Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    12.679

    AW: Von R9 280 auf GTX 1660 umsteigen?

    Zitat Zitat von negatixed Beitrag anzeigen
    Wenn ich ja die RX 590 hole, muss ich ja nur den Mainboard und die CPU erneuern, um ein neues relativ ‚gutes‘ System zu haben. Das könnte ich dann im Neujahr machen. Mir gehts nicht um die Höchstleistung sondern eine ausreichend gute Zusammenstellung für die neuesten Spiele um mindestens auf mittlerer Stufe auf FullHD 60 Fps zu haben.
    Welches Mainboard und CPU würdet ihr dann meinem System empfehlen?

    Nach dem Kauf von RX 590 würde ich dann folgende Zusammensetzung besitzen:

    H61M-K
    8 GB Crucial Ballistix (2x 4GB)
    RX 590
    I7 3770K
    500GB SDD Evo 860
    500W Bequiet Purepower
    Antec Tower (relativ hoch und viel Platz)
    Asus 50/60Hz 1.5A FullHD 24Zoll Monitor

    Mit freundlichen Grüßen
    Ich würde das System so lassen.Ich betreibe aktuell einen 3570nonK mit einer RX5700.
    Spar dir die Kohle, der Prozessor passt gut zu der Leistung der 590. Mach mal noch 8GB zusätzlich an DDR3 rein, das langt dann.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    06.10.2019
    Beiträge
    5

    AW: Von R9 280 auf GTX 1660 umsteigen?

    Zitat Zitat von Gurdi Beitrag anzeigen
    Ich würde das System so lassen.Ich betreibe aktuell einen 3570nonK mit einer RX5700.
    Spar dir die Kohle, der Prozessor passt gut zu der Leistung der 590. Mach mal noch 8GB zusätzlich an DDR3 rein, das langt dann.
    Ich habe nur zwei RAM Steckplätze, d.h. 2x 8GB ?

  3. #13
    Avatar von Torben456
    Mitglied seit
    07.11.2011
    Ort
    Nähe Wuppertal
    Beiträge
    3.007

    AW: Von R9 280 auf GTX 1660 umsteigen?

    Zitat Zitat von negatixed Beitrag anzeigen
    Ich habe nur zwei RAM Steckplätze, d.h. 2x 8GB ?
    Jop.

    16GB Corsair Vengeance LP schwarz DDR3-1600 DIMM CL10 Dual Kit - DDR3-1600 (PC3-12800U)
    CPU: AMD Ryzen 5 2600@4GHz - 1,25V | Kühler: EKL Ben Nevis |RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4@3000MHz CL16 | MB: ASRock B450 Pro 4 |Graka:Zotac GTX 1080 AMP! Edition @1,8GHz |SSD & HDD: CrucialMX500 - m.2 500GB - Kingston A400 1TB SSD | Case: Sharkoon TG4 RGB | NT: be quiet! Pure Power 11 - 400W | Monitore: Acer XF240YUbmiidprzxr - WQHD - 144Hz | LG 29UM59-P - UW-UXGA - 75Hz

  4. #14
    Avatar von HardwareHighlander
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    2.470

    AW: Von R9 280 auf GTX 1660 umsteigen?

    Eine RX 590 kann ja nun wirklich keine Empfehlung mehr sein. Stromhungrig, altes Featureset und relativ laut.
    Die 1660 ist trotz 2GB weniger Speicher das bessere Angebot und gerade mal 10 Euro teurer,sowie minimal schneller.
    Einen langsamen Prozessor kombiniert man am besten nicht mit einer Radeon. (Treiberoverhead), somit wird das Nvida-Gespann durchgehend schneller sein.
    Gerade bei GTA5...
    Highlander Sys: 2x Nvidia Titan RTX 24GB| i9 9900KF | 64GB G.Skill TridentZ 3466 CL14 | MSI Z390 | 240 Hertz Lenovo Y27gq
    Midlander Sys: Ryzen 7 3700x | Palit RTX 2080 Ti | 64GB DDR4 3200 CL 16
    Stablelander Workstation: Ryzen 9 3950x @65Watt | RX 5700XT UV | 128GB DDR4 3466 CL14
    Highlandish HMX Pro Workstation: Ryzen 2990WX | MEG X399 Creation | EKWB TR4 RGB WaKü | Corsair Dominator 128GB | 2x Radeon Vega Frontier









  5. #15
    Avatar von Torben456
    Mitglied seit
    07.11.2011
    Ort
    Nähe Wuppertal
    Beiträge
    3.007

    AW: Von R9 280 auf GTX 1660 umsteigen?

    Klar ist die RX590 stromhungriger, aber ich würde sie nicht als allgemein strom hungrig bezeichnen.
    Und eine RX590 ist auch nicht zwangsweise laut, je nach Modell hört man sie nicht mal richtig unter Vollast. Ich halte die 6GB einer GTX 1660 für zu knapp bemessen, je nach Titel kommt man da jetzt schon an seine Grenzen.

    Und Welches neue Featureset bietet denn die GTX 1660 gegenüber der RX590? Ich hätte gerne ein Beispiel, das ein Videospiel so stark optisch oder Allgemein technisch verbessert, so das es relevant wird.
    Also wenn ich ein Spiel anschmeiße, möchte ich genug FPS/€ auf den Bildschirm gezaubert bekommen. Ob ich dabei 5€ mehr im Jahr an Stromkosten zahlen muss, ist da sowas von irrelevant. Klar ist es schön zu sehen, das NVIDIA effizentere Karten bauen kann, aber was habe ich davon, wenn der Fortschritt einfach kein gutes PLV bietet? Ich kaufe nicht nach Hersteller, ich kaufe grundsätzlich die Technik die mir das beste PLV bietet.
    CPU: AMD Ryzen 5 2600@4GHz - 1,25V | Kühler: EKL Ben Nevis |RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4@3000MHz CL16 | MB: ASRock B450 Pro 4 |Graka:Zotac GTX 1080 AMP! Edition @1,8GHz |SSD & HDD: CrucialMX500 - m.2 500GB - Kingston A400 1TB SSD | Case: Sharkoon TG4 RGB | NT: be quiet! Pure Power 11 - 400W | Monitore: Acer XF240YUbmiidprzxr - WQHD - 144Hz | LG 29UM59-P - UW-UXGA - 75Hz

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. PCGH.de: Far Cry 2 im Bundle mit Zotac-Grafikkarten Geforce GTX 280 und GTX 260²
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 18:04
  2. gtx 280 oder gtx 285?
    Von Butschi im Forum Grafikkarten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 21:05
  3. Hilfe! Zotac GTX 280 vs. GTX 285?
    Von donbon im Forum Grafikkarten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 20:00
  4. GeForce GTX 280+ und GTX 350 gesichtet
    Von Aradisa im Forum User-News
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 18:34
  5. Preise für Geforce GTX 280 und GTX 260 bekannt
    Von jetztaber im Forum User-News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 09:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •