Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    12.05.2019
    Beiträge
    8

    RTX 2080 oder 2080 TI? In Kombi mit welchem Prozessor?

    Hi,

    Möchte mir ne neue Grafikkarte zulegen, da die alte (1070 von Gigabyte) langsam an ihre Grenzen gerät.

    Zocke eigentlich alles was aktuell ist, aber auch ältere Spiele. Hauptsächlich in 1440p, aber auf meinem Fernseher kommen auch diverse Singleplayer Spiele und Rennspiele mit 2160p zum Einsatz.

    Der ganze PC ist etwas älter mittlerweile.

    CPU = i7 4790k mit Standardtakt
    GPU = GTX 1070 Gigabyte
    RAM = 16GB
    Netzteil = be Quiet 550W oder vlt. 600W, weiß ich jetzt nich genau, aber eins von beiden.

    Auflösung = 1440p 144Hz Monitor oder der Fernseher mit 2160p (60Hz)

    Ist der Prozessor noch gut genug dafür? Oder muss man da auch aufrüsten?
    Geändert von PBR (12.05.2019 um 13:43 Uhr)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    05.11.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    242

    AW: RTX 2080 oder 2080 TI? In Kombi mit welchem Prozessor?

    Ich würde die cpu erstmal in Ruhe lassen und schauen ob du mit neuer gpu nich zufrieden bist. Es kann gut sein, dass die Leistung noch vollkommen reicht. Ebenso würde ich versuchen, wenn möglich erst ab Juli einen cpu Wechsel anstreben, da dann die neuen ryzen und zen prozessoren da sind. Die werden natürlich den Markt entsprechend aufmischen


  3. #3

    Mitglied seit
    12.05.2019
    Beiträge
    8

    AW: RTX 2080 oder 2080 TI? In Kombi mit welchem Prozessor?

    Alles klar, danke für den Hinweis. Werden die neuen Ryzen Prozessoren gut werden oder weiß man da gar nix??

    CPU bleibt also noch.

    Jetzt die Frage ob ne RTX 2080 oder RTX 2080 Ti?? Sind ja ca. 30% dazwischen. Kann man bei beiden Karten gleich viel rausholen mit eigenem Übertakten??

    Gibts eigentlich ne Übersicht von PCGH im Heft oder so von den Herstellerdesigns der 2080 u 2080 Ti? Von ner GTX 980 Ti kann ich mich an so ne geile Tabelle erinnern mit allen möglichen Angaben und sehr vielen Partnerkarten

  4. #4
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    37.905

    AW: RTX 2080 oder 2080 TI? In Kombi mit welchem Prozessor?

    Zitat Zitat von PBR Beitrag anzeigen
    Ist der Prozessor noch gut genug dafür? Oder muss man da auch aufrüsten?
    Folgendes:
    Nimm deine Lieblingsspiele zur Hand und schraube die Grafikdetails und die Auflösung so weit runter wie es geht. Dann spielst du ne Runde und schaust auf die fps.
    Das ist das Maximum an fps was deine CPU zu leisten vermag, sprich auch mit einer theoretischen unendlich schnellen Grafikkarte würde es nicht mehr werden als das.

    Wenn dir diese fps wie hoch die auch immer sind ausreichen (bzw. merklich mehr sind als aktuell...) kannste eine stärkere Grafikkarte einbauen. Wenn die fps dir zu wenig sind oder nicht nennenswert steigen ist deine CPU zu langsam.
    Übergangs-PC-Kartoffel: i3 8100/H370-Board, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  5. #5

    Mitglied seit
    05.11.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    242

    AW: RTX 2080 oder 2080 TI? In Kombi mit welchem Prozessor?

    Die jetzigen ryzens sind schon gut. Genaueres gibt es ab Ende Mai, da werden die CPUs offiziell vorgestellt.

    Was die 2080 oder Ti angeht, so würde ich das rein vom budget abhängig machen.
    OC mit als Bewertung finde ich immer schwierig und mehr eine Milchmadchenrechnung. Die Ti kann man ja auch übertakten.

    Wenns 4k gaming sein soll würde ich zur Ti raten, wenns finanziell machbar ist.


  6. #6
    Avatar von Aerni
    Mitglied seit
    20.09.2014
    Beiträge
    1.316

    AW: RTX 2080 oder 2080 TI? In Kombi mit welchem Prozessor?

    also ich hab meine xeon1231 gegen den ryzen7 2700x getauscht und dazu ne 2080tpalit gamerock geholt. bin super zufrieden auf 1440p. finde das ist optimal. ne 2080ti wäre da schon fast overkill. bei 4k siehts halt anders aus, da musste ordentlich geld hinlegen. aber wer 4k will muss 4k bezahlen.
    Geändert von Aerni (12.05.2019 um 13:52 Uhr)
    Zitat Chris Roberts zu StarCitizen: "Wenn das Spiel etwas später erscheine, aber großartig sei, dann zähle nur Letzteres. Wenn es Müll ist und man es veröffentlicht, dann ist es auf alle Zeit Müll."

  7. #7
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    94.284

    AW: RTX 2080 oder 2080 TI? In Kombi mit welchem Prozessor?

    Bei 4k brauchst du natürlich Grafikleistung ohne Ende. Von daher könnte da eine 2080 Ti schon lohnen. Auch wenn ich die Preise echt für zu hoch halte.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  8. #8

    Mitglied seit
    05.11.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    242

    AW: RTX 2080 oder 2080 TI? In Kombi mit welchem Prozessor?

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Bei 4k brauchst du natürlich Grafikleistung ohne Ende. Von daher könnte da eine 2080 Ti schon lohnen. Auch wenn ich die Preise echt für zu hoch halte.
    Das ist doch schon immer so gewesen, dass man im highend Bereich absurde Aufpreise für das letzte bisschen Leistung zahlt.

    Leider ist das generelle preisniveau grad absurd für Karten.


  9. #9
    Avatar von mgiceman311
    Mitglied seit
    05.01.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gamingroom
    Beiträge
    1.062

    AW: RTX 2080 oder 2080 TI? In Kombi mit welchem Prozessor?

    Man kann auch mit ner RTX 2080 in 4k flüssig (60 Fps) spielen, wenn es nicht Ultra Settings sein müssen. AA braucht man da fast gar nicht mehr...
    >>>AMD RYZEN 7 2700X>>>ASRock X470 Master SLI>>>EVGA GeForce RTX 2080 XC Gaming>>>32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 >>>1TB SSD & 2TB HDD>>>be quiet! DP P10>>>Sharkoon BW9000 Glass>>>Win 10 Pro>>>

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    37.905

    AW: RTX 2080 oder 2080 TI? In Kombi mit welchem Prozessor?

    Zitat Zitat von ElPiet Beitrag anzeigen
    Das ist doch schon immer so gewesen, dass man im highend Bereich absurde Aufpreise für das letzte bisschen Leistung zahlt.
    Generell ja, aber nicht in dem Ausmaß als es noch Konkurrenzkampf gab. Die größten Chips einer Serie von NVidia (GTX285, GTX480, GTX580) gab es ihrerzeit für Größenordnung 500€. Dass sie jetzt deutlich über 1000 kostet (2080Ti) liegt schlichtweg daran, dass NV die Preise verlangen kann da es kein anderes Produkt dieser Leistung gibt (was damals anders war).
    Übergangs-PC-Kartoffel: i3 8100/H370-Board, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. "Geforce RTX 2080... wie findet ihr die Namensänderung? " - das sagen die PCGH-Redakteure
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 11.02.2019, 13:24
  2. Nvidia Turing: MSI und Palit Geforce RTX 2080/Ti gesichtet und PCB von TU104
    Von SteffenRoeder im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 241
    Letzter Beitrag: 21.08.2018, 08:43
  3. Nvidia Turing: Hinweise auf Geforce RTX 2080 Ti, Kerne, Taktraten und Preise
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 332
    Letzter Beitrag: 20.08.2018, 18:27
  4. Nvidia Geforce RTX 2080: Vorbestellungen angeblich ab 20. August möglich
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 20.08.2018, 17:54
  5. Turing: Nvidia gibt Hinweise auf Release der Geforce RTX 2080
    Von XD-User im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 16.08.2018, 07:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •