Seite 2 von 21 12345612 ...
  1. #11
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.668

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Ich suche momentan auch eine Kamera für Fotos an der Rennstrecke, bin aber ein absoluter Kamera Noob. Aktuell habe ich eine D5300 mit dem 18-55mm Kit Objektiv und ein 70-300mm Tele drin für Zoom an der Rennstrecke.... Mehr als 700€ möchte ich jedoch ungern ausgeben.....

    Jedoch sollte sich die Kamera auch für Urlaubsfotos geeignet sein.
    Hat da jemand ein paar Ratschläge?

    Eine FZ-1000 sieht ganz interessant aus, die schau ich mir mal näher an. Die P900 hat halt den suuuuuuuper Zoom aber soll nicht überall glänzen laut YouTubern.
    Die Vorteile der FZ1000 sind einfach das sehr gute Objektiv, das auch recht lichtstark ist (sogar ISO 80 ist möglich), der Zoom, die Schnelligkeit, das Allroundpaket und die sehr guten Bilder. Außerdem kann man auch 4k Videos machen. Der Sucher ist auch wesentlich besser als der Sucher der Alpha 6000.
    Die Nachteile sind der kleine Sensor, weshalb es ab ISO 1600 sehr rauscht, aber normalerweise fotografiere ich nicht über ISO 800, denn ich gleiche das immer durch Belichtung usw. aus. Ein weiterer Nachteil ist die Größe, sonst ist sie nach meinen Tests besser als die Sony Alpha 6000.

    Gestern bin ich noch auf die Olympus OM DE M10 Mark III gestoßen, die der Sony Alpha 6000 ähnelt. Allerdings hat sie einen MFT Sensor und nur 16 MP. Außerdem ist sie auch schon wieder zu groß und schwer für die Jackentasche.

    Die Sony Alpha 6000 ist definitiv raus. Ich finde es ist ein Witz, dass bei dem Preis kein Ladegerät dabei ist. Es ist nur ein äußerst billig wirkendes USB Kabel und billig wirkendes Netzteil dabei. Außerdem ist der Body aus Plastik und an der Unterseite knarzt es, wenn man drauf drückt.

    Egal wie lange ich überlege, ich lande immer wieder bei der FZ1000.

    Für Fotos an der Rennstrecke brauchst du einen schnellen Zoom, einen schnellen Fokus und Auslöser. Beim Zoom braucht die FZ1000 länger als der manuelle Zoom bei DSLRs. Er ist aber so schnell wie der Zoom der DSLMs. Schnellen Fokus und Auslöser bzw. Serienaufnahme bietet die FZ1000 auch (die Bilder pro Sekunde sind sogar mehr als bei der Alpha 6000, nämlich 12).
    Beim Akku versagen die DSLMs auch, weil alles zu kompakt ist.
    Geändert von Rage1988 (13.02.2018 um 22:06 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    20.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    783

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Naja das fehlende Ladegerät bei der Alpha 6000 würd mich jetzt nicht stören, eher die schäbige Kitlinse. Laut dxo und diversen Tests so mit das schlechteste Glas was in den letzten Jahren zu einer Kamera mitgelifert wurde. Ohne 500-1000 Euro für ein anständiges Objektiv kauft man sich da nen Mercedes mit Stahlfelgen und 60 PS Motor.
    Und da ist man dann halt beim 2-3 fachen Preis der FZ1000, was den Vergleich "leicht" in Schieflage bringt.

  3. #13
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.668

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Zitat Zitat von Lotto Beitrag anzeigen
    Naja das fehlende Ladegerät bei der Alpha 6000 würd mich jetzt nicht stören, eher die schäbige Kitlinse. Laut dxo und diversen Tests so mit das schlechteste Glas was in den letzten Jahren zu einer Kamera mitgelifert wurde. Ohne 500-1000 Euro für ein anständiges Objektiv kauft man sich da nen Mercedes mit Stahlfelgen und 60 PS Motor.
    Und da ist man dann halt beim 2-3 fachen Preis der FZ1000, was den Vergleich "leicht" in Schieflage bringt.
    Ja, das Kit Objektiv der A6000 soll wirklich Müll sein.
    Dadurch, dass man den Akku der A6000 in der Kamera lädt, dauert es aber auch sehr lange, bis er voll ist. Ich habe 4-5 Stunden geladen bis der Akku voll war.
    Ich finde die A6000 wird zu sehr gehypet.
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0

  4. #14
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.749

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Vielen Dank für die ganzen schnellen antworten das die P900 einen kleinen Sensor hat weiß ich schon. Ich kann ja mal ein paar Bilder von meinem 3T vom Nürburgring reinposten. Solche Bilder sollten es dann halt unteranderem mit etwas mehr Zoom werden ohne das das Bild gleich in Brei verschwimmt. (Das ich keine Bilder wie in SloMos bei der F1 erwarten kann ist mir auch bewusst)

    Also um den gesparten Objektivwechsel geht es mir nicht. Wie gesagt bin da eher Anfänger, frage euch daher ja nach Rat^^ Also Ich wäre durchaus bereit 680€ +- 30€(Für alles Kamera+Objektiv) dafür zu blechen.

    Mit Rennstrecke meine ich schon permanente Rennstecken wie den Nürburgring (Da ich nicht weit von da wohne xD) oder den Hockenheimring.
    Man kommt von den Tribünen halt mit einem Handy nicht wirklich nah dran.

    @fotoman ich meinte das ich die D5300 im Warenkorb drin habe^^ Noch mache ich alle Bilder mit einem OnePlus 3T.

    Alle geposteten Bilder bis auf das von wo man die Metallstreben sieht wurden mit leichtem Zoom gemacht, mehr ist da halt nicht drin.

    Das sind natürlich alles Schnappschüsse von dem Platz wo wir dann auch gesessen haben für Fotos würde ich natürlich weiter nach unten gehen um näher an den Wagen zu sein^^
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20170916_154104.jpg 
Hits:	20 
Größe:	2,06 MB 
ID:	988658   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20170917_145628.jpg 
Hits:	17 
Größe:	2,05 MB 
ID:	988659   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20170917_152555_01.jpg 
Hits:	16 
Größe:	1,99 MB 
ID:	988660  
    Geändert von onlygaming (14.02.2018 um 08:49 Uhr)
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  5. #15
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.668

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Ach, ich dachte auch, dass du die D5300 bereits besitzt

    Welches 70-300mm hast du denn ausgesucht, dass du zusammen auf 680€ kommst?
    Wenn du das Nikon AF-P DX Nikkor 70-300 mm 1:4,5-6,3G ED ausgewählt hast, hast du keinen Bildstabilisator drin. Selbst wenn du dann auf dem Stativ fotografierst, wird es auf die Distanz verwackeln, wenn du es für deine Zwecke nutzen möchtest.
    Daher solltest du eher eines mit "VR" wählen bzw. mit Bildstabilisator. Die kosten aber dan mehr. Du bräuchtest dann eher das Nikon AF-P DX Nikkor 70-300 mm 1:4,5-6,3G ED VR, aber das ist schon teurer.
    Die Lichtstärke bei beiden Objektiven ist eher schlecht, aber zu den Preisen bekommt man kaum etwas besseres.

    Bei der FZ1000 kommt man bis 400mm und hat ein lichtstärkeres Objektiv und einen Bildstabilisator.
    Geändert von Rage1988 (14.02.2018 um 10:47 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0

  6. #16
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.749

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Eins für 90€ ob das draufpasst weiß ich nicht, gehe Mal davon aus^^ ich denke aber schon, da Amazon mich jetzt vom Warenkorb aus nicht auf das Produkt zugreifen lässt(lädt sich dumm und dämlich) kann ich nur sagen das es eines von Tamron mit 70-300mm Brennweite ist. Daher jetzt die Frage eine FZ-1000 oder halt eine D5300 mit den Objektiven......

    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  7. #17
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.668

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Eins für 90€ ob das draufpasst weiß ich nicht, gehe Mal davon aus^^ ich denke aber schon, da Amazon mich jetzt vom Warenkorb aus nicht auf das Produkt zugreifen lässt(lädt sich dumm und dämlich) kann ich nur sagen das es eines von Tamron mit 70-300mm Brennweite ist. Daher jetzt die Frage eine FZ-1000 oder halt eine D5300 mit den Objektiven......

    Das kommt darauf an, was du in Zukunft so vor hast

    Ich habe eine Spiegelreflex, suche aber nach 7 Jahren etwas praktischeres. Ich habe keine Lust so viel Geld in Objektive zu investieren und ich möchte keinen Koffer voller Objektive mitschleppen .
    Die Spiegelreflex ist gut, wenn du vorher weißt, was du Fotografieren wirst. Wenn du also auf eine Hochzeit gehst, weißt du, dass du eher das WW als das Tele brauchst, also nimmt man nur eines mit.
    Bin ich aber jetzt bspw. im Urlaub, dann weiß ich noch nicht, was ich fotografieren werde und deshalb brauche ich immer alle Objektive.

    Du suchst ja auch eher etwas, was du im Urlaub und auf der Rennstrecke nutzen kannst. Die D5300 + 70-300mm ist für beides gut geeignet. Aber zumindest im Urlaub wirst du dann beide Objektive immer mit herumschleppen.
    90€ für ein 70-300m Objektiv klingt irgendwie sehr günstig o0

    Die FZ1000 macht mit ihrem Objektiv fast so gute Fotos, wie eine DSLR oder DSLM mit sehr teuren Objektiven.
    Deswegen überlege ich ja schon seit Ewigkeiten, was ich machen soll. Eine DSLM, die Kompakt ist, wo ich aber wieder mehrere Objektive brauche und die sehr teuer ist.
    Oder die FZ1000 die sehr groß und schwer ist (so wie meine Spiegelreflex mit 55-200 drauf), wo ich aber kein Objektiv wechseln muss und die auch sehr gute Bilder macht.

    Bei der FZ1000 habe ich irgendwie die Bedenken, dass sie mich in Zukunft nicht mehr zufriedenstellen könnte, weil ich evtl. andere Objektive bräuchte und das sie mir einfach zu unhandlich ist.
    Geändert von Rage1988 (14.02.2018 um 13:53 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0

  8. #18
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.749

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Vielen Dank schonmal für deine Antwort und deine persönlichen Eindrücke

    Also nutzen würde ich sie wie du sagtest einerseits für die Rennstrecke dazu dann dieses Objektiv (bin jetzt am PC^^)
    Kamera habe ich jetzt diese mal im Warenkorb, das Objektiv würde ich dann halt für Urlaubsfotos nutzen.

    Nikon D5300 SLR-Digitalkamera Kit DX AF-P 18-55 VR: Amazon.de: Kamera

    Dazu dieses 70-300mm Objektiv
    Tamron AF017NII-700 AF 70-300mm 4-5,6 Di LD Macro 1:2: Amazon.de: Kamera
    Passt dies? Dies hat wenn ich das recht entziffere kein VR also keinen Bildstabilisator oder? Ist aber sehr gut bewertet.

    Dazu habe ich diesen UV Filter: Walimex Pro UV-Filter Slim MC 55 mm: Amazon.de: Kamera
    und dieses Bajonett: Bajonett Sonnenblende PROFOX LH-N106 ersetzt HB-N106: Amazon.de: Kamera

    und zu guter letzt diese Speicherkarte: SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC Speicherkarte bis zu 95: Amazon.de: Computer & Zubehor
    Würde ich aber aufgrund von sehr häufigen Fakes lieber im Elektronikfachmarkt kaufen, hab da schon krasse Storys von zusammengeklebten Micro SD Karten gelesen und gesehen.
    Also ich würde das Verhältnis Urlaub- Rennstrecke mal 35:65 setzen^^

    Mit hohem Gewicht oder rumtragen habe ich eigentlich keine Probleme, habe i.d.R immer einen Rucksack dabei wo man dann diese Tragetaschen verstauen kann.
    Geändert von onlygaming (14.02.2018 um 14:25 Uhr)
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  9. #19
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.668

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Vielen Dank schonmal für deine Antwort und deine persönlichen Eindrücke

    Also nutzen würde ich sie wie du sagtest einerseits für die Rennstrecke dazu dann dieses Objektiv (bin jetzt am PC^^)
    Kamera habe ich jetzt diese mal im Warenkorb, das Objektiv würde ich dann halt für Urlaubsfotos nutzen.

    Nikon D5300 SLR-Digitalkamera Kit DX AF-P 18-55 VR: Amazon.de: Kamera

    Dazu dieses 70-300mm Objektiv
    Tamron AF017NII-700 AF 70-300mm 4-5,6 Di LD Macro 1:2: Amazon.de: Kamera
    Passt dies? Dies hat wenn ich das recht entziffere kein VR also keinen Bildstabilisator oder? Ist aber sehr gut bewertet.

    Dazu habe ich diesen UV Filter: Walimex Pro UV-Filter Slim MC 55 mm: Amazon.de: Kamera
    und dieses Bajonett: Bajonett Sonnenblende PROFOX LH-N106 ersetzt HB-N106: Amazon.de: Kamera

    und zu guter letzt diese Speicherkarte: SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC Speicherkarte bis zu 95: Amazon.de: Computer & Zubehor
    Würde ich aber aufgrund von sehr häufigen Fakes lieber im Media Markt kaufen, hab da schon krasse Storys von zusammengeklebten Micro SD Karten gelesen.
    Also ich würde das Verhältnis Urlaub- Rennstrecke mal 35:65 setzen^^

    Mit hohem Gewicht oder rumtragen habe ich eigentlich keine Probleme, habe i.d.R immer einen Rucksack dabei wo man dann diese Tragetaschen verstauen kann.
    Dann kannst du schon zu einer Spiegelreflex greifen, wenn dich das Wechseln und Tragen nicht stört.
    Bei einer Spiegelreflex kommst du aber dann teurer, wenn du zukünftige Objektive mit einberechnest.

    Edit: Die Lichtstärke des Tamron ist nicht so toll, aber dafür ist es echt günstig. Es passt auf die D5300, hat aber keine Bildstabilisierung (bei Tamron heißt das VC, soweit ich weiß).
    D.h. du solltest auf jeden Fall per Stativ und evtl. sogar Fernauslöser fotografieren. Das Objektiv wäre also eher etwas für eine Kamera, die einen internen Bildstabilisator hat (bspw. die Olympus OM DE M10 Mark III, die ich oben genannt habe). Mit Bildstabilisator bekommst du kein Objektiv so günstig.

    Die guten Bewertungen entstehen, weil du es für viele Marken und Kameras nutzen kannst und eben auch für Kameras mit internem Bildstabilisator, für die das Objektiv eher gedacht ist.

    Vielleicht wäre auch eine DSLM etwas für dich. Also eine spiegellose Systemkamera, wie die Sony Alpha 6000 oder die Olympus, die ich genannt habe.
    Die sind kompakter, leichter und machen heutzutage Bilder, die mit einer DSLR fast gleich auf sind (je nach Objektiv). Dafür sind die Kit Objektive meistens nicht der Hit, aber es reicht für den Anfang. Bei der Sony Alpha 6000 kosten die Objektive mehr, weil die Kamera auch keinen internen Bildstabilisator hat. Die Olympus und auch Panasonic haben meistens einen internen Bildstabilisator.
    Geändert von Rage1988 (14.02.2018 um 14:29 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Sony A7II & A7III + Tamron 28-75mm F2.8 + Samyang 135mm F2.0

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.749

    AW: Suche gute Bridgekamera

    Gut das ist halt der springende Punkt wie die Bilder mit dem Tamron auf einem Stativ aussehen, ich möchte halt kein Vermögen für Objektive ausgeben^^ Ich werde denke ich mal diese Konfiguration im Kopf behalten, werde mir aber sofern ein Elektronikfachmarkt diese hat versuchen beide (FZ-1000/D5300/5600) mal zu vergleichen, da muss man halt höllisch aufpassen welche Objektive draufstecken.

    Vielleicht "reicht" mir die FZ-1000 ja auch vollkommen aus. Da kann man halt einfach nur ausprobieren, auch wenn ich sehr ungerne Hardware zurückschicke, wenn die Bilder mit dem Tamron Objektiv wirklich ich sag mal so gar nicht zu gebrauchen sind geht es halt zurück, wobei da bei mir echt viel passieren muss bis ich was zurückschicke.

    Wie gesagt ich versuche da mal soviel "gratis" Spielraum zu erhalten wie es geht (Elektronikfachandel Bekannte etc.)
    Vielen Dank für eure Hilfe für Anregungen falls jemand noch einen Tipp hat stehe ich gerne offen
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

Seite 2 von 21 12345612 ...

Ähnliche Themen

  1. suche gute mobile Lautsprecher
    Von manni-tu im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 17:17
  2. Suche gutes MicroATX Board mit DVI und 4 Speicherbänken
    Von modding99 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 16:19
  3. Suche gutes SLI Board
    Von SkastYX im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 15:59
  4. Suche gute, leise und günstige HDD Kühlung
    Von ForgottenRealm im Forum Luftkühlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 22:44
  5. [MB] Suche gutes MSI Mainborad mit Sockel 939
    Von Mr-Haid im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 16:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •