Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.183

    AW: Beratung zur Spiegel/Systemkamera

    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen
    .

    Und du beschreibst hier genau die Nachteile einer Spiegelreflex, die BasTEKK92 auch stören. Warum sollte er dann eine DSLR nehmen?
    Kapier ich nicht. Ich schreib doch garnicht dass er eine DSLR nehmen soll, sondern eher das Gegenteil und dass ich selbst keine mehr für meine Zwecke kaufen will...

    Außerfem kapier ich nicht wie ein Sucher nachteilig sein kann, die Verwendung is ja schon lang nicht mehr Pflicht.
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    10.04.2019
    Beiträge
    6

    AW: Beratung zur Spiegel/Systemkamera

    Okay, also doch bei Systemkamera bleiben.
    Ich hatte bevor ich hier reingeschrieben habe, einige von Canon gesehen, welche mich eigentlich auch angesprochen haben.
    Sony hat wenig Objektive meintet ihr? Oder allgemein Systemkameras?

    Canon >>EOS-M50 EF-M15-45 Kit<< Systemkamera (EF-M 15-45, 24,1 MP, NFC, WLAN (Wi-Fi), Bluetooth, + Rucksack CB-BP110 + 32GB SD Class 10 + 10 € FGS) online kaufen | OTTO

    Als Beispiel?

  3. #13
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.798

    AW: Beratung zur Spiegel/Systemkamera

    Zitat Zitat von shootme55 Beitrag anzeigen
    Kapier ich nicht. Ich schreib doch garnicht dass er eine DSLR nehmen soll, sondern eher das Gegenteil und dass ich selbst keine mehr für meine Zwecke kaufen will...
    Sorry, hab falsch gelesen.

    Zitat Zitat von shootme55 Beitrag anzeigen
    Außerfem kapier ich nicht wie ein Sucher nachteilig sein kann, die Verwendung is ja schon lang nicht mehr Pflicht.
    Pflicht ist es nicht, aber wenn man durch den Sucher schaut, hält man die Kamera in einer wesentlich stabileren Position und verweckelt dadurch weniger.
    Bei vielen DSLRs bleibt dir aber oft nur der Sucher, weil der AF im Liveview sehr träge ist.
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kameras: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0 + Sony 85mm F1.8

  4. #14
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.798

    AW: Beratung zur Spiegel/Systemkamera

    Zitat Zitat von BasTekk92 Beitrag anzeigen
    Okay, also doch bei Systemkamera bleiben.
    Ich hatte bevor ich hier reingeschrieben habe, einige von Canon gesehen, welche mich eigentlich auch angesprochen haben.
    Sony hat wenig Objektive meintet ihr? Oder allgemein Systemkameras?

    Canon >>EOS-M50 EF-M15-45 Kit<< Systemkamera (EF-M 15-45, 24,1 MP, NFC, WLAN (Wi-Fi), Bluetooth, + Rucksack CB-BP110 + 32GB SD Class 10 + 10 € FGS) online kaufen | OTTO

    Als Beispiel?
    Canon hat mit seinem M Bajonett mit die wenigsten Objektive überhaupt. Da würde ich eher in Richtung Sony gehen. Bei MFT ist die Objektivauswahl deutlich größer und sie sind günstiger.
    Beim Canon M Bajonett ist eh die Frage, ob sie die Linie vielleicht nicht weiter entwickeln oder gar einstampfen, weil es wenig gekauft wird und es kaum Objektive gibt.
    Bei APS-C (egal ob Sony, Nikon oder Canon) muss man bei manchen Brennweiten zu einem VF Objektiv greifen und die sind groß und schwer.
    Geändert von Rage1988 (21.05.2019 um 14:19 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kameras: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0 + Sony 85mm F1.8

  5. #15
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.183

    AW: Beratung zur Spiegel/Systemkamera

    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen

    Pflicht ist es nicht, aber wenn man durch den Sucher schaut, hält man die Kamera in einer wesentlich stabileren Position und verweckelt dadurch weniger.
    Deswegen sag ich ja der Sucher is ein Vorteil der DSLR...
    Ich glaub wir lassen das. Schlecht gelesen, eh einer Meinung.
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


  6. #16
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.798

    AW: Beratung zur Spiegel/Systemkamera

    Zitat Zitat von shootme55 Beitrag anzeigen
    Deswegen sag ich ja der Sucher is ein Vorteil der DSLR...
    Ich glaub wir lassen das. Schlecht gelesen, eh einer Meinung.
    Versteh ich nicht. DSLMs haben auch einen Sucher und der hat etliche Vorteile.
    Geändert von Rage1988 (21.05.2019 um 15:00 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kameras: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0 + Sony 85mm F1.8

  7. #17

    Mitglied seit
    10.04.2019
    Beiträge
    6

    AW: Beratung zur Spiegel/Systemkamera

    Könntest du mir noch erklären, was es mit MFT zu bedeuten hat? Dachte die ganze Zeit, es wäre das gleiche wie die Systemkameras(DSLM)? :O

  8. #18
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.798

    AW: Beratung zur Spiegel/Systemkamera

    Zitat Zitat von BasTekk92 Beitrag anzeigen
    Könntest du mir noch erklären, was es mit MFT zu bedeuten hat? Dachte die ganze Zeit, es wäre das gleiche wie die Systemkameras(DSLM)? :O
    Sorry, ich vergesse immer, dass Neulinge mit den ganzen Begriffen gar nichts anfangen können

    Als gängige Sensorgrößen gibt es
    1. MFT
    2. APS-C
    3. Kleinbild (auch oft Vollformat genannt)
    4. Mittelformat
    Bildsensor – Wikipedia

    MFT und APS-C unterscheiden sich kaum und deswegen sind die Unterschiede in der Nachbearbeitung kaum spürbar und auch bei den Bildern aus der Kamera nicht sichtbar (außer beim Seitenverhältnis 4:3 und 3:2)
    Größere Unterschiede sieht und merkt man erst ab Kleinbild.

    Der Sensor hat nichts mit der Art der Kamera zu tun.

    Eine DSLM (Digital Single Lens Mirrorless) ist eine Kamera mit Wechselobjektiven ohne Spiegel und deshalb mit einem elektronischen Sucher.
    Eine DSLR (Digital Single Lens Reflex) ist eine Kamera mit Wechselobjektiven und einem Spiegel und deshalb einem optischen Sucher.

    Sowohl in einer DSLM, als auch DSLR können alle Sensorgrößen verbaut sein.

    Alle Hersteller haben bei ihren Kameras aber eigene Anschlüsse für die Objektive (Bajonett)

    Nikon-> DX (APS-C DSLR), FX (Kleinbild DSLR) und Z (Kleinbild DSLM)
    Canon -> EF (Kleinbild DSLR), EF-S (APS-C DSLR), EF-M (APS-C DSLM) und RF (Kleinbild DLSM)
    Sony -> A-Mount (DSLR), E-Mount (APS-C DSLM), FE-Mount (Kleinbild DSLM)
    Olympus + Panasonic -> MFT

    An einer Nikon mit DX Anschluss kann man aber auch FX Objektive nutzen und an einer mit FX Anschluss die DX Objektive.
    Eine mit FX Anschluss ist aber eine Kleinbild Kamera und wenn du an ihr ein DX Objektiv nutzt, hast du auch nur den Bildausschnitt von APS-C.
    Das gilt auch für Sony und Canon.

    Bei MFT ist es aber so, dass Panasonic und Olympus dieses System vertreiben und beide nutzen den gleichen Anschluss für Objektive.
    D.h. man kann an der Olympus auch Objektive von Panasonic nutzen und umgekehrt.

    Die Canon und Nikon DSLRs sind schon sehr lange auf dem Markt und deswegen ist die Auswahl an Objektiven sehr groß.
    Der Sony E-Mount ist dagegen noch neuer, aber auch dafür gibt es mittlerweile eine große Auswahl.


    Edit:
    Hier findest du die Olympus Olympus OM-D E-M10 III,AF 3.5-5.6/14-42 EZ schwarz V207072BE000 - fotokoch.de
    unten rechts steht das mit der Aktion bzw. hier Olympus Sommer Promotion - fotokoch.de
    Geändert von Rage1988 (21.05.2019 um 15:37 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kameras: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0 + Sony 85mm F1.8

  9. #19

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3.627

    AW: Beratung zur Spiegel/Systemkamera

    Nur mal so am Rande, im Ausgangsposting steht auch etwa von Bildübertragunng zum Smartphone und Nutzung als Webcam (mach das mal mit einer Nikon DSLR). Funktioniert sowas mit den Sonys problemlos? Alles abseits von WLan (als AdHock Verbindung klappt das auch in der Wildniss) kann man m.M.n. in Sachen Übertragungsgeschwindigkeit vergessen, falls man die Bilder auf der Kamera nicht vorher passend skalieren kann.

    Dazu kam dann noch das Schwenk und Drehdisplay (die "moderne" Jugend möchte vermutlich auch Selfies machen), womit viele DSLRs auch raus sind.

    Als All-in-One Lösung, die alles irgendwie kann, wozu man einen Bildsensor benötigt, für das man sonst eher 3-4 Geräte kauft, dürften Spiegellose bedeutend besser geeignet sein.

    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen
    Bei APS-C (egal ob Sony, Nikon oder Canon) muss man bei manchen Brennweiten zu einem VF Objektiv greifen und die sind groß und schwer.
    Es macht halt nicht für alle Brennweiten Sinn, nochmal extra Objektive zu entwickeln.

    Ich würde als Erstes man "unbefangen" in den nächsten Elektronikmarkt gehen und dort viele Kameras durchprobieren. Nachdem ich das 2016 mal mit diversen spiegellosen gemacht habe (Pana GH4 und was damals bei Sony und Olympus so aktuell war) war mir klar, dass ich damals max. die Pana in die engere Wahl gezogen hätte. Bei allen anderen fand ich die elektron. Sucher unterirdisch im Vergleich zu einem simpelen, optischen Sucher der mir live (auch beim Schwenken ohne jegliche Verzögerung oder gar Geisterbilder) und unverpixelt die Szene anzeigt. Mag aber sein, dass mind. 6 Sonys und ein paar Olympus allesamt falsch konfiguriert waren.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.798

    AW: Beratung zur Spiegel/Systemkamera

    Bei allen DSLMs, die ich kenne, ist eine Übertragung zum Handy problemlos möglich.
    Bei Fuji musste ich mich einfach per App mit den Kameras verbinden, bei Olympus gibt es WiFi und man kann das Handy als Fernbedienung für die Kamera nutzen, bei Sony geht das auch.
    Selbst bei vielen DSLRs geht das mittlerweile. Bei der D500, D7500, D750... kann man auch die Bilder per App übertragen.
    Ich habe die Funktion nie genutzt. Ich habe mein Handy nur oft als Fernauslöser genutzt.

    Ein komplett dreh- und schwenkbares Display findet man in der Preisklasse nicht. Canon hat es bei einigen Kameras, Olympus bei der EM1 Reieher und der EM5 Reihe und Panasonic bei einigen größeren Bodies.
    Fast alle DSLMs haben aber ein klappbares Display. Spontan fällt mir keine ein, die kein klappbares Display hat.

    Das hat nichts mit Jugend zu tun
    Ich würde auch nicht auf ein klappbares Display verzichten wollen. Das hat schon oft verhindert, dass ich mich in den Dreck schmeißen musste.
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kameras: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0 + Sony 85mm F1.8

Seite 2 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Nikon mit Systemkamera ohne Spiegel?
    Von PCGH-Redaktion im Forum Fotografie und Video
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 10:24
  2. Beratung Rechnerzusammenstellung
    Von Gr00ver im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 11:46
  3. GraKa Beratung !!!
    Von TombstoneKill im Forum Grafikkarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 19:14
  4. Brauche Beratung beim Mauskauf!
    Von mcgeitner im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 22:58
  5. [MB+RAM] Hardware zusammenstellung nach beratung hier ^^
    Von Morytox im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 21:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •