und einer HD7950 bin ich selbst bei den größten Zergs im WvW mit um die 15fps unterwegs. Kann es sein dass es schlicht an GW2 selbst liegt, dass sogar mit weitaus besseren Konfigurationen nicht viel mehr FPS drin sind???
    Also mit einem 4Ghz Core i7 4820k komm ich im 160 Mann Event beim Weltbos so auf um die 24-28FPS. Mehr IPC bringt also durchaus mehr FPS und bedenkt man dabei das Intel Prozessoren keine 500% schneller sind, sondern das der etwa 40-50% so passt das Ergebnis auch bzgl. des Phenom 2.
    Im Vergleich zu anderen Spielen ist die Engine von GW2 eigentlich deutlich besser Mehrkernoptimiert als in anderen MMOs. 4 Kerne bringen sichtlich mehr Leistung gegenüber 3 und 2 Kernen.
    Allerdings weiß halt keiner wie das genau bei vielen Spielern aussieht, kann natürlich sein das die Massen an Spielern auf einem Kern abgearbeitet werden da sich das schelcht auf mehrere Kerne aufteilen lässt. Wenn 1 Kern dann natürlich 160 Spieler abarbeiten muss würde die Framerate halt erklärbar und sehr deutlich einbrechen.
    Das einzige Problem was die GW2 Engine nachweißlich hat ist wohl die Speicherverwaltung was gerne dazu führt das man in Massenevents plötzlich eine Fehlermeldung bekommt, der Sound hängt, Icons im Inventar nicht mehr dargestellt werden, genauso wenig wie Tooltips, andere Spieler nicht mehr angezeigt werden und diverse weitere Dinge.

  5. #35
    Avatar von Kusanar
    Mitglied seit
    25.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.112

    AW: GW2 WvW- Performance

    Einiges in der Umgebung oder am GUI lädt bei mir manchmal etwas später nach. Ist dann recht lustig, wenn man geradeaus laufen will und an einer unsichtbaren Wand klebt. 3 Sekunden später ist dann auch die Textur für die Wand fertig geladen und ich weiß dann endlich, warum es hier nicht weiterging Aber mit der Speicherverwaltung im Allgemeinen hätte ich bis dato noch keine Probleme bemerkt.

    Also doch soviel FPS Differenz... mein Vorposter hatte ja mit nem 3770K zwischen 15 und 20, bei dir mit nem 4820 sinds schon 28 maximal. So unterschiedlich ist doch die reine CPU-Power zwischen den beiden nicht? Mit welcher GraKa zockst du?

  6. #36
    Avatar von Nightslaver
    Mitglied seit
    17.06.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.087

    AW: GW2 WvW- Performance

    Zitat Zitat von Kusanar Beitrag anzeigen
    Also doch soviel FPS Differenz... mein Vorposter hatte ja mit nem 3770K zwischen 15 und 20, bei dir mit nem 4820 sinds schon 28 maximal. So unterschiedlich ist doch die reine CPU-Power zwischen den beiden nicht? Mit welcher GraKa zockst du?
    Erst einmal schrieb ich das es 24-28FPS sind und nicht 28, wobei es wohl die meiste Zeit ehr Richtung 24FPS tendiert . Weiterhin gibt ja noch mehr Dinge die eine Rolle in einem MMO spielen als die reine Ghz und IPC-Leistung des Prozessors. Bei Starcraft 2 wurde zum Beispiel im Multiplayer mal gezeigt das der Unterschied bei den FPS zwischen DDR3 1600 und DDR3 2666Mhz RAM schon bei bis zu 45% liegen kann:

    Bild: abcmtzr5.png - abload.de

    Guild Wars 2 profitiert genauso von schnellem RAM, so das die Diferenz zwischen seinem 3770 und dem 4820 von mir, obwohl beide die gleiche IPC aufweisen, unter anderem durchaus im unterschiedlichen RAM-Takt begründet sein kann.
    Geändert von Nightslaver (28.01.2015 um 16:19 Uhr)

  7. #37
    Avatar von Kusanar
    Mitglied seit
    25.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.112

    AW: GW2 WvW- Performance

    Und ich hab ja auch geschrieben "28 maximal"
    Und bei gleichen Takt-/Turbozahlen sehe ich in den Diagrammen auch nur maximal 13% Unterschied, wenn nur der RAM höher getaktet wird...

    Ist ja aber eigentlich auch egal, 14 bis 28 FPS sind also mit nem Intel in der Größenordnung 3770 bis 4820 drin, je nach Umgebungsbedingungen mal mehr oder weniger. Dann sehe ich (erstmal) eigentlich keinen Grund umzusteigen...

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #38

    Mitglied seit
    22.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    213

    AW: GW2 WvW- Performance

    jetzt erst diesen thread hier gelesen. ich zocke auch gw2 wvw only mit meinem 2500k und suche seit längerem nen upgrade habe aber das gefühl es gibts nicht viel schnelleres als meinen 2500k. jemand noch in gw2 aktiv der nen 6600k oder nen 5820k hat?
    streame den mist und würde gerne wissen wieviel % unterschied zwischen skylake und haswell e liegen , weil ansich müsste der skylake mit mehr ipc schneller sein dafür hat haswell e den quadchannel ram mehr cache und die 2 kerne mehr welche sich sobald ich streame auszahlen dürften.

    preis erstmal egal ich siche max performance und könnte bis zu 1000 euro für cpu board und ram ausgeben. dann will ich aber halt über 40 % mehrleistung gegenüber meinem 2500k @ 4,6ghz
    i5-2500k 4,9Ghz 1,29V NH-D15S ,16GB Ram,ZotacGtx 1070 AMP ,SSD 250+64gb,2 TB Datengrad,: BQ DPP 11 550W,VDSL50

Seite 4 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •