Seite 3 von 21 123456713 ...
  1. #21
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.597

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    ich möchte halt kein Vermögen für Objektive ausgeben^^
    Dann solltest du vielleicht doch nicht in Richtung Spiegelreflex oder Spiegellose Systemkamera gehen, sondern eher Richtung Bridgekamera .
    Eine DSLR oder DSLM setzt eigentlich voraus, dass man Geld für Objektive ausgibt.

    Bzw. schau dir nochmal an, was ich vorher zu den DSLMs geschrieben habe. Wenn du da eine mit internen Stabilisatoren nimmst, sind die Objektive nicht allzu teuer.
    Das von dir ausgesuchte Objektive könnnte man sogar auf der Olympus OM DE M10 verwenden.
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.725

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Ja das ist mir schon klar aber so 1000€ für ein Objektiv finde ich schon happig.
    Wie gesagt ich versuche mal mir die beiden Sachen so geht es geht anzuschauen und wäge dann ab ob doch nicht eine FZ-1000 reicht.
    Bisher finde ich die FZ-1000 nämlich recht interessant Das Gewicht ist halt....kann ich mit Leben
    Geändert von onlygaming (14.02.2018 um 14:39 Uhr)
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  3. #23
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.597

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Ja das ist mir schon klar aber so 1000€ für ein Objektiv finde ich schon happig.
    Wie gesagt ich versuche mal mir die beiden Sachen so geht es geht anzuschauen und wäge dann ab ob doch nicht eine FZ-1000 reicht.
    Bisher finde ich die FZ-1000 nämlich recht interessant Das Gewicht ist halt....kann ich mit Leben
    Ja, also ca. 300€ für ein Objektiv lasse ich mir noch eingehen, aber drüber finde ich es für den normalen Gebrauch schon heftig. Aber jedes Hobby ist eben teuer
    Aber schau dir doch echt mal die Spiegellosen Systemkameras an. Vielleicht wären die auch interessant für dich, denn da bekommt man schon gute Objektive für um die 300€ (wenn der Stabilisator in der Kamera sitzt).
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0

  4. #24
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.725

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Werde ich mal machen, ein Kollege mietet sich wahrscheinlich eine D5300 mit dem anderen Objektiv dazu und dann können wir mal ausprobieren
    Das mit den Spiegelosen Systemkameras habe ich noch gar nicht bedacht.

    Ich werde mich mal durchs Netz lesen und die Tage mal mit dem Kollegen wenn er die D5300 hat mal rumprobieren und mit dazu mal die FZ-1000 ansehen.
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  5. #25

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3.202

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen
    Selbst wenn du dann auf dem Stativ fotografierst, wird es auf die Distanz verwackeln, wenn du es für deine Zwecke nutzen möchtest.
    Welche Distanz? Recht grob gerechnet benötigt man beim linken Bild zwischen 500 und 1000mm Brennweite, um die Autos formatfüllend abzulichten. Da man in Fahrt/Aktion immer einen Rand lassen sollte und es ohne sehr lange Erfahrung schon zwangsweise tut, sind es also auf der Geraden und ohne Zweikampf so um die 300-400mm. Bilder einzelner Autos in der Kurve machen für mich aus der Entfernung keinen Sinn. Da sucht man sich halt eine andere Tribüne und/oder eine andere Kurve.

    Das gibt dann halt bei zittriger Hand ca. 1/500 Belichtungszeit, was bei dem Wetter problemlos möglich ist (man muss nicht alles mit ISO200 fotografieren).

    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen
    Bei der FZ1000 kommt man bis 400mm und hat ein lichtstärkeres Objektiv und einen Bildstabilisator.
    Stabi ja, DX+300mm = 450mm, also noch etwas mehr. Lichtstärker ist die FZ1000 auch nur auf dem Papier. Umgerechnet auf den kleineren Sensor bleibt davon weder in Sachen Schärfentiefe noch Lichtausbäute je Sensel irgendetwas übirg. Bleibt für mich u.U. die höhere Serienbildrate (abseits von unplanbaren Unfällen aber eher nebensächlich beim Motorsport, die 12 fps sind sowieso dort unbrauchbar, da man auch zwischne den Aufnahmen kein Livebild im Sucher sieht und quasi blind zielen muss) und der u.U. bessre AF bei genügend Licht.

    Statt dem Tamron mit langsamen und vermutlich auch lautem Motor würde ich eher das Geld für die USD VC Variante ausgeben
    Tamron SP AF 70-300mm 4.0-5.6 Di VC USD für Nikon F schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Den Stabi wird man immer wieder einsetzen können, egal ob mit etwas mehr Erfahrung bei Mitziehren an der Rennstrecke oder im Urlaub.

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    werde mir aber sofern ein Elektronikfachmarkt diese hat versuchen beide (FZ-1000/D5300/5600) mal zu vergleichen, da muss man halt höllisch aufpassen welche Objektive draufstecken.
    Noch viel wichtiger ist, was der vorige Kunde an der Kamera alles verdreht hat.

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    wenn die Bilder mit dem Tamron Objektiv wirklich ich sag mal so gar nicht zu gebrauchen sind geht es halt zurück, wobei da bei mir echt viel passieren muss bis ich was zurückschicke.
    Nachdem Du oben geschrieben hast, dass Du noch keine Erfahrung mit dem Fotografieren (insb. mit solchen Kameras/Objektiven) hast, wirst Du entweder ein paar Zufaltsreffer landen oder bei der Auswertung am PC erst einmal masslos enttäuscht sein.

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Wie gesagt ich versuche da mal soviel "gratis" Spielraum zu erhalten wie es geht (Elektronikfachandel Bekannte etc.)
    Das wäre eher etwas. Hast Du keine Bekannten/Freunde, die eine vergleichbare Kamera haben und sie Dir mal ausleihen würden? Bei der DSLR ist es dann auch nahezu egal, welche das ist, so lange sie nicht zu alt ist oder zu professionell. Mit einer D3000 wirst Du vermutlch keinen Spaß haben und eine D500 wird Dir im Bezug auf eigene Erfahrungen nicht viel bringen.

    Wozu die Sonnenblende? Aber halt, bei den billigen Objektiven ist ja öfters mal keine dabei, von daher mag das Sinn machen. Aber ein UV-Filter? Soll der nur als Objektivschutz dienen oder auch noch für etwas anderes?

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    und zu guter letzt diese Speicherkarte: SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC Speicherkarte bis zu 95: Amazon.de: Computer & Zubehor
    Würde ich aber aufgrund von sehr häufigen Fakes lieber im Elektronikfachmarkt kaufen, hab da schon krasse Storys von zusammengeklebten Micro SD Karten gelesen und gesehen.
    Trotzdem ist eine Extreme Pro für die D5300 m.M.n. zu teuer. Die Ultra mit ihren 80 MB/s lesend und 40 MB/s Schreibend genügt dafür vollkommen. Wenn es wirklich um die Geschwindigkeit der Kamera geht, würde ich eher eine gebrauchte D7100 wie enie neue D5300 kaufen.

    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen
    Eine DSLR oder DSLM setzt eigentlich voraus, dass man Geld für Objektive ausgibt.
    Warum das? Schon eine DX DSLR mit einem AF-S 35/1.8 G DX lässt sich bei entsprechenden Motiven nur schwer durch eine Bridge ersetzen, eine EOS 5D + 85/1.8 USM (zusammen so um die 500 Euro, vieleicht nochmal plus 65 Euro für ein 50/1,.8 II) erst recht nicht.

    Im konkreten Fall (Motorsport von den Zuschauerrängen aus) mag Deine Aussage zwar zutreffen. Mit einer FZ1000 ist man aber für immer an das eine Objektiv gebunden. Stellt man mit der D5300 fest, dass 300mm (bzw. 450mm, wenn man es direkt mit der FZ1000 vergleichen möchte) doch zu kurz sind, kann man für vertretbares Geld z.B. ein gebrauchtes 120-400 OS oder 150-500 OS kaufen ohne den Sensorträger auch austauschenn zu müssen.

  6. #26
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.597

    AW: Suche gute Bridgekamera

    @ fotoman: Das man bei der Bridgekamera nur dieses eine Objektiv hat, ist für mich auch noch ein Grund, warum ich sie nicht schon gekauft habe.
    Seit Tagen lese ich mich in jede mögliche Kamera ein, vergleiche Bilder und Kameras selbst usw.

    Ich bräuchte alle Kameras, die für mich in Frage kämen und müsste sie länger testen, um mich zu entscheiden
    Selbst wenn ich alle in einem Fachmarkt finden würde, würde mir das nichts nützen, weil ich erst jede Kamera richtig einstellen und die Bilder am PC vergleichen müsste.
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0

  7. #27
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.725

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Zu den Bildern die ich reingepostet habe da würde ich natürlich an eine Tribüne gehen die näher an der Strecke ist bzw da wo ist Action passiert^^ Das waren eigentlich nur Schnappschüsse die man halt so macht wenn man da mal sitzt.
    Zu der Sache mit den bekannten. Ein Kumpel will sich eine D5300 mieten + ein bis zu 300mm Brennweite Objektiv. Wir würden uns den Preis teilen und dann mal ausprobieren.
    Sonst haben eigentlich weniger im meinem Umfeld eine DSLR oder ähnliches.

    Nebenbei werde ich mir versuchen die FZ-1000 näher anzusehen denn in den Videos hatte mir die Qualität bisher gut zugesagt.
    Das mit dem UV Filter habe ich mal in einem Video aufgeschnappt^^ Dachte es kann nicht schaden.

    Okay vielen Dank für den Tipp mit der Speicherkarte wusste halt nur das die schnell sein müssen.

    Das mit den wenn die 300 bzw 450mm zu kurz sind. Da gebe ich dir vollkommen Recht da hat man dann mit einer Bridge die schlechte Karten. Sind die Objektive die du meinst im Bereich von 300-500€? Das wäre ja noch akzeptabel.
    Ich kann mir die FZ-1000 auch mal mieten, so teuer ist das nicht. Ich denke da hilft einfach nur probieren, jeder fängt mal klein an
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  8. #28
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.597

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Demnächst erscheint die Fujifilm X-A5. Die sieht auch sehr interessant aus und hat ein brauchbares Objektiv dabei, allerdings keinen Sucher, dafür aber 24MP und einen APS-C Sensor. Mal abwarten, was die Tests dazu sagen.

    Ab März erscheint die Lumix DC-GX9 die sieht auch interessant aus.

    Beides sind DSLMs.
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0

  9. #29
    Avatar von XT1024
    Mitglied seit
    28.08.2011
    Ort
    0815N04711E
    Beiträge
    2.981

    AW: Suche gute Bridgekamera

    UV-Filter? Gegen Fingerabdrücke und irgendwo anzuecken hilft die Streulichtblende, gegen Flugrost natürlich weniger.


    Warum eigentlich so auf Nikon festgelegt, wenn eh nichts vorhanden ist?
    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    ich möchte halt kein Vermögen für Objektive ausgeben
    Ein 80 € Neupreis Objektiv an einer fast 500 € Kamera? Kann man machen.
    Spoiler:
    Wenn es ein 50 mm 1.8 ist.

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Ja das ist mir schon klar aber so 1000€ für ein Objektiv finde ich schon happig.
    Zwischen 90 und 1.000 € gibt es schon etwas Auswahl.


    EVF oder echten Sucher sollte man wohl mal gesehen haben.

    ---
    Fuji X?
    https://geizhals.de/?cat=acamobjo&xf=228_200%7E816_Zoomobjektiv%7E8219_Fujifilm+X

    Solche überaus kleinen Kameras, bei denen dann so manches Objektiv auch noch größer und schwerer als bei DSLRs ist, finde ich merkwürdig, nicht nur in der Handhabung.
    Produktvergleich Fujifilm XC 50-230mm 4.5-6.7 OIS II silber, Nikon AF-S DX 55-200mm 4.0-5.6G ED II VR schwarz, Nikon AF-P DX 70-300mm 4.5-6.3G ED VR schwarz | Geizhals Deutschland
    Optik hin oder her aber wer sucht sich eine DSLM nicht auch, wenn nicht hauptsächlich, wegen der Größe aus?
    Zwo, Eins, Risiko!
    Spoiler:
    i7-2600K | Scythe Mugen 3 | MSI GTX 960 Gaming 4G | MSI Z68A-GD65 (B3) | 8 GB DDR3-1333 G.Skill + 8 GB | SanDisk Extreme Pro 480 | OCZ Vertex 3 MIO 120 | WD10EFRX
    CM Sentinel III
    | MS SideWinder X4 | Samsung 226BW | Terratec Cinergy 1200 DVB-S | BQT E9 480 CM | X-Fi XtremeGamer | Chieftec LCX-01B-B-SL | Windows🚽


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.725

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Ich weiß nicht ich bin da eigentlich recht offen, gegen eine Canon hätte ich auch nichts allerdings habe ich gehört man zahle da auch viel für den Namen.
    Das mit den großen Objektiven finde ich immer lustig bei Leuten mit diesen 2000€ Dingern wo das Objektiv dann auf dem Stativ steht und ~30cm Lang ist und die Kamera ganz klein hinten dran in der Luft schwebt^^

    @Rage1988 Die Lumix scheint in die 1000er zu gehen wenn ich das richtig gelesen habe. Die Fuji wäre wiederum gut im Rahmen. Die Größe spielt bei mir eigentlich keine so große Rolle ich habe keine Probleme damit eine große Kamera mit mir rumzuschleppen, da ich zu 80% sowieso immer mit Rucksack rumlaufe (Ja man muss auf Diebe achten aber bisher wurde mir in Großstädten noch nie was geklaut,zudem werde ich Kamera nicht immer mitnehmen wenn ich in Köln oder so bin, da kennt man ja mittlerweile alles wenn man öfter da ist)
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

Seite 3 von 21 123456713 ...

Ähnliche Themen

  1. suche gute mobile Lautsprecher
    Von manni-tu im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 17:17
  2. Suche gutes MicroATX Board mit DVI und 4 Speicherbänken
    Von modding99 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 16:19
  3. Suche gutes SLI Board
    Von SkastYX im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 15:59
  4. Suche gute, leise und günstige HDD Kühlung
    Von ForgottenRealm im Forum Luftkühlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 22:44
  5. [MB] Suche gutes MSI Mainborad mit Sockel 939
    Von Mr-Haid im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 16:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •