Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    10.07.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    185

    Vega oder doch 5700

    Hallo miteinander,

    mit den Ryzen 3000 gibt es für mich nen neuen Rechner.
    Nun die Frage was empfehlt Ihr für WQHD für ne Grafikkarte?

    Da ja die ersten Benchmark der 5700 da sind frage ich mich ob es eventuell Sinn macht noch ne Vega64 im Abverkauf zu schnappen?
    Oder meint Ihr das macht keinen Sinn?

    Klar die Vega wird schlechter bzw gleich gut sein und mehr Strom verbrauchen... wenn die aber 150€ weniger kostet und nur 5% langsamer ist wäre mir das egal.
    Mal so als Beispiel, Preis Leistungsverhältnis muss halt passen.

    Bin gespannt auf euren Input.
    Geändert von Scriptor (11.06.2019 um 16:05 Uhr)
    i7 2600k@4,8Ghz / 8GB Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ Special Edition / Asus P8P67 Rev. B / 16GB Teamgroup DDR3-1333 / 1x 250GB Crucial MX500 / 1x 1000GB Crucial MX500 / 1x 2 TB Datengrab / Phanteks Enthoo Luxe mit Sichtfenster / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / 500 Watt be quiet! Straight Power 10 CM Modular 80+ Gold

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von 0ldN3rd
    Mitglied seit
    22.09.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    904

    AW: Vega oder doch 5700

    Ich würde mal unabhängige Test abwarten... kann mir gut vorstellen, dass ne 5700XT eine Vega64 hinten anstellt... Dazu würde ich aber auf Customs der 5700er warten, es sei denn du willst ne WaKü im System.... Generell ist es ja mit den Radiallüftern auf den Karten so, das sie die Abluft aus dem Gehäuse raus blasen, CPU Temp sinkt dadurch leicht. Nachteil ist die damit verbundene Lautstärke. Also wenn du deine Anschaffung in den August rein verschieben kannst... bis dahin hast du die freie Auswahl.. ob AMD oder nVidia... Custom oder Ref Design... Ne Vega64 im Abverkauf kann natürlich schon interessant werden, aber ICH würde aktuell den August abwarten... mal schauen was dir die anderen hier raten....
    0ldN3rd - Spitzenideen seit 1975 ---- Verkaufsthread: 0ldn3rd's Reste-Rampe

    Gigabyte AX370 Gaming 5 - Ryzen R7 3700X - 32GB 3200 - RX5700XT - Fractal Design Define R6 TG - BeQuiet Straight Power 850W - Samsung Evo 860 1TB + Evo 850 256MB + Samsung Pro 850 256MB + WD Red 3TB


  3. #3

    Mitglied seit
    10.07.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    185

    AW: Vega oder doch 5700

    Ich gehe sogar schwer davon aus das eine Custom 5700er ne vega64 platt macht.
    Trotzdem sind wir uns auch einig das ne vega 64 für Wqhd alles andere als zu langsam ist.

    Klar warten werde ich sowieso bis auch die ganze Tests raus sind. Es ging jetzt mehr um den Fall angenommen ich sehe morgen ne Vega64 im Mindstar für 250,-€...
    Das würde mich dann echt ins grübeln bringen.
    i7 2600k@4,8Ghz / 8GB Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ Special Edition / Asus P8P67 Rev. B / 16GB Teamgroup DDR3-1333 / 1x 250GB Crucial MX500 / 1x 1000GB Crucial MX500 / 1x 2 TB Datengrab / Phanteks Enthoo Luxe mit Sichtfenster / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / 500 Watt be quiet! Straight Power 10 CM Modular 80+ Gold

  4. #4
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    11.131

    AW: Vega oder doch 5700

    Ne Vega im abverkauf dürfte P/L technisch der bessere Deal sein.

  5. #5
    Avatar von Downsampler
    Mitglied seit
    25.11.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.105

    AW: Vega oder doch 5700

    Naja Platt machen ist relativ. Für WQHD 60Hz langt die Vega 56 locker aus.

    Selbst mit dem i7 2600k schaffe ich da durchgehend die 60 fps.

  6. #6

    Mitglied seit
    22.12.2016
    Beiträge
    1.364

    AW: Vega oder doch 5700

    Vega RX64 lohnt nicht, nicht einmal zu den aktuellen Preisen von ca. 350.-

    Die RTX2060 Super bekommt 8GB spendiert und ist so schnell wie die RTX2070 (Referenz) RTX2070 ist in allen disziplinen überlegen und zersägt die rx64 in praktisch allen Games !
    Preis : Vanilla RTX2060
    Das bedeutet ca. 320-350.-

    Schaut euch den link einfach mal an und ihr wisst bescheid :
    EXCLUSIVE: NVIDIA's SUPER GPUs, Unleashing Monsters [Updated]

    Die normale RTX2070 soll auch deutlich im Preis fallen, ca. 100$
    Schaltet in den Wartemodus !

    EDIT : UPDATE
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_2019-06-13 EXCLUSIVE NVIDIA's SUPER GPUs, Unleashing Monsters [Updated].png 
Hits:	80 
Größe:	21,5 KB 
ID:	1048628  
    Geändert von sunyego (13.06.2019 um 04:32 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    9.363

    AW: Vega oder doch 5700

    Nee vega64 lohnt nicht
    Nun hier wird es schwer rein von der Rechenleistunhg wäre eine gtx1660ti (etwa gtx1070ti) oder besser eine rtx2060 die bessere Wahl
    Die vega56 ist knapp hinter der gtx1660ti natürlich OC

    8GB sind bei 1440p Pflicht sobald ein game min 768bit Texturen nutzt (das tun die wenigsten üblich sind etwa 384-512bit auf 1440p, Designet ist aber auf 1080p bsp the dividion 2 ist auf 1080p designet mit etwa 512bit kann man im menp einstellen)
    8*1440p*2560p=29 491 200 29 491 200/512= 57 600 Texturen
    das wäre das maximum was auf so eine display dargestellt wird in mb sind das je frame 2 müssen vorhanden sein.29491200/8/1024=3600mb*2,5=9000mb (0,5 sind streaming Daten über pcie bus)
    Wird also knapp
    Zum Glück komprimieren die gpus die Daten beim streamen
    Und es hängt stark davon wie die game engine die Daten löscht nach Ausgabe
    Will man sicher sein bei der Textur bittiefe müssen min 11gb vram vorhanden sein um keine Ruckler zu haben.
    pcie3 x16 kann max je Sekunde etwa 16gb Daten übertragen,m hat man dann bsp nur 1gb vram über muss der streaming prozess etwa bei 60fps 60*3900mb=234gb/s entladen und dann nur 1gb vram nachladen können
    daher kann eine gpu mit nur 8gb vram nie mehr als als etwa 7,7gb an vram belegt werden danach wird es anfangen zu ruckeln.
    je schneller dann der vram chip ist gddr6 hat bis zu 448gb/s desto mehr kann der vram dann ausgelastet werden
    Schwierig wird es mit nur 192bit und nur 336gb/s und 6gb vram da würde ich von 6gb vram Modellen abraten
    Für 1080p reichen 8gb vram für 1440p sind min 11 Pflicht ohne Qualitätsverluste
    Das wird aber erst ab den neuen Konsolen relevant werden also ab 2021 (ps5 xbox scarlett)
    Erste games wo es eng wird in 1080p sind cyberpunk 2077 mitte 2020, halo infinte, gears 5 Ende 2020
    1080p und min 8gb vram sind Pflicht
    Andere games steht offen.
    Dxr wird ebenfalls vram verschlingen nochmal Faktor 0,5 des vram vorgeladen werden muss
    Also 3x der Textur Größe mal der Textur menge.
    Lösen kann man das nur durch Reduzierung der Geometrie was oft einher geht mit herabsetzen der Texturtiefe oder Reduzierung der Auflösung Effektiv interpoilierte Darstellung
    Das Raster bleibt identisch dynamisch ist nur das Spielsichtfeld und Anzahl an dargestellten Texturen und die kennen nur die Designer eines games.
    Darum reichen oft 8gb vram aus, selbst 6gb vram ist ausreichend wenn die designer die bittiefe durchschnittlich auf 256bit heruntergehen
    allerdings hat das zur folge das das Bild unscharf wird.
    AA ist eine Künstliche pixel Erhöhung durch simple Mathematik wobei 1 aa gleich nativ ist also aus x2 x4 x8 man multipliziert also die geometrie der Textur ohne die bittiefe zu erhöhen das erhöht minimal die Größe im vram etwa max 25% bei 8 mal
    daher ist das erste was aus ist bei zu wenig vram MSaa egal welches
    Perse an ist af.
    Dieser Filter ist seit post-aa was man nicht abstellen kann Pflicht früher hat es ohne msaa zusätzlich die Texturen kantiger gemacht also schärfer
    mein Rat im Treiber forcieren sofern game das unterstützt auf 16
    texturfilter zulassen
    gamma Korrektur an
    texturqualität auf hohe Qualität wichtig ansonsten wirds blurry
    Soweit zum globalen Setting auf einer nvidia GPU egal welche gen.
    gforrce expierience nicht installieren das schaltete automatisch dsr ein und zum teil Auflösungsskalierung unter nativ

    jeglicher blur Effekt aus im Spiel. Frisst vram und schadet den Augen (Fokusverlust) auf vr wird einen übel
    Streaming Distanz reduzieren, spart vram Nachteil je nachdem laderuckler aufploppende Texturen. gta rage engine ist ein gutes bsp wie streaming schlecht umgesetzt wird.

    Solche settings sind in der config Datei sofern zugreifbar einstellbar
    UE ist da ein perfektes einstellbar per editor
    source, dunia, id tech, iwtech frostbyte void engines ebenso
    Schwierig wirds bei uwp kein zugriff und bei square enix engine, ubisoft snowdrop und anvil engine capcom resident engine ebenso
    Da kann man da nicht heran. (verschlüsselt)
    Was auch der Sicherheit gegen cheats hilft.
    leider sind gerade die engines (gamrs) im MP erfolgreich wo man die config verändern kann, wer weiß wohl warum

    Warum dieser Text einfach weil Sicher ist das ab 2020 die textur bittiefe Steigt allein deswegen weil die Designer spiele dann auf 4k Ausgabe (ab 1 megabit je Textur) für die Konsolen auslegen und dann wirds Geschrei laut weil oft keine max Texturen mehr gehen und dann 6 oder 8gb nicht ansatzweise ausreichen
    Und es ist derzeit egal ob rtx2060 6gb oder rx5700 8gb beide werden ab 2021 zu wenig vram haben
    Wenn kein zwang da ist also zu alte gpu würde ich warten bis 12gb vram und 16gb vram im 300e bereich normal werden
    ram wird bis anfang 2021 billig bleiben ab 2021 gibs ddr5 ud die Preise werden steigen
    ab dann wird ECC Pflicht
    Ws ein einsatzt am desktop pc nochmal um 2 Jahre verzögert sinkende Produktion weil server ram dann kau gefragt wird und auf ddr5 umgestellt wird consumer nachfrage hoch mehr als 32gb standard preise steigen
    gddr6 wird vermutlich im preis noch deutlich sinken. ich gehe von 1gb ab 7,50$ aus ab 2020 aktuell 1Gb 10$
    HBM wird Nische bleiben.
    7nm euv wird die kosten der herstellung senken für gpu vermutlich 300mm wafer dann ab 10k$
    Vermutlicher rtx 3060 chip 200mm² 40$
    12gb vram 90$
    board 15$
    cooling 15$
    80% marge nvidia 20% marge aib
    10% handel =
    380$
    amd muss endlich mit rdna 2 die preise drücken was sie schon jetzt machen müssten
    Ansonsten werden mid range chips aufeinmal 400€ normal.
    htpc multimedia <100€ oft durch apu ersetzt
    entry ist 100-200€ üblich wird das der gp 107
    Midrange ist 200-300€ (gp106 tu116 tu106)
    peformance ist 300-400€ (gp104 tu104)
    high end ist oben offen ab 400€ (tu 102 gp102) amd gen namen sind sehr verwirrend weil keine Zuordnung vorhanden hier geht es klar um Produktfamilien)
    Das ist das Schema bei gemäßigter Konkurrenz also der compentitor etwa eine gen zurückliegt
    aktuell liegt amd aber 3 gen hinterher
    Performace leistung sowie performance watt
    Denke daran wenn es nicht sein muss unterstütze nicht das ein tu106 der eigentlich 250€ kosten müsste für 400€ kaufst
    Aktuell ist P/L Sieger trotz 6gb vram gtx 1660ti und mit zähneknirschend tu116 entsprechend ok
    Hätte amd die preise bei 349$ und 279$ gesetzt hätte das endlich das Gefüge zurückgesetzt aber so. Heißt es warten.
    Was ich jeden Rate, allein weil bis ende 2020 der vram zu eng wird.
    eine gpu sollte so lang wie möglich halten
    Bisheriger Rekord bei mir 3 Jahre und ich wechsele erst ab 80% ,mehr Leistung für max 300€
    Was hätte eine rx5700xt für 300€ Bewegung im Markt verursacht.
    rein wirtschaftlich ist das möglich von mir aus nur 50% mehr Leistung aber dafür 12gb vram für 300€ wäre perfekt.
    Die zeit kurz vor neuer Konsolen ist schwierig die richtige gpu zu kaufen.
    Geändert von Prozessorarchitektur (13.06.2019 um 08:16 Uhr)
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

  8. #8

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    950

    AW: Vega oder doch 5700

    Zitat Zitat von Prozessorarchitektur Beitrag anzeigen
    Und es ist derzeit egal ob rtx2060 6gb oder rx5700 8gb beide werden ab 2021 zu wenig vram haben
    Wenn kein zwang da ist also zu alte gpu würde ich warten bis 12gb vram und 16gb vram im 300e bereich normal werden
    Klar, natürlich.

    Eine Vega Stromschleuder würde ich nicht kaufen, wenn überhaupt würde ich zu einer RTX 2060 Super greifen und diese wegen RT Navi dann vorziehen.

  9. #9
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    11.131

    AW: Vega oder doch 5700

    Die Propheten hier wissen offenbar schon mehr als alle anderen....

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    24.05.2015
    Ort
    Im Pott
    Beiträge
    5.112

    AW: Vega oder doch 5700

    Eine Vega 64 würde ich auch nicht nehmen. Entweder jetzt eine 56 im Abverkauf,schön untervolten und gelassen in die Zukunkt schauen oder auf unabhängige Test sowohl der 5700 als auch der "super" 2060 warten und was die Preise und die Verfügbarkeit angeht und dann in Ruhe entscheiden.


    Kleine offtopic Frage an Poly und sunny.

    Was verdient man denn als Influencer bei NV Marketing? Vielleicht bewerbe ich mich da auch. Einfach ohne Differenzierung ein Produkt in der Himmel loben kann ich auch wenn ich genug saufe um mein Gewissen zu beruhigen.

Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Rainbow Six Vegas
    Von Masher im Forum Actionspiele
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 14:47
  2. Rainbow Six Vegas in 1920x1200 Spielen?
    Von sockednc im Forum Actionspiele
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 10:10
  3. Rainbow Six Vegas startet Nicht!!!
    Von msdd63 im Forum Actionspiele
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 18:41
  4. Rainbow6 Vegas- Plasystation3 CE Mod by "Butterkneter"
    Von Butterkneter im Forum Casemods
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 11:31
  5. [Casemod] Rainbow6 Vegas- Plasystation3-Mod by "Butterkneter"
    Von Butterkneter im Forum Anleitungen, wichtige Praxis- und Test-Artikel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 15:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •