1. #1

    Mitglied seit
    28.12.2018
    Beiträge
    8

    RTX 2080Ti wird zu laut.

    Hallo zusammen!

    Ich habe ein kleines Problem mit meiner "Gigabyte Rtx 2080 Ti Aorus Xtreme" die ich seit ca. einem Jahr in Verwendung habe und der mir erst jetzt so richtig aufgefallen ist.
    Momentan habe ich angefangen Cod MW zu spielen und habe bemerkt das die Grafikkarte auf ca 78° erhitzt, was ja an sich kein Problem ist, aber danach mit dem GPU Fan 1 auf über 4100 RPM läuft und das wird dermaßen laut das es mir fast die Ohren anlegt.
    Hatte den Fehler zuvor nur kurzzeitig bei anderen Spielen und hab mir dabei auch nicht viel gedacht.

    Was ich bisher versucht habe:

    Lüfterkurve erstellen per MSI Afterburnern.
    100% sind hier ungefähr 2900Rpm.
    Egal wie ich diese einstelle, sobald die Grafikkarte die Temperatur erreicht dreht der Lüfter weit über die 100% die ich eingestellt habe, auf ca 4200.

    Gehäuse ist ein Coolermaster Mastercase H500M, die Grafikkarte war darin vertikal per Riserkabel und Halter montiert, habe sie normal eingebaut um eine niedrigere Temperatur zu erzielen, leider auch ohne Erfolg.

    Dann habe ich den Furmark Stresstest laufen lassen und die Seitenwand entfernt, gleichzeitig mit einem Kaltluftföhn draufgeblasen. ( )
    Es dauert logischerweise ein paar Minuten länger, aber sie erreicht jedes mal die Grenze von 78° und versucht dann die Temperatur darunter zu halten.

    Mit dem Alternate Techniker habe ich gesprochen, leider war sein einziger Tipp die Karte einzuschicken, was 3-4 Wochen dauert und ich mir nicht vorstellen kann dass das Problem mit einer anderen baugleichen Karte gelöst ist,
    da wohl jede Karte auf ca 80° gehen wird dabei.

    Vielleicht fällt hier ja jemandem etwas ein, wäre sehr dankbar.

    Lg
    Stefan

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    21.08.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    547

    AW: RTX 2080Ti wird zu laut.

    Einschicken. Ist nicht normal. Gerade wenn du via MSI Afterburner das reguliert hast. Das ist keine schlechte Custom und dürfte eigentlich auch keine 78°C mit manueller Lüfterkurve erreichen. Ich sehe höchstens 66°C wenn ich z.B. Metro DLC alles max spiele.
    Ryzen 7 3800X / MSI B450M Tomahawk / 32Gb 3600/16 / MSI RTX 2080ti GamingX Trio

    Valar Morghulis

  3. #3

    Mitglied seit
    20.08.2013
    Beiträge
    1.524

    AW: RTX 2080Ti wird zu laut.

    Auf was steht denn dein Powerlimit und Temp-Target? Standard sind 100% und 84°C und je nach Spiel kann es durchaus sein dass auch 80°C+ erreicht werden. 100% Auslastung in Spiel A erzeugt andere Temperaturen als 100% Auslastung in Spiel B da unterschiedliche Teile der GPU genutzt werden. Das ist aber normal und sieht man z.B. auch in den PCGH Tests wo deren 2080ti mal nur bis 1700 MHz hochtaktet und manchmal bis auf 2100 MHz und beides mal im GPU Limit. Das ist nur durch unterschiedliche Temperaturen zu erklären. Das der Lüfter aber höher dreht als von dir eingestellt ist nicht normal. Hast du den Takt über den Afterburner manuell erhöht oder lässt du das die GPU normal über das Powerlimit regeln? Vielleicht hilft es auch auf die neue Beta vom Afterburner zu updaten, man muss da nur gucken ob man Spiele spielt mit Anti-Cheat da die neue Beta wahrscheinlich noch nicht von Anti-Cheat zertifiziert wurde.

  4. #4

    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Der Hals der Welt
    Beiträge
    870

    AW: RTX 2080Ti wird zu laut.

    Ich habe mit den beiden Strix aus meiner Signatur mal etwas experimentiert. Natürlich sind es unterschiedliche Karten, aber vom Kühler, den Lüftern und deren Kühlleistung halbwegs vergleichbar. Um 78°C zu erreichen, waren >400w Verbrauch nötig, was in 3400 Umdrehungen resultierte, war aber auch kein Standardbios, im Standardbios drehten die Lüfter bei 89°C (die obere Karte hat kaum Luft bekommen) mit ca. 2900 Umdrehungen. Die Aorus Extreme erlaubt allerdings standardmäßig keinen solchen Verbrauch. Ich würde mal arg raten, dass die Wärmeleitpaste eingetrocknet ist und nicht mehr so gut Wärme abführt. Da hilft nur Einschicken, oder du zerlegst die Karte selbst, was allerdings die Garantie erlöschen lässt, soweit ich weiß (korrigier mich wer, wenn Gigabyte das geändert hat).
    Ryzen 7 2700@4,2Ghz/H2O | Asrock X470 Taichi Ultimate | 64Gib@DDR4-3200
    Arch: Sapphire Vega 56 Pulse@H2O | 1 TB Samsung 850 Pro | 2TB WD Black | 2x4TB WD Red
    Windows-VM: 2xAsus Strix 2080ti@H2O | 1TB Samsung 970 evo

  5. #5
    Avatar von tigra456
    Mitglied seit
    03.10.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.062

    AW: RTX 2080Ti wird zu laut.

    Moin. Also ich hatte bei meiner 2080TI Strix OC ein ähnliches Problem...
    Habe die Paste getauscht gegen die TFX
    Thermalright TFX, 2g ab €'*'12,71 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Waren 5-8 Grad weniger, je nachdem wie man es sehen will.

    Bei ASUS wohl alles kein Problem mit der Garantie.

    Die Thermalgrizzly hat wohl laut www Quellen das Problem dass sie auf Dauer auf GPUs ihre Leistung verliert...

    Also entweder Garantiefall aufmachen oder Paste tauschen.....
    Core I9 9900K geköpft/Rockit Cool IHS, Gskill TridentZ RGB CL14 - CL14 3200 MHZ 32GB
    EK Waterblocks Velocity + Revo D5 + Alphacool Nexxxos 280 V.2
    Asus Z390 Maximus XI Gene, Samsung 970 EVO Plus 1TB
    ASUS RTX 2080 Ti Strix OC
    SilentiumPC Armis AR7 TG RGB, Seasonic Prime Titanium Fanless 600W.



  6. #6

    Mitglied seit
    28.12.2018
    Beiträge
    8

    AW: RTX 2080Ti wird zu laut.

    Genau, das Powerlimit und Templimit liegt bei mir auch bei 100% und 84%.
    Nein den Takt habe ich nicht erhöht.

    Habe das Ganze gerade mit der Afterburner Beta getestet leider mit dem gleichen Ergebnis.

    ---

    Das war auch schon mein Gedanke ob ich die Paste tauschen soll, leider konnte mir der Kollege vom technischen Supporttelefon auch keine Antwort geben wie es dann mit der Garantie aussieht.
    Musste ein Ticket ans Gigabyte VGA Team senden.

  7. #7

    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Der Hals der Welt
    Beiträge
    870

    AW: RTX 2080Ti wird zu laut.

    100% Powertarget müssten 300w sein, wenn ich es richtig im Kopf hab. Da sind solche Temperaturen bei korrekter Funktion des Kühlers eigentlich nicht drin.
    Du kannst aber im Supportunterforum hier nachfragen, wie die Sache aussieht.
    Ryzen 7 2700@4,2Ghz/H2O | Asrock X470 Taichi Ultimate | 64Gib@DDR4-3200
    Arch: Sapphire Vega 56 Pulse@H2O | 1 TB Samsung 850 Pro | 2TB WD Black | 2x4TB WD Red
    Windows-VM: 2xAsus Strix 2080ti@H2O | 1TB Samsung 970 evo

  8. #8
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10.535

    AW: RTX 2080Ti wird zu laut.

    Schau erst mal nach ob sich Staub im Kühler angesammelt hat und ggf. die Kühlung beeinträchtigt und dann sehe ich leider die Lösung auch an der WLP. Wobei ich da noch nicht mal eine teuere WLP nehmen würde, MX-4 reicht hierzu vollkommen aus. Sollte die WLP ausgetrocknet sein wird jede WLP eine Temperatur Verbesserung bringen. Natürlich sieht es dann mit der Garantie schlecht aus.

    Im übrigem lastet COD die Grafikkarte gut aus, denn ich und ein paar User hier haben versucht das Spiel ins CPU Limit zum Test zu bekommen. Obwohl wir auf 720P und 60 HZ mit niedrigen Settings gegangen sind kamen wir nicht unter 88-93% der GPU-Auslastung.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  9. #9

    Mitglied seit
    28.12.2018
    Beiträge
    8

    AW: RTX 2080Ti wird zu laut.

    Staub war für mich keiner zu sehen, mit Sicherheit würde eine neue WLP eine Verbesserung bringen,
    nur will ich die Garantie nicht verlieren, denn sollte es wirklich am Lüfter ein Problem geben wäre das schlecht.

    Ich werde sie wohl einschicken und die 3-4 Wochen Wartezeit schlucken müssen, sobald ich weiß was das genaue Problem war werde ich es hier bekannt geben.

    Vielen Dank schon mal für die Antworten!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.09.2018, 17:52
  2. RTX 2080TI Wasserblock
    Von Laserfrikandel im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.09.2018, 16:37
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2018, 23:37
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2018, 10:50
  5. GTX 1080Ti oder RTX 2080Ti
    Von Benny2705 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 28.08.2018, 13:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •