Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    52

    I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Hallo,
    bremst ein i3 6320 2x3,9Ghz eine RTX 2060? Da ich bei BFV auf Ultra 30FPS habe und generell bei mehreren spielen packt mein PC Ultra nicht obowhl die RTX 2060 das ja machen müsste.
    Und welchen Prozessor würdet ihr mir empfehlen 200€-300€ So.1151 mir gefällt der i5 9600k ganz gut. Aber ich hät gern auch was günstigeres (Eine Alternative) weil neue Ski auch noch her müssen.
    Prozessorvorschläge unter 200€ sind auch willkommen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von sinchilla
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.320

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Mahlzeit, wenn du nen günstigen gebrauchten 7700k bekommst, würde es sich eventuell lohnen. Natürlich nur bei passenden k-chipsatz. Aber deine GTX 2060 ist ne Mittelklassekarte, da bist du bei einigen Titeln weit entfernt von Ultraeinstellungen. Oder dich stört eine Diashow bei unter 60fps nicht. Wieviel Arbeitsspeicher ist eigentlich verbaut?

    Dein vorgeschlagener 9600k wird nicht auf deinem Mainboard laufen oder nur mit Fummelei. Du hast Sockel 1151 der 9600k möchte 1151v2
    kauf dir bitte niemals ein ASUS-board! Das ist der letzte DRECK111EINS;EINS;ELF

  3. #3
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    8.935

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Zitat Zitat von sinchilla Beitrag anzeigen
    Mahlzeit, wenn du nen günstigen gebrauchten 7700k bekommst, würde es sich eventuell lohnen. Natürlich nur bei passenden k-chipsatz. Aber deine GTX 2060 ist ne Mittelklassekarte, da bist du bei einigen Titeln weit entfernt von Ultraeinstellungen. Oder doch stört eine Diashow bei unter 60fps nicht. Wieviel Arbeitsspeicher ist eigentlich verbaut?
    auf ein 4kerner würde ich nicht mehr gehen, wenn schon upgrade dann auf 6kerne. da das board sowieso neu muss kannste direkt auf ryzen 2600 gehen mit board für um die 250€. wenn 16gb ram vorhanden sind kannste die mitnehmen.
    R5 2600#C7H#Klevv CrasII RGB 3200MHz 16GB#​Vega 64 Strix#M.2 960 Evo@kryoM.2#Seasonic Prime Gold 750W#AG272FCX#Lian Li O11 Air#Logitech G810/G Pro#Win10 Pro

  4. #4

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    52
    Mahlzeit. Ich hab eine RTX 2060 und keine GTX 2060 die gibts auch garnicht. Leider nur 8 GB RAM aber warum hab ich so wenig FPS und ab und zu Framedrops RivaTuner zeigt aber nicht das die CPU runtertaktet.

    Den R5 2600X mit einem ASRock B450 Pro4 AMD wär für 267€ ganz interessant.
    Geändert von INU.ID (15.04.2019 um 12:28 Uhr) Grund: Multiposting

  5. #5
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    5.145

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Die RTX 2060 liefert fast die Leistung einer GTX 1080 und die Karten sind viel zu potent für den kleinen i3. Besorg Dir einen gebrauchten i7 6700(k) oder 7700(k) und hab Spaß. Äquivalent dazu einen neuen R5 2600(X), den i5 Hexacore kann ich aufgrund der wenigen Kerne nicht wirklich empfehlen. Aktuell ausreichend, in Zukunft aber absehbar undersized. Für den 9600k müsstest Du aber eh ein neues Board kaufen, was Du anscheinend nicht auf dem Schirm hast.

    Deine Ruckler kommen durch das Schedulerverhalten des Betriebssystems in Verbindung mit Deinem Prozessor, alles verstärkt durch zu wenig RAM. Im schlimmsten Fall auch nur ein Modul, weswegen er im Singlechannel läuft und Takt bei 2133Mhz.
    AMD Ryzen R7 1700@3,8Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz
    Palit RTX 2080 Dual 8GB, 2x Samsung UE 28E590 (4K)

    Ich mag EPIC Games und schäme auch mich nicht dafür ;)

  6. #6

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    52

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Hab nur 8GB RAM mit eine Frequenz von 2133Mhz. 2 Module.
    Die RAM sticks werden auch ziemlich warm.
    Welchen RAM würdest du mir Empfehlen?
    Oder was würdest du mir genrell raten was wär die effizienteste Lösung hab nicht so viel Geld.
    Geändert von habKPleider454 (15.04.2019 um 11:56 Uhr)

  7. #7
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    5.145

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Kommt aufs Budget an. Möchtest Du günstig RAM haben ist die Standard-Empfehlung dieser hier

    16GB 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3000 (PC4-24000U) | Mindfactory.de
    32GB 32GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3000 (PC4-24000U) | Mindfactory.de

    Persönlich nehmen würde ich wohl eher den hier

    16GB 16GB G.Skill Trident Z silber/rot DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit - DDR4-3200 | Mindfactory.de
    32GB 32GB G.Skill Trident Z silber/weiß DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit - DDR4-3200 | Mindfactory.de

    Bringt Dir alles aber nur was, wenn Du den prozessor bzw. die Plattform gleich mittauschst. mit dem i3 wirst Du auch mit flotteren RAM nicht glücklich werden.
    AMD Ryzen R7 1700@3,8Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz
    Palit RTX 2080 Dual 8GB, 2x Samsung UE 28E590 (4K)

    Ich mag EPIC Games und schäme auch mich nicht dafür ;)

  8. #8
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.297

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Zitat Zitat von habKPleider454 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    bremst ein i3 6320 2x3,9Ghz eine RTX 2060?
    Hängt primär von Deiner Software/Settings ab und nicht vom Namen der Hardware.
    Schau halt hin.
    Graka voll ausgelastet: CPU bremst nicht
    Graka nicht voll ausgelastet: Wenn RAM nicht voll, VRAM nicht voll und kein Limiter gesetzt: CPU bremst.

    8GB RAM ist natürlich mickig für ein Game wie BF5, das sowieso gerne über 16 Threads skalieren kann.

  9. #9

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    52

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Also zurzeit stehen mir 150€ zu Verfügung im September kommen wieder ca. 250€ dazu aber am besten so wenig € wie möglich.
    Geändert von habKPleider454 (15.04.2019 um 12:12 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    24.891

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Dann bis September warten. Dann sind auch die neuen AMD-CPUs da.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

Seite 1 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Neuer Prozessor und Altes AM2 Board??
    Von Fayze22 im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 19:55
  2. Neuer Prozessor, aber welcher?
    Von madine im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 13:20
  3. Neuer Prozessor?
    Von Gebieter im Forum Prozessoren
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 22:59
  4. vista home premium oder neuer prozessor?
    Von schub97 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 14:23
  5. Neuer Prozessor!
    Von marcgloor im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 19:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •