Seite 3 von 3 123
  1. #21

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    52

    AW: Wie erkennt man ob der Prozessor eine Grafikkarte ausbremst?

    Bremst ein i3 6320 2x3,9Ghz eine RTX 2060? Da ich bei BFV auf Ultra 30FPS habe und generell bei mehreren spielen packt mein PC Ultra nicht obowhl die RTX 2060 das ja machen müsste.
    Und welchen Prozessor würdet ihr mir empfehlen 200€-300€ So.1151 mir gefällt der i5 9600k ganz gut. Aber ich hät gern auch was günstigeres (Eine Alternative) weil neue Ski auch noch her müssen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    18.781

    AW: Wie erkennt man ob der Prozessor eine Grafikkarte ausbremst?

    Der 6320 ist ein niedrig taktender 2 Kerner mit SMT.
    Es werden sich auf jeden Fall Spiele finden, in denen die CPU wegen der 2 Kerne eine 2060 limitiert.

    Den 9600K kannst du nicht auf Boards betreiben, auf denen der 6320 läuft.
    Intel hat nämlich mit der 8. Generation die elektrische Belegung des 1151-Sockels minimal geändert (zum LGA1151V2).
    Die LGA1151V1 CPUs und Boards sind inkompatibel zu den Boards und CPUs mit LGA1151V2.
    Der 9600K ist 1151V2, der 6320 LGA1151V1.

    Da es für den LGA1151V1 Sockel nur maximal 4 Kerne mit SMT zu überhöhten Preisen gibt, würde den alten Unterbau verkaufen und auf AMD Ryzen wechseln.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB | i7 6900K 4GHz @1.17V @Genesis | EVGA GTX1070 FTW | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    Asus VG278HE | Dell P3418HW | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •