Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von RAVENXS1981
    Mitglied seit
    31.07.2010
    Ort
    Hier + Da
    Beiträge
    77

    Gigabyte Vega 56 OC 8GB

    Moin Leude! Hab günstig für 220€ ne Vega 56 geschossen und diese umgehend verbaut....

    Läuft auch gut. Hab 60 Grad GPU u 65 Grad VRAM Temps und die leistung ist voll ok bei 4k ultra.

    Nun die Frage:

    Wenn ich mit dem Afterburner die Auslastung ansehe, zumeist 99% und der Boost Takt der Gpu dazu ja eigentlich konträr sein sollte,

    wieso habe ich oft unter den angegebenen Specs von 1590 Mhz meist nur 1510 oder manchmal auch 1300 ? auch das takten auf 1700mhz Core clock ändert nix. nicht in einem spiel geht die höher als 1514.

    Ich meine, auf meinem 4k samsung mit freesync über DPort laufen jegliche spiele echt megamässig.

    40 fps komm ich eigtl immer ran......

    Hat einer da ne idee wieso auch das takten die Mhz nicht steigert? wenn ich zudem von baseclock auf 1700mhz bzw 900Mhz ram gehe habe ich 4-5 fps mehr auf 4k.....

    aber dennoch wirft es die frage auf wieso=?

    Kalt ist die ohne ende. Hab 3 radiatoren schnelldrehend.... der eigene lüfter auf der karte geht fast nie an. selten.... das wäre ja ein klarer fall....

    Vielen Dank im voraus!

    Lg Sven

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Teeschluerfer
    Mitglied seit
    27.05.2019
    Beiträge
    14

    AW: Gigabyte Vega 56 OC 8GB

    Schieb mal das PowerTarget im Afterburner oder Wattman auf +50%
    Wenns nicht die Temperaturen sind, kriegt die Karte vll nicht genug Saft um den Takt zu halten.

    Hier mal ein paar nützliche Links:
    Vega 56 UV / OC
    Make my Gigabyte Vega 56 great again

  3. #3
    Avatar von RAVENXS1981
    Mitglied seit
    31.07.2010
    Ort
    Hier + Da
    Beiträge
    77

    AW: Gigabyte Vega 56 OC 8GB

    Moin Teeschlürfer! Erstmal Danke. Gute idee.... bloss.... sowohl temp limit als auch power limit sind rechts, logo

    Andere Sache: Ich hab als PSU (Netzteil) ein Cooler Master 600 W. Mir ist aufgefallen das die entscheidende 12V+1 u +2 nur 11,876 Volt hat im mittel.... kann es sein das das PSU die karte limitiert?

    Also, laut gigabyte ist das PSU ausreichend..... ? ich hatte das hier noch liegen, hab gedacht für eine einzelne karte reicht das.....

    Gott gib mir mein Corsair HX850 wieder hahahahahaha

    Danke!

  4. #4
    Avatar von Teeschluerfer
    Mitglied seit
    27.05.2019
    Beiträge
    14

    AW: Gigabyte Vega 56 OC 8GB

    Das sind 0,119% Voltdrop beim NT, sollte kein Problem sein.
    Soweit ick weis schmiert erstmal der Treiber ab wenn die Karte nen zu hohen Voltdrop bekommt, ging mir mal jedenfalls so bei nem Freund. Da sank die Spannung aber auch auf 10,6V runter.

    Wenn die Shader nicht gleichmäßig und gut ausgelastet werden, soll grade in 4k es auch zu boost Problemen kommen, kann dazu leider nichts weiteres sagen.
    Das einzige was ich noch gefunden habe, wäre eine zu geringe Spannung beim P6 und P7 State.

    Am besten einmal alle Daten vom NT und sämtlichen Wattman Einstellungen hier reinstellen, mit etwas Glück kommen Vega Profis alla RX480 und Gurdi vorbei

  5. #5
    Avatar von RAVENXS1981
    Mitglied seit
    31.07.2010
    Ort
    Hier + Da
    Beiträge
    77

    AW: Gigabyte Vega 56 OC 8GB

    So, habe deinen Rat befolgt und das watt man profil für ein spiel verändert. siehe da, sie kommt nun auf 1570 mhz und gleich 5 fps mehr.... vorher waren es bei zombie army trilogy meist 1450-1500mhz. der VRAM taktet wie vorgegeben.....

    Ich meine , wir reden hier über high end kram..... Bin mit der Vega 56 zusammen mit ryzen 5 2600 und dem rest echt zufrieden.

    Hab auch nie probleme, absturz etc.... oder treiber probleme, oder andere bluescreens....

    Hab folgendes eingestellt:

    Afterburner:

    Power + Temp limit ganz nach rechts.

    1590mhz base clocka uf 1700 Mhz(Da is ende bei luft cooling)

    Vram von 800 auf 900 Mhz.

    Der Ryzen läuft base clock 3.8 ghz.

    Der Ram auf DDR4 3000 base.

    Das watt man profil hab ich auf automatische übertaktung gedrückt.

    Jetzt läuft sie höher.... aber die afterburner vorgaben erfüllt sie nicht....

    Klar hab ich gehört das grade die Vega 10 XT´s sehr warm werden und es stimmt. hab aber ne gute kluge kühllösung und wie gesagt.... der eigene lüfter geht nie an.....

    daher darf das bios der karte durch überlastungsschutz nicht runter takten. und das netzteil ist von August.... das sollte noch bei weitem genug effizienz mitbringen....

    Auch wenn da steht das sie nicht auf die Base clock kommt....

    Egal.... COD WW2 auf ultra und 4k hab ich tdem 40 fps.... Far Cry 5 auf 4k, maximal auch 40-48 Fps.... da ich selten online zocke, da mir diese ganzen kindergarten klassen zu dumm sind begnüg ich mich mit KI töten....

    Danke soweit!

    Lg SvenKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	meinpc.jpg 
Hits:	17 
Größe:	159,2 KB 
ID:	1063467

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #6
    Avatar von Teeschluerfer
    Mitglied seit
    27.05.2019
    Beiträge
    14

    AW: Gigabyte Vega 56 OC 8GB

    Klingt doch schonmal nach was.
    Hast du dich schonmal mit UV beschäftigt oder gar bei der Karte durchgeführt ?
    Der Hotspot könnte ein wenig hoch liegen, außerdem klingt pauschal 1700Mhz nach ein wenig viel.
    Dadurch und mit einer geänderten Lüfterkurve sollten die Temp. Probleme auch geregelt werden.

    Laut ein paar Test's hat die Gigabyte Vega 56 zwar eine brauchbare aber keine supertolle Kühllösung wie eine Nitro+ z.B. sollte dennoch gut zu kühlen sein.

    Außerdem (Achtung: Vermutung) ist es nicht sehr ratsam mit Afterburner UND Wattman an den Reglern zu schieben, man sollte sich sowei ick weis für eine Variante entscheiden, wobei oft der Wattman genommen wird, da der eig. alles an board hat was man brauch.

    Das könnte die Boostprobleme erklären.

    Zum Thema weiteres Potential rauskitzeln find ich die Anleitung von Gurdi ziemlich gut, hier einfach den Morpheus und Flash Teil ignorieren Link

    Einfach mal ein Screen von den Wattman einstellungen Posten und vll alle Temperaturen mit Afterburner nach einer Zockersession anzeigen lassen, da wird sich mit Hilfe anderer schon was finden lassen.

Ähnliche Themen

  1. Gigabyte GA-MA790GP-DS4H & 8GB RAM 1066 Mhz
    Von masteralarm im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 22:31
  2. Gigabyte 780 g mit 8gb ram
    Von yassin2605 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 23:18
  3. OC: Gigabyte GA-MA790GP-DS4H & 8GB G.Skill PC2-8000U CL5-5-5-15 wie gehe ich vor ?
    Von siko im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 20:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •