Umfrageergebnis anzeigen: Interessiert dich diese Kamera?

Teilnehmer
7. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Kaufe ich sofort

    0 0%
  • Vielleicht, warte auf Tests

    0 0%
  • Nein Danke

    7 100,00%
  1. #1
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weltweit
    Beiträge
    10.225

    Light Camera L16, 16 Linsen in einer Kamera!

    Hallo zusammen

    Normalerweise haben Kameras nur eine Linse und bei Smartphones gibt es welche mit bis zu 3, aber die Light Camera L16 kommt mit 16, ja richtig gelesen 16!

    Einen Preis gibt es aktuell nicht aber man kann sich auf der Webseite des Herstellers registrieren und mit einem Code aktuell 25% sparen wenn man sich registriert.
    Sehr viel Vertrauen scheinen die Hersteller nicht gerade in ihr Produkt zu haben, die Garantie beträgt gerade mal 1 Jahr!

    Hier mal die Technischen Daten:
    • Abmessungen 165*84.5*24.05mm
    • Gewicht 435g
    • Gehäuse aus Aluminium
    • Griff Gummiartig
    • 5" FHD Touchscreen
    • USB 3.0 Type C Anschluss
    • Anschluss für ein Tripod
    • 16 Linsen, 5x 28mm,5x70mm, 6x150mm
    • 16 individuelle 13MP Sensoren
    • 5x Optischen Zoom

    Quelle: Light Camera

    Hat jemand daran interesse?
    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von DataDino
    Mitglied seit
    27.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    502

    AW: Light Camera L16, 16 Linsen in einer Kamera!

    Spricht mich überhaupt nicht an. Sieht zwar interessant aus. Aber unter der Haube glänzt nur die aus Einzelbildern zusammengerechnete hohe Auflösung. Aber beim Rest springt der Funke nicht über. Vor allem ist sie für mich zu teuer.
    Notebook: 15,6" | HP | i5-7200U | 8GB | GTX950M 4GB | 128GB SSD | 1TB HDD
    Kamera: Panasonic Lumix DMC-FZ1000 | Canon EOS 1000D

  3. #3
    Avatar von kero81
    Mitglied seit
    26.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    7.807

    AW: Light Camera L16, 16 Linsen in einer Kamera!

    Interesse nicht direkt, da zu teuer. Aber Interesse an der Richtung schon. Hatte mir auch schonmal Gedanken gemacht wohin die Resie im Bereich Fotografie wohl geht. Macht schon Sinn das DoF nach dem Aufnehmen noch ändern zu können. Iwann wird man auch den Fokus im Nachhinein beliebig ändern können, vielleicht noch sogar noch viel mehr! Das ganze gepaart mit einem 360° 3D-Scan und man kann beliebig die Perspektive ändern. Technik ist schon was geiles!
    >>Rausgehn is wie Fenster aufmachen, nur noch viel krasser!<<
    100% Trendhurenresistent


  4. #4
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weltweit
    Beiträge
    10.225

    AW: Light Camera L16, 16 Linsen in einer Kamera!

    Wenn es günstiger wird würdest du dir eine kaufen um es zu testen oder erst wenn sie Reif sind?
    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

  5. #5
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.733

    AW: Light Camera L16, 16 Linsen in einer Kamera!

    Die Kamera wurde bereits 2015 angekündigt, ist also nicht wirklich neu:

    Light L16 Kamera mit 16 Objektiven angekuendigt | News | dkamera.de | Das Digitalkamera-Magazin

    Ich glaube nicht, dass diese Kamera den großen Erfolg bringen wird:
    1. Nichts für Fotografen, weil man kaum Ausrüstung damit nutzen kann, weil die Bedienung / Handhabung sicherlich nicht der Hit ist und weil die Kamera insgesamt nichts für Fotografen ist.
    2. Nichts für Smartphone Fotografen, weil es zu teuer ist
    3. Für Hobbyfotografen erschließt sich mir der Sinn auch nicht.

    Für mich ist nicht ersichtlich, welche Zielgruppe diese Kamera haben soll. Durch das Design und die Verpackung vielleicht Hippster?
    Für Reisen / Urlaub mag es ganz praktisch sein, aber dafür ist sie einfach zu teuer.

    Für mich ist es eine Spielerei, die mir zu teuer ist.
    Außerdem dürften die Sensoren sehr winzig sein, weshalb Rauschen ein Problem sein dürfte.

    Ein weiteres No-Go: Der Akku scheint fest verbaut zu sein, zumindest sehe ich am Gehäuse keine Öffnung. Das geht gar nicht.
    Jeder Akku gibt mal auf, der eine früher, der andere später und dann kann ich die Kamera einschicken damit der Akku getauscht wird oder brauche eine neue?
    Das nervt schon bei vielen Smartphones.

    Edit: Ok, ISO ist ein Problem:
    ISO-Empfindlichkeiten unterstützt die Kamera zwischen ISO 100 und ISO 3.200, als Belichtungszeiten werden 15 Sekunden bis 1/8.000 Sekunde angeboten.
    Die Light L16 kommt nach Deutschland | News | dkamera.de | Das Digitalkamera-Magazin
    Geändert von Rage1988 (19.10.2018 um 09:33 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kameras: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0 + Sony 85mm F1.8

  6. #6
    Avatar von taks
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Ort
    Im Nirvana, bin um 12 zurück
    Beiträge
    4.613

    AW: Light Camera L16, 16 Linsen in einer Kamera!

    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen
    Für mich ist nicht ersichtlich, welche Zielgruppe diese Kamera haben soll.
    Laut der Webseite dürften das Influencer/Hipster mit zu viel Geld sein.

    Image processing
    L16 (on device)
    Up to 13MP optimized for social sharing
    Geändert von taks (Morgen um 12:57 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.733

    AW: Light Camera L16, 16 Linsen in einer Kamera!

    Zitat Zitat von taks Beitrag anzeigen
    Laut der Webseite dürften das Influencer/Hipster mit zu viel Geld sein.
    Ok, also so, wie ich vermutet habe
    Das wär die einzige Zielgruppe, die Sinn machen würde: Zu viel Geld für etwas Unnützes

    Aber wer braucht 52MP für "social sharing" wo die Bilder eh extrem klein sind?

    Achja, man braucht ein Programm, wenn man die Bilder von der Kamera auf den PC übertragen will und das ist auch ziemlich steinzeitlich.
    Auch die Bildqualität sieht man in dem Video und die ist ein bisschen besser als von einem Smartphone, aber definitiv nicht 2000$ wert.

    Geändert von Rage1988 (19.10.2018 um 09:52 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kameras: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0 + Sony 85mm F1.8

  8. #8
    Avatar von DataDino
    Mitglied seit
    27.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    502

    AW: Light Camera L16, 16 Linsen in einer Kamera!

    Ich sehe die Kamera an nahezu jeder Zielgruppe vorbeientwickelt. Wahrscheinlich werden die langen Brennweite durch zusätzlichen Crop (kleineren Sensor) realisiert. Eine Lumix LX15 kostet nur ein viertel und hat einen größeren Sensor, ein besseres Objektiv (wenn auch nur halbe Brennweite im Tele - Dafür mehr Licht im Weitwinkel ... und mehr Weitwinkel), ist kompakter, hat Wechselspeicher und wechselbaren Akku und nicht zuletzt stecken in der LX viel Erfahrung drin, was man von diesem "Startup" nicht beheupten kann. Und wer mehr Brennweite will: Canon Powershot G7 X II für etwa den selben Preis. Selbst die Lumix LX100 II kostet nur die Hälfte und bietet bereits einen MFT-Sensor. Von der Bildstabilisierung aller 3 Kandidaten und dem 4K Video der beiden Lumix mal ganz zu schweigen. Ich habe jetzt nicht genau geschaut. Aber alle 3 sollten auch WLAN haben, um die Bilder direkt aufs Smartphone zuholen, zu bearbeiten und direkt hochzuladen. Damit kann ein "Influencer" seinen Kram auch relativ flott ins Internet schießen.

    Das Teil bietet bis auf die Auflösung für niemanden einen reellen Benefit. Weder im Bildlook noch in der Flexibilität. Der Video-Modus ist auch noch nicht drin, was dann wieder nur Richtung Image-Influencer geht. Das Teil ist in meinen Augen eine Verschwendung von Ressourcen und sie wirkt auch auf mich, als wären viele der so tollen Features nur Software-Spielerei. Ist ja auch logisch. Läuft ja Android drauf. Da ist es auch leicht, Software-Spielkram einzubauen.
    Notebook: 15,6" | HP | i5-7200U | 8GB | GTX950M 4GB | 128GB SSD | 1TB HDD
    Kamera: Panasonic Lumix DMC-FZ1000 | Canon EOS 1000D

  9. #9
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weltweit
    Beiträge
    10.225

    AW: Light Camera L16, 16 Linsen in einer Kamera!

    2000$ hätte ich jetzt nicht gedacht, aber die ist damit nun wirklich viel zu teuer und was mich stört ist diie kurze Garantie von nur einem Jahr. Das der Akku nicht wechselbar ist, ist mir zuerst gar nicht aufgefallen aber auch ein weiterer Minuspunkt.

    So wirklich verstehen für wen die Kamera gebaut wurde tu ich auch nicht aber dachte vielleicht hätte jemand interesse das Ding mal zu testen.
    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

  10. #10
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.733

    AW: Light Camera L16, 16 Linsen in einer Kamera!

    Zitat Zitat von Gamer090 Beitrag anzeigen
    2000$ hätte ich jetzt nicht gedacht, aber die ist damit nun wirklich viel zu teuer und was mich stört ist diie kurze Garantie von nur einem Jahr. Das der Akku nicht wechselbar ist, ist mir zuerst gar nicht aufgefallen aber auch ein weiterer Minuspunkt.

    So wirklich verstehen für wen die Kamera gebaut wurde tu ich auch nicht aber dachte vielleicht hätte jemand interesse das Ding mal zu testen.
    Anscheinend ist aber nicht nur der Akku fest verbaut, sondern auch der Speicher.
    Dafür sehe ich auch keine Öffnung und in allen Videos werden die Bilder nur per USB und dem schlechten Programm auf den PC gezogen.

    Hätten sie der Kamera weniger Linsen/Sensoren verpasst und sich stattdessen auf 3 unterschiedlichen Brennweiten konzentriert (eine WW, eine für Porträt und eine Tele), dann wäre das sinnvoller gewesen.
    Man hätte dann diesen 3 Linsen jeweils einen größeren Sensor verpassen können und insgesamt wäre die Kamera dann günstiger und kleiner.
    Dann hätten sie damit vielleicht die Smartphone Fotografen oder Kompaktkamera Nutzer holen können.
    Vielleicht hätten sie sich auch mehr darauf konzentrieren sollen, wie man es in Smartphones integrieren kann. Dann hätten sie es an einen Smartphone Hersteller verkaufen können.

    Die 1-Jahres Garantie schreit ja nur nach Beschwerden. Wahrscheinlich verreckt der Akku nach ca. nem Jahr und dann kann man das Ding entsorgen.


    Edit: RAW scheint auch nicht möglich zu sein, weil die Bilder in eigenen Dateien gespeichert werden, die nur mit dem Programm geöffnet werden können.
    Geändert von Rage1988 (19.10.2018 um 13:43 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kameras: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0 + Sony 85mm F1.8

Ähnliche Themen

  1. FlexCam: Biegsame Panorama-Kamera mit drei Linsen und OLED-Display
    Von PCGH-Redaktion im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 00:04
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 12:22
  3. Kamera Kaufberatung
    Von HeNrY im Forum Fotografie und Video
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 00:00
  4. NexXxos XP Light und Zern GPU Wakü mal anders!
    Von mayo im Forum Tagebücher
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 22:13
  5. .JPG Dateien von Kamera weiter komprimieren ?
    Von Lockdown im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 17:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •