Seite 3 von 3 123
  1. #21

    Mitglied seit
    21.08.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    394

    AW: Flicker: FreeSync mit RTX2070

    Ich habe das Flickern mit einen AsusVG258. So ganz smooth ist das wohl nicht. Sehe ich oft in Ladescreens etc, ingame selber merke ich es nur wenn ich genau drauf achte. Nutze es dennoch da kaum wahrnehmbar.
    Ryzen 7 3800X / MSI B450M Tomahawk / 32Gb 3600/16 / MSI RTX 2080ti GamingX Trio

    Valar Morghulis

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22

    Mitglied seit
    12.09.2019
    Beiträge
    32

    AW: Flicker: FreeSync mit RTX2070

    @LDNV: Ja, habe auch schon rausgefunden, dass das an fps/Hz liegt. Gears 5 oder Wolfenstein flackern bei mir garnicht. Pubg ist dagegen die absolute hölle.

    Dein obiger weg funktioniert bei mir leider nicht, da mein Monitor den Treiber zu übersteuern scheint, außer ich stelle es global ein. Wenn ich z. B. Freesync im Treiber nur für pubg ausstellen, funktioniert das nicht. Ich muss es entweder global deaktivieren oder manuell am Monitor.

    PUBG läuft bei mir mit 110-130 fps und flackert extrem. Eine Idee auf was ich das locken kann, damit das flimmern aufhört?
    Habe einen 144hz Monitor.
    GHOSTING hatte ich bis jetzt zum Glück keins.

  3. #23

    Mitglied seit
    12.09.2019
    Beiträge
    32

    AW: Flicker: FreeSync mit RTX2070

    Hallo zusammen, habe das Problem jetzt halbwegs in den Griff bekommen. Ich habe in der Systemsteuerung ein bisschen mit den Treibern und den .inf/.cat-Dateien rumgespielt, das hat das Flackern massiv reduziert. Das Flackern tritt jetzt nur noch bei wenigen Spielen überhaupt auf und selbst bei PUBG, das vorher mit FreeSync unspielbar war, tritt das Flackern jetzt nur noch dezent auf.

    Das Video hat mir dabei geholfen. Mit Win 10 könnt ihr den Schritt mit dem Brennen der Dateien überspringen, die Angabe des Verzeichnisses reicht.

    YouTube

  4. #24
    Avatar von LDNV
    Mitglied seit
    24.01.2016
    Beiträge
    844

    AW: Flicker: FreeSync mit RTX2070

    Zitat Zitat von uni_Spartan Beitrag anzeigen
    @LDNV: Ja, habe auch schon rausgefunden, dass das an fps/Hz liegt. Gears 5 oder Wolfenstein flackern bei mir garnicht. Pubg ist dagegen die absolute hölle.

    Dein obiger weg funktioniert bei mir leider nicht, da mein Monitor den Treiber zu übersteuern scheint, außer ich stelle es global ein. Wenn ich z. B. Freesync im Treiber nur für pubg ausstellen, funktioniert das nicht. Ich muss es entweder global deaktivieren oder manuell am Monitor.

    PUBG läuft bei mir mit 110-130 fps und flackert extrem. Eine Idee auf was ich das locken kann, damit das flimmern aufhört?
    Habe einen 144hz Monitor.
    GHOSTING hatte ich bis jetzt zum Glück keins.
    hm da bleibt wohl nur ausprobieren.

    Ich habe gerade noch ein FreeSyncer hier (MSI mag341CQ (21:9 / 100hz) ) der eine Standard Range von 48-100 Hz hat.
    Dieser zeigte das selbe wie der Samsung was das Flickering angeht.
    Konnte ich hier ebenfalls genauso elemenieren in dem ich mittels CRU die Range von 60-100 gesetzt habe.

    Frag mich nur warum die Hersteller nicht gleich 60 setzen sondern 48.... verstehe den Sinn dahinter wirklich nicht.

    Gleiches Ergebnis:
    30 FPS -> 90hz
    60 FPS -> 100hz (in dem Fall)
    von 60-100 FPS jedes einzelne herz halt extra.
    und keine Probleme.

    Schön bei diesen Monitor. Der hat natürlich - wie leider ja fast alle - FreeSyncer ebenfalls kein Adaptive Overdrive. Hier kommt es aber dennoch wirklich nie zu overshot entgegen dem Samsung.

    Leider ist aber das Panel an sich schlicht zu langsam und schliert egal bei welchen Settings und vorwiegend VA Typisch in dunklen bereichen was dank des sehr langsamen Panels noch massiv verstärkt wird.

    Morgen krieg ich den LG 32GK850-G also ein purer GSyncer inkl Adaptive Overdrive.
    Ist dann auch mein erster GSyncer und bin gespannt wie der sich verhält.

    Eigentlich wollte ich keinen puren Gsyncer wie gesagt, weil ich mir die flexibilität beim Sync behalten wollte.
    Aber da 144hz ohne Sync im Notfall auch in Ordnung gehen und recht smooth ist und Tearing nicht wirklich auffällt, betrachte ich bei 144hz Sync als Bonbon auf das Sahne häubchen. Also wenn es bei dem Gsyncer bleiben sollte weil halt alles passt, dann wird mich das nicht fern halten trotzdem eine AMD Karte zu verbauen.

    Bei 100hz und niedriger fällt es mir aber krass auf das es nicht mehr smooth ist und teart ohne Sync.
    Demnach also unter 144hz sehe ich Sync inzwischen als Pflicht an, ab 144hz als eher nice to have was es noch mal etwas smoother macht.

    Ärgert mich trotzdem alles, ich will doch nur ein Monitor haben der meine Spec wünsche erfüllt .... dabei kein BLB in krassen formen hat, VA hat für die starken Kontraste und eben ein sauberer Schlierfreies Bild liefert , kein Dreck im Panel hat, keine Pixel Fehler hat , keine Staub einschlüsse hat, und dazu bei allen HZ sauber läuft und nicht irgendwo overshoot / schlieren oder sonst was zeigt....

    Vll klappt es ja mit dem LG morgen.... ich bin gespannt und wenn ja, tja dann ist es eben nen reiner GSyncer, irgendein Tot muss man halt scheinbar immer sterben.
    Geändert von LDNV (18.09.2019 um 00:59 Uhr)
    1. Sys: Intel Core i7 8086k @ 5 GHz - 1,288v // MSI z370 Pro Carbon // 16GB (2x8) DDR4 2400 @ 3200 // Asus RTX 2070 Strix OC @ 1935 GPU @ 0,925mv & 7800 Ram // Creative X-Fi Titanium // be quiet! Pure Power 10 - 600w // LG 32GK850G-B - 1440p - 165hz
    2. Sys: Intel Core i7 2600k @ 4,2 GHz // Gigabyte GA-Z77-DS3H // 16GB (4x4) DDR3 1866 // Asus Strix Vega 64

  5. #25

    Mitglied seit
    12.09.2019
    Beiträge
    32

    AW: Flicker: FreeSync mit RTX2070

    Zitat Zitat von LDNV Beitrag anzeigen
    hm da bleibt wohl nur ausprobieren.

    Ich habe gerade noch ein FreeSyncer hier (MSI mag341CQ (21:9 / 100hz) ) der eine Standard Range von 48-100 Hz hat.
    Dieser zeigte das selbe wie der Samsung was das Flickering angeht.
    Konnte ich hier ebenfalls genauso elemenieren in dem ich mittels CRU die Range von 60-100 gesetzt habe.

    Frag mich nur warum die Hersteller nicht gleich 60 setzen sondern 48.... verstehe den Sinn dahinter wirklich nicht.

    Gleiches Ergebnis:
    30 FPS -> 90hz
    60 FPS -> 100hz (in dem Fall)
    von 60-100 FPS jedes einzelne herz halt extra.
    und keine Probleme.

    Schön bei diesen Monitor. Der hat natürlich - wie leider ja fast alle - FreeSyncer ebenfalls kein Adaptive Overdrive. Hier kommt es aber dennoch wirklich nie zu overshot entgegen dem Samsung.

    Leider ist aber das Panel an sich schlicht zu langsam und schliert egal bei welchen Settings und vorwiegend VA Typisch in dunklen bereichen was dank des sehr langsamen Panels noch massiv verstärkt wird.

    Morgen krieg ich den LG 32GK850-G also ein purer GSyncer inkl Adaptive Overdrive.
    Ist dann auch mein erster GSyncer und bin gespannt wie der sich verhält.

    Eigentlich wollte ich keinen puren Gsyncer wie gesagt, weil ich mir die flexibilität beim Sync behalten wollte.
    Aber da 144hz ohne Sync im Notfall auch in Ordnung gehen und recht smooth ist und Tearing nicht wirklich auffällt, betrachte ich bei 144hz Sync als Bonbon auf das Sahne häubchen. Also wenn es bei dem Gsyncer bleiben sollte weil halt alles passt, dann wird mich das nicht fern halten trotzdem eine AMD Karte zu verbauen.

    Bei 100hz und niedriger fällt es mir aber krass auf das es nicht mehr smooth ist und teart ohne Sync.
    Demnach also unter 144hz sehe ich Sync inzwischen als Pflicht an, ab 144hz als eher nice to have was es noch mal etwas smoother macht.

    Ärgert mich trotzdem alles, ich will doch nur ein Monitor haben der meine Spec wünsche erfüllt .... dabei kein BLB in krassen formen hat, VA hat für die starken Kontraste und eben ein sauberer Schlierfreies Bild liefert , kein Dreck im Panel hat, keine Pixel Fehler hat , keine Staub einschlüsse hat, und dazu bei allen HZ sauber läuft und nicht irgendwo overshoot / schlieren oder sonst was zeigt....

    Vll klappt es ja mit dem LG morgen.... ich bin gespannt und wenn ja, tja dann ist es eben nen reiner GSyncer, irgendein Tot muss man halt scheinbar immer sterben.
    Ja, betrachte es auch eher als Bonus, etwas nervt es trotzdem, da ich anteilig ein Perfektionist bin bei Sowas.

    Ansonsten fällt mir zu dem Thema gerade nur das hier ein ������:

    YouTube

  6. #26

    Mitglied seit
    12.09.2019
    Beiträge
    32

    AW: Flicker: FreeSync mit RTX2070

    So, flickering ist back. Es kommt mir fast so vor, als wäre das bei meinem Monitor Tagesformabhängig....

    Ich habe Freesync daher jetzt global auf off gestellt und werde es erst wieder einschalten, wenn ich es benötige.

    Merkwürdiger Weise muss ich aber sagen, dass ich mit dem Monitor bisher nie irgendeine Form von Tearing oder lagging hatte. Ich zocke recht viel, darunter PUBG, Apex, Wolfenstein, Plague Tale, Gears, COH, etc. und ich hatte noch bei keinem Spiel Tearing auch ohne Freesync. Egal ob die AVG. Fps bei 80, 90, 120 oder über 144 liegen, es fühlt sich flüssig an, so lange ich genügend fps habe (>60); Kp warum. Daher stelle ich Freesync jetzt erstmal aus, da es mir bisher eigentlich nur Nachteile bringt.

    Meine Einstellungen:

    Freesync: off
    Vsync: off
    Enhanced Sync: On
    AMD Chill: off
    AMD Anti-Lag: off
    @ 144Hz

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #27
    Avatar von LDNV
    Mitglied seit
    24.01.2016
    Beiträge
    844

    AW: Flicker: FreeSync mit RTX2070

    Ja über die Punkte ber die du dich beschwest lasse ich mich gerade groß in einem anderen Thread aus.

    Ärgernis über Test´s und Verhalten der Hersteller

    Ist einfach ein Witz was man da untergeschoben bekommt ohne das es irgeendwo Erwähnung findet.
    1. Sys: Intel Core i7 8086k @ 5 GHz - 1,288v // MSI z370 Pro Carbon // 16GB (2x8) DDR4 2400 @ 3200 // Asus RTX 2070 Strix OC @ 1935 GPU @ 0,925mv & 7800 Ram // Creative X-Fi Titanium // be quiet! Pure Power 10 - 600w // LG 32GK850G-B - 1440p - 165hz
    2. Sys: Intel Core i7 2600k @ 4,2 GHz // Gigabyte GA-Z77-DS3H // 16GB (4x4) DDR3 1866 // Asus Strix Vega 64

Seite 3 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Freesync flickering
    Von Melierax im Forum Monitore
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.10.2017, 18:39
  2. Gerücht: VESA akzeptiert AMDs Freesync als Erweiterung für den Displayport 1.2a-Standard
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 17:18
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 14:29
  4. Freesync: AMDs Konter zu G-Sync setzt auf offene Standards - erste Techdemo
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Monitore
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 05:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •