Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    14.09.2019
    Beiträge
    7

    Beitrag Kaufberatung: Gigabyte GTX 1080 oder Sapphire Vega 56 Pulse

    Hallo Leute,

    nach stillem Mitlesen hat mich diese Frage dazu motiviert mich endlich zu registrieren. Ich kann mich einfach nicht entscheiden.


    Anforderungen
    -------------------
    Meine neue Grafikkarte sollte meinen Monitor moeglichst gut unterstuetzen. Hierbei handelt es sich um einen stolzen 35 Zoll Monitor / Ultra WQHD 3440x1440 Pixel / 75 Hz. Laut Monitor-Hersteller wird AMD free sync unterstuetzt. Mein PC soll ein guter Allrounder werden, mit dem ab und zu AAA Spiele gezockt werden, Filme uns Streams in WQHD geschaut werden koennen und mit dem man aber auch vernuenftig arbeiten kann (CAD Programme).


    System
    ---------
    - Mainboard: AM4 X570-A Pro ATX
    - Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 (wird irgendwann hoechstwahrscheinlich durch Ryzen 9 ersetzt)
    - Speicher: 2x16 Gigabyte DDR4-3200
    - Netzteil: Seasonic M12II-620 EVO (80+Bronze, ATX 12V, 620W)


    Grafikkarten zur Auswahl
    --------------------------------
    - Gebrauchte Gigabyte GTX 1080 fuer 220 EUR
    - Neue Sapphire Vega 56 Pulse fuer 270 EUR

    Die GTX 1080 war eigentlich schon im Sack, trotz AMD free sync Monitor. Ich habe sie fuer die doch schon recht deutlich staerkere Grafikkarte gehalten. Allerdings bin ich mir heute nicht mehr so sicher. Die Vega 56 schneidet mit der Zeit immer besser ab, laesst die GTX 1070 mittlerweile im Regen stehen und behauptet sich leicht vor einer 1070Ti. Sie scheint am 1080 Niveau zu kratzen. Die neuen Treiber scheinen anzuziehen und da Vega 56 fuer Dirext x12 optimiert ist, duerfte sie was Zukunftstauglichkeit angeht, etwas mehr Optimierungs-Potential nach oben haben als eine 1080.

    Interessantes Video: YouTube

    Fragen:
    ---------
    1. Wie weit ist die Vega 56 von der GTX 1080 wirklich entfernt? Spielt sie in der gleichen Liga mit? Laut obigem Video nur 9% schlechter. Das ist zwar messbar, doch nicht wirklich fuehlbar? Schaltet man dann free sync dazu ergibt sich vielleicht sogar ein besseres Gesamtbild zugunsten der Vega 56 was Spieltauglichkeit angeht. Meine Recherchen ergaben kein eindeutiges Bild. Bei den neusten Benchmarks, die ich mir so angeschaut habe, schneidet die GTX 1080 nur 8-11% Prozent besser ab. Insbesondere beim 1440 Gaming im Allgemeinen "ueberrascht" die Vega 56 mich persoenlich sehr positiv und kommt der GTX 1080 erschreckend nahe.
    2. Wer hat Erfahrungen mit Nvidia was free sync angeht? Seit 2019 soll es ja auch fuer GTX 1080 moeglich sein, wenn auch der Hersteller betont, dass es bei manchen System-Kombinationen zu gewissen Problemen kommen kann. Hoert sich nicht gerade Ueberzeugend an. Hier ist man jedenfalls mit AMD auf der sicheren Seite. Aber ich hab echt keine Ahnung.
    3. Wie schaut es fuer die Zukunft aus? Denkt ihr die Vega 56 wird den Abstand zur GTX 1080 durch immer staerkere Treiber weiterhin verkuerzen, oder hat sie ihr Zenit erreicht?

    Wie wuerdet Ihr euch an meiner Stelle entscheiden? Eine neue vega 56 mit AMD free sync Monitor fuer 270 EUR oder eine gebrauchte GTX 1080 fuer 220 EUR, womoeglich ohne free sync Unterstuetzung? Ich bin euch fuer jeden Rat und jeden Post dankbar

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    12.089

    AW: Kaufberatung: Gigabyte GTX 1080 oder Sapphire Vega 56 Pulse

    Was für ein Modell der Gigabyte GTX1080 ist das überhaupt genau? Da war nämlich auch nicht alles Gold was von Gigabyte kam.

    Bei der neuen Karte nicht vergessen das du Garantie hast und als Goodie gibt es aktuell noch 3 Monate XBox Gamepass dazu, sofern man beim richtigen Händler kauft.


  3. #3

    Mitglied seit
    14.09.2019
    Beiträge
    7

    AW: Kaufberatung: Gigabyte GTX 1080 oder Sapphire Vega 56 Pulse

    Was meinst du damit?
    Haette jetzt gedacht, dass Gigabyte gar nicht mal so schlecht ist. Die Modellnummer ist jedenfalls GV-N1080G1 GAMING-8GD.

  4. #4
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    12.089

    AW: Kaufberatung: Gigabyte GTX 1080 oder Sapphire Vega 56 Pulse

    Den Kühler im allgemeinen meine ich.

    Alternativ gabe auch noch so etwas hier, was besser gewesen wäre.

    https://www.gigabyte.com/de/Graphics...D-rev-20-21#kf


  5. #5
    Avatar von Darkscream
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    897

    AW: Kaufberatung: Gigabyte GTX 1080 oder Sapphire Vega 56 Pulse

    Für 50€ mehr würd ich eine neue Sapphire nehmen. Solltest aber bei einem Shop wie Mindfactory kaufen, der sicher nicht Pleite macht. Die Sapphire Garantie geht nämlich nur bis zum Verkäufer (ab Vega 56 oder schneller).
    Sieht man hier im Vergleich recht deutlich-(Herstellergarantie: N/A):
    Produktvergleich Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56, MSI Radeon RX 5700 XT Evoke OC, Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT 8G, Sapphire Nitro+ Radeon RX Vega 64, Sapphire Radeon VII, MSI Radeon VII 16G, Sapphire Pulse Radeon RX 5700 8G Geizhals Deutschland

  6. #6

    Mitglied seit
    14.09.2019
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Darkscream Beitrag anzeigen
    Für 50€ mehr würd ich eine neue Sapphire nehmen. Solltest aber bei einem Shop wie Mindfactory kaufen, der sicher nicht Pleite macht. Die Sapphire Garantie geht nämlich nur bis zum Verkäufer (ab Vega 56 oder schneller).
    Sieht man hier im Vergleich recht deutlich-(Herstellergarantie: N/A):
    Produktvergleich Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56, MSI Radeon RX 5700 XT Evoke OC, Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT 8G, Sapphire Nitro+ Radeon RX Vega 64, Sapphire Radeon VII, MSI Radeon VII 16G, Sapphire Pulse Radeon RX 5700 8G Geizhals Deutschland
    Thx, wenn dann wuerde ich die Sapphire schon bei Mindfactory kaufen. Da habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Sie ist auch dort zum besagten Preis verfügbar. Amazon bietet das gleiche Produkt fuer 350 EUR an. Andere Shops sind teilweise noch teurer. Die großen Preisschwankungen habe ich noch nie richtig verstanden, aber es ist was es ist
    Da muss man echt aufpassen und sich wirklich gut umsehen.

    Zitat Zitat von Rolk Beitrag anzeigen
    Den Kühler im allgemeinen meine ich.

    Alternativ gabe auch noch so etwas hier, was besser gewesen wäre.

    https://www.gigabyte.com/de/Graphics...D-rev-20-21#kf
    Danke fuer den Tip. Das stimmt schon, die schaut wirklich interessant und auch besser aus. Preislich finde ich hier aber kein vergleichbares Angebot. Es sollte die 300 EUR Psycho-Grenze nach Moeglichkeit nicht sprengen Ich wuerde nur eine Ausnahme machen, wenn das Angebot ein echter Knaller waere.
    Geändert von INU.ID (15.09.2019 um 07:33 Uhr) Grund: Multiposting

  7. #7
    Avatar von wuchzael
    Mitglied seit
    09.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    1.004

    AW: Kaufberatung: Gigabyte GTX 1080 oder Sapphire Vega 56 Pulse

    Bei der Auflösung wirst du mit beiden Karten wohl recht deutlich die Details reduzieren müssen für ein flüssiges Spielerlebnis.

    Im Allgemeinen kannst du wohl vorallem in älteren Spielen mit der GTX 1080 etwas bessere Performance erwarten. Wenn du Spaß am Basteln und Tweaken hast (Undervolting, Overclocking, Optimierungen jeglicher Art), dann geht an der Vega kein Weg vorbei - es gibt keine(!) andere Karte, bei der man so viel Friemeln kann wie bei Vega. Zudem hättest du bei einer neuen Vega halt volle Garantie, während dir eine gebrauchte Karte ohne Garantie im Fall der Fälle möglicherweise wohl nicht ersetzt wird.

    Aber wie gesagt... Wenn irgendwie möglich, würde ich eher zu einer 5700XT, 2070 Super oder (gebrauchten) 1080 Ti greifen, sonst kann es mit der hohen Auflösung schnell frustrierend werden.


    Grüße!
    386, C64, 486, PS1, P2 400, Duron 800, XP 2400+, XP 2500+@3200+, 64 3500+, E6600@3,6, X4 965, i7 4702, R5 1600X, R7 1700X.
    KA, 8MB Onboard, TNT 2, Savage 4 Pro, GF2 MX200, GF2 GTS, 9600 Pro, 6800GT, X1950 XTX, 8800 GTX (SLI), 560Ti, 660Ti, 980, Vega 64.

  8. #8

    Mitglied seit
    14.09.2019
    Beiträge
    7

    AW: Kaufberatung: Gigabyte GTX 1080 oder Sapphire Vega 56 Pulse

    Zitat Zitat von wuchzael Beitrag anzeigen
    Bei der Auflösung wirst du mit beiden Karten wohl recht deutlich die Details reduzieren müssen für ein flüssiges Spielerlebnis.

    Im Allgemeinen kannst du wohl vorallem in älteren Spielen mit der GTX 1080 etwas bessere Performance erwarten. Wenn du Spaß am Basteln und Tweaken hast (Undervolting, Overclocking, Optimierungen jeglicher Art), dann geht an der Vega kein Weg vorbei - es gibt keine(!) andere Karte, bei der man so viel Friemeln kann wie bei Vega. Zudem hättest du bei einer neuen Vega halt volle Garantie, während dir eine gebrauchte Karte ohne Garantie im Fall der Fälle möglicherweise wohl nicht ersetzt wird.

    Aber wie gesagt... Wenn irgendwie möglich, würde ich eher zu einer 5700XT, 2070 Super oder (gebrauchten) 1080 Ti greifen, sonst kann es mit der hohen Auflösung schnell frustrierend werden.


    Grüße!
    Bei der maximalen Auflösung Spielen zu können wäre zwar wünschenswert, aber nicht unbedingt notwendig. Das lohnt sich meiner Meinung nach einfach noch nicht. Beim Gaming plane ich eher auf Full HD / 75Hz / VSync zu setzen. Für 35 Zoll habe ich mich wegen Streaming-TV und vor allem wegen der Produktivität entschieden. Das Arbeiten, Recherchieren und die Verwendung bestimmter Programme sind in einem 35Zoll-Widescreen wesentlich angenehmer. Bisher habe ich immer zwei Monitore verwendet. Das war nicht so optimal, eher nervig.

    Sich an der Grafikkarte ein wenig auszutoben hatte ich tatsächlich vor. Es macht mir einfach Spaß mein System zu optimieren. Momentan favorisiere ich auch die Vega. Keine Ahnung ob das morgen auch noch so sein wird, denn gestern hatte ich ja schon die GTX quasi im Rucksack

    Wie schaut es denn eigentlich mit Temperatur und Lautstärke im Vergleich zur GTX 1080 aus? Vega hat ja so ein bisschen den Ruf heiß und laut zu sein. Sapphire soll diesbezüglich ein echter Geheimtip sein. Soll auch unter Vollast eher leise sein. Ich hoffe das stimmt, denn obwohl eine etwas laute Graka unter hoher Last kein KO Kriterium für mich darstellt, sind mir leise Exemplare auf jeden Fall sympathischer.

  9. #9
    Avatar von wuchzael
    Mitglied seit
    09.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    1.004

    AW: Kaufberatung: Gigabyte GTX 1080 oder Sapphire Vega 56 Pulse

    Habe die Pulse hier bei meinem Stiefsohn (mit nem 4770K kombiniert) verbaut und ich finde die jetzt nicht besonders laut. Igor hatte auch nen ganz guten Test dazu auf tomshw - mittlerweile ist er auf Igors neuer Seite zu finden: Sapphire RX Vega 56 Pulse im Test – Heisser Kampfzwerg mit dickem Kuehlpanzer – igor sLAB. Ist halt schon etwas älter und damals war sie noch nicht ganz so nah an der 1080 dran - mit gescheiten Settings bekommst du sie aber locker(!) auf das Niveau einer RX Vega 64 Referenz .

    Habe die Pulse ausgiebig mit meiner Vega 64 Nitro verglichen in meinem System (1700X @ 4GHz). Beide Karten wurden mit einem "effizienten" Undervolting Setting (56er 1592@940+900@925, 64er 1607@981+1045@953 ) betrieben - die 56er war dabei ca. 40W sparsamer als die 64er (Gesamtes System, gemessen an der Steckdose) und im Schnitt (27 Spiele von uralt bis aktuell und 7 synthetische Benchmarks) ca. 7% langsamer in 1080p und ca. 9% langsamer in 1440p . Sie befindet sich damit der GTX 1080 tatsächlich dicht auf den Versen, wie Hardware unboxed ja auch schon festgestellt hat. Natürlich kannst du die Karte auch deutlich über ihrem Sweetspot betreiben und noch einiges an FPS rausholen (am Ende des Tages habe ich mich aber dann doch für das effiziente und damit auch leise Setting für den stabilen 24/7 Betrieb entschieden).

    Mit Freesync und angepassten Settings wirst du auch auf dem 35" Monster viele Spiele gut spielen können... ich habe ja mit der 64er in 1440p in vielen Spielen bei hohen Details noch deutlich über 100 fps. Mein Stiefsohn zockt mit der 56er an nem 29" mit der kleinen 21:9 Auflösung (2560x1080) und der erreicht in den meisten Spielen seine angestrebten 75 FPS (Monitor hat 48-75Hz Freesync range, also merkste kleinere FPS Schwankungen bis ca. 55 fps kaum) - bei maximalen Settings.

    Am Ende des Tages muss man sich das halt überlegen... wenn du deine neue Pixelschubse reinstecken und losdaddeln willst, dann ist die GTX 1080 einfacher, weil sie out of the box 1a laufen wird und außer vllt. Anpassen der Lüfterkurve keine weitere Aufmerksamkeit benötigt. Bei der Vega hast du so viele Schrauben an denen du drehen kannst, dass du dich Wochenlang mit Basteln beschäftigen kannst. Wenn man einmal nen gescheites Setting gefunden hat, braucht man natürlich nicht weiter basteln, aber irgendwie kann man einfach nicht aufhören, weil sich ständig neue Sachen ergeben. Macht tierisch Spaß, gibt aber auch Situationen, wo dir mal mitten im Spiel mit den Kumpels der Treiber abkackt, obwohl vorher alles 2 Stunden problemlos gelaufen ist...


    Grüße!
    386, C64, 486, PS1, P2 400, Duron 800, XP 2400+, XP 2500+@3200+, 64 3500+, E6600@3,6, X4 965, i7 4702, R5 1600X, R7 1700X.
    KA, 8MB Onboard, TNT 2, Savage 4 Pro, GF2 MX200, GF2 GTS, 9600 Pro, 6800GT, X1950 XTX, 8800 GTX (SLI), 560Ti, 660Ti, 980, Vega 64.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    19.08.2019
    Beiträge
    177

    AW: Kaufberatung: Gigabyte GTX 1080 oder Sapphire Vega 56 Pulse

    GTX1080 ist die klar schnellere karte in den meisten spielen und RX64 verliert in praktisch allen neuen Games. Wenn du auch non-aaa Spiele zockst, wirst du mit der Vega keinen spass haben ! Sehr häufig extreme miese frameraten und frametimes.
    Тесты видеокарт и игр, обзоры , новости мира игр и IT технологий.

    Schau dir mal die neuesten 30x Benchmarks an. Die zwei jahre ältere GTX1080 gewinnt meistens haushoch, zb. in Beyond Two Souls (Vulkan)
    NVIDIA leistetsich solche immensen fehltritte nie !

    Alle Tests zusammengefasst :
    Launch-Analyse nVidia GeForce RTX 2080 & 2080 Ti (Seite 3) | 3DCenter.org

    GTX1080 profitiert zudem deutlich mehr vom OC als RX64 und der abstand wächst, zugunsten von NVIDIA
    Wenn beide optimiert sind liegen ca. 10% zwischen den karten, siehe link und das Bild.
    YouTube

    ..und hier ein aktueller Test !
    AMD Radeon RX 5700 review | PC Gamer

    GTX1080 ist der RX64 in allen punkten vorraus, sachen wie Stromverbrauch erwähne ich erst lieber nicht.

    Las dich von den nvidia-hatern hier nicht verunsichern ! Obwohl schon sehr alt immer noch die klar bessere wahl,
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_2019-09-15 Can Custom Vega 64 Beat The GTX 1080 2018 Update [27 Game Benchmark] - You.png 
Hits:	29 
Größe:	112,7 KB 
ID:	1058738   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_2019-09-15 Beyond Two Souls тест GPU CPU Action FPS TPS &#105.png 
Hits:	23 
Größe:	69,9 KB 
ID:	1058739  

Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Gigabyte GTX 1080 Xtreme Gaming
    Von Dedde im Forum Grafikkarten
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 15:54
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.09.2016, 17:15
  3. Gigabyte GTX 1080 Xtreme Gaming: Mit Asus' Strix OC das schnellste Custom-Design
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.06.2016, 08:16
  4. Gigabyte GTX 1080 G1 Gaming Test-Video: Unboxing, Leistungstest, OC-Potenzial
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 07.06.2016, 20:22
  5. Kaufberatung Gigabyte GTX 960
    Von Schkaff im Forum Grafikkarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 11:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •