1. #1
    Monsjo
    Gast

    Erfahrungen mit Bitfenix Shinobi Xl, dem NZXT Phantom und CM Storm Stryker?

    Hat einer von euch Erfahrungen mit dem Gehäuse?
    Ich kann ich nicht zwischen dem Bitfenix Shinobi Xl, dem NZXT Phantom und dem CM Storm Stryker entscheiden.Online finde ich kein Magazin das alle getestet hat, daher kann ich auch nicht richtig vergleichen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von the.hai
    Mitglied seit
    01.04.2011
    Ort
    fast in Berlin ;)
    Beiträge
    6.615
    Was möchtest du denn alles einbauen? Und wonach richtet sich deine auswahl?
    ASUS ROG STRIX GL502VS - 7700HQ, GTX1070m, 16GB, 500GB M2 SSD, 2TB SSHD, 15,6" FullHD matt
    Roccat Kone XTD, Corsair Strafe RGB Silent & MM800 RGB, LG 27UK650-W & 27UD68-W
    Yamaha MT-10 ;)


  3. #3
    Monsjo
    Gast

    AW: Erfahrungen mit Bitfenix Shinobi Xl, dem NZXT Phantom und CM Storm Stryker?

    Ich brauche auf lange Sicht viel Platz für Festplatten.
    Außerdem bin ich nicht grad ein Fummelmeister daher auch ein Bigtower.

  4. #4
    Monsjo
    Gast

    AW: Erfahrungen mit Bitfenix Shinobi Xl, dem NZXT Phantom und CM Storm Stryker?

    Und ein Mainboard mit vier PCI-Steckplätzen für Grafik, Netz, Sound und Tv-Karte

  5. #5
    Avatar von bennySB
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Ziemlich nah an der Iller
    Beiträge
    803

    AW: Erfahrungen mit Bitfenix Shinobi Xl, dem NZXT Phantom und CM Storm Stryker?

    Zu dem NZXT Phantom kann ich etwas sagen das ich bei so manchen User Posts gelesen habe:

    Die Fronst Panel Audioanschlüsse sollen wohl von den USB Ports belastet werden und sobald man diese nutzt kriegt man wohl auf dem Audiogerät Störgeräusche.
    Die schraubenlose Befestigung der Laufwerke soll wohl enorme Vibrationen hervorbringen (was aber sicherlich auch mit den verbauten Laufwerken zusammen hängt).
    Eine Festplattenentkopplung soll wohl relativ schwer zum montieren zu sein und noch schwerer zum demontieren sein.
    Die weiße Lackierung soll wohl zu schnell abplatzen und dadurch schnell unschön aussehen.


    Wie gesagt sind das nur Berichte von anderen Personen da ich mich auch über das Gehäuse informiert habe.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #6
    Avatar von Ritz186
    Mitglied seit
    17.06.2012
    Beiträge
    330

    AW: Erfahrungen mit Bitfenix Shinobi Xl, dem NZXT Phantom und CM Storm Stryker?

    Hallo...

    ich kann dir cm storm stryker empfehlen weil hinter dem mb sehr viel platz ist und außerdem sieht er echt klasse ausKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0970.jpg 
Hits:	2376 
Größe:	520,9 KB 
ID:	591478Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0971.jpg 
Hits:	3078 
Größe:	486,6 KB 
ID:	591479 (bitte nicht vom datum irritieren lassen,bitte auch nicht so auf die farbe gucken das ist eine sehr schlecht kamera ,kein weiß unterschiede)...habe das dvd laufwerk in zwischen zeit versenkt somit sieht die ganze front gleich aus.... und große klasse ist die lüftersterung oben und überall(auch vorne)staubschutz filter...

    mfg
    i5-8600K | Asrock Z370 Taichi | be quiet! Dark Rock Pro 3 | Corsair Vengeance LPX 16GB | SSD Samsung 830 256GB | SSD Samsung 860 1TB | MSI GeForce GTX 1080 ti Gaming X | be quiet Dark Power Pro 11 650W | Fractal Design Meshify C dark tint TG | Creative Sound Blaster X-Fi HD externe | Beyerdynamic DT 770 PRO 80 Ohm | Roccat Kone AIMO | Corsair K65 LUX RGB | Wheel: Fanatec CSL Elite Racing Wheel(PS4) | Pedale: CSL Elite Pedale LC |

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •