Seite 3 von 4 1234
  1. #21
    FortuneHunter
    Gast

    AW: GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Amigo, wegen Aufruf zu Gewalt wurde Dein Beitrag gemeldet

    So ihr drei, ihr haltet also für sinnvoll, Menschen, die in einem Spiel mogeln, das Leben ein für alle mal zu verderben? Habt ihr nie gemogelt? Schon bei "Mensch Ärger Dich nicht" haben Mitspieler früher Würfel manipuliert, bei Schach bewusst falsch gezogen usw. Sollen die auch alle "lebenslang in den Knast und an die Wand gestellt werden"? Wie steht ihr zu Menschen, die durch bewusste Fehler Unfälle verursachen, in der Regel mit tausenden Beteiligten, die dann je nach Art der Sperrungen, Stunden dumm herum stehen. Sollen die Unfallverursache als "Cheater im Straßenverkehr" auch sofort "an die Wand gestellt" werden? Manchmal glaube ich, es hakt.....

    Es ist ein verdammtes Spiel und wenn der Spielebetreiber bestimmte Dinge nicht in den Griff bekommt, liegt es vor allem am Spielebetreiber. Es gibt so viele Möglichkeiten, diese Probleme zu minimieren. Und nochmal, es ist ein verdammtes Spiel, ein jämmerliches verdammtes Spiel ohne jede Relevanz.
    Dir ist aber schon klar, dass es hier nicht um die Mogler selbst geht, sondern um diejenigen die Ihnen dazu die Software liefern und am Spielverderben kräftig kassieren?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    17.323

    AW: GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

    Zitat Zitat von FortuneHunter Beitrag anzeigen
    Dir ist aber schon klar, dass es hier nicht um die Mogler selbst geht, sondern um diejenigen die Ihnen dazu die Software liefern und am Spielverderben kräftig kassieren?
    Ja, darum spricht auch wenig gegen eine Geldstrafe, wenn hier aber Foristen, wenn auch sichtlich übertrieben formuliert, Menschen den Tod wünschen oder sie lebenslang einsperren wollen, dann ist das meiner Meinung nach so unerträglich überhöht, dass man nochmal in Ruhe nachdenken sollte, was man da sagt. Es ist nichts weiter als ein Spiel, ein jämmerliches Spiel.

    Hast Du schonmal online Skat gegen Geld gespielt? Dort wird gemogelt, dass es kracht und dort werden süchtige Menschen ausgenommen. Wer in GTA 5 erschossen wird oder umgefahren kann einfach neu starten. Dann sind da halt Mogler, nervt, aber jeder intelligente Menschen findet Alternativen. Darum wünscht man niemandem den Tod. Diese Gedanken sind immer der Beginn, so etwas dann auch mal umzusetzen.

  3. #23
    Avatar von Basti1988
    Mitglied seit
    20.10.2016
    Beiträge
    588

    AW: GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Ja, darum spricht auch wenig gegen eine Geldstrafe, wenn hier aber Foristen, wenn auch sichtlich übertrieben formuliert, Menschen den Tod wünschen oder sie lebenslang einsperren wollen, dann ist das meiner Meinung nach so unerträglich überhöht, dass man nochmal in Ruhe nachdenken sollte, was man da sagt. Es ist nichts weiter als ein Spiel, ein jämmerliches Spiel.

    Hast Du schonmal online Skat gegen Geld gespielt? Dort wird gemogelt, dass es kracht und dort werden süchtige Menschen ausgenommen. Wer in GTA 5 erschossen wird oder umgefahren kann einfach neu starten. Dann sind da halt Mogler, nervt, aber jeder intelligente Menschen findet Alternativen. Darum wünscht man niemandem den Tod. Diese Gedanken sind immer der Beginn, so etwas dann auch mal umzusetzen.
    In Kasinos sind Betrüger in irgend einen Raum gezogen worden und sind teilweise nicht mehr raus gekommen.

    Jeder so wie er es verdient, daher ist eine Geldstrafe dafür zu wenig.

    1. Lian Li PC-O11 ROG Edition: AMD Ryzen 7 2700X 8x 3.70GHz || EKWB-Custom Hardtube-WaKü || 8GB Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ || ASRock X470 Taichi Ultimate || 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL14 || 500GB M2 970 EVO & 1TB 970 PRO>>Bild<<
    2. Aerocool Xpredator X3: AMD FX 9590 - 5351,42MHz || Gigabyte Radeon R9 280X || Asus Crosshair V Formula Z || 16GB Vengeance DDR3 1600 Mhz CL9

  4. #24
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    17.323

    AW: GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

    Zitat Zitat von Basti1988 Beitrag anzeigen
    In Kasinos sind Betrüger in irgend einen Raum gezogen worden und sind teilweise nicht mehr raus gekommen. .
    Und Selbstjustiz findest Du klasse, oder verstehe ich Dich falsch?

    Aber es würde ins Bild passen....

  5. #25
    Avatar von TheBadFrag
    Mitglied seit
    03.04.2013
    Beiträge
    3.811

    AW: GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Ja, darum spricht auch wenig gegen eine Geldstrafe, wenn hier aber Foristen, wenn auch sichtlich übertrieben formuliert, Menschen den Tod wünschen oder sie lebenslang einsperren wollen, dann ist das meiner Meinung nach so unerträglich überhöht, dass man nochmal in Ruhe nachdenken sollte, was man da sagt. Es ist nichts weiter als ein Spiel, ein jämmerliches Spiel.

    Hast Du schonmal online Skat gegen Geld gespielt? Dort wird gemogelt, dass es kracht und dort werden süchtige Menschen ausgenommen. Wer in GTA 5 erschossen wird oder umgefahren kann einfach neu starten. Dann sind da halt Mogler, nervt, aber jeder intelligente Menschen findet Alternativen. Darum wünscht man niemandem den Tod. Diese Gedanken sind immer der Beginn, so etwas dann auch mal umzusetzen.
    GTA ist nicht nur "ein Spiel". ...ich nehme an du spielst kein GTA? In GTA Online geht es um große Summen echtes Geld.
    i9-9920X@4,5 | MSI X299 SLI Plus | Corsair Vengeance LPX 64 GB | bq SL360 | 2x Asus GTX 1080 Ti Turbo | bq Dark Base 900 rev.2 | bq DPP11 1200W | 2xSSD | 4xHDD | BD-RW | Xonar Essence STX | Asus PB287Q
    Casemodding-Wettbewerb - [The Industrial Mod] | [24/7 Tagebuch] Der wohl kleinste Server 2.0

  6. #26
    Avatar von Deimos
    Mitglied seit
    06.01.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.578

    AW: GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

    Zitat Zitat von Basti1988 Beitrag anzeigen
    Jeder so wie er es verdient, daher ist eine Geldstrafe dafür zu wenig.
    Ja, Gefängnis, Folter oder Todesstrafe wären schon mindestens fällig.
    Der Typ steht mit 220k in der Kreide, sein Leben ist auf unabsehbare Zeit wohl ruiniert. Das reicht durchaus.
    Du und Gleichgesinnte haben den Bezug zur Realität komplett verloren.

  7. #27
    Avatar von Basti1988
    Mitglied seit
    20.10.2016
    Beiträge
    588

    AW: GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

    Zitat Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
    Ja, Gefängnis, Folter oder Todesstrafe wären schon mindestens fällig.
    Mindestens.

    1. Lian Li PC-O11 ROG Edition: AMD Ryzen 7 2700X 8x 3.70GHz || EKWB-Custom Hardtube-WaKü || 8GB Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ || ASRock X470 Taichi Ultimate || 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL14 || 500GB M2 970 EVO & 1TB 970 PRO>>Bild<<
    2. Aerocool Xpredator X3: AMD FX 9590 - 5351,42MHz || Gigabyte Radeon R9 280X || Asus Crosshair V Formula Z || 16GB Vengeance DDR3 1600 Mhz CL9

  8. #28
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    5.875

    AW: GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

    Zitat Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
    Ja, Gefängnis, Folter oder Todesstrafe wären schon mindestens fällig.
    Der Typ steht mit 220k in der Kreide, sein Leben ist auf unabsehbare Zeit wohl ruiniert. Das reicht durchaus.
    Es bleibt aber seine Entscheidung seine Fähigkeiten so oder so einzusetzen.

    Zitat Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
    Du und Gleichgesinnte haben den Bezug zur Realität komplett verloren.
    Echt, übertrag die Tat einfach mal ins echte Leben, gehste Morgen mal in den nächsten MediaMarkt, gibst dich als der neue Filialleiter aus und beginnst Fernseher für 1€ zu verkaufen weil du der Meinung bist, die sind eh zu teuer aber ohne lebt es sich ja auch nicht schön.
    Was soll das denn für eine Realität sein.
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    NV2080 FE / 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+512GB Samsung850+ 1TB 860 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12
    beQuiet SP10 500W/AsusPG279Q ROG/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7



  9. #29
    Avatar von Amigo
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.684

    AW: GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Amigo, wegen Aufruf zu Gewalt wurde Dein Beitrag gemeldet

    So ihr drei, ihr haltet also für sinnvoll, Menschen, die in einem Spiel mogeln, das Leben ein für alle mal zu verderben? Habt ihr nie gemogelt? Schon bei "Mensch Ärger Dich nicht" haben Mitspieler früher Würfel manipuliert, bei Schach bewusst falsch gezogen usw. Sollen die auch alle "lebenslang in den Knast und an die Wand gestellt werden"? Wie steht ihr zu Menschen, die durch bewusste Fehler Unfälle verursachen, in der Regel mit tausenden Beteiligten, die dann je nach Art der Sperrungen, Stunden dumm herum stehen. Sollen die Unfallverursache als "Cheater im Straßenverkehr" auch sofort "an die Wand gestellt" werden? Manchmal glaube ich, es hakt.....

    Es ist ein verdammtes Spiel und wenn der Spielebetreiber bestimmte Dinge nicht in den Griff bekommt, liegt es vor allem am Spielebetreiber. Es gibt so viele Möglichkeiten, diese Probleme zu minimieren. Und nochmal, es ist ein verdammtes Spiel, ein jämmerliches verdammtes Spiel ohne jede Relevanz.
    Wie bereits angemerkt:
    YouTube


    Ich bin doch ein lieber...

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von Deimos
    Mitglied seit
    06.01.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.578

    AW: GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

    Zitat Zitat von -Shorty- Beitrag anzeigen
    Es bleibt aber seine Entscheidung seine Fähigkeiten so oder so einzusetzen.
    Unbestritten. Weswegen eine Strafe auch völlig angebracht ist.

    Zitat Zitat von -Shorty- Beitrag anzeigen
    Echt, übertrag die Tat einfach mal ins echte Leben, gehste Morgen mal in den nächsten MediaMarkt, gibst dich als der neue Filialleiter aus und beginnst Fernseher für 1€ zu verkaufen weil du der Meinung bist, die sind eh zu teuer aber ohne lebt es sich ja auch nicht schön.
    Was soll das denn für eine Realität sein.
    Der Vergleich hinkt, aber ich verstehe worauf du hinauswillst und ich widerspreche nicht.
    Ich bin nicht für Straffreiheit.

    Aber lebenslange Haft? Weil TakeTwo nach eigener Aussage 500k weniger verdient hat? (was real dann vermutlich 50k bedeutet). Wo soll denn da bitte die Verhältnismässigkeit sein?

Seite 3 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •