Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    21.02.2020
    Beiträge
    3

    Neue Rx580 bei Belastung fehlerhaftes Bild. Kann Netzteil Schuld sein?

    Hallo zusammen!
    Ich habe ein Problem mit meiner neuen SAPPHIRE PULSE Radeon RX 580 8GB Grafikkarte. Als ich sie nach der Installation (und der aktuellen Treiber - versteht sich) ausprobierte, lief bei der ersten Runde im Spiel noch alles normal flüssig bei vollen Details. Als ich das zweite Spiel gestartet habe, vielen mir schon diese Pixelfehler (oder Artefakte?) auf, die sich auf andere Anwendungsfenster (aber nicht auf den Hintergrund), etwa firefox übertrugen. - siehe Bild! Ein Windowsneustart behebt das Problem, es kehrt jedoch zurück, sobald die GPU belastet wird. Spiele und Benchmarks zeigen - wenn überhaupt - nur mehr ein sehr fehlerhaftes Bild. Da das Problem bei Belastung auftritt, richtete sich meine Aufmerksamkeit auf das Netzteil, das mit 560 Watt max. output eigentlich die kalkulierten 400W stemmen sollte. Es ist allerdings bereits älter als 8 Jahre, funktioniert aber mit der davor darin verbauten AMD HD7850 fehlerfrei. Meine Frage wäre also, ob ein Neitzteil Schuld an solchen Grafikfehlern sein kann oder ob die GPU defekt geliefert wurde..
    Ich bin momentan ratlos, da die GPU laut HWinfo voll funktionsfähig zu sein scheint..
    Sollte jemand dieses Problem kennen, wäre ich über jede Hilfe dankbar!

    Mein Setup:
    Asus Prime B450-plus MB
    Ryzen 5 1600 CPU
    16gb corsair DDR4 RAM
    Windows 10 64bit Pro

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200221_003843.jpg 
Hits:	85 
Größe:	2,22 MB 
ID:	1080434

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    9.547

    AW: Neue Rx580 bei Belastung fehlerhaftes Bild. Kann Netzteil Schuld sein?

    Das kann sein
    lösung wäre reduzieren des vram taktes
    Senkiung der vcore der gpu oder senken des max boost taktes

    das halt zwei gründe

    1 das Netzteil liefert genug Energie und kann lediglich starke Lastspitzen abfedern aber zu langsam um genug ampere umzuschalten.
    Folge vram und gpu core bekommen zuwenig Spannung was zu Fehlern führt.
    Mehr vcore auf die gpu bzw PT anheben löst das, das kann ein Treiberfehler sein.

    2 es liegt ein defekt vor beim vram. Das wäre rma
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

  3. #3
    Avatar von Cosmas
    Mitglied seit
    01.07.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    KBP7-G - Berliner Null-Sec
    Beiträge
    1.813

    AW: Neue Rx580 bei Belastung fehlerhaftes Bild. Kann Netzteil Schuld sein?

    8 Jahre sind für ein Netzteil eine lange Zeit, erst Recht unter Hardwarewechseln und damit unterschiedlichem Lastverhalten.

    Allerdings kannste eher davon ausgehen, das wenn das Netzteil der Karte duch Alterung nichtmehr gewachsen wäre,
    es dir das eher mit nem Absturz/Bluescreen quittieren würde und ggf Schutzschaltungen eingreifen.

    So wie das auf dem Bild mit den Artefakten aussieht, würde ich eher auf defekten VRAM tippen.
    Ähnlich ging es mir mal mit meiner alten 980, die lief erst gut, aber nach ein paar Benchmarks, fings dort dann auch mizt Artefakskies an und das wurde auch nicht besser.
    Da die Leistung generell nicht betroffen war, Benchmark-Wiederholungen erbrachten die gleichen Ergebnisse +/-, blieb nur der VRAM als Übeltäter übrig,
    zumal mein NT damals auch noch nicht alt war und mit 600W mehr als ausreichend dimensioniert.

    (Ninja Edit: natürlich kannste auch erstmal versuchen, da mit Taktreduktion und Sapnnungsspielereien zu arbeiten, da hat Prozi recht, viel Hoffnung hab ich da aber nicht.)

    Da kannste nix machen, ausser umtauschen und dir dazu auch langsam mal nen neues NT zulegen.

    Nen BeQuiet! Pure Power 11 mit 5 oder 600Watt und ggf. sogar in teilmodular und 80+ Gold Zertifizierung, kannste schon recht günstig bekommen.
    Cynic, n: a blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.
    Ambrose Bierce

  4. #4

    Mitglied seit
    24.05.2015
    Ort
    Im Pott
    Beiträge
    5.746

    AW: Neue Rx580 bei Belastung fehlerhaftes Bild. Kann Netzteil Schuld sein?

    Sieht tatsächlich nach defektem VRAM aus.


    Aber mal als kleiner Anmerkung an den TE. Zu vermuten das es das Netzteil ist aber dann nicht das Modell des Netzteiles nennen ist etwas mäh. Sollen wir raten. 560 Watt output sagt nämlich rein gar nichts aus. Das ist wie ich habe ein Auto mit 4 Rädern und 63 PS.

  5. #5

    Mitglied seit
    21.02.2020
    Beiträge
    3

    AW: Neue Rx580 bei Belastung fehlerhaftes Bild. Kann Netzteil Schuld sein?

    Vielen vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten! Nachdem ich heute quasi als ultima ratio den PC neu aufgesetzt hatte und nochmal mit der Taktrate und Frequenz rumgespielt habe und das trotzdem ein fehlerhaftes Bild auswarf, hab ich die Grafikkarte nun zurückgeschickt. Bis die neue kommt werd ich mir das Netzteil besorgen, das Cosmas empfohlen hat. Danke für den Tipp! Ich hoffe, dass durch diesen Thread anderen geholfen werden kann, die in einer ähnlichen Situation stecken.

  6. #6
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    20.350

    AW: Neue Rx580 bei Belastung fehlerhaftes Bild. Kann Netzteil Schuld sein?

    Zitat Zitat von Xanthos93 Beitrag anzeigen
    Vielen vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten! Nachdem ich heute quasi als ultima ratio den PC neu aufgesetzt hatte und nochmal mit der Taktrate und Frequenz rumgespielt habe und das trotzdem ein fehlerhaftes Bild auswarf, hab ich die Grafikkarte nun zurückgeschickt. Bis die neue kommt werd ich mir das Netzteil besorgen, das Cosmas empfohlen hat. Danke für den Tipp! Ich hoffe, dass durch diesen Thread anderen geholfen werden kann, die in einer ähnlichen Situation stecken.
    Bitte aber das 500W Pure Power 11 kaufen und nicht das 600W Modell.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB | i7 6900K 4GHz @1.17V @Genesis | EVGA GTX1070 FTW | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    Asus VG278HE | Dell P3418HW | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

  7. #7

    Mitglied seit
    21.02.2020
    Beiträge
    3

    AW: Neue Rx580 bei Belastung fehlerhaftes Bild. Kann Netzteil Schuld sein?

    Wieso nicht das 600W Modell? Dachte ein bisschen Spielraum nach oben sei wünschenswert..

  8. #8
    Avatar von eclipso
    Mitglied seit
    17.01.2020
    Beiträge
    434

    AW: Neue Rx580 bei Belastung fehlerhaftes Bild. Kann Netzteil Schuld sein?

    Das Netzteil ist ein Bauteil das genauso altert wie alle anderen in einem PC, die Elektrolytkondensatoren auch dann wenn sie nicht betrieben werden oder im Betrieb sind.

    Es gibt daher Referenzzeiträume und in denen man ein Netzteil austauschen sollte, die liegt bei ca. 5 Jahren. Solange es Belastungstest noch ohne murren wegsteckt, auch länger. Die wird man im häuslichen Bereich eher weniger vorfinden oder durchführen, kann aber ein Fachmann beauftragen.

    Gewartet werden muss es zwischenzeitlich, so wie jede andere Komponente in einem PC. Man kann es öffnen, Staub entfernen und nachschauen ob die Kondensatoren noch nicht "aufgebläht" oder ausgelaufen sind. Wenn es so wie auf dem u.a. Bild im Innern aussieht, schafft es die Herstellervorgaben und Referenzen nicht mehr zu erfüllen und dann kann es auch unter Lastzuständen bei Energiebedarf eines Verbrauchers mit hoher Energieaufnahme versagen, sozusagen kurzeitig ausfallen, was zu Abstürzen führen kann. Das kann sogar die Hardware beschädigen, die das Netzteil versorgt.

    Extremes Beispiel:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ebde_psu.jpg 
Hits:	36 
Größe:	407,3 KB 
ID:	1080472
    *elektronikbasteln.de

    Ein Kernel Power Fehler wird auf jeden Fall in der administrativen Ereignisanzeige unter Windows aufgeführt. Das deutet zumeist auf das Netzteil (PSU) hin.
    Geändert von eclipso (21.02.2020 um 18:16 Uhr)

  9. #9
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    20.350

    AW: Neue Rx580 bei Belastung fehlerhaftes Bild. Kann Netzteil Schuld sein?

    Zitat Zitat von Xanthos93 Beitrag anzeigen
    Wieso nicht das 600W Modell? Dachte ein bisschen Spielraum nach oben sei wünschenswert..
    Das 600W Modell ist überflüssig und Spielraum nach oben brauchst du nicht.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB | i7 6900K 4GHz @1.17V @Genesis | EVGA GTX1070 FTW | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    Asus VG278HE | Dell P3418HW | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    03.08.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    351

    AW: Neue Rx580 bei Belastung fehlerhaftes Bild. Kann Netzteil Schuld sein?

    Zitat Zitat von eclipso Beitrag anzeigen
    Das Netzteil ist ein Bauteil das genauso altert wie alle anderen in einem PC, die Elektrolytkondensatoren auch dann wenn sie nicht betrieben werden oder im Betrieb sind.

    Es gibt daher Referenzzeiträume und in denen man ein Netzteil austauschen sollte, die liegt bei ca. 5 Jahren. Solange es Belastungstest noch ohne murren wegsteckt, auch länger. Die wird man im häuslichen Bereich eher weniger vorfinden oder durchführen, kann aber ein Fachmann beauftragen.

    Gewartet werden muss es zwischenzeitlich, so wie jede andere Komponente in einem PC. Man kann es öffnen, Staub entfernen und nachschauen ob die Kondensatoren noch nicht "aufgebläht" oder ausgelaufen sind. Wenn es so wie auf dem u.a. Bild im Innern aussieht, schafft es die Herstellervorgaben und Referenzen nicht mehr zu erfüllen und dann kann es auch unter Lastzuständen bei Energiebedarf eines Verbrauchers mit hoher Energieaufnahme versagen, sozusagen kurzeitig ausfallen, was zu Abstürzen führen kann. Das kann sogar die Hardware beschädigen, die das Netzteil versorgt.

    Extremes Beispiel:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ebde_psu.jpg 
Hits:	36 
Größe:	407,3 KB 
ID:	1080472
    *elektronikbasteln.de

    Ein Kernel Power Fehler wird auf jeden Fall in der administrativen Ereignisanzeige unter Windows aufgeführt. Das deutet zumeist auf das Netzteil (PSU) hin.
    Du empfiehlst hier also tatsächlich ein Netzteil zu öffnen ?
    Betreibst du ein Beerdigungsinstitut ?

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. neue Hardware - kein Bios, kein Bild, kein Nix
    Von MasterT im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 08:20
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 18:22
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 21:22
  4. Neue Grafikkarte eingebaut und kein bild
    Von Julian84 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 20:41
  5. neue Grafikkarte hd 4850-kein Bild beim Start
    Von jaykay44 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 21:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •