Likes Likes:  0
Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    28.08.2017
    Ort
    C:/
    Beiträge
    6

    Frage WaKü für Zotac 2080 Ti AMP

    Hallo alle zusammen!

    Ich bin Neuling im WaKü-Dschungel und möchte gerne meine neue Zotac 2080 Ti AMP mit einer Wasserkühlung versehen. Es handelt sich hierbei um das Modell ZT-T20810D-10P.

    Nun habe ich das Problem dass ich mich bei der Auswahl überhaupt nicht zurecht finde, da eher Kühlblöcke für die AMP Extreme-, AMP Extreme Core- oder andere Zotac-Modelle erhältlich sind. Falls ich dann doch mal einen Kühlblock wie den Heatkiller IV finde, der meine Grafikkarte (laut dieser Liste) überhaupt unterstützt - scheitert es an der Auswahl des Zubehörmaterials. Welche Schläuche, welcher Radiator, was für Anschlüsse, und und und. Will ja nicht die falschen Größen kaufen und hinterher ist der PC voller Suppe. Bin an sich durchaus in der Lage mich in neue Sachen reinzubasteln, aber so ganz ohne Infos und bei der Sensibilität der Materie (Wasser+Elektronik) wie in diesem Fall ist das dann doch ein wenig schwierig und sollte nicht leichtfertig passieren.

    Hab momentan diesen Kühlblock im Blick: http://shop.watercool.de/HEATKILLER-...0-Ti-ACETAL-Ni
    Laut Artikelnummer wie schon oben gesagt soll er angeblich passen, was ich dann allerdings noch für Krams brauche ist mir schleierhaft, werde aus den Angaben unten, "4x G ¼ Zoll" "2 bar" usw. nicht so wirklich schlau.

    Da es ärgerlicherweise im Internet nicht so eine Fülle an brauchbaren GPU-WaKü-Tutorials gibt wie ich sie für CPUs finde, versuche ich mal mein Glück hier im Forum.
    Wenn mir jemand weiterhelfen kann wäre das astrein, ich stehe momentan auf dem sprichwörtlichen (WaKü-)Schlauch.

    Bin allerdings auch mit einer AiO-Lösung einverstanden. Habe übrigens einen DG7000 Midi Tower von Sharkoon welcher laut Hersteller "einen 280-mm-Radiator mit einer Gesamtbauhöhe von bis zu 5,7 cm inklusive Lüfter in der Front des Gehäuses" schlucken kann.

    Lieben Gruß,
    JPlay

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Ace
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    In der nähe von Mainz
    Beiträge
    1.441

    AW: WaKü für Zotac 2080 Ti AMP

    Möchtest du nur die GPU Kühlen oder auch CPU, eventuell CPU später nachrüsten? Wie hoch wäre den dein Budget?
    Für nur die GPU zu kühlen als Custom Kühlung mit einem 240/280er Radi +Anschlüsse,Schlauch,AGB und Pumpe,Flüssigkeit, 2x Lüfter mit deinem genannten Heatkiller
    kommst du so auf( je nach Wahl der Komponenten) auf ca 300-330 Euro.
    Bei der AIO Lösung wird es dich 190 Euro kosten je nach dem ob deine Karte Kompatibel ist.
    Alphacool Eiswolf 240 GPX Pro Nvidia Geforce RTX 2080Ti - Black M01 | All-in-One GPU | Sets und Systeme | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany


  3. #3
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.060

    AW: WaKü für Zotac 2080 Ti AMP

    Wie kommst du darauf das der Kühler passen wird? Denn genau dies scheint laut Kompatibilitätsliste nicht der Fall zu sein.
    http://gpu.watercool.de/WATERCOOL_HE...patibility.pdf

    Denn darin wird ein custom und kein Referenzdesign angegeben.
    Auch daran zu sehen das in der Spalte deiner Grafikkarte keine Produktionsnummer von Kühler und Backplate angegeben wird.

    Was passen würde ist dieser Kühler, aber hier musst du dich erkundigen wann der Kühler wieder lieferbar ist.
    Bykski ZOTAC RTX 2080 Amp Extreme Wasserkühler | EZmodding.com

    Auf Alphacool kannst es auch noch versuchen, die haben meist sogar AIO Lösungen dazu.
    Hierzu einfach mal Alphacool anschreiben, dann bist du auf der sicheren Seite und nichts auf gut Glück kaufen, denn die Kühler müssen zu 100% passen. Es gab sogar schon Fälle wo PCBs im Nachhinein kleine Änderungen hatten und dann wegen einer der Kondensator usw. doch nicht passten.

    Wenn eine Grafikkarte mit Wasser gekühlt werden soll empfiehlt es sich daher die Grafikkarte nach Kühler zu kaufen und nicht umgekehrt, da nicht für jede Grafikkarte ein Kühler hergestellt wird. Oder man macht es sich noch einfacher und kauft direkt eine Grafikkarte wo ein Wasserkühler bereits ab Werk verbaut ist.

    Was du sonst noch brauchst ist halt ein Radiator ab 240mm, wobei ich hier auf mindestens 280mm gehen würde und dann ein AGB+Pumpe und Anschlüsse. Die Anschlüsse haben ein 1/4 Zoll Gewinde und unterscheiden sich in der Größe bezüglich des Schlauch was genutzt werden soll. Daher z.B. wenn 16/10er als Schlauch verwendet wird müssen auch Anschraubanschlüsse mit 16/10er gekauft werden oder bei 13/10 halt Anschlüsse mit 13/10.

    Als Schlauch empfiehlt es sich entweder was von EK zu kaufen was Weichmacherfrei ist.
    EK Water Blocks EK-Tube ZMT Schlauch 16/10 mm - mattsc…
    http://shop.watercool.de/epages/Wate...Products/50273

    Oder wenn es transparent sein soll dieser hier:
    Mayhems Ultra Clear Schlauch 16/10 mm - 1m
    http://shop.watercool.de/epages/Wate...Products/50299

    Denn der enthält wenig Weichmacher.
    So in etwa könnte dann z.B. deine Bestellung aussehen: https://www.caseking.de/save-cart/c9a9b3046b28a2c1f40c

    Überbrückungsstecker = zum überbrücken des Netzteils zum befüllen und entlüften damit mit dem Netzteil nur die Pumpe mit Spannung versorgt werden kann.

    Shoggy Sandwich = zum entkoppeln der Pumpe, damit keine Vibration aufs Gehäuse übertragen wird.
    Zum befüllen solltest du dann noch ein Trichter haben wo auch ein Schlauch drauf gesteckt werden kann oder ein Spritzflasche.
    Geändert von IICARUS (19.06.2019 um 12:11 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  4. #4

    Mitglied seit
    28.08.2017
    Ort
    C:/
    Beiträge
    6

    AW: WaKü für Zotac 2080 Ti AMP

    Möchtest du nur die GPU Kühlen oder auch CPU, eventuell CPU später nachrüsten?
    Nur die GPU. Was die CPU anbelangt bin ich mit meinem Dark Rock Pro 4 sehr zufrieden.
    Wie hoch wäre den dein Budget?
    ~300€. Wenns was mehr wird ist auch nicht schlimm.
    Wie kommst du darauf das der Kühler passen wird? Denn genau dies scheint laut Kompatibilitätsliste nicht der Fall zu sein.
    Die normale AMP, also die nicht-Extreme-Edition steht doch als kompatibel auf der Liste oder hab ich Tomaten auf den Augen?
    Unter dem Modell ZT-T20810D-10P, also dem obersten Zotac-Modell auf der Liste bei den 2080 Ti-Karten, sind sehr wohl die Nummern von Kühlblock und Backplate angegeben.
    Nichts für ungut, ich denke da bist du um eine Zeile verrutscht bzw. davon ausgegangen, dass ich über eine AMP-Extreme verfüge, was nicht der Fall ist.
    Auf Alphacool kannst es auch noch versuchen, die haben meist sogar AIO Lösungen dazu.
    Bei den Produkten die ich gefunden habe war etwas für die AMP Edition leider nicht vertreten, aber das ist ein guter Tipp. Die werde ich direkt mal kontaktieren.
    Wenn eine Grafikkarte mit Wasser gekühlt werden soll empfiehlt es sich daher die Grafikkarte nach Kühler zu kaufen und nicht umgekehrt, da nicht für jede Grafikkarte ein Kühler hergestellt wird.
    Oh, hätte ich mir das mit der WaKü nur mal vorher überlegt. Dumm gelaufen.
    So in etwa könnte dann z.B. deine Bestellung aussehen: Warenkorb | Caseking
    Das sieht doch schonmal ganz sexy aus. Auf den Überbrückungsstecker z.B. wär ich im Leben nicht gekommen. Vielen Dank!
    Zum befüllen solltest du dann noch ein Trichter haben wo auch ein Schlauch drauf gesteckt werden kann oder ein Spritzflasche.
    Trichter ist vorhanden und den Einbau traue ich mir auch vollkommen zu. Danke für den vielen Input!


    Nächste Frage: Was für ne Kühlflüssigkeit verwende ich? Im Internet ist oft von desilliertem Wasser die Rede, allerdings finde ich auch Fertig-Kühlflüssigkeiten oder auch welche zum Mischen. Was denn nun ?
    Geändert von JPlay1 (19.06.2019 um 15:55 Uhr)

  5. #5
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.060

    AW: WaKü für Zotac 2080 Ti AMP

    Zitat Zitat von JPlay1 Beitrag anzeigen
    Die normale AMP, also die nicht-Extreme-Edition steht doch als kompatibel auf der Liste oder hab ich Tomaten auf den Augen?
    Unter dem Modell ZT-T20810D-10P, also dem obersten Zotac-Modell auf der Liste bei den 2080 Ti-Karten, sind sehr wohl die Nummern von Kühlblock und Backplate angegeben.
    Nichts für ungut, ich denke da bist du um eine Zeile verrutscht bzw. davon ausgegangen, dass ich über eine AMP-Extreme verfüge, was nicht der Fall ist.
    Bin nicht in der Zeile verrutscht, denn meist du nicht auch wenn sich das PCB nicht ändern würden würde auch bei der Extreme die selben Kühler mit aufgelistet?! Auf EK-WB sieht es nicht anders aus, für die AMP Editon wird ein Kühler angeboten aber nicht für die Extreme.
    Compatibility list for EK-Vector RTX 2080 Ti RGB - Nickel + Acetal | CoolingConfigurator.com

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IICARUS_2019.06.19_17h54m49s_002_.png 
Hits:	8 
Größe:	133,2 KB 
ID:	1049417

    Demnach wird sich das PCB ändern so das der Kühler nicht passen wird.

    Habe jetzt auf die schnelle keine Bilder gefunden um das PCB miteinander vergleichen zu können.
    Hier hättest du was zur Extreme: ZOTAC GAMING GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme review - Product PCB and component analysis
    Vielleicht findest du noch ein Bilder des PCB der AMP Grafikkarte um beide PCBs miteinander vergleichen zu können.

    Zitat Zitat von JPlay1 Beitrag anzeigen
    Das sieht doch schonmal ganz sexy aus. Auf den Überbrückungsstecker z.B. wär ich im Leben nicht gekommen. Vielen Dank!
    Muss man auch nicht zwingend haben, mit einem Kabel kann man es auch selbst überbrücken. Der Stecker ist halt gut um nicht nach den zwei Pins selbst suchen zu müssen.
    PC Netzteil durch UEberbruecken auf Defekte pruefen - Anleitung
    Geändert von IICARUS (19.06.2019 um 17:57 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  6. #6
    Avatar von Ace
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    In der nähe von Mainz
    Beiträge
    1.441

    AW: WaKü für Zotac 2080 Ti AMP

    Die kannst du zb nehmen je nach Farbwunsch 1 Liter langt.
    Wasserzusaetze fuer Wasserkuehlungen online kaufen
    aber auf die Hinweise der Hersteller achten zwecks Verfärbung
    der Schläuche oder Ablagerungen zb bei diesem Produkt und auch andere!
    Mayhems Pastell, Ice White - 1000ml

    Das geht ganz einfach so wie auf dem Bild mit einem Kabel oder Büroklammer überbrücken

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	38d7cf411361724553 (2).jpg 
Hits:	10 
Größe:	50,0 KB 
ID:	1049410
    Geändert von Ace (19.06.2019 um 17:51 Uhr)


  7. #7
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.060

    AW: WaKü für Zotac 2080 Ti AMP

    Bei mir habe ich fast 3 Jahre jetzt DP Ultra in gelb im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.
    Gibt es auch ohne Farbe oder noch in andere Farben.

    Da ich aber nun eine Wartung ansteht habe ich aber vor demnächst das ganze mal mit destilliertem Wasser zu befüllen, was so in diesem Sinn auch gehen wird. In meinem Fall möchte ich alles mit destilliertem Wasser vor dem Austausch meiner Schläuche etwas durchspülen lassen. In destilliertem Wasser ist halt kein Korrosionsschutz vorhanden und es gibt Leute die schwören darauf und andere die mischen noch G48 dazu. Im übrigem kannst du auch normales Fertiggemisch destilliertem Wasser auch zufügen und etwas verdünnen.

    Das Problem mit der Extreme Grafikkarte kenne ich selbst zu gut, da ich mit meiner ersten Wasserkühlung das selbe Problem hatte.
    Damals war am ende der schnellere und einfachere Weg für mich die 1070 Grafikkarte mit der Grafikkarte von meinem Sohn zu tauschen, da für seine Grafikkarte ein Kühler zu kaufen gab. Im meinem Fall konnte ich den Kühler der Extreme auch nur im Ausland und nur von Alphacool bekommen. Aber beide hatten die Kühler nicht vorrätig und nach 1 1/2 Monate warten hatte ich mich dann doch entschieden mit meinem Sohn zu tauschen.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  8. #8

    Mitglied seit
    28.08.2017
    Ort
    C:/
    Beiträge
    6

    AW: WaKü für Zotac 2080 Ti AMP

    Demnach wird sich das PCB ändern so das der Kühler nicht passen wird.
    Ich stehe total auf dem Schlauch, liegt vielleicht an der Hitze. Warum zum Henker ist denn meine AMP nicht kompatibel obwohl sie als kompatibel auf der Liste steht nur weil die AMP Extreme als nicht kompatibel gelistet ist.
    Weil sich die Leiterplatte geändert hat was man daran sieht dass die Extreme nicht kompatibel ist? Warum steht denn dann da dass sie (die normale AMP) kompatibel sei, das ist doch total irreführend.
    Das Problem mit der Extreme Grafikkarte kenne ich selbst zu gut, da ich mit meiner ersten Wasserkühlung das selbe Problem hatte.
    Ich hab doch gar keine Extreme. Mir qualmt gleich die Rübe. Sorry.

    Danke übrigens für den Input mit dem Wasser. Sehr nützlich.

  9. #9
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.060

    AW: WaKü für Zotac 2080 Ti AMP

    Sorry, mein Fehler, wahrscheinlich habe ich dein Thema mit einem anderem verwechselt, denn ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen das du eine Extreme hast. Dann passt der Kühler natürlich von Water Cool und sogar auch der Kühler von EK-WB.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    28.08.2017
    Ort
    C:/
    Beiträge
    6

    AW: WaKü für Zotac 2080 Ti AMP

    Sorry, mein Fehler, wahrscheinlich habe ich dein Thema mit einem anderem verwechselt, denn ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen das du eine Extreme hast.
    Passiert jedem mal, ich hab allerdings ehrlich gesagt schon an meinem Verstand gezweifelt. ^^

    Also... wenn ich den Radiator dann mit 2x140mm Lüftern versehen habe und diesen in die Front packe, dient dieser als Exhaust und nicht mehr als Intake.
    Ergo muss ich dann für einen guten Airflow die beiden oberen und den hinteren Lüfter als Intake verwenden, die allesamt momentan als Exhaust dienen.. Ist das logisch?

    Außerdem - brauche ich unbedingt etwas zum messen der Wassertemperatur oder fällt das unter Schnickschnack?

    Und so wie ich das sehe lässt sich mit so einer Konfiguration wie von dir genannt auch problemlos eine WaKü für eine CPU nachrüsten, sehe ich das richtig? Nur für den Fall der Fälle dass ich doch mal umsteigen möchte.
    Geändert von JPlay1 (19.06.2019 um 22:25 Uhr)

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Zotac Geforce RTX 2080 Ti AMP Edition: Unboxing und Ersteindruck im Video
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.09.2018, 19:34
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2016, 15:27
  3. Suche WaKü für Zotac GTX 980 AMP! Extreme
    Von chischko im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2015, 16:30
  4. Zotac GTX 480 AMP! Welcher Wakü Kühler ??
    Von PreyGon im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 21:27
  5. Zotac GTX 280 AMP! WaKü Problem
    Von -=Delusion=- im Forum Grafikkarten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 09:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •