1. #1
    Avatar von ApE
    Mitglied seit
    18.05.2010
    Beiträge
    47

    Neue GPU für ~450€ (alte GPU gibt den Geist auf?)

    Hallo liebes PCGH-Forum,

    ich habe mir vor rund einem Monat, aufgrund von hier im Forum ausgeprochenen Empfehlungen, einen neuen Computer zugelegt(Ryzen 7 3700X , X570 Mainboard, 500W-Netzteil).
    Als Übergangs-GPU benutze ich bis jetzt meine alte R9 280. Allerdings kommt es jetzt immer häufiger zu Artefakten auf dem Bildschirm(rote Pixel in einer Art Schachtbrettmuster) oder der PC fährt sich komplett runter und hat auch beim Anmeldescreen von Win10 teilweise Artefakte.

    Anschluss des RAMs, der GPU und auch Mailwareprogramme scheinen als Fehlerursache auszuscheiden, da ich hier alles überprüft habe. Somit bin ich zur Überzeugung gelangt, dass meine alte GPU langsam den Geist aufgibt und ich die neue GPU somit früher als geplant kaufen muss. Wie bereits im Titel erwähnt, schwebt mir ein Preis von rund ~450€ für WQHD vor. Im alten Empfehlungs-Thread für den neuen Rechner wurde mir die RX 5700 XT empfohlen (z.B. die PowerColor Radeon RX 5700 XT Red Devil).

    Daher wollte ich weitere Meinung betreff der Fehlerursache und Empfehlungen für eine neue GPU einholen.
    Geändert von ApE (09.10.2019 um 09:53 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Elistaer
    Mitglied seit
    21.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.963

    AW: Neue GPU für ~450€ (alte GPU gibt den Geist auf?)

    Die Artefakte können vom VRam stammen der langsam den Geist aufgibt hatte ich bei einer 7870 auch schon erlebt.

    Was die Red Devil angeht kann ich nur sagen läuft Bombe habe dazu die Lüfter höher gedreht sind zu hören aber nicht störend. In Ghost Recon Breakpoint läuft die Karte auf sehr hoch mit VSR auf 1440p zwar nicht immer 60 FPS. Aber in 90% bleiben 60 FPS erhalten.

    Rechenknecht:CPU: AMD Ryzen 5 2600 mit Wraith Spire Mainbord: AsRock X470 Taichi GPU: Zotac AMP! GTX 960 4GB Ram: G.SKILL Ripjaws V 3200MHz CL16 Netzwerk läuft über eine D-Link 1GB NT Karte als speicher dienen 1x 256GB SSD SanDisk (ist meines wissens die gleiche was auch Samsung nutzt bzw beziehen die Ihre Speicher aus der gleichen FAB, dazu kommen noch 1TB HDD als Daten grab.

  3. #3
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    34.700

    AW: Neue GPU für ~450€ (alte GPU gibt den Geist auf?)

    Würd auch sagen, VRAM. Kannst du die Karte sicherheitshalber nochmal woanders testen (Kumpel/Kollege/Bekanntschaft/Verwandtschaft)? Zur Not mal in einen PC-Laden gehn, wenn machbar und du nicht in der Pampa wohnst Sonst würde eine 5700 XT schon gut in dein Budget passen. Wenn dir Lautstärke nicht so wichtig ist:

    Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT 8G ab €'*'429,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    sonst die erwähnte Powercolor Red Devil. Alternativ vielleicht eine RTX 2070:

    Palit GeForce RTX 2070 JetStream ab €'*'486,27 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  4. #4
    Avatar von ApE
    Mitglied seit
    18.05.2010
    Beiträge
    47

    AW: Neue GPU für ~450€ (alte GPU gibt den Geist auf?)

    Zitat Zitat von Elistaer Beitrag anzeigen
    Die Artefakte können vom VRam stammen der langsam den Geist aufgibt hatte ich bei einer 7870 auch schon erlebt.

    Was die Red Devil angeht kann ich nur sagen läuft Bombe habe dazu die Lüfter höher gedreht sind zu hören aber nicht störend. In Ghost Recon Breakpoint läuft die Karte auf sehr hoch mit VSR auf 1440p zwar nicht immer 60 FPS. Aber in 90% bleiben 60 FPS erhalten.

    Danke für den Erfahrungsbericht. Ich habe bisher auch zu der Karte tendiert.

    Zitat Zitat von facehugger Beitrag anzeigen
    Würd auch sagen, VRAM. Kannst du die Karte sicherheitshalber nochmal woanders testen (Kumpel/Kollege/Bekanntschaft/Verwandtschaft)? Zur Not mal in einen PC-Laden gehn, wenn machbar und du nicht in der Pampa wohnst Sonst würde eine 5700 XT schon gut in dein Budget passen. Wenn dir Lautstärke nicht so wichtig ist:

    Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT 8G ab €'*'429,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    sonst die erwähnte Powercolor Red Devil. Alternativ vielleicht eine RTX 2070:

    Palit GeForce RTX 2070 JetStream ab €'*'486,27 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Gruß
    Leider kann ich die Karte nirgendswo anders mehr testen. Es wäre natürlich besser, um auszuschließen, dass es nicht doch eine andere Fehlerquelle ist.
    Mit Sapphire-Karten habe ich bis jetzt eigentlich immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Wie groß sind denn die Leistungsunterscheide zwischen den beiden von dir erwähnten Karten und der Powercolor Red Devil?

  5. #5
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    34.700

    AW: Neue GPU für ~450€ (alte GPU gibt den Geist auf?)

    Zitat Zitat von ApE Beitrag anzeigen
    Mit Sapphire-Karten habe ich bis jetzt eigentlich immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Wie groß sind denn die Leistungsunterscheide zwischen den beiden von dir erwähnten Karten und der Powercolor Red Devil?
    Kannst du vernachlässigen:

    Sapphire Radeon RX 5700 XT Nitro+ im Test: WQHD-Benchmarks, Lautstaerke, sonstige Messungen und Fazit - ComputerBase

    hier sind einige 5700 XT vertreten. Im Endeffekt unterscheiden die sich in Sachen Power wirklich nur marginal...

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  6. #6
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    11.626

    AW: Neue GPU für ~450€ (alte GPU gibt den Geist auf?)

    Takte mal manuell den Vram deutlich runter, das hilft oft schon.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7

    Mitglied seit
    12.09.2019
    Beiträge
    32

    AW: Neue GPU für ~450€ (alte GPU gibt den Geist auf?)

    Jap, würde dir auch eine Variante der 5700 XT empfehlen. Hat einfach das beste PLV, wenn du auf RT verzichten kannst. Wenn nicht, bliebe in dem Budget nur eine RTX 2060 Super, eine 2070 im Abverkauf oder eine 0815 2070S in einer Aktion. Da fährst du mit der 5700 XT Red Dragon, Nitro+ oder Gaming Plus besser.

Ähnliche Themen

  1. Neue GPU für altes System
    Von Abigent im Forum Grafikkarten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.10.2018, 22:19
  2. Alte Komponenten, neue GPU - welches Netzteil benötige ich?
    Von b00nsai im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2017, 12:32
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 15:11
  4. Kühler wechseln oder lieber gleich neue GPU?
    Von Gamer-King im Forum Grafikkarten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 19:17
  5. Neue GPU-Cores!
    Von Thornscape im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 21:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •