Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Chakotey
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    12

    AW: Dark Base 700 mit 280mm Radi in Front

    Moin Moin!

    @GermanFullMatel habe dir ne PM geschickt aber irgendwie zeigt der Ausgang immer "0" Nachrichten gesendet an... ;/

    Sorry die lange Abwesenheit.

    Vorne am Radi drücken zwei 140er Silent Wings 3 frische Luft durch.
    Unten im Kanal ist ein kleiner 100mm Slim Lüfter der lediglich die zwei 3,5" Platten etwas mit Frischluft versorgen soll, die Luft geht am Gehäuseboden durch den Filter.

    Oben!

    Hatte ich jetzt zwei Varianten (ok eigentlich drei)

    1. Variante:

    2x120mm + 1x140mm drücken Luft durch den Deckel hinten oben raus (Schlitze)
    2x 140mm Lüfter drücken Luft durch den Deckel hinten oben raus

    2. Variante: (aktuell)

    2x 140mm Lüfter ziehen Luft von oben durch die Schlitze im Deckel an

    Der untere hinten drück Luft raus mit 140mm

    Die oberen Lüfter sind egal wie montiert sinnlos! (Wenn sie rauspusten absolut verheerend auf die GPU Temperatur!)
    Wenn sie Luft nach innen ziehen steigt die GPU Temp um ca. 1-2°C


    Die Soundkarte wurde um das Zusatzpanel befreit (das zweite das mit dem DB Pro Kabel verbunden ist) und wanderte kurzzeitig genau in den PCIex Slot unterhalb der Graka, ist ne ziemlich enge Geschichte da zwischen Backplate Graka und Creative 1mm Luft bestehen.


    Das war soweit mal der Aufbau aktuell

    IMG_3860-1 — Postimage.org

    Also hier ein Bild einzufügen ist ziemlich schwierig ^^

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Chakotey
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    12

    AW: Dark Base 700 mit 280mm Radi in Front

    Heute zum Test eine MSI GTX 1070 AERO ITX bekommen und gegen die 980Ti antreten lassen bei gleicher Konfig.

    Sehr ernüchternd für die GTX1070 leider...

    Sie ist sehr sehr leise das muss man sagen, selbst mit 80% Lüfterdrehzahl fast nicht zu hören ABER sie wird auch extrem warm.
    Standart IDLE auf dem Desktop momentan 42°C bei 41% Fanspeed und gleicher Konfig wie mit der GTX980Ti die da bei 30°C liegt und ca. 30% Fanspeed.

    Furmark auch wenn es nicht so dolle ist hat mit der GTX980Ti ca. 210 FPS die GTX1070 geht runter auf 164 FPS. (Alles nach ca. 3 Minuten laufen und dem erreichen der Endtemperatur)

    Der Rest siehe hier:

    https://s26.postimg.org/kv2u7zard/Sc...1_15.35.31.png


    https://s26.postimg.org/7qx9vaqfd/Sc...1_15.35.39.png

  3. #13
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.701

    AW: Dark Base 700 mit 280mm Radi in Front

    Da hast du aber eine schlechte 1070er erwischt...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ashampoo_Snap_2018.03.31_16h15m27s_001_.png 
Hits:	63 
Größe:	159,4 KB 
ID:	993312
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  4. #14
    Avatar von Chakotey
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    12

    AW: Dark Base 700 mit 280mm Radi in Front

    Kommt immer auf den "Takt" an?

    Selbst meine 980er Ti kommt nicht an deinen Wert dran....alles auf Standard auch den Benchmark?

  5. #15
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.701

    AW: Dark Base 700 mit 280mm Radi in Front

    Die Pascal Karten sind auf leisen Betrieb und nicht auf Leistung ausgelegt, daher takten sie je nach Takt und Temperatur schon sehr früh herunter.
    Mit dem richtigem Takt und der Kühlung kann jedoch einiges noch heraus geholt werden.

    Hier noch Stock, wobei dieses immer noch höher als mit Luftkühlung ausfallen sollte, da meine Grafikkarte(Wasser gekühlt) nicht über 37°C gekommen ist.
    Ohne WaKü hat die Grafikkarte 70°C erreicht und so hat sie früher noch weiter herunter getaktet, denn unter Stock laufen die Pascal Karten so schnell was bezogen auf die Temperatur möglich ist.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ashampoo_Snap_2018.03.31_16h52m02s_001_.png 
Hits:	25 
Größe:	200,1 KB 
ID:	993315 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ashampoo_Snap_2018.03.31_16h48m33s_001_.png 
Hits:	26 
Größe:	66,0 KB 
ID:	993316

    Test OC: GPU 2100 MHz | VRam 4700 MHz
    Stock: GPU 1.924 MHz | VRam 2.003 MHz

    CPU in beiden Test 4,5 GHz OC(24/7)
    Grafikkarte: MSI GTX 1070 Gaming X

    24/7 läuft sie bei mir mit 2038Mhz/4500MHz.
    Dieser Takt wird auch immer wegen der Wasserkühlung gehalten.
    Temperatur liegt dann zwischen 37-40 Grad(Lüfter laufen Silent mit nur 500 U/min unter Last).

    PS... Bei dir ist auch nur ein Lüfter drauf verbaut, das ganze kann sich bezogen auf die Temperaturen bei Grafikkarten mit größerem Luftkühler und mehrere Lüfter bzw. je nach Drehzahl der Lüfter variieren.
    Mit Wasser liegt die Idle Temperatur bei etwa 24-27 Grad.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ashampoo_Snap_2018.03.31_17h23m47s_001_.png 
Hits:	26 
Größe:	54,4 KB 
ID:	993319

    EDIT --- OFFTopic --- ENDE

    Zitat Zitat von DanielSan85 Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,

    Ich besitze derzeit noch das Corsair Air 540 Gehäuse, welches mir Optisch aber nicht mehr so sehr gefällt.
    Mag gern auf das Dark Base 700 wechseln. Dieses bietet für meine 280er AIO Wasserkühlung nur Platz in der Front,
    so laut Beschreibung des Herstellers.
    Bin nun nicht schlüssig über die Ausrichtung der Lüfter.
    meist bekam ich zu lesen, das die Lüfter durch den Radi immer warme Luft nach außen blasen sollen.
    Momentan ist es so, das mein Radi oben ist und kalte Luft ins Gehäuse zieht, die Front Lüfter ebenso und
    hinten wird sie raus geblasen. Meine Temps sind beim Zocken bei ca. 65 Grad.
    Habe den I7 6800k auf 4,2 Ghz. Würde behaupten das sind doch gute Werte.
    Aber wie soll ich denn nun die Lufis setzen wenn der Radi in der Front liegt.
    Ist das überhaupt Sinnvoll oder soll ich den Radi wechseln um diesen auch wieder im Deckel zu Montieren?

    Würde mich über Hilfe freuen

    Gruß,

    Daniel
    Die Wassertemperatur profitiert von der Raumtemperatur... wie in meinem Beispiel habe ich eine Wassertemperatur von 24 Grad.
    Raumtemperatur lag hierbei bei 22,3°C.

    Im Gehäuse sind zur Zeit 31°C... mit steigender Raumtemperatur ändern sich auch diese Temperaturen nach oben.
    (Habe dazu extra ein Temperatursensor im Gehäuse verbaut.)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ashampoo_Snap_2018.03.31_17h29m29s_002_.png 
Hits:	35 
Größe:	23,9 KB 
ID:	993321

    Würde ich jetzt statt von außen von innen nach außen kühle könnte ich keine Wassertemperatur unter 31°C haben.
    Hätte also +/- Delta dann etwa 33-35 Grad Wassertemperatur.

    CPU und GPU haben bezogen auf die Wassertemperatur auch ein bestimmtes Delta, so dass wenn die Wassertemperatur ansteigt auch diese ansteigen werden.
    Bei dir kommt noch hinzu das deine Grafikkarte nicht mit Wasser gekühlt wird und diese 65°C unter Last die Temperatur im Gehäuse weiter ansteigen lässt.

    Da du nur ein Radiator hast ist es vollkommen egal ob oben oder in der Front verbaut wird und mit Frischluft aus dem Raum gekühlt wird. Jedoch ist es in deinem Fall besser den Radiator in die Front zu bauen damit die erzeugte Wärme der Grafikkarte oben und hinten aus dem Gehäuse entweichen kann, sonst wird die Temperatur der Grafikkarte weiter an Temperatur ansteigen. Das Resultat wie in meinen zwei Test hättest du dann auch, so das bezogen auf die Temperatur deine Grafikkarte etwas weiter herunter takten könnte. Wobei es vielleicht besser ist den Radiator oben zu lassen mit Luft von außen nach innen und in der Front noch ein Lüfter einzubauen was die Grafikkarte mit Frischluft versorgt. Denn nur ein Lüfter hinten zum raus befördern reicht auch aus. Könnte ein Temperaturunterschied der Grafikkarte von etwa 5°C bringen.

    Was für eine Grafikkarte hast du verbaut? Und um welche WaKü/AIO handelt es sich?
    Sorry falls ich was innerhalb der letzten Beiträge übersehen habe, da ich jetzt erst dazugekommen bin.
    Geändert von IICARUS (31.03.2018 um 17:45 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  6. #16
    Avatar von Chakotey
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    12

    AW: Dark Base 700 mit 280mm Radi in Front

    Falls ich hier falsch bin mach ich einen eigenen Thread auf

    Nur dachte ich, der Beitrag des Erstellers ist knapp 3 Monate her, Lösung gab es wohl keine ergo hab ich mich einfach eingeklinkt.

  7. #17
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.701

    AW: Dark Base 700 mit 280mm Radi in Front

    Ach so hatte ich jetzt nicht gemerkt.
    Hatte bezüglich deinem Beitrag mit dem Test der Grafikkarte was geschrieben und hierbei die anderen Beiträge noch nicht gelesen.

    Aber geht es bei dir auch um eine AIO? Denn wenn komplett Luft gekühlt wird ändert sich alles wieder.
    Wenn du Hilfe suchst ist es besser ein eigenes Thema zu verfassen, dann kommt man auch nicht durcheinander.
    Geändert von IICARUS (31.03.2018 um 17:52 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  8. #18
    Avatar von Chakotey
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    12

    AW: Dark Base 700 mit 280mm Radi in Front

    Meine Problematik habe ich ja eine Seite zuvor erläutert, die AiO Wakü für die GTX980Ti kann ich jetzt doch nicht verbauen, da neu bestellt bei Crowdfox (Die die Ware von Aquatuning bekommen) und starke Korrosionsspuren sowie Gebrauchsspuren zu sehen sind

  9. #19

    Mitglied seit
    14.12.2015
    Beiträge
    15

    AW: Dark Base 700 mit 280mm Radi in Front

    Hallo Leute, morgen sollten meine Kraken X62 ankommen. Da ich sie genauso einbauen möchte, habe ich jetzt keinen neuen Thread erstellt - hoffe das ist in Ordnung.

    Der Grund warum ich von Luft(NOCTUA) auf AIO wechsle ist die Möglichkeit meine RTX 2080 TI vertikal einzubauen.

    Nun zu meinen Fragen:

    Ist der Einbau in der Front die beste Wahl für das Gehäuse? So richtig optimal ist der Case ja sowieso nicht von Airflow her, aber verschlechtern möchte ich halt auch nichts. Oben weiß ich garnicht ob die KRAKEN X62 da reinpasst. Laut Specs ist da kein 280mm Radiator möglich.
    Ich würde von außen nach innen folgenden Aufbau durchführen: Lüfter/Radi - ist das ok so, oder besser Radi/Lüfter?
    Die Pumpe schließe ich bei meinem MSI M3 auf PUMP_FAN1 an, richtig? - wo schließe ich die Lüfter für den Radiator an? Sollte ich die an die Platine für die Lüftersteuerung anschließen, oder besser an SPU_FAN1 oder einem der SYS_FANs?

    Kurze Beschreibung meines Systems:
    i7 7700k, 16GB RAM
    3SSDs, Straight Power 11 (850W), 1 2TB hdd
    Aktuell verbaut habe ich dann noch 2 Silent Wings 3 (1.600rpm) + 4 neue bestellt, diese würde ich dann gegen die original Kraken tauschen, wenn das ok ist?

    Liebe Grüße und danke schon mal für Eure Antworten.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.834

    AW: Dark Base 700 mit 280mm Radi in Front

    In die Front ist der beste Platz für den 280er Radiator.
    Die Lüfter kannst du an den CPU Fan anschließen.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Be Quiet Dark Base 700
    Von Phil94 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.03.2019, 12:44
  2. Be quiet Dark Base 700 veröffentlicht: Viel Modularität im Midi-Tower-Gewand
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Netzteilen und Gehäusen
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 07.09.2018, 09:07
  3. Dark Base 700 PWM Hub defekt
    Von pH7 im Forum be quiet!
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.12.2017, 23:53
  4. Wakü im Be quiet Dark base 700
    Von Jornlow im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2017, 12:13
  5. Dark Base 700: Auch Be quiet setzt jetzt auf zwei Kammern
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Netzteilen und Gehäusen
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 15.11.2017, 19:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •