Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von Cinnayum
    Mitglied seit
    06.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.583

    AW: GeForce GTX 980 Ti - Generalüberholung/OC

    Die WLP unter dem Chip zu tauschen wird schon einige Grad (und somit automatisches OC-Potential im Rahmen der Möglichkeiten des Chips) bringen.
    Aber schau, dass du richtig gute Paste nimmst.

    Das grosse Waermeleitpasten-Tutorial mit 85 getesteten Pasten (2017) – Seite 9 – Tom's Hardware Deutschland
    [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!
    (schon etwas älter, aber der Markt ist nicht so groß und schnell-lebig wie bei normaler Hardware)

    Ich hatte selbst schon Gelid Extreme und Thermal Grizzly Kryonaut im Einsatz, die heben sich deutlich von der Hersteller-Standardpaste oder auch Arctic MX2/4 ab.
    Was in den Tests selten rüberkommt, ist das deutlich bessere Ansprechverhalten bei Temperaturänderungen.
    Die Hardware wird schneller wieder kühl in Ruhephasen (und somit leiser) und hält etwas länger kühl, wenn nur leichte Last anliegt (niedrige Drehzahlen können länger gehalten werden).
    Es geht nicht nur darum, dass es 3, 5 oder 10 Grad kühler bleibt.
    PC: i7-3770K 4GHz, 16GB RAM DDR3, Gigabyte Gaming G1 GTX1070 , 250GB Crucial M500
    NB: Gigabyte P55K V3 (i7-4720HQ + GT965m)
    NB: Medion MD98760 (i3-2330m + GT555m) -> muss immer noch ran

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Birdy84
    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.475

    AW: GeForce GTX 980 Ti - Generalüberholung/OC

    Zitat Zitat von Mario112233072mb Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    meine Asus GeForce GTX 980 Ti ist mittlerweile schon seit einiger Zeit in Benutzung, deshalb habe ich mich dazu entschlossen, eine Generalüberholung durchführen zu wollen. Wenn ich die Karte von Staub befreie und die Wärmeleitpaste wechsel, muss ich darauf achten, dass sich kein Schmutz auf dem Wärmeleitpad oder den Spannungswandlern (sind ja sehr hitzig) befindet, bevor ich die Karte wieder zusammensetze? (Müssen diese evtl. sogar gewechselt werden oder macht dies nichts aus, wenn etwas Schmutz dazwischen ist?)

    Des Weiteren habe ich mal meine Chip-Taktfrequenz auf die Werte des OC-Modus (von ASUS freigegeben) angehoben und musste feststellen, dass die Karte diesen Takt (1417 MHz) nicht halten kann, ohne einen Treibercrash zu verursachen. Meine Karte läuft nur unter 1400 einigermaßen stabil. Dies finde ich etwas merkwürdig, denn ich kenne wirklich niemanden mit einer GM200-GPU, welcher ebenfalls max. ca. 1390 MHz erreichen kann.
    *Meldt* Hatte eine Zotac 980Ti AMP Omega. Trotz aggressiver Lüfterkurve und guter Kühlung ab Werk und Bios Mod, waren mehr als 1400Mhz dauerhaft nicht drin.
    Wie andere schon geschrieben haben, beinhaltet der Premiumaufschlag, den man bei manchen Herstellern und Varianten bezahlt, letztendlich nur ein bisschen höherer garantierter Takt, der aber noch unter dem liegt, was man manuell aus allen Karten rausholen kann. Aus meiner Sicht sind diese Karten für normale Konsumenten den Aufpreis (50€+) gegenüber Karten mit identischem Design nicht wert.
    GTX 1080Ti (1,9/ 5,9Ghz)||i7-6800K (4Ghz)||Liquid Freezer 240||32GB-DDR4 3000||X99M Killer/ USB3.1||M4 256GB||850 Pro 256GB||MX100 512GB||MX300 1TB||Define R5||E10-CM-500W

  3. #13
    Avatar von Markzzman
    Mitglied seit
    07.05.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bad Laasphe
    Beiträge
    859

    AW: GeForce GTX 980 Ti - Generalüberholung/OC

    yO meine damalige Zotac 980Ti AMP! Extreme hat auch keine 1500 Mhz geschafft. Wo soooviele die schaffen und teilweise etwas mehr.

    1480 Mhz mehr ging da nicht.

    Manchmal is halt so, da machste nix.
    -> Intel Core i5 8600K @ 4,5 GHz | ASRock Z370 Pro 4 | Crucial Ballistix Sport 8 GB @ 3 Ghz CL14 | Zotac GTX 1070 AMP! Extreme @ 2 Ghz | Samsung 840 Basic 120 GB | Xlyne Platinum HG 100 120 GB | Asus Xonar DG | Super Flower Leadex 550 Watt Platinum | AeroCool Big XPredator White |
    AOC G2460PF 144Hz 24" <-

  4. #14

    Mitglied seit
    31.12.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Dort, wo man Hochdeutsch spricht
    Beiträge
    37

    AW: GeForce GTX 980 Ti - Generalüberholung/OC

    Erstmal danke, dass so viele von euch geantwortet haben.
    Was mir gestern noch aufgefallen ist: Meine Karte läuft mit 1,16 beziehungsweise 1,17 V, um wie viele Jahre wird die Lebensdauer des Chips reduziert, wenn ich diese auf 1,21 erhöhe? Lohnt sich das bezüglich der max. Taktfrequenz des Chips und der Energieeffizienz?

  5. #15

    Mitglied seit
    01.04.2018
    Beiträge
    734

    AW: GeForce GTX 980 Ti - Generalüberholung/OC

    Zitat Zitat von Markzzman Beitrag anzeigen

    1480 Mhz mehr ging da nicht.

    Manchmal is halt so, da machste nix.
    Ähnliche Probleme hab ich mit meinen GM200 betriebenen mit dem Maxwell Bios Tweaker in den Griff bekommen.

    Der Trick war dabei die instabilen Zwischenschritte zu finden bei denen die Karten noch unterhalb des Maximaltakt abkacken.
    Spannung natürlich hoch,geht bei den meisten aber nicht allen Karten bis 1,275V und dann läuft die Laube normalerweise auch.
    Ist aber Fummelig und ich hab gefühlte 1000 mal ein überarbeitetes Bios auf die Karte geladen.
    Danach wird das Ding eh zu heiss und andere Kühllösungen müssen her.

    Das Seahawk Zeugs von meiner kaputten TitanX hab ich dann auf der normalen GTX980 gebastelt.Hybrid,der kleine Fön nervt allerdings.

    Jedenfalls mit entsprechender Murkserei bekommt man die GM200 Chips mehr oder weniger deutlich über die 1,5Ghz.
    Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

  6. #16
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    7.254

    AW: GeForce GTX 980 Ti - Generalüberholung/OC

    Zitat Zitat von Mario112233072mb Beitrag anzeigen
    Erstmal danke, dass so viele von euch geantwortet haben.
    Was mir gestern noch aufgefallen ist: Meine Karte läuft mit 1,16 beziehungsweise 1,17 V, um wie viele Jahre wird die Lebensdauer des Chips reduziert, wenn ich diese auf 1,21 erhöhe? Lohnt sich das bezüglich der max. Taktfrequenz des Chips und der Energieeffizienz?
    Da gibt es schlicht keine Pauschalaussage, jede GPU ist ein Unikat.
    System: i7-6700k@4,7GHz | ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha | 32GB DDR4-3000mhz | EKL Alpenföhn Olymp | GeForce RTX 2080 Ti FE| Crucial MX300 750gb Limited Edition | Samsung 860 EVO 1TB | Superflower Platinum King 550 Watt | Fractal Design Meshify C Dark, Glasfenster
    Laptop: Lenovo ThinkPad X280 i7-8550U 16GB DDR4-2400mhz 512GB M2 PCI-E

  7. #17

    Mitglied seit
    31.12.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Dort, wo man Hochdeutsch spricht
    Beiträge
    37

    AW: GeForce GTX 980 Ti - Generalüberholung/OC

    @RtZk

    Wie sehen die groben Richtwerte aus?

  8. #18
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    37.661

    AW: GeForce GTX 980 Ti - Generalüberholung/OC

    1300 schlecht
    1400 normal
    1500 gut
    1600 golden Sample


    ...und wie hilft dir das jetzt? Deine Karte ist so gut/schlecht wie sie ist.
    Übergangs-PC-Kartoffel: i3 8100/H370-Board, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  9. #19

    Mitglied seit
    31.12.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Dort, wo man Hochdeutsch spricht
    Beiträge
    37

    AW: GeForce GTX 980 Ti - Generalüberholung/OC

    Skaliert Maxwell denn gut mit mehr Spannung oder wie sieht das aus?
    Ist die Übertaktungsfähigkeit vielleicht dadurch eingeschränkt, weil ich via NVIDIA DSR auf 4K (Ultra HD) spiele (z.B. Far Cry 5)? Dadurch wird die Karte enorm beansprucht.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    04.07.2015
    Beiträge
    309

    AW: GeForce GTX 980 Ti - Generalüberholung/OC

    Verstehe dein Problem nicht,ob die Karte 1400 oder 1500 MHz schafft bringt dir beim Gaming keinen wirklichen Vorteil.
    Würde die Karte reinigen und laufen lassen,wenn dann die Leistung nicht reicht Regler runter oder was neues kaufen.

Seite 2 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Geforce GTX 980: Elemental-Techdemo mit DirectX 12
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 20:27
  2. Nvidia Geforce-Treiber 344.11 WHQL Download für Geforce GTX 980 und GTX 970
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 31.10.2014, 13:26
  3. Geforce GTX 980: Fable Legends mit DirectX 12
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.09.2014, 06:52
  4. Geforce GTX 980: Zehn Prozent schneller als GTX 780 Ti bei nur 170 Watt?
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 10:01
  5. Geforce GTX 980 am 19. September: Inno3D teasert neue iChill-Kühlung
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 11.09.2014, 19:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •