Likes Likes:  0
Seite 2 von 3 123
  1. #11

    Mitglied seit
    07.09.2018
    Beiträge
    56

    AW: Cooler Master Wasserkühlung schwach und laut !!!

    nee folie war ab 4100mhz 1,40Volt über das asus prime übertaktet,wenn ich übert die cpu das automatische übertakten an habe geht er auf 4,2ghz und 1,45volt und mit der temp über 90 dann hab ich abgebrochen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Ace
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    In der nähe von Mainz
    Beiträge
    1.384

    AW: Cooler Master Wasserkühlung schwach und laut !!!

    lass den mal mit Standard laufen ,bei was gehen die Temperaturen so hoch?bei der CPU bringt das OC nicht viel,das lohnt sich nicht.


  3. #13

    Mitglied seit
    07.09.2018
    Beiträge
    56

    AW: Cooler Master Wasserkühlung schwach und laut !!!

    ok aber so allgemein wären sie 2 lüfter besser als der eine?

  4. #14
    Avatar von Ace
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    In der nähe von Mainz
    Beiträge
    1.384

    AW: Cooler Master Wasserkühlung schwach und laut !!!

    Zitat Zitat von Busterflex Beitrag anzeigen
    ok aber so allgemein wären sie 2 lüfter besser als der eine?
    Ein 120 Radi ist jetzt nicht so der burner,im Push Pull Betrieb kannst du "vielleicht" noch was raus holen.
    Ich möchte erst mal Wissen wie die Temps bei dir zustande kommen?Ist es beim Surfen und im Desktop Betrieb das du schon 84° erreichst?
    Der Radi muss sich bei den Temps auch richtig heiß anfühlen,ist das so?
    Mach doch mal paar Bilder von Core Temp,HWInfo und CPU-Z damit man mal sehen kann was so los ist.
    Bei so hohen Temps stimmt was nicht,entweder Anpressdruck,Auslesefehler oder sonstiges.


  5. #15
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.822

    AW: Cooler Master Wasserkühlung schwach und laut !!!

    Das Gehäuse ist murgs und auch die AIO, beides zusammen präsentiert dein Ergebnis.

    Da kannst nicht viel machen, denn dein Problem ist das du nur vorne Luft rein bekommst und raus geht fast nichts, da du nur hinten was zum raus blasen hast und das hast du dazu noch mit einem Radiator verengt. Denn ein Radiator bringt auch ein gewissen Widerstand und dadurch staut sich deine Wärme im Gehäuse. Zum aller Überfluss presst du dann noch diese heiße Luft was sich angestaut hat durch den Radiator und unter Umgebungstemperatur kann keine Kühlung ganz gleich ob Wasser oder Luft gekühlt herunter kühlen.

    Kauf dir ein Luftkühler damit du ein normalen Lüfter hinten anbringen kannst.
    Wirst ehe kein Unterschied merken, da ein 120mm Radiator ehe nur Kinderkram ist.
    Damit wirst du weder kühl, noch wirst du damit leise werden.

    Nur weil man eine Wasserkühlung hat muss man nicht besser als Luftkühlung werden.
    Eine Wasserkühlung wird erst dann besser wenn genug Fläche der Radiatoren zur Verfügung steht und davon bist du weit entfernt.

    EDIT:

    Mit Push/Pull kannst du das ganze bestimmt etwas verbessern, aber erwarte keine Wunde und auch keine niedrigen Drehzahlen unter Last. Denn das ganze ist auch von der Wassertemperatur sehr stark abhängig und das Wasser muss auch bei einer Wasserkühlung mit Luft abgekühlt werden und um so weniger Drehzahl um so wärmer wird das Wasser werden.

    Deinem Prozessor wird es auch egal sein ob du 85°C oder nur 75°C erreichst, nur könnte es im Sommer etwas knapp werden da es dann wärmer wird und deine Wassertemperatur weiter ansteigen wird und ab 95-100°C wird dein Prozessor anfangen herunter zu takten. Denn mit ansteigender Wassertemperatur steigt auch deine CPU-Temperatur weiter an.
    Geändert von IICARUS (03.04.2019 um 14:46 Uhr)
    WaKü: cuplex kryos XT ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt
    PC: Intel i9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X

  6. #16

    Mitglied seit
    07.09.2018
    Beiträge
    56

    AW: Cooler Master Wasserkühlung schwach und laut !!!

    nein bei prime 95

  7. #17

    Mitglied seit
    07.09.2018
    Beiträge
    56

    AW: Cooler Master Wasserkühlung schwach und laut !!!

    wenn ich die lüfter mische ist das schlimm? oder ratet ihr mir davon ab ?

  8. #18

    Mitglied seit
    07.09.2018
    Beiträge
    56

    AW: Cooler Master Wasserkühlung schwach und laut !!!

    also ich hatte zuerst einen cooler master lüfter mit einem be quiet gepaart das ergebnis war schlechter als zuvor jetzt habe ich die 2 be quiet lüfter verbaut und erreiche in prime95 nur noch maximal 73-74° was für mich ein sehr gutes erbeniss ist .
    jetzt habe ich nach einen lüfter gesucht der noch etwas stärker ist aber nicht laut ist und noch günstig ist
    ich habe diesen hier gefunden Cooler Master Gehäuselüfter »SickleFlow 120 (grüne LEDs)« angeblich soll er von den werten und lautstärke besser sein als mein be quiet pure wings 2
    hat einer den lüfter und hat erfahungen damit?

  9. #19
    Avatar von razzor1984
    Mitglied seit
    16.03.2011
    Ort
    Glaub die NSA sollts wissen ;)
    Beiträge
    2.637

    AW: Cooler Master Wasserkühlung schwach und laut !!!

    Zitat Zitat von Busterflex Beitrag anzeigen
    also ich hatte zuerst einen cooler master lüfter mit einem be quiet gepaart das ergebnis war schlechter als zuvor jetzt habe ich die 2 be quiet lüfter verbaut und erreiche in prime95 nur noch maximal 73-74° was für mich ein sehr gutes erbeniss ist .
    jetzt habe ich nach einen lüfter gesucht der noch etwas stärker ist aber nicht laut ist und noch günstig ist
    ich habe diesen hier gefunden Cooler Master Gehäuselüfter »SickleFlow 120 (grüne LEDs)« angeblich soll er von den werten und lautstärke besser sein als mein be quiet pure wings 2
    hat einer den lüfter und hat erfahungen damit?
    Artic P12 P/L-Lösung (gutes FDB-lager und hohen statischen Druck) oder Noctua NF-P12 redux (in deinem Fall die 1700rpm Variante, auch gutes Lager aber gehobene Qualität – stabiler Rahmen, sehr hoher statischer druck)Am Ende des Tages limitiert der 120er Radiator, man kann die Verlustleistung des Ryzen durchaus kühlen, nur müssen dann eben die Lüfter einfach viel höher drehen um das Wasser in einem akzeptablen Temperaturbereich zu halten.

    Noctua NF-P12 redux-1700 PWM, 4-Pin, leiser: Amazon.de: Computer & Zubehoer
    Arctic P12 - 120 mm Gehaeuseluefter optimiert: Amazon.de: Computer & Zubehoer
    Arctic P12 PWM - 120 mm PWM Gehaeuseluefter: Amazon.de: Computer & Zubehoer (PWM Variante)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Ace
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    In der nähe von Mainz
    Beiträge
    1.384

    AW: Cooler Master Wasserkühlung schwach und laut !!!

    Was machst du denn sonst mit dem PC?Zocken?wie sind die Temps da?Bei Prime kannste den 120 Radi knicken,die Abwärme bekommst du nicht weg.


Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. AMD Radeon R9 390X: Kommt Fiji XT mit einer Cooler Master-Wasserkühlung im Referenz-Design?
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 22:04
  2. Cooler Master kündigt mit Eisberg Prestige eine neue Wasserkühlung für CPUs an
    Von PCGH-Redaktion im Forum Geschlossene Wasserkühlungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 03:02
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 10:30
  4. Cooler Master HAF 922 mit Corsair H70 Wasserkühlung?
    Von Titan2k4 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 01:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •