Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von Neo84x
    Mitglied seit
    24.05.2018
    Beiträge
    26

    Aorus Xtreme 1080Ti - PC geht aus und startet mit eingebauter Karte nicht mehr

    Hallo liebe Community,

    mitten im Spiel bei The Division 2 ging mein PC einfach aus und ließ sich auch nicht mehr Einschalten.
    Ich habe sowas noch nie gehabt und ist nun natürlich sehr ernüchternd und fraglich.
    Temperaturen der Karte waren immer im Bereich von 70-72 Grad und PWL habe ich auf 125% eingestellt.
    Ich habe ab und an Abstürze gehabt (Anthem) aber sowas ist mir noch nie passiert, dass der einfach ausschaltet, von selbst.

    Sobald ich die Grafikkarte ohne Stromzufuhr im PCI Slot stecken gelassen habe (Stromkabel nicht angeschlossen 2x 8Pin jeweils ein Strang) lief der PC ohne Probleme mit der onboard Grafik von Intel und alles funktionierte auch.
    Doch sobald ich die Stromversorgung mittels den Stecker 2x8 Pin herstellte, ging der PC nicht mehr an.
    Ein Einschalten mit angeschlossener Grafikkarte ist nicht möglich. Dieses wurde mit 2 verschiedenen Netzteilen probiert sowie in 2x verschiedenen PCI Slots.

    Ich habe zwar auch schon selbst ein wenig im Netz recherchiert, aber entsprechend mit Lösung nichts wirkliches gefunden, wobei es ja auch bei der 2080ti vorgefallen ist.
    Ich gehe mal stark von einem plötzlichen defekt der Karte aus.
    Gekauft habe ich die im Juni 2017 bei Mindfactory und hoffe das eine Abwicklung zügig und Reibungsfrei abläuft.

    Ich hoffe auf Erfahrungen von euch in der Community...was soll ich machen was würdet ihr machen?
    Bin gerade echt recht verzweifelt, da ich immer penibel auf die temps geachtet habe, nicht Übertakten, alles sauber gehalten...es ist echt sehr schade.


    -Die Karte wurde nun eingesendet.
    Geändert von Neo84x (18.03.2019 um 16:07 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Neo84x
    Mitglied seit
    24.05.2018
    Beiträge
    26

    AW: Aorus Xtreme 1080ti- PC geht aus und startet mit eingebauter Karte nicht mehr-

    Niemand hier der evtl. das gleiche Problem hatte? Bin ich also der erste, bei dem sein System solche Symptome aufzeigt?! Na Klasse...

  3. #3
    Avatar von cHrIzZzI
    Mitglied seit
    10.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    578

    AW: Aorus Xtreme 1080Ti - PC geht aus und startet mit eingebauter Karte nicht mehr

    Vllt sind es auch die Strom Kabel vom Netzteil, oder allgemein cdas Netzteil. Hast du mal ne andere Graka versucht!?


  4. #4
    Avatar von Neo84x
    Mitglied seit
    24.05.2018
    Beiträge
    26

    AW: Aorus Xtreme 1080Ti - PC geht aus und startet mit eingebauter Karte nicht mehr

    Nein, da ich leider keine andere Graka zur Verfügung habe konnte ich das nicht prüfen.
    Ich hatte nur noch mein altes Cooler Master 550W Netzteil, mit dem ich es nochmals getestet habe...Resultat war das gleiche wie mit meinem bequiet 750W Netzteil.
    Die Karte konnt im PCI Slot stecken und der PC ging auch normal an und lief. (sämtliche Festplatten waren abesteckt)
    Auch die Graka wurde mit Strom über den Slot versorgt...aber so bald ich die Stromkabel angeschlossen habe, versagte der komplette PC und der Strom war weg. Mit beiden Netzteilen.

    Daher denke ich mir das kann doch nur die Grafikkarte sein, oder?
    Geändert von Neo84x (19.03.2019 um 19:55 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    15.685

    AW: Aorus Xtreme 1080Ti - PC geht aus und startet mit eingebauter Karte nicht mehr

    Die Karte ist nirgendwo mehr lieferbar, hoffe die wollen dich nicht mit etwas Kohle abspeisen. (Zeitwert)
    Vllt hast du Glück und bekommst eine 2080Ti.
    Kollege von mir hat damals seine 780Ti von Asus bei MF eingeschickt nach 2,5 Jahren und bekam komischerweise eine neue 980Ti Classified von EVGA.
    Wahrscheinlich hat Asus denen den vollen Kaufpreis überwiesen und MF hat dem eine 980Ti gegeben, wie dem auch sei, er war happy.
    Mittlerweile versuchen die aber mit paar Hundert € die Leute abzuspeisen. Vllt hätte man persönlich direkt Gigabyte anschreiben sollen und fragen, ob man hätte direkt zu denen schicken können.
    Hast du Online auf der Aorus Seite deine Karte registriert,damit du 4 Jahre Garantie hast. (Frage nur aus Interesse).
    Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück mit dem Umtausch.
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014 (150-160W @ 4K)
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 2600 + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB 3535CL14 @ 1.45V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB +2x Corsair ML 120

  6. #6
    Avatar von Neo84x
    Mitglied seit
    24.05.2018
    Beiträge
    26

    AW: Aorus Xtreme 1080Ti - PC geht aus und startet mit eingebauter Karte nicht mehr

    Da hat dein Kollege ja echt nen Glückstreffer gelandet.
    Für mich wäre es ja wirklich voll i.O wenn die Karte entsprechend repariert zurück kommt, und ihren Dienst weiter verrichtet.
    Denn ich bin/war echt sehr zufrieden mit der Karte.
    Ja klar, das war damals mit das erste was ich getan habe, bevor ich überhaupt großartig losgezockt habe... die Extra Garantie von denen

    Die Karte geht direkt weiter zu deren Distributor ohne jegliche Prüfung bei MF.
    Dann wurde mir auch auch mitgeteilt das die Karte natürlich nicht mehr verfügbar sei, und sie entweder repariert wird oder es einen Nutzungswertersatz gibt.
    Daraufhin wollte ich mich mal schlau machen und dieser Nutzungswertersatz liegt bei jetzigen 350 Euro...
    Da hoffe ich nur, dass die von Gigabyte die Karte reparieren können.

    Bezüglich direkt Gigabyte anfragen...man wird darauf verwiesen den Anspruch erst beim jeweiligen Fachhändler\Distributor zu stellen. In dem Fall ist es ja Mindfactory. So habe ich es verstanden?!

    Dank dir sehr Duvar
    Geändert von Neo84x (19.03.2019 um 21:20 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    15.685

    AW: Aorus Xtreme 1080Ti - PC geht aus und startet mit eingebauter Karte nicht mehr

    Ja und 350€ sind halt ein schlechter Scherz bei dem was die Karte gekostet hat und da die Karte nicht mehr gebaut wird, wird es wohl auch keinen Ersatz geben (also die gleiche Karte)
    Falls MF darauf besteht, dass du die 350€ nehmen sollst, würde ich das nicht akzeptieren wollen, denn Gigabyte wird denen vermutlich mehr zahlen und die geben dir davon nur 350€.
    Oder Gigabyte sagt, hier eine 2080Ti geben wir euch, da wir halt keine 1080Ti mehr haben und bauen und die setzen da bestimmt nicht Manpower ein, damit man das nach Stunden vllt reparieren kann, da ist es wohl billiger MF was anderes zu geben.
    Ist alles Vermutung von mir, aber ich denke so in etwa wird das ablaufen. Sag halt, dass du eine Karte mit ähnlicher/besser Leistung willst, denn für 350€ bekommst du nicht annähernd die Power und VRAM deiner defekten Karte.
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014 (150-160W @ 4K)
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 2600 + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB 3535CL14 @ 1.45V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB +2x Corsair ML 120

  8. #8
    Avatar von Neo84x
    Mitglied seit
    24.05.2018
    Beiträge
    26

    AW: Aorus Xtreme 1080Ti - PC geht aus und startet mit eingebauter Karte nicht mehr

    Ja so ist es Duvar,
    und so habe ich es mir auch Gedacht, da der Service von MF ja auch nicht schlecht ist gehe mal davon aus, falls die Karte als irreparabel eingestuft wird sich ein Vergleichsweise selbiges Gerät (RTX 2080) oder evtl. sogar eine RTX 2080ti wie du es erwähnt hast im Austausch gibt. Setze da mal auf die gute Kulanz von MF.
    Ich warte mal ab und hoffe auf das beste. Viel mehr machen kann ich da nun auch nicht

    Die Karte ging heute Vormittag bei MF ein und geht dann nun wohl ihren weiteren Weg zum Distributor.
    Es kann ja leider mehrere Wochen dauern.... warum musste das gerade in der Zeit passieren wo The Division 2 rauskommt? So ein Pech.
    Jedenfalls werde ich das hier aktuell halten, wenn sich etwas neues ergeben sollte.

  9. #9
    Avatar von cHrIzZzI
    Mitglied seit
    10.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    578

    AW: Aorus Xtreme 1080Ti - PC geht aus und startet mit eingebauter Karte nicht mehr

    Also ne 2080ti wirst wohl net bekomme, außer du zahlst ordentlich drauf! Wohl eher 2080 oder 2070. Vllt hat Gigabyte noch Ersatz Modelle da.


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Neo84x
    Mitglied seit
    24.05.2018
    Beiträge
    26

    AW: Aorus Xtreme 1080Ti - PC geht aus und startet mit eingebauter Karte nicht mehr

    So, laut Gigabyte wurde die Karte nun repariert und kommt Morgen bei mir an.
    Was nun aber mit der Karte war, kann mir keiner sagen...ich warte mal ab was Morgen ist, sobald ich sie wieder eingebaut habe.

    Eins ist aber klar, die Symptome lagen definitiv an der defekten Grafikkarte.
    Geändert von Neo84x (15.04.2019 um 19:16 Uhr)

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. 1080ti Aorus vs 1080ti Aorus Xtreme
    Von Garrety12345 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.08.2017, 20:09
  2. PC geht aus und startet nicht
    Von schmiddi2106 im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 16:49
  3. Rechner startet nur kurz...geht wieder aus...startet wieder kurz...usw
    Von guardian im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 10:31
  4. Asus P5Q-Rechner startet, geht kurz aus, startet wieder und läuft normal hoch.
    Von fifo im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 21:10
  5. neuer rechner (selber zusammen gebaut peng geht aus und startet neu)
    Von Horny2 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 16:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •