1. #1

    Mitglied seit
    03.01.2019
    Beiträge
    19

    Frage AiO Wasserkühlung auf dem ASRock B450 Steel Legend?

    Liebe Forumsmitglieder,

    ich spiele schon länger mit dem Gedanken, mir eine AiO zuzulegen, da ich von der Optik sehr angetan bin und auch gerne
    einfach mal eine Wasserkühlung testen würde.
    Ich mache mir jedoch Sorgen um meine VRMs, da diese unter CPU-Last schon sehr heiß werden. Mein Ryzen 5 2600 läuft auf 4GHz stabil.
    Probleme hatte ich nur mit den VRMs, da diese, wenn die CPU aufgrund ihrer moderaten Temperatur den CPU-Lüfter nur langsam drehen lässt, nicht genug Airflow
    bekommen und sich das System dann einfach abschaltet.
    Ist es so überhaupt möglich, eine AiO im System zu verbauen? Was habt ihr für Ideen?

    Als CPU-Lüfter habe ich nicht den Wraith Stealth montiert, sondern den Wraith Prism, da er noch übrig war und sehr gute Dienste leistet.

    Mein Gehäuse ist ein NZXT H500, in dem alle Lüfterplätze ausgenutzt sind, mehrheitlich mit BeQuiet PWM Lüftern.

    Weiter Infos zu meinem System findet ihr in meiner Signatur.
    Schonmal vielen Dank,

    MfG L-TM
    █ Ryzen 2600 █ ASRock B450 Steel Legend █ 2x8GB G Skill Trident Z Neo RGB 3600 CL18█ BeQuiet System Power 600W █ Zotac RTX 2070 AMP! Extreme Edition 8GB█ 1TB Seagate HDD 7200RPM █ 480GB Crucial BX500 SSD █
    █ 240GB Kingston SSD █

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von sinchilla
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.754

    AW: AiO Wasserkühlung auf dem ASRock B450 Steel Legend?

    Ich nutze selbiges Board mit dem 3700x und einer Corsair 280er AIO ich hab keine Probleme mit den VRM, es gibt zwei Revisionen von dem Board ersteres hatte Probleme mit den VRM weil das Wärmeleitpad nicht richtig sitzt, lässt sich leicht lösen. Einfach ein passendes drauf kleben welches besser sitzt. Siehe auch folgendes Video.
    YouTube
    3700X geklöppelt auf ein B450 steel legend sowie einer 2070s als pixelschubse

  3. #3

    Mitglied seit
    03.01.2019
    Beiträge
    19

    AW: AiO Wasserkühlung auf dem ASRock B450 Steel Legend?

    Hey sinchilla, danke für deine Antwort!

    Beim Auspacken hatte ich mir das Wärmeleitpad angeschaut, es sollte eigentlich das Bessere sein....
    Das Problem ist aber auch, dass nicht die VRMs an sich zu heiß werden, weil die Wärme nicht an den Kühlkörper kommt, das klappt nämlich eigentlich sehr gut.
    Es ist der Heatsink der so unglaublich heiß wird.

    MfG L-TM
    █ Ryzen 2600 █ ASRock B450 Steel Legend █ 2x8GB G Skill Trident Z Neo RGB 3600 CL18█ BeQuiet System Power 600W █ Zotac RTX 2070 AMP! Extreme Edition 8GB█ 1TB Seagate HDD 7200RPM █ 480GB Crucial BX500 SSD █
    █ 240GB Kingston SSD █

  4. #4

    Mitglied seit
    03.04.2016
    Beiträge
    67

    AW: AiO Wasserkühlung auf dem ASRock B450 Steel Legend?

    Die Frage ist ja was ist für dich "unglaublich heiß"
    Nur weil du die nicht mehr anfassen kannst bist du ja noch bei weiten nicht in irgendwelchen kritischen Bereichen, sondern vllt nur im Bereich der hohen 40 bzw niedrigen 50 Grad, was mehr als unbedenklich ist.




  5. #5
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.199

    AW: AiO Wasserkühlung auf dem ASRock B450 Steel Legend?

    Schau dir die Arctic Liquid Freezer II an
    Die haben extra nen VRM-Fan, und schneiden in Tests sehr gut ab
    arctic liquid freezer ii Geizhals Deutschland
    | Ryzen 5 3600 | RX 5700 XT | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi X370 XPower Gaming Titanium | 256GB SiliconPower AceA80 NVMe | 256GB SanDisk SSDPlus | 500GB Crucial MX500 | Bitfenix Whisper M 650W | Phanteks Enthoo Primo |
    | Acer Nitro 5 | Ryzen 5 2500U | RX560X | 16GB G.Skill Ripjaws | 128GB NVMe Samsung | 500GB Crucial MX500 |

  6. #6

    Mitglied seit
    03.01.2019
    Beiträge
    19

    AW: AiO Wasserkühlung auf dem ASRock B450 Steel Legend?

    Hey, vielen Dank!
    Sieht ja wirklich nach einer sehr guten Alternative zu anderen AiOs aus
    █ Ryzen 2600 █ ASRock B450 Steel Legend █ 2x8GB G Skill Trident Z Neo RGB 3600 CL18█ BeQuiet System Power 600W █ Zotac RTX 2070 AMP! Extreme Edition 8GB█ 1TB Seagate HDD 7200RPM █ 480GB Crucial BX500 SSD █
    █ 240GB Kingston SSD █

  7. #7

    Mitglied seit
    03.01.2019
    Beiträge
    19

    AW: AiO Wasserkühlung auf dem ASRock B450 Steel Legend?

    Hab leider kein Infrarotthermometer und außerdem ist das ja eh immer so ne Sache bei spiegelnden Oberflächen, und die VRM Temp. kann ich leider nicht auslesen, aber die waren schon gut heiß, glaub mir. Das System hat sich deshalb ja auch schon viele Male ausgeschaltet.
    █ Ryzen 2600 █ ASRock B450 Steel Legend █ 2x8GB G Skill Trident Z Neo RGB 3600 CL18█ BeQuiet System Power 600W █ Zotac RTX 2070 AMP! Extreme Edition 8GB█ 1TB Seagate HDD 7200RPM █ 480GB Crucial BX500 SSD █
    █ 240GB Kingston SSD █

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8

    Mitglied seit
    18.12.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.346

    AW: AiO Wasserkühlung auf dem ASRock B450 Steel Legend?

    Im großen und ganzen ist aber schon zu sagen dass du mit dem Wraith Prism auf dem 2600 egentlich schon ganz gut aufgestellt bist. Der Prism sollte mit dem 2600 selbst leicht übertaktet problemlos klar kommen, noch dazu kühlt er eben deine Spannungswandler mit. Eine technisch elegante, weil einfache aber effiziente Kühllösung, kostengünstig und auch relativ leise wenn du ein gutes Lüfterprofil erstellst die den Lüfter nicht unnötigerweise maximal aufdrehen lässt.

    Mit einer AiO wirst du praktisch null Leistungsgewinn auf Seiten der CPU gewinnen, da die CPU nicht nennenswert besser gekühlt wird, eher sogar Einbussen haben wegen der fehlenden Kühlung der Spannungswandler. Von der Lautheit ist so ne günstige AiO jetzt auch nicht so der Bringer, und wenn du dir die Artic mit extra Spannungswandler Quirl Lüfter holst wird das Ding vermutlich viel lauter als dein Prism werden, denn der kleine Lüfter braucht Drehzahl, viel Drehzahl um etwas Luft an die VRMs zu bringen

    Bleibt festzuhalten, mit einer AiO hast du keinen Leistungsgewinn, keine verbesserung der Lautheit, vllt sogar eine Verschlechterung, gibts aber 70€ bis 100€ aus. Ist dir das die Optik wert?

    Falls du dich ernsthaft für Wasserkühlungen interessierstdann beschäftige dich gleich mit Custom wasserkühlungen, das kostet auch kein Vermögen und der Bauaufwand hält sich in grenzen wenn man kein Hardtubing braucht. Da kannt vorallem auch die GPU mit einbinden, was wesentlich mehr Sinn macht da die mehrfache Abwärme als deine CPU

    Zitat Zitat von L-TM Beitrag anzeigen
    Hab leider kein Infrarotthermometer und außerdem ist das ja eh immer so ne Sache bei spiegelnden Oberflächen, und die VRM Temp. kann ich leider nicht auslesen, aber die waren schon gut heiß, glaub mir. Das System hat sich deshalb ja auch schon viele Male ausgeschaltet.
    Wie viel Spannung knallst du auf den armen 2600 dass die Spannungswandler so heiß werden dass sich der PC ausschaltet? Überprüfe wie empfohlen die Wärmeleitpads und tausche die ggf, wenn das passt sollte das Steel Legend problemlos mit dem 2600 klar kommen, auch leicht übertaktet mit moderaten Spannungen. Klassisches OC bringt bei Ryzen ohnehin nicht mehr so viel, ich würde die CPU auf Stock lassen bzw. entsprechende Limits modifizieren dass sie etwas freier boosten kann. Bei Ryzen ist das übertakten des RAMs viel effektiver
    Geändert von Gerry1984 (14.02.2020 um 10:27 Uhr)
    PC: Ryzen 5 3600 | X570 Aorus Elite | Crucial Ballistix 32GB 3200 CL-16 | RX Vega 56 | Custom Loop: 2x280 - CPU Phanteks Gacier - GPU Alphacool GPX - Phobya DC12-260 | Intel SSD 660p 1TB | Crucial MX500 1TB | WD Red 3TB | Straight Power 11 550W | Fractal Define R5 | 27" WQHD 144Hz iiyama G-Master || HTPC: i5-7600K @ 4,4GHz (bis 5,1GHz CPU-Z) | Arctic Freezer 11 LP | ASRock Z270 Pro4 | 16GB DDR4-2400 | SanDisk Ultra II 240GB | System Power 9 400W | SilverStone Grandia GD09B

Ähnliche Themen

  1. ASRock Z390 Steel Legend + Patriot Viper 4-3200MhZ 32GB XMP/OC Fail
    Von Mlwodda im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2020, 08:19
  2. Asrock x570 Steel Legend Lautstärke Problem
    Von sHagooN im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.08.2019, 07:25
  3. Steel Legend oder Asus TUF GAMING (b450) empfehlenswert für Ryzen 3000
    Von Abradolf-Lincler im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2019, 00:33
  4. Asrock Z390 Steel Legend: Große Kühlkörper und Camouflage-Design für Intels Oberklasse
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.04.2019, 18:00
  5. Luft- oder AIO-Wasserkühlung?
    Von azer im Forum Luftkühlung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 22:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •