Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    30.07.2019
    Beiträge
    3

    Silent Base 800 und Radiator - aber GPU!

    Hallo zusammen,

    Ich muss noch doch ein Thema aufmachen, da ich keine Antworten gefunden habe, insbesondere bei einer gpu wakü Lösung für das Gehäuse.

    System, nur für (silent) gaming gedacht

    3600er rzyen mit nem riesigen dark rock 3 pro
    Asus x370 prime pro
    2x8 GB vengeance 3000er
    Vega 64 msi 8g
    600w Netzteil

    Das System läuft an sich sehr performant, aber die vega ist hard oced mit nem radial Lüfter der bis über 4200 RPM dreht.
    Also hab ich mir überlegt entweder ne Morpheus Ghetto Lösung zu bauen oder ne wakü. Bei Preisvergleichen war die Morpheus Lösung nur einige eur günstiger als die aio von aquacool (gpx vega 240er).

    Außerdem ist es meine erste wakü, und ich möchte es mal probieren. Also:

    Voller Euphorie bestellt (noch nicht da), mich übers vega 64 liquid cooled bios flash informiert, was ich auch machen möchte um das maximum aus der Karte raus zu holen. (ja ich weiß, dass diese wakü im vgl zu ner custom Lösung die vrms nur passiv kühlt, aber sollte trotzdem passen oder?)

    Nach etlichen Lesungen von Beiträgen hier im forum, wo man den Radiator am besten befestigt, habe ich fest gestellt, daß das case wohl nicht gut dafür geeignet ist. Ich möchte es aber behalten.

    Folgende Herausforderung:

    Der CPU Kühler bleibt, und ich will keine custom wakü Lösung, sondern nur gpu. Die CPU wird einfach nicht warm genug um ne wakü dafür zu kaufen.

    Das problem ist ja bekannt: der 240er radiator passt vorne nicht rein, außer man flext den Unterbau für den Festplatten Käfig weg. Das ist derzeit wohl die beste Option für Performance/airflow. Damit tu ich mich aber schwer....

    Andernfalls platziere ich den radiator oben. Wie genau ist noch nicht klar. Wahrscheinlich den radiator über das Gehäuse und die Lüfter im Gehäuse nach oben pustend? Leider sind keine Lüfter Schlitze im Gehäuse Deckel, bzw nur welche im hinteren Bereich. Also bläst ein Kühler gegen die geschlossene Decke, das ist natürlich supotimal. Auch hier könnte man ein paar Schlitze in den Deckel fräsen, aber das System soll silent werden.

    Und dann ist da noch der riesige dark rock 3 pro 🙄. Ich hoffe der stört den airflow nicht so sehr. Außerdem befürchte ich, daß durch diese suboptimale Belüftung des radiators die Leistung dessen nicht gut zu 100 Prozent ausgeschöpft wird, und das ist ja eigentlich das wichtigste Ziel um die vega kühl zu halten. Ist das richtig?

    Zusätzlich zur Standard Lüfter Ausrüstung (2x vorne 140, 1x hinten 120, habe ich einen 140er im Boden der ins Gehäuse bläst und einen 120er oben der raus saugt. Der letztere kommt natürlich im Zuge des Umbaus raus. Der untere sollte zur vrm kühlung der gpu drin bleiben.

    Ich freue mich auf Vorschläge zur airflow Verbesserung und zur Montage, im besten Fall ohne flexen.

    Thx Alex

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.819

    AW: Silent base 800 und radiator - aber gpu!

    Zitat Zitat von Chiggen88 Beitrag anzeigen
    Auch hier könnte man ein paar Schlitze in den Deckel fräsen, aber das System soll silent werden.
    Du verfällst hier einem Irrglauben. So richtig "silent" wird es teilweise erst, wenn du auf die Dämmung verzichtest, erst recht bei viel Abwärme. Je leiser die verbaute Hardware desto schädlicher ist eine übermäßige Schalldämmung, wie sie bei bequiet-Gehäusen zu finden ist.
    Der Standard ≠ Die Standart
    R7 3700X | 32 GiB | X570 Aorus Master | Aorus 1080Ti XE | bq! DPP11 550W | bq! DBP900
    sysProfile

  3. #3

    Mitglied seit
    04.05.2019
    Beiträge
    94

    AW: Silent base 800 und radiator - aber gpu!

    Zitat Zitat von claster17 Beitrag anzeigen
    Je leiser die verbaute Hardware desto schädlicher ist eine übermäßige Schalldämmung, wie sie bei bequiet-Gehäusen zu finden ist.
    Kannst du das etwas ausführen?
    Die Kunst ist es ja, den Schallpegel zu verringern und gleichzeitig einen brauchbaren Airflow zu erhalten.
    Klar wird das System nicht leiser weil die Lüfter stärker arbeiten müssen, um die Abwärme aus dem Gehäuse zu führen, aber warum ist bequiet dabei so schlecht?
    Ryzen 5 2600x / Corsair H100i V2 / MSI B450 Tomahawk / Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR 4 @3400Mhz / MSI RX Vega 56 Air Boost OC / bq pure base 600 / Antec HCG 520 / Crucial MX 500 1TB / WD Blue 1 TB

  4. #4
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.819

    AW: Silent base 800 und radiator - aber gpu!

    Es hängt stark von Gesamtabwärme und insbesondere Lautstärke der Grafikkarte ab. Ein simpler Test ist, einfach die Gehäusefront zu öffnen. Wird es durch die bessere Kühlung leiser, ist der Airflow ungenügend.
    Es ist trifft nicht nur bequiet, jedoch sind deren Gehäuse hier im Forum die prominentesten Vertreter mit winzig kleinen Lüftungsschlitzen (Schallbrecher aka Lüftungsbremsen).
    Geändert von claster17 (30.07.2019 um 13:46 Uhr)
    Der Standard ≠ Die Standart
    R7 3700X | 32 GiB | X570 Aorus Master | Aorus 1080Ti XE | bq! DPP11 550W | bq! DBP900
    sysProfile

  5. #5

    Mitglied seit
    30.07.2019
    Beiträge
    3

    AW: Silent base 800 und radiator - aber gpu!

    Zitat Zitat von claster17 Beitrag anzeigen
    Du verfällst hier einem Irrglauben. So richtig "silent" wird es teilweise erst, wenn du auf die Dämmung verzichtest, erst recht bei viel Abwärme. Je leiser die verbaute Hardware desto schädlicher ist eine übermäßige Schalldämmung, wie sie bei bequiet-Gehäusen zu finden ist.
    In dem Fall setze ich Airflow vor silence in der Prio-liste, da ich die Kühlung zum OCen brauche. Mit Headset kann ich auf bisschen Laustärke verzichten. Wird alles angenehmer als der Industrie Fön mit 4200 RPM. Wie schön erwähnt kenne ich das Problem mit dem Fronteinlass für die Lüfter, der ist nämlich murks. Deswegen ist es vlt auch gar nicht sinnvoll den 240er Radi vorne einzubauen, wobei man sogar push und pull fahren kann, wenn man den Sockel des Festplattenkäfigs abfräst.

    Aber meine Frage bleibt, um es mal auf einfache Antworten runterzubrechen:

    Wie setze ich den Radiator oben ein? Wie und in welche Pust/saug-Richtung befestige in die Lüfter? Passt der restliche Airflow zu der Konstruktion?

    Hier nochmal die bestellte Eiswolf WaKü:

    Alphacool Eiswolf 240 GPX Pro AMD RX Vega M01 - Black | All-in-One GPU | Sets und Systeme | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany

    Sobald ich die Hardware habe, werde ich hier die Ergebnisse posten, aber eine Einschätzung zur theoretisch besten Lösung wäre cool

  6. #6
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    4.164

    AW: Silent base 800 und radiator - aber gpu!

    Man muss etwas differenzieren was man leise haben will. Ein modernes System mit hoher Abwärme bekommt man mit nem Airflow-Case leiser. Hat man mechanische Geräusche (HDDs, Pumpen) oder Spulenfiepen ist so ein Silentgehäuse wie die bequiets schon Gold wert
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

  7. #7

    Mitglied seit
    04.05.2019
    Beiträge
    94

    AW: Silent base 800 und radiator - aber gpu!

    Zitat Zitat von Narbennarr Beitrag anzeigen
    Hat man mechanische Geräusche (HDDs, Pumpen) oder Spulenfiepen ist so ein Silentgehäuse wie die bequiets schon Gold wert
    Schön wärs. Meine 3,5" HDD habe ich auch im entkoppelten HDD Käfig des pure base 600 nicht leise bekommen und letztendlich ausgebaut weil die mechanischen Geräuche einfach zu sehr nervten Mit den recht klein dimensionierten Einlässen an der Front gebe ich dir Recht. Ich hatte vor dem pure base ein Billiggehäuse mit Mesh Front. Das war natürlich das krasse Gegenteil weil sehr durchlässig. Insgesamt bin ich vom pure base doch recht enttäuscht. Ich hatte schon mit einer deutlichen Verbesserung zum vorherigen Billiggehäuse gerechnet bei fast doppelten Neupreis, aber das ist hier eigentlich nicht Thema.

    Ich kann nur soviel dazu beitragen, dass ich den Radiator auf jeden Fall nicht vorne montieren würde bei Kühlung der GPU. Dort findet am meisten Abwärme statt und die wird dann ins Gehäuse gedrückt. Beim Herausdrücken nach vorn aus dem Gehäuse muss anderweitig Frischluft her. Möglich wäre von unten. Von hinten oder oben ist gegen die Physik und in meinen Augen nicht sinnvoll. Zumal die CPU ja ebenfalls Abwärme produziert, die aus dem Gehäuse muss.
    Womit man leben könnte, wäre die geringe Abwärme der CPU über einen Radiator in der Front ins Gehäuse zu pusten und von dort aus dann oben/hinten nach draußen. Je nach Kühlkonzept der GPU können dann mehr Lüfter zum reinen Luftabtransport sinnvoll sein.
    Ryzen 5 2600x / Corsair H100i V2 / MSI B450 Tomahawk / Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR 4 @3400Mhz / MSI RX Vega 56 Air Boost OC / bq pure base 600 / Antec HCG 520 / Crucial MX 500 1TB / WD Blue 1 TB

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8

    Mitglied seit
    30.07.2019
    Beiträge
    3

    AW: Silent Base 800 und Radiator - aber GPU!

    Danke für eure Antworten und Empfehlungen. Mich hat heute die Nachricht erreicht, dass die kühlung nicht lieferbar ist. Also habe ich den Auftrag storniert.

    Alternativ werde ich wohl die vega 64 verkaufen, das Geld was ich für die wakü ausgegeben hätte, nehmen, +die ka... 250 bis 300 eur für die vega und mir eine custom 1080ti kaufen...

    Kann geschlossen werden.

Ähnliche Themen

  1. Silent Base 800: Be quiet kündigt sein Gehäuse-Erstlingswerk an
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Netzteilen und Gehäusen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 13:02
  2. Fractal Design Define R5 oder be quiet! Silent Base 800
    Von S754 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 23:04
  3. Silent Base 800 vs Nzxt h440
    Von Mozartus im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 18:17
  4. Be Quiet Silent Base 800 | Corsair 900D
    Von N30x im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 00:33
  5. SILENT BASE 800
    Von be quiet! Support im Forum be quiet!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 14:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •