Seite 3 von 4 1234
  1. #21

    AW: Gamescom 2019: Google Stadia Connect ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

    Zitat Zitat von Echo321 Beitrag anzeigen
    Ich fürchte an "Exklusiv" werden wir PC-Spieler uns gewöhnen müssen
    Ich komme seit 15 Jahren ohne Exklusivtitel, alles halb so wild.
    "Die Ursache sitzt meistens vor dem Monitor." (unbekannt)
    Zufriedener Windows 10 Pro Nutzer

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Terracresta
    Mitglied seit
    08.08.2013
    Beiträge
    1.642

    AW: Gamescom 2019: Google Stadia Connect ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

    Zitat Zitat von Bongripper666 Beitrag anzeigen
    Ich komme seit 15 Jahren ohne Exklusivtitel, alles halb so wild.
    Vor allem wenn es sich um das tausendste Tower Defense Spiel handelt.

  3. #23

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    2.889

    AW: Gamescom 2019: Google Stadia Connect ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

    Zitat Zitat von warawarawiiu Beitrag anzeigen
    Als zahlende Google Premium Kunde mit einer stabilen 200mbit Leitung und 14ms ping zu den Google Servern sage ich folgendes:

    Nein.
    -noch.
    Google geht mir zu halbherzig an die Sache ran. Ich werde mal 1 oder 2 Jahre warten wie sich das entwickelt.

    Und, Ja. Ich denke dass ist die Zukunft des Gaming's in einigen Jahren.

    PC, Konsole - und wenn es mich noch so schmerzt- wird in 10 Jahren keiner mehr zu Hause haben. Streaming wird keine hardwarekosten, verschwindend geringe stromkosten, monatliche Flexibilität, keine Lautstärke, keine hitzeentwicklung, volle verfuegbarkeit, in Sekunden im game...... Es hat praktisch nur Vorteile.

    Nachteil waere nur die verfuegbarkeit der Leitung zu Hause.... Aber selbst wenns da mal abbricht: wird das Game halt automatisch pausiert und wenn die Leitung wieder steht geht's an der exakt selben Stelle weiter.
    Um die Leistung über die Jahre am heimischen PC zu genießen braucht es nicht wirklich mehr Geld. Aber ja, die Stromkosten wäre etwas höher.

    Man wird sehen, das mit steigender Akzeptanz auch die Preise für Stadia steigen werden. Aber ja, warten wir es ab
    Man wird sehen wie es angenommen wird, wie der Leitungsausbau weiter geht usw...

    Ich glaube die PC Zocker die es heute gibt, sind viele einfach am PC weil die Bock drauf haben. Das wird auch weiter so bleiben.
    Außerdme wird der heimische PC immer mehr leisten können, wenn man will.

    Aber ja, es wird neben den Konsolen, demnächst auch Stadia geben und es werden auch ein paar PC Gamer dazu wechseln. Aber der PC Gamer Markt wird weiter bestehen bleiben.
    I7 6700K@4,6GHz@ 1,25V (Kern und 4,6GHz Ring), DDR4 3181, CL14, GTX1070 FE@2000/4600 MHz, open air ;)

  4. #24
    Avatar von Doitschland
    Mitglied seit
    18.06.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    171

    AW: Gamescom 2019: Google Stadia Connect ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

    Ich denke auch eher, dass Stadia nebenbei existieren wird, ersetzt wird da nichts.
    Und das wäre auch ok so, so ist für jeden was dabei.
    Für mich persönlich ist Stadia aber nichts, so wirklich gar nichts. Alleine schon der Gedanke, dass ich über Stadia ein noch mehr komprimiertes Signal in Bild und Ton kriegen würde, lässt mich nicht schlafen, noch dazu die zusätzliche Latenz, Verlass auf die Google Server, die eigene Internetverbindung, den Provider etc.
    Außerdem finde ich es besser, Sachen physisch zu besitzen, statt nur eine rein digitale Lizenz zum benutzen zu kaufen.
    Und bitte jetzt nicht die Diskussion wegen Besitz vs Eigentum anfangen, ihr wisst, was ich meine .
    Auch nicht zu verachten ist, dass Google die hundertprozentige Kontrolle hat und wenn z.B. ein gekauftes Spiel aus dem Sortiment genommen wird, wer weiß, ob man es dann noch nutzen kann?.
    Und zuletzt finde ich das Konzept von Stadia durchaus fragwürdig, da man, egal mit welchem Abo Modell, trotzdem Spiele kaufen muss, bei AAA Sachen wird garantiert sogar noch der Vollpreis verlangt, was bei rein digitalen Spielen generell Schwachsinn ist, aber gut, ich schweife ab...

    Sicher bin ich offensichtlich nicht die Zielgruppe, aber ich denke, es gibt so einige andere, die so ähnlich denken.

    Naja, ich beobachte das Ganze mal aus der hintersten Reihe und trotz meiner Skepsis bin ich mal gespannt, wo das alles hinführt.
    Geändert von Doitschland (20.08.2019 um 09:33 Uhr)
    Daddelkiste: AMD Ryzen 1600 || Asrock Fatal1ty AB350 || 16GB RAM || GTX 1070 || be quiet! 500W

  5. #25
    Avatar von warawarawiiu
    Mitglied seit
    25.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    4.143

    AW: Gamescom 2019: Google Stadia Connect ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

    Zitat Zitat von Doitschland Beitrag anzeigen
    Ich denke auch eher, dass Stadia nebenbei existieren wird, ersetzt wird da nichts.
    Und das wäre auch ok so, so ist für jeden was dabei.
    Für mich persönlich ist Stadia aber nichts, so wirklich gar nichts. Alleine schon der Gedanke, dass ich über Stadia ein noch mehr komprimiertes Signal in Bild und Ton kriegen würde, lässt mich nicht schlafen, noch dazu die zusätzliche Latenz, Verlass auf die Google Server, die eigene Internetverbindung, der Provider etc.
    Außerdem finde ich es besser, Sachen Physisch zu besitzen, statt nur eine rein digitale Lizenz zum benutzen zu kaufen.
    Und bitte jetzt nicht die Diskussion wegen Besitz vs Eigentum anfangen, ihr wisst, was ich meine .
    Auch nicht zu verachten ist, dass Google die hundertprozentige Kontrolle hat und wenn z.B. ein gekauftes Spiel aus dem Sortiment genommen wird, wer weiß, ob man es dann noch nutzen kann?.
    Und zuletzt finde ich das Konzept von Stadia durchaus fragwürdig, da man, egal mit welchem Abo Modell, trotzdem Spiele kaufen muss, bei AAA Sachen wird garantiert sogar noch der Vollpreis verlangt, was bei rein digitalen Spielen generell Schwachsinn ist, aber gut, ich schweife ab...

    Sicher bin ich offensichtlich nicht die Zielgruppe, aber ich denke, es gibt so einige andere, die so ähnlich denken.

    Naja, ich beobachte das Ganze mal aus der hintersten Reihe und trotz meiner Skepsis bin ich mal gespannt, wo das alles hinführt.


    Du musst das eher so sehen:

    Anstatt dir für 2500€ einen neuen pc zu kaufen + die spiele die du darauf spielen willst

    Mietest du für 10€ im Monat einen aktuellen co + du musst dir die spiele wie am pc kaufen.


    Während ein 2500€ pc aber nach 3 Jahren zum alten Eisen gehört, wird ständig nach den über 3 Jahre lang investierten 360€ von ganz allein aufgerüstet

    Das wird insgesamt wesentlich billiger als auf co Hardware zu setzen.

    Und natürlich der Vorteil des überall Spielens
    PC --> I7-3820 @4,5GHZ\-/32GB Ram\-/Asus P9X79 2011\-/GTX 980Ti\-/Corsair Carbide Air 540\-/BeQuiet DarkPowerPro11\-/Noctua DH-14\-/Windows 10\-/40" UHD
    Monitor BDM4065UC
    GAMING --> PS4Pro, PS4, XboxOneS, Switch an 65"LG OLED C7V

  6. #26

    Mitglied seit
    06.05.2019
    Beiträge
    412

    AW: Gamescom 2019: Google Stadia Connect ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

    Und die Grafiksettings? Gibt die Google vor? Die trimmen das dann doch bestimmt auf Performance. Ich kann mir das echt noch nicht vorstellen wie das mit schnellen Games (Rennsimulatoren, Sport wie FIFA, NBA, NHL etc. und Shootern) gehen soll. Ok wer Shooter mit Controller an der Konsole zockt hat da wohl eh nicht den hohen Anspruch und kann auch Stadia zocken.

    Bin jedenfalls echt gespannt. Und an alle Angsthasen, Prime und Netflix haben meine riesige BD Sammlung nicht verdrängt. Ich kaufe weiter Blurays. So wird es mit PC und Konsolen sicher auch laufen.

  7. #27
    Avatar von oldsql.Triso
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    6.027

    AW: Gamescom 2019: Google Stadia Connect ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

    Eher würde mich das Abomodell und sowas wie Inputlag etc.pp. interessieren. Titel sind bisher nur zweitrangig, da der Exklusivtitel sagen wir mal... La la ist. Ansonsten ist Gamestreaming bisher für mich eh so interessant wie Fußpilz.

  8. #28
    Avatar von warawarawiiu
    Mitglied seit
    25.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    4.143

    AW: Gamescom 2019: Google Stadia Connect ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

    Zitat Zitat von AlexAwesome Beitrag anzeigen
    Und die Grafiksettings? Gibt die Google vor? Die trimmen das dann doch bestimmt auf Performance. Ich kann mir das echt noch nicht vorstellen wie das mit schnellen Games (Rennsimulatoren, Sport wie FIFA, NBA, NHL etc. und Shootern) gehen soll. Ok wer Shooter mit Controller an der Konsole zockt hat da wohl eh nicht den hohen Anspruch und kann auch Stadia zocken.

    Bin jedenfalls echt gespannt. Und an alle Angsthasen, Prime und Netflix haben meine riesige BD Sammlung nicht verdrängt. Ich kaufe weiter Blurays. So wird es mit PC und Konsolen sicher auch laufen.
    "Und an alle Angsthasen, Prime und Netflix haben meine riesige BD Sammlung nicht verdrängt. Ich kaufe weiter Blurays. So wird es mit PC und Konsolen sicher auch laufen."

    Um bei deinem Beispiel zu bleiben: Die Frage ist ja, ob du irgendwann noch Blue rays kaufen können wirst. Wenn der Markt zu klein wird, weil fast jeder streamt, dann braucht man keine teuren Scheiben aufwändig pressen und in ein Regal stellen das eh keinen interessiert.

    Kann man auf Stadia 1:1 beziehen dieses Beispiel.

    Ja, ich mag meine Konsolen auch und den PC auch ein bisschen.....aber was bringt mir dass, wenn 90% der restlichen Menschheit das nicht mehr so sehen.....
    Wenn bei Nvidia die consumerkarten nur noch 1/10 der aktuellen Menge in 5 Jahren verkaufen (nur als extrembeispiel) weil jeder streamed, glaubst du dann wirklich das Nvidia noch Karten anbieten wird? Das lohnt sich dann einfach nicht mehr...es sei denn die Karten werden wirklich absolute Enthusiastenprodukte für 5000€ aufwärts....
    PC --> I7-3820 @4,5GHZ\-/32GB Ram\-/Asus P9X79 2011\-/GTX 980Ti\-/Corsair Carbide Air 540\-/BeQuiet DarkPowerPro11\-/Noctua DH-14\-/Windows 10\-/40" UHD
    Monitor BDM4065UC
    GAMING --> PS4Pro, PS4, XboxOneS, Switch an 65"LG OLED C7V

  9. #29

    Mitglied seit
    06.05.2019
    Beiträge
    412

    AW: Gamescom 2019: Google Stadia Connect ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

    Zitat Zitat von warawarawiiu Beitrag anzeigen
    "Und an alle Angsthasen, Prime und Netflix haben meine riesige BD Sammlung nicht verdrängt. Ich kaufe weiter Blurays. So wird es mit PC und Konsolen sicher auch laufen."

    Um bei deinem Beispiel zu bleiben: Die Frage ist ja, ob du irgendwann noch Blue rays kaufen können wirst. Wenn der Markt zu klein wird, weil fast jeder streamt, dann braucht man keine teuren Scheiben aufwändig pressen und in ein Regal stellen das eh keinen interessiert.

    Kann man auf Stadia 1:1 beziehen dieses Beispiel.

    Ja, ich mag meine Konsolen auch und den PC auch ein bisschen.....aber was bringt mir dass, wenn 90% der restlichen Menschheit das nicht mehr so sehen.....
    Wenn bei Nvidia die consumerkarten nur noch 1/10 der aktuellen Menge in 5 Jahren verkaufen (nur als extrembeispiel) weil jeder streamed, glaubst du dann wirklich das Nvidia noch Karten anbieten wird? Das lohnt sich dann einfach nicht mehr...es sei denn die Karten werden wirklich absolute Enthusiastenprodukte für 5000€ aufwärts....
    Bluray! (ohne e) ich seh schon du bist kein Sammler.

    Ein Regal das keinen interessiert Das Regal mit den ganzen Filmen zu sehen erfüllt ein Cineasten Herz. Aber das versteht der Film Pöbel nicht...

    Du, wenn es keine BDs mehr zu kaufen gibt, dann gibt es eben keine mehr. Dann recorde ich eben die gestreamten Filme. Denn was heute auf Netflix und Co zu sehen ist, kann morgen schon nicht mehr verfügbar sein. Siehe Netflix und der ganze Disney Content. Disney zieht von Netflix alles ab und du darfst dafür bald noch Disney+ bezahlen, wenn du den Content weiter sehen willst.
    Die Streaming Services schießen aus dem Boden wie Unkraut. Wenn ich FireTV öffne und sehe was es da alles an Streaming Apps gibt... o.O

    Das wirst du dann mit dem Gaming auch haben. Am Ende musst du 5 Film und 5 Gaming Services bezahlen, um Zugriff auf alles zu haben was auch released wird. Oder du schränkst dich eben ein. Wie sich alles entwickeln wird, wird der Markt dann schon bestimmen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    2.889

    AW: Gamescom 2019: Google Stadia Connect ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

    Zitat Zitat von warawarawiiu Beitrag anzeigen
    Du musst das eher so sehen:

    Anstatt dir für 2500€ einen neuen pc zu kaufen + die spiele die du darauf spielen willst

    Mietest du für 10€ im Monat einen aktuellen co + du musst dir die spiele wie am pc kaufen.


    Während ein 2500€ pc aber nach 3 Jahren zum alten Eisen gehört, wird ständig nach den über 3 Jahre lang investierten 360€ von ganz allein aufgerüstet

    Das wird insgesamt wesentlich billiger als auf co Hardware zu setzen.

    Und natürlich der Vorteil des überall Spielens
    Der 2500Euro PC zaubert dir unter Garantie das bessere Bild und in drei Jahren muss lediglich die GPU aufgerüstet werden um weiter vor Stadia zu liegen. Dazu verkauft man das bisher eingesetzte Modell. Beispiel RTX2080Super für rund 700 Euro.
    Die bringt nach 36 Monaten wohl noch 350 Euro. Dann legt man 350 dazu und ist wieder vor Stadia.

    Stadia wird ebenso wie andere Streaminganbieter teurer werden. Selbst wenn nicht, wen interessiert ein auf den Monat gerechnetes Investment von 10 zu 20 Euro, wenn man davon ausgeht, das alle 5 Jahre noch die Plattform gewechselt wird.

    Also dieses Stadia lohnt sich finanziel Argument kann ich nicht wirklich gelten lassen

    Zitat Zitat von AlexAwesome Beitrag anzeigen
    Bluray! (ohne e) ich seh schon du bist kein Sammler.

    Ein Regal das keinen interessiert Das Regal mit den ganzen Filmen zu sehen erfüllt ein Cineasten Herz. Aber das versteht der Film Pöbel nicht...

    Du, wenn es keine BDs mehr zu kaufen gibt, dann gibt es eben keine mehr. Dann recorde ich eben die gestreamten Filme. Denn was heute auf Netflix und Co zu sehen ist, kann morgen schon nicht mehr verfügbar sein. Siehe Netflix und der ganze Disney Content. Disney zieht von Netflix alles ab und du darfst dafür bald noch Disney+ bezahlen, wenn du den Content weiter sehen willst.
    Die Streaming Services schießen aus dem Boden wie Unkraut. Wenn ich FireTV öffne und sehe was es da alles an Streaming Apps gibt... o.O

    Das wirst du dann mit dem Gaming auch haben. Am Ende musst du 5 Film und 5 Gaming Services bezahlen, um Zugriff auf alles zu haben was auch released wird. Oder du schränkst dich eben ein. Wie sich alles entwickeln wird, wird der Markt dann schon bestimmen.
    Viele wahre Worte !
    I7 6700K@4,6GHz@ 1,25V (Kern und 4,6GHz Ring), DDR4 3181, CL14, GTX1070 FE@2000/4600 MHz, open air ;)

Seite 3 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •