Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.08.2019
    Beiträge
    3

    X470 Aorus Ultra Gaming: Ständig USB Overcurrent Fehler

    Hallo allerseits,
    mein nagelneues Board bereitet mir leider etwas Kopfzerbrechen:
    Ich habe es erst vor wenigen Tagen vom Gigabyte Support zurückbekommen, nachdem dort dankenswerter Weise das Ryzen 3000 Bios aufgespielt wurde. Nun habe ich das System zusammengebaut und gangbar gemacht, doch ich bekomme permanent Meldungen über "Stromüberspannung am USB Anschluss" (wer auch immer bei MS das übersetzt hat, hat offensichtlich keine Ahnung von E-Technik..).
    Dabei scheinen alle 8 Ports eines der beiden AMD USB 3.10 Hostcontroller betroffen zu sein (siehe HwInfo Screenshot im Anhang). Das tritt auch auf, wenn außer Maus und Tastatur keinerlei USB Geräte angeschlossen sind. Die beiden DAC UP USB Ports sowie die beiden blauen direkt darunter funktionieren nicht, alle anderen schon.
    Hängen diese Ports überhaupt am X470 oder sind es die die CPU selber bereitstellt? Falls es CPU Ports sind, ist auf dem Board etwas drauf, was da rein pfuschen kann? Kann es sich um einen Softwarefehler handeln oder muss das Board wieder nach Hamburg?
    Ich habe zu diesem Problem leider überhaupt nichts finden können, außer dem üblichen "zieh die USB Geräte ab". Vielleicht hatte ja hier schon jemand etwas vergleichbares, oder der Support eine Idee dazu.

    Bezüglich Support sei noch gesagt, dass ich auf dieses System beruflich angewiesen bin und eine mehrtägige Downtime nur schwer machbar ist - wäre schön wenn es eine andere Lösung gäbe.

    Vielen Dank und viele Grüße,
    Jann
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hwi.png 
Hits:	51 
Größe:	184,4 KB 
ID:	1054314  
    Geändert von cynr1c (01.08.2019 um 22:56 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    AW: X470 Aorus Ultra Gaming: Ständig USB Overcurrent Fehler

    Hallo Herr cynr1c

    Danke für Ihre Anfrage und Geduld.

    Um Ihnen schnellstmöglich zu helfen, haben wir Ihre Anfrage an unseren Technischen Support weitergegeben und folgende Antwort für Sie erhalten:

    Antwort =>

    Please try:

    Remove such as add-on cards, devices from motherboard , only install CPU, single memory, single HDD, VGA card and power (simple environment), and make sure the components on the motherboard are installed properly, then please take off the on-board battery to leak voltage to clear CMOS data by following the steps below:

    1) Turn off power.
    2) Remove the power cord from the PSU.
    3) Take out the battery gently and put it aside for about 5 minutes or longer. (Or you can use a metal object to connect the two pins in the battery holder to make them short-circuited.)
    4) Re-insert the battery to the battery holder.
    5) Connect power cord to PSU again and turn on power.
    6) Power on your system.
    7) If BIOS can POST, please enter the BIOS and load the optimal defaults setting. Check SATA Mode setting. If you did set SATA Mode to RAID Mode before you did Clear CMOS, please set SATA Mode back to RAID
    8) Save changes and reboot the system.

    After clearing CMOS and load the optimal defaults, please test your system in a simple environment to observe the result. If there's nothing wrong in simple environment, try to install several additional cards into the slot one by one to observe the result again and again.

    If the error still there , please provide a screen shot about the error to us for the study.

    Gern können wir das schnell telefonisch erklären wenn Sie wünschen.
    Hierfür bitte kontaktieren Sie uns unter der deutschen Festnetznummer 0402533040 und mit der "1" Technischen Support, wir gehen mit Ihnen Schritt für Schritt alles durch.
    (kostenlose aus dem Deutschen Festnetz)

    Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Gruß Ihr GIGABYTE Support Team

  3. #3

    Mitglied seit
    01.08.2019
    Beiträge
    3

    AW: X470 Aorus Ultra Gaming: Ständig USB Overcurrent Fehler

    Liebes Gigabyte Team,
    vielen Dank für's Weiterleiten! Ich werde den Bios Reset sobald möglich probieren und berichten, gerade wird das System in Betrieb benötigt.
    Da das Problem allerdings auchdas Update von F41b auf F41 mit Laden der Defaults überlebt hat und auch ohne jegliche USB Geräte außer Maus und Tastatur auftritt bin ich da skeptisch (zu dem Zeitpunkt sind noch mehr SATA devices angeschlossen, sonst entspricht es bereits dem gewünschten Minimalaufbau).

    Ich habe allerdings ein wenig weiter geforscht: Wenn ich im Geräte Manager den oberen AMD USB 3.10 eXt Hostcontroller deaktiviere hören die Fehlermeldungen auf. Wenn ich ihn danach aktiviere, werden angeschlossene Geräte erkannt und problemlos eingerichtet, nach gut 10 Sekunden treten die Overcurrent Meldungen allerdings wieder auf und die angeschlossenen Geräte verschwinden wieder.

    Ich habe die 5V Leitung der problematischen Ports an einem FTDI FT2232H Modul abgegriffen, an mein Oszilloskop angelegt und ein paar Versuche gemacht: Die 5V liegen stabil an allen 4 betroffenen Ports an, egal ob der Controller an oder aus ist. Die DACUP Ports liefern 5.17V, die normalen 5.08.
    Wird der Controller aus dem deaktivierten Zustand aktiviert, werden wie geschrieben die Geräte kurzzeitig erkannt. Während dieser Zeit bricht die Spannung niemals ein und wird auch bei Erscheinen der Überstrommeldung nicht abgeschaltet. Dieses Verhalten ist bei allen 4 betroffenen Ports identisch.
    Aufgrund dessen würde ich einen defekten Power Switch/Limiter IC vermuten, vielleicht könnt ihr diese Theorie anhand des Schaltplans auf Plausibiltät prüfen?

    Eine "Doku" des Ganzen habe ich angehängt: Bild 1 zeigt den Gerätemanager mit deaktiviertem Controller während der FTDI angeschlossen ist, aktiviert man ihn werden die beiden Serial Ports des FTDI erkannt (Bild 2), nach gut 10 Sekunden kommt die Überstrommeldung und der FTDI verschwindet wieder (Bild 3), klickt man die Meldung an kommt der Erläuterung in Bild 4. Dabei ist es egal, ob zurücksetzen oder schließen gewählt wird, die Spannung bleibt an und die Meldung erscheint nach ein paar Sekunden wieder - auch ohne jegliche angeschlossenen Geräte. Das letzte Bild ist ein Foto des Scope Displays an einem der nicht-DACUP Ports, die Spannung beträgt stabile 5V, der Trigger bei 4.9V wird während der ganzen Aktion niemals ausgelöst.

    Vielen Dank und viele Grüße,
    Jann
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.png 
Hits:	18 
Größe:	54,3 KB 
ID:	1054364   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.png 
Hits:	12 
Größe:	60,2 KB 
ID:	1054365   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.png 
Hits:	12 
Größe:	215,7 KB 
ID:	1054366   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4.png 
Hits:	16 
Größe:	10,9 KB 
ID:	1054367   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1820-1024.jpg 
Hits:	13 
Größe:	402,3 KB 
ID:	1054368  
    Geändert von cynr1c (02.08.2019 um 13:59 Uhr)

  4. #4

    Mitglied seit
    01.08.2019
    Beiträge
    3

    AW: X470 Aorus Ultra Gaming: Ständig USB Overcurrent Fehler

    Soo, ich habe eben auf gut Glück das ECFirmware Update Tool gestartet und laufen lassen, wurde danach von einem harten Reset erwartet und habe den genutzt um den Bios Reset nach taiwanesischer Art druchzuführen. Und bizarrerweise scheint das Problem behoben zu sein.
    Ich vermute dass hier vllt beim Update des Boards die EC Firmware vergessen wurde und die alte Version möglicherweise zu den Overcurrentfehlern mit der Ryzen 3000 CPU führt. Vielleicht hat auch der magische gründliche Bios Reset Wunder gewirkt. Kommt mir gerade etwas seltsam vor, aber wie dem auch sei, derzeit funktionieren alle 4 Ports problemlos. Sollte sich daran noch etwas ändern, melde ich mich

    Danke für Eure Zeit und viele Grüße,
    Jann

  5. #5

    AW: X470 Aorus Ultra Gaming: Ständig USB Overcurrent Fehler

    Hallo Herr cynr1c

    Danke für Ihr Feedback.

    Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Gruß Ihr GIGABYTE Support Team

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. Gigabyte X470 AORUS ULTRA GAMING, Frage bzgl. der Thermal Guard
    Von costa im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2018, 22:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2018, 23:11
  3. Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming - CPU Lüfter
    Von DenAcid im Forum GIGABYTE AORUS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2018, 15:28
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2018, 15:48
  5. Hitzeproblem Gigabyte X470 AORUS ULTRA GAMING
    Von Thomas_Idefix im Forum GIGABYTE AORUS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2018, 14:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •