Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von kero81
    Mitglied seit
    26.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    7.974

    Welches Licht für Indoor Pflanzen Fotografie?!

    Hidihoooo!
    Gerade bisschen am nachdenken und da fällt mir auf das ich schon länger nicht mehr knipsen war...Schande über mein Haupt!

    Lange Rede, gar kein Sinn... Bin umgezogen und hab n paar schöne Pflanzen zuhause die ich Fotografieren will. Licht ist aber nach Feierabend eher so Meh, daher wollt ich mich mal bisschen nach Licht umschauen.
    Was meint ihr, was müsste man denn so ausgeben um halbwegs gute Fotos zu machen?! Bzw. was brauchts da? Immer Diffusor oder reicht nur ein LED Panel?

    So lasset die Diskussionen beginnen... bei einem kühlen blonden oder `ner Tasse Kaffe/Tee.

    Gruß
    Kero81 | Markus

    Edit: Achja, kann ja nicht jeder wissen. Hab ne 80D mit 50er, 24er, die 18-55+50-250 Kit Linsen und ein 10-18 (was wohl dabei kaum zu EInsatz kommen wird). Lightroom, Photoshop vorhanden... 1 Stativ für die DSLR auch.
    Geändert von kero81 (17.06.2019 um 21:42 Uhr)
    >>Mountainbiken ist für mich wie Nutella beim Frühstück! <<
    100% Trendhurenresistent


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.535

    AW: Welches Licht für Indoor Pflanzen Fotografie?!

    Einen Diffusor kannst du vergessen, wenn du das Objekt direkt anstrahlst. Dann bringt der fast nichts. Besser an die Decke blitzen (daher: beim Blitzkauf immer einen schwenkbaren nehmen!) bzw. mit dem LED Licht an die Decke leuchten oder eine Softbox benutzen.

    Bei der benötigten Leuchtstärke für solche Indirekt-Aktionen kann ich dir aber nicht helfen. Ich benutze die Dinger zu selten als das ich da genug Erfahrungswerte hätte.

  3. #3
    Avatar von kero81
    Mitglied seit
    26.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    7.974

    AW: Welches Licht für Indoor Pflanzen Fotografie?!

    Ohje, ich hab grad echt vergessen das ich mir letztes jahr nen Blitz gekauft hatte... Sieht man mal wie oft ich den bis heute benutzt habe. Ich werde es mal mit an die Decke Blitzen versuchen morgen.
    >>Mountainbiken ist für mich wie Nutella beim Frühstück! <<
    100% Trendhurenresistent


  4. #4
    Avatar von FlyKilla
    Mitglied seit
    20.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BexTown
    Beiträge
    1.229

    AW: Welches Licht für Indoor Pflanzen Fotografie?!

    Da gibbet noch eine kostengünstige Alternative. Auf das Wochenende warten. ;-D
    Gruß, Fly
    Ich möchte eine Welt, in der Insekten und Würmer wieder schmecken.
    Ich möchte eine Welt, in der ich aus der Toilette trinken kann, ohne Ausschlag zu kriegen!

  5. #5
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.793

    AW: Welches Licht für Indoor Pflanzen Fotografie?!

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    Einen Diffusor kannst du vergessen, wenn du das Objekt direkt anstrahlst. Dann bringt der fast nichts. Besser an die Decke blitzen (daher: beim Blitzkauf immer einen schwenkbaren nehmen!) bzw. mit dem LED Licht an die Decke leuchten oder eine Softbox benutzen.

    Bei der benötigten Leuchtstärke für solche Indirekt-Aktionen kann ich dir aber nicht helfen. Ich benutze die Dinger zu selten als das ich da genug Erfahrungswerte hätte.
    Meinst du das funktioniert? Ich vermute, dass die unteren Blätter / Teile der Pflanze dann harte Schatten (durch andere Blätter) zeigen und die oberen Blätter werden dann deutlich zu hell sein.

    Es kommt darauf an, was man von der Pflanze fotografieren möchte und wie groß die Pflanze ist.
    Direkt blitzen ist je nach Pflanze auch nichts. Denn wenn die Planze große, glänzende Blätter hat, siehst du danach den Blitz genau da. Auch sonst reflektieren viele Blätter zu arg.

    Wenn du die komplette Pflanze perfekt ausgeleuchtet haben möchtest, müsstest du eigentlich alles so aufbauen wie hier in dem Video ab 1:06:00.



    Ich würde auch eher mit Softboxen oder Diffusoren direkt drauf halten. Allerdings musst du das dann wirklich von mehreren Seiten machen, weil du sonst durch Blätter etc. zu krasse Schatten hättest.


    Du könntest auch versuchen, ohne Blitz zu arbeiten und nur mit LED Licht. Dann kannst du die Pflanze vorher nach deinem Geschmack beleuchten und drückst nur noch den Auslöser.
    Ich persönlich bin mehr der Freund von Dauerlicht (LED) oder eben dann available light, denn dann positioniere ich das Motiv oder mich anders und sehe gleich die Ausleuchtung, die ich haben möchte.
    Bei Blitz muss man immer viel probieren und sieht danach meistens, dass es mit einem Blitz gemacht wurde.
    Geändert von Rage1988 (18.06.2019 um 09:33 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kameras: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0 + Sony 85mm F1.8

  6. #6

    Mitglied seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.535

    AW: Welches Licht für Indoor Pflanzen Fotografie?!

    Es kommt natürlich auf die Deckenfarbe und deren Höhe an. Je höher desto mehr Leistung braucht der Blitz und wenn die Decke nicht weiß ist, kämpft man natürlich mit potenziell unerwünschten Farben, sodass man hinterher mit dem Weißabgleich rummachen muss. Aber alles ist besser als direktes Blitzen.

    Grundsätzlich ist an die Decke oder an die Wand blitzen aber in punkto Lichtstreung extrem effektiv, da die Fläche riesig ist. Dass das Motiv oben deutlich heller als unten wird, passiert nicht, da das Licht von der Decke über den ganzen Raum gestreut wird.

    Man kann auch ein LED Licht die Decke oder Wand anstrahlen lassen. Dann sieht man den Effekt schon vor dem Foto und kann die Bildwirkung direkt steuern.

    Beispiel:
    Indirektes-Blitzen: Metz

  7. #7
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.793

    AW: Welches Licht für Indoor Pflanzen Fotografie?!

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    Es kommt natürlich auf die Deckenfarbe und deren Höhe an. Je höher desto mehr Leistung braucht der Blitz und wenn die Decke nicht weiß ist, kämpft man natürlich mit potenziell unerwünschten Farben, sodass man hinterher mit dem Weißabgleich rummachen muss. Aber alles ist besser als direktes Blitzen.

    Grundsätzlich ist an die Decke oder an die Wand blitzen aber in punkto Lichtstreung extrem effektiv, da die Fläche riesig ist. Dass das Motiv oben deutlich heller als unten wird, passiert nicht, da das Licht von der Decke über den ganzen Raum gestreut wird.

    Man kann auch ein LED Licht die Decke oder Wand anstrahlen lassen. Dann sieht man den Effekt schon vor dem Foto und kann die Bildwirkung direkt steuern.

    Beispiel:
    Indirektes-Blitzen: Metz
    Hm... ok, aber ich vermute trotzdem, dass es je nach Pflanze und Größe zu Schattenwurf kommen wird. Meistens ist der Raum ja auch noch voll mit anderen Gegenständen und Möbeln.
    Beim Menschen mag das funktionieren, aber bei Pflanzen werden ja oft die inneren Blätter von den äußeren Blättern verdeckt.
    Aber vom Blitzen habe ich keine Ahnung, weil ich es nicht mag und weil man mit den heutigen Kameras sehr gut mit dem vorhandenen Licht zurechtkommt.
    Ich bin auf das Ergebnis gespannt
    Geändert von Rage1988 (18.06.2019 um 11:50 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kameras: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0 + Sony 85mm F1.8

  8. #8
    Avatar von FlyKilla
    Mitglied seit
    20.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BexTown
    Beiträge
    1.229

    AW: Welches Licht für Indoor Pflanzen Fotografie?!

    Und wenn man den Blitz auf eine weiße Wand oder Reflektor richtet, käme das Licht von der Seite. Was bei Blumen die bessere Lösung ist.
    Gruß, Fly
    Ich möchte eine Welt, in der Insekten und Würmer wieder schmecken.
    Ich möchte eine Welt, in der ich aus der Toilette trinken kann, ohne Ausschlag zu kriegen!

  9. #9
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.793

    AW: Welches Licht für Indoor Pflanzen Fotografie?!

    Zitat Zitat von FlyKilla Beitrag anzeigen
    Und wenn man den Blitz auf eine weiße Wand oder Reflektor richtet, käme das Licht von der Seite. Was bei Blumen die bessere Lösung ist.
    Gruß, Fly
    Da wäre es aber auch wieder davon abhängig, was man von der Pflanze alles fotografieren möchte. Möchte man die komplette Pflanze, dann wäre mit deiner Methode die andere Seite dunkler oder zu dunkel.
    Vermutlich haben sie deswegen in dem Video, das ich gepostet habe, rechts und links Softboxen und noch ein Licht von oben.
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kameras: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0 + Sony 85mm F1.8

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von FlyKilla
    Mitglied seit
    20.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BexTown
    Beiträge
    1.229

    AW: Welches Licht für Indoor Pflanzen Fotografie?!

    Das Video habe ich mir nicht angeschaut. Bin mit dem LKW unterwegs. Sei's drum. Ich würde Tageslicht nutzen. Und gegebenenfalls den Blitz zur Unterstützung nehmen. Und wenn, nur mit runter geschraubter Leistung.
    Gruß, Fly,
    Ich möchte eine Welt, in der Insekten und Würmer wieder schmecken.
    Ich möchte eine Welt, in der ich aus der Toilette trinken kann, ohne Ausschlag zu kriegen!

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. [GAME]Licht an Licht aus
    Von Nickles im Forum Kammerspiele
    Antworten: 11461
    Letzter Beitrag: 11.04.2018, 14:49
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 11:58
  3. PCGH.de: Premiere: Astronomen fotografieren Exoplaneten im sichtbaren Licht
    Von PCGH-Redaktion im Forum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 13:58
  4. Licht flackert bei Liang DDC-1T Pumpe 12Volt AGB
    Von DaxTrose im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 17:23
  5. [Bilder] Digitale Fotografie: Bilder der User
    Von PCGH_Thilo im Forum Anleitungen, wichtige Praxis- und Test-Artikel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 19:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •