Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von GEChun
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.674

    Corsair H150i RGB verhält sich merkwürdig.

    Guten Tag,

    ich habe jetzt seit 1nem Jahr eigentlich sogar etwas länger die Corsair H150i Pro RGB.
    Jetzt im Sommer habe ich mir dann auch Assassins Creed Odyssey gegönnt und bin auch noch dran es zu spielen, die Wakü war daher oft ausgereizt bis zum Anschlag, da sie meine CPU aktuell bei 4,1Ghz Kühlen muss.
    Meine Temperaturen waren allerdings auch bei 35° außentemperatur Abends immer ok.
    Maximal 69-70° bei den Temperaturen, jetzt wo es wieder Kühler ist schafft die H150i auch wieder 65° oder weniger beim spielen.

    Weswegen ich schreibe ist allerdings, das meine Wakü jetzt seit ner halben Woche im Windochs immer mal auf 100% aufdreht, inklusive Kühlung... und ich finde keine Ursache dafür...
    Das ganze findet meist so im 30-45 Minuten Takt, ganze Zeit dümpelt sie im Windows herum, dann plötzlich lüfter 100% Pumpte 100%. Dauert so ca 30 Sekunden dann ist sie wieder ruhig.

    Die CPU bleibt dabei allerdings die ganze Zeit bei 1-2%, hier liegt also keine Last an und im Rest des Systems auch nicht.
    RAM Belastung im Windows bei ca 8GB.
    Lüfterkurve habe ich auch kontrolliert aber diese ist ehr passiv eingestellt geht bei 60° auf 75 und bei 65° auf 100%.
    Im Windows sind die Temperaturen aber alle Kerne bei 35° + CPU Package 50°, weiterhin kann ich auch wo anders keine kritischen Temperaturen finden, hab es mit HW Info ausgelesen.
    Bei 35° sind für meine Wakü gerade mal 10% Geschwindigkeit eingestellt, dieses verändern sich aber auch erst ab 40°.

    Hat jemand von Euch eine Idee dazu, woran es liegen kann, das die Pumpe und Lüfter kurz hoch drehen??
    Lian Li 011 Dynamic | ASUS X99 Rampage Edition 10 | i7-6900k @ 4,2Ghz | Corsair H150i RGB | 64 GB DDR4 @ 3200MHz | PowerColor 5700XT RED Devil | BQ DPP 10 1000 W | 1024 GB 970EVO M.2 + 256GB 840 Pro + 1TB Samsung Evo SSD | Creative SB Zx ||Asus ROG PG27VQ + LG 34GK950F //
    Heimkino: Athlon 220GE + ASUS Rog Strix B450-I Gaming + Creative SB ZxR

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.162

    AW: Corsair H150i RGB verhällt sich merkwürdig.

    Zitat Zitat von GEChun Beitrag anzeigen
    Hat jemand von Euch eine Idee dazu, woran es liegen kann, das die Pumpe und Lüfter kurz hoch drehen??
    Wenn es keinen tatsächlichen Grund dafür gibt (und nach dem was du beschreibst gibts den nicht) scheint die Regelungselektronik deiner Pumpe Schluckauf zu bekommen. Das kann an Wackelkontakten liegen oder schlichtweg ein Alters-/Verschleißbedingter Defekt sein (die Pumpen und Elektroniken solcer AiO-Kühllösungen sind leider fast immer billigster Kram). Beobachte die Sache einfach mal noch ein paar Wochen und notiere dir, wie oft das Problem auftritt. Wenn die zeitlichen Abstände zwischen dem unkontrollierten hochdrehen (= Versagen Regelkreis) immer kürzer werden ist das ein ziemlich deutliches Zeichen für eine sterbende Regelungselektronik.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #3
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.670

    AW: Corsair H150i RGB verhällt sich merkwürdig.

    Die Pumpe darf gar nicht geregelt werden, denn du machst deine Pumpe damit kaputt und es kann auch passieren das wenn die Spannung zu stark abfällt die Pumpe stehen bleibt. Und dann können die Temperaturen auch ansteigen da der Prozessor nicht mehr richtig gekühlt wird und sich das ganze dort anstaut. Es hat auch nichts zu bedeuten wenn der Prozessor mit 1-2% belastet ist, da im Hintergrund immer was läuft wo der Prozessor kurzzeitig mal etwas höhere Temperaturen erreicht. Besonders dann wenn die Pumpe nicht mehr läuft und das Kühlwasser steht. Das Wasser reagiert auch träge und so braucht es auch eine Zeit lang bis es sich aufheizt und auch wieder abkühlt. Daher wirst du auch nicht direkt erkennen wenn die Pumpe stehen bleibt, da die Temperatur dabei nicht schlagartig sich erhöht.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  4. #4
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.162

    AW: Corsair H150i RGB verhällt sich merkwürdig.

    Ich habe das bisher so verstanden, dass die AiO selbst (intern) regelt?

    Klar, von extern dürfen die allermeisten Pumpen sowieso nicht geregelt werden weil sie das umbringt (nicht weil sie stehen bleiben können sondern weil geringere Spannungen und geringere Drehzahlen zu höheren Stromflüssen führen wofür die Pumpe nicht ausgelegt ist). Das steht aber zumeist in großen roten Buchstaben auf der ersten Seite der Bedienungsanleitung dass die +12V immer voll anliegen müssen.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  5. #5
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    4.195

    AW: Corsair H150i RGB verhällt sich merkwürdig.

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Die Pumpe darf gar nicht geregelt werden, denn du machst deine Pumpe damit kaputt und es kann auch passieren das wenn die Spannung zu stark abfällt die Pumpe stehen bleibt.
    Die Corsair darf geregelt werden und ist dazu Mittels USB angebunden und wird per iCue gesteuert

    Zunächst gilt es die Temperaturen im Augezubehalten, am besten in iCue, da das auch die Reglung übernimmt. iCue hat auch regelmäßig mal Aussetzer und beißt sich mit einigen anderen Überwachungstools (hwmonitor). Deinstallieren und neue Version aufspielen
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

  6. #6
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.162

    AW: Corsair H150i RGB verhällt sich merkwürdig.

    Wenn die Regelung über eine Software passiert kann die natürlich auch die Ursache sein. Ich habe schon Fälle erlebt wo Regelungssoftware Probleme damit hatte dass eine CPU in tiefe P-States gewechselt hat - sprich wenn der PC im Idle war setzte die Regelung alle paar Sekunden aus (=100% auf alles auch auf Tiernahrung) und sprang wieder rein wenn die CPU aufwachte. Das konnte man mit den Energieoptionen von Windows abstellen oder indem der C6 DeepSleep iom BIOS deaktiviert wurde.
    Das waren aber allesamt Custom-WaKüs/Pumpen (AquastreamXT), bei AiOs hab ich das noch nicht gesehen.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  7. #7
    Avatar von GEChun
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.674

    AW: Corsair H150i RGB verhällt sich merkwürdig.

    Bei mir ist die Pumpe via USB am Mainboard angeschlossen und wird vom Corsair Programm nach meinen Wünschen verwaltet, das gleiche gilt für die CPU Lüfter.

    Im Bios sind aber quasi so weit ich konnte die gleichen Einstellungen abgespeichert. Die Gehäuse Lüfter lasse ich z.B. vom Mainboard selbst steuern. Auch via meiner Lüfterkurve.

    Ich hab irgendwie auch ein Verschleiß Gedanken im Hinterkopf, da sie ja eine ganze Zeit lang stärker beansprucht wurde..

    Vielleicht schreibe ich dazu auch einfach mal zusätzlich den Corsair Support an... die AiO hat schließlich noch Garantie denke ich. 24 Monate sind jedenfalls noch nicht um..

    Weiter zur Info, HW Info oder andere Tools habe ich standardmäßig aus und mache die nur bei Bedarf an. Nur Afterburner läuft öfter.
    Geändert von GEChun (10.08.2019 um 14:57 Uhr)
    Lian Li 011 Dynamic | ASUS X99 Rampage Edition 10 | i7-6900k @ 4,2Ghz | Corsair H150i RGB | 64 GB DDR4 @ 3200MHz | PowerColor 5700XT RED Devil | BQ DPP 10 1000 W | 1024 GB 970EVO M.2 + 256GB 840 Pro + 1TB Samsung Evo SSD | Creative SB Zx ||Asus ROG PG27VQ + LG 34GK950F //
    Heimkino: Athlon 220GE + ASUS Rog Strix B450-I Gaming + Creative SB ZxR

  8. #8
    Avatar von harl.e.kin
    Mitglied seit
    19.01.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    675

    AW: Corsair H150i RGB verhällt sich merkwürdig.

    Corsair bietet im Übrigen 60 Monate Garantie!
    i5 3570K @ Stock @ -0.175V Offset, ASUS Maximus V Gene, Noctua NH-U12P @ Enermax T.B. Silence PWM, ASUS R9 280x DC2T, Corsair Vengance LP 8GB

  9. #9

    Mitglied seit
    22.12.2018
    Beiträge
    359

    AW: Corsair H150i RGB verhällt sich merkwürdig.

    HWinfo und Corsair verstehen sich übrigens überhaupt nicht. Wenn du beides nutzen willst musst du unbedingt einen Haken in HWinfo entfernen.
    Dazu einmal Doppelklick auf HWinfo , auf Settings , dann auf Safety und dort bei Corsairlink and Asstek Support den Haken entfernen.
    Wenn der Haken bleibt spielt Icue immer wieder verrückt. Lüfter verschwinden, Programm stürzt ab, Drehzahlen sind weg oder lassen sich nicht ändern usw.
    System: Prozessor: I9 9900K Ram: Corsair Vengeance RGB Pro 64gb weiß 4x16gb Kühlung: Custom Wakü 4x360mm SSD: 512gb M.2 970 PRO II 512gb M.2 970 PRO II 1TB 860EVO Lüfter: 4x Corsair LL120 9x ML120 Premium Mainboard: Asus Maximus XI Hero WiFi Grafikkarte: Asus Strix 2080 ti @H2O Netzteil: Corsair HX850i Case: Luxe2 Sonstiges: Bildschirme: Asus PG348Q 21:9 UWQHD + 2x Asus VP28U 4k II Soundsetup: Teufel Concept C

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von GEChun
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.674

    AW: Corsair H150i RGB verhällt sich merkwürdig.

    Zitat Zitat von Patrick_87 Beitrag anzeigen
    HWinfo und Corsair verstehen sich übrigens überhaupt nicht. Wenn du beides nutzen willst musst du unbedingt einen Haken in HWinfo entfernen.
    Dazu einmal Doppelklick auf HWinfo , auf Settings , dann auf Safety und dort bei Corsairlink and Asstek Support den Haken entfernen.
    Wenn der Haken bleibt spielt Icue immer wieder verrückt. Lüfter verschwinden, Programm stürzt ab, Drehzahlen sind weg oder lassen sich nicht ändern usw.
    Ok, ich werde es beachten wenn es an ist! Aber hab es ja normaler weise gar nicht an. Es ist nicht im Autostart und läuft nicht als Task im Hintergrund..

    Gilt das denn für Afterburner auch?
    Lian Li 011 Dynamic | ASUS X99 Rampage Edition 10 | i7-6900k @ 4,2Ghz | Corsair H150i RGB | 64 GB DDR4 @ 3200MHz | PowerColor 5700XT RED Devil | BQ DPP 10 1000 W | 1024 GB 970EVO M.2 + 256GB 840 Pro + 1TB Samsung Evo SSD | Creative SB Zx ||Asus ROG PG27VQ + LG 34GK950F //
    Heimkino: Athlon 220GE + ASUS Rog Strix B450-I Gaming + Creative SB ZxR

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Corsair K95 RGB Mechanical Keyboard
    Von AbGedreht im Forum Corsair
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 16:48
  2. Corsair K70 RGB: Die erste mechanische Tastatur mit Cherry MX RGB
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Eingabegeräten und Peripherie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.10.2014, 15:36
  3. Corsair K70 RGB in den USA lieferbar: Blog liefert neue Informationen
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Eingabegeräten und Peripherie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2014, 01:08
  4. Corsair: K70 RGB und K95 RGB im Video
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Eingabegeräten und Peripherie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.06.2014, 23:44
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 23:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •