Seite 3 von 6 123456
  1. #21
    Avatar von sentinel1
    Mitglied seit
    30.12.2009
    Beiträge
    957

    AW: Aufbau eines Folding-Rechners - Projekt Möhre

    Respekt, du bist ja gut hochgeschossen !

    Zu den Punkten: " Es zählt nur DAS was auch ankommt ! " = '24hr Avg'

    (Diese ganzen Berechnungen usw. sind lediglich Prognosen , und diese gehen auch mal gut und gerne in die Hose )

    Nur erworbene Punkte zählen, diese "hätte, hätte Fahrradkette" - Geschichten sind zwar mitleiderregend, aber zählen nicht.
    Überhol mich doch !!! 😉

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Bumblebee
    Mitglied seit
    04.09.2007
    Ort
    wo die Touristen gerne wohnen
    Beiträge
    11.285

    AW: Aufbau eines Folding-Rechners - Projekt Möhre

    Zitat Zitat von ovicula Beitrag anzeigen
    Ok, die Tests mit den verschiedenen Anzahlen an Lanes sprechen für sich; x4 macht bei den Einbußen wenig Sinn. <== Richtig

    Im Endeffekt sollte die Konfiguration dahingehend angepasst werden, dass ich erstmal nur mit zwei GPUs plane, die dann jeweils auf 8 Lanes laufen. <== Und wieder richtig

    Zitat Zitat von ovicula Beitrag anzeigen
    Mit Ausnahme von sündhaft teuren TR4-Mainboards sich dann noch X470-Mainboards eine Alternative:

    X470 AORUS ULTRA GAMING (rev. 1.0) | Mainboards - GIGABYTE Germany oder Gaming-Mainboard PRIME X470-PRO | ASUS

    Nur um jetzt keinen größeren Bock zu schießen: Wenn ich die Angaben richtig verstehe, laufen die PCIe-Slot jeweils auf 8 Lanes, wenn beide Slots genutzt werden?
    Hier stehe ich nun etwas auf dem Schlauch
    Wieso die Zukunftssicherheit von PCI-E 4 aufgeben??
    Jedes "anständige" X570-Board unterstützt ja x8 x8

    Core i7 2600K @ 4500MHz/ @ WaKü // ASUS P8P67-M Pro 4GB Corsair PC-3 667MHz @ 800 // 2x GTX 560Ti @ 900/1000/1800
    Server I 2 x Xeon X5675 @ 3340 MHz @WaKü / EVGA SR2 /II\ Server II 2 x Opteron 6272 @2100 MHz@LuKü / ASUS KGPE-D16


  3. #23

    Mitglied seit
    07.10.2019
    Beiträge
    27

    AW: Aufbau eines Folding-Rechners - Projekt Möhre

    Da hast du schon recht, dass der X570-Chipsatz zukunftssicherer wäre. Nur im Endeffekt bin ich für mich zu dem Ergebnis gekommen, dass der Aufpreis das Ganze derzeit nicht wert ist; z. B. gibt es das oben verlinkte ASUS-Board auch als X570-Variante mit zwei Steckplätzen, die mit PCIe 4.0 x8 laufen. Preislich sind da 100 € Unterschied (135 € vs. 235 € laut Geizhals).

    Die halte ich bei dem geplanten Verwendungszweck für relativ unnötig, da ich erstens "nur" PCI-3.0-Karten betreiben möchte und zweitens diese Karten auch weiter betrieben werden, wenn denn PCI-4.0-Karten herauskommen sollten. Zwar habe ich bei PCI 3.0 x 8 nur die halbe Datenübertragungsrate wie bei PCI 4.0 x8 = PCI 3.0 x16, allerdings macht das ja nur 2% aus, was bei den zu erwartenden PPD nicht relevant ist.

    Natürlich könnte man sich ein X570-Board raussuchen, welches 2 mal 3.0 x8 kann, dann bin ich - mit Aufpreis - wieder so weit wie mit der X470-Variante.

    Da ich die Ausgaben auch bei der CPU so gering wie möglich halten will, habe ich bislang den Ryzen 2 2600 als Maximum eingeplant. Das gäbe dann wiederum Einschränkungen, bei den X570-Boards oder die Notwendigkeit, auf Ryzen 3xxx zu gehen, was dann wiederum mit Mehrkosten verbunden ist.

    Versteht mich nicht falsch - die einzelnen Beträge sind nur relativ gering, allerdings sehe ich keinen Sinn darin, Geld zu verbraten, was man dann besser in die GPUs investieren könnte.

  4. #24
    Avatar von A.Meier-PS3
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Neckertal
    Beiträge
    8.075

    AW: Aufbau eines Folding-Rechners - Projekt Möhre

    Kleine Randfrage:
    Da es ein reiner Faltrechner werden soll ,wäre da ein FoPoSa-Komplettrechner für dich nicht der bessere Weg?

    Es ist zwar nur ein Leihrechneraber du hast die ganzen Hardwarekosten nicht.

    Es gibt Dinge, die kann man nicht aufhalten: einen starken Willen, grosse Träume, das Schicksal. Und ohne sie findet sich keine wahre Freiheit.
    Falt/Gamingsystem

  5. #25

    Mitglied seit
    07.10.2019
    Beiträge
    27

    AW: Aufbau eines Folding-Rechners - Projekt Möhre

    Zitat Zitat von A.Meier-PS3 Beitrag anzeigen
    Kleine Randfrage:
    Da es ein reiner Faltrechner werden soll ,wäre da ein FoPoSa-Komplettrechner für dich nicht der bessere Weg?

    Es ist zwar nur ein Leihrechneraber du hast die ganzen Hardwarekosten nicht.
    Danke für das Angebot, allerdings leihe ich nicht gerne Sachen und teure Hardware, die mir nicht gehört, möchte ich nicht unbedingt hier rumstehen haben.

    Ihr solltet meine Pfennigfuchserei nicht falsch verstehen; ich sehe es eben nur nicht ein, sinnlos Geld zu verbrennen bei der Aktion. Daher auch meine Überlegung in #23.

  6. #26

    Mitglied seit
    07.10.2019
    Beiträge
    27

    AW: Aufbau eines Folding-Rechners - Projekt Möhre

    Update - aktueller Projektstand:

    Die Hardware habe ich mittlerweile größtenteils zusammen:

    • ASUS Prime X470-Pro (130 €)
    • CPU: Ryzen 5 2600 (90 €)
    • Arbeitsspeicher: Patriot Viper 16GB (50 €)
    • SSD: Samsung 128 GB (ca. 8 Jahre alt, lag hier noch rum, daher "kostenlos")
    • Gehäuse: Corsair Carbide Air 540 (130 €)


    Die Teile habe ich aus dem Outlet von einem bekannten Hardware-Versender. Es handelt sich um zurückgesendete Ware, die man dann zu günstigeren Preisen mit voller Garantie bekommt. Der Prozessor z. B. wurde ungeöffnet zurückgesendet - zumindest waren alle Siegel noch intakt.

    Das Gehäuse ist das einzige echte Neuteil. Ich musste (leider) von dem Open-Case-Szenario Abstand nehmen, weil das letztendlich eine zu große Gefahrenquelle für neugierige Hundeschnauzen und Hände ist.

    Darüber hinaus habe ich mittlerweile noch eine RTX 2080 Super hier liegen, die jedoch in meinem Spiele PC verbaut ist, weil eine vom Hersteller zur Verfügung gestellte Software die FTW3 Ultra zerschossen hat. Ich bin derzeit noch in Klärung hinsichtlich des RMA.

    Was jetzt noch gebraucht wird, ist das Netzteil, diverse Lüfter, die (reparierte) und die zweite GPU.

    Bezüglich Netzteil hatte ich ein 750-Watt bequiet ins Auge gefasst. Nach meiner Einschätzung sollte die Leistung (~ 400 Watt für die GPUs und knapp 100 Watt für CPU und Lüfter) ausreichen(?)

  7. #27

    Mitglied seit
    07.10.2019
    Beiträge
    27

    AW: Aufbau eines Folding-Rechners - Projekt Möhre

    So zwischenzeitlich ist der Rechner fertig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200110_104223.jpg 
Hits:	31 
Größe:	2,07 MB 
ID:	1076110Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200110_161230.jpg 
Hits:	34 
Größe:	2,07 MB 
ID:	1076111

    Verbaut ist eine RTX 2080 S (oben) und eine RTX 2080 (unten). Die 2080 S war ja schon hier. Bezüglich der zweiten Karte habe ich lange mit mir gekämpft, welche es denn werden sollte. Rational wäre wohl die 2070 S "richtig" gewesen, da man abgesehen von den Kosten mit der Karte ggf. hätte streuen können. Soll heißen aufgrund der geringeren Anzahl an Rechenkernen hätte man sich eher auf WUs mit wenigen Atomen einstellen und so die durchschnittlichen PPD für das Gesamtsystem hochhalten können. Aufgrund der bei den derzeitigen WUs zu erzielenden PPD habe ich mich dann aber doch für die RTC 2080 entschieden. Eine 2080 ti wäre zwar schön gewesen (wenn man sich in den englischen Foren mal die erreichbaren PPD ansieht), ist mir aber derzeit einfach zu teuer.

    Das System faltet gerade die erstens WUs. Als anfänglichen Belastungstest faltet die CPU gerade mit, was ich aber schnell abstellen werde, da die PPD der GPUs stark in den Keller gehen dadurch. Aktuelle Temperaturen bei geschlossenem Gehäuse: CPU: 66° C, 2080 S: 84° C, 2080: 69° C.

    Kann man unter Ubuntu auch undervolten? Ich habe zwar GreenWithEnvy installiert, aber dort wird mir überhaupt nichts angezeigt...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto vom 2020-01-10 17-44-37.png 
Hits:	25 
Größe:	81,9 KB 
ID:	1076113

  8. #28
    Avatar von A.Meier-PS3
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Neckertal
    Beiträge
    8.075

    AW: Aufbau eines Folding-Rechners - Projekt Möhre

    Sieht aber nicht wie eine Möhre aus.

    Es gibt Dinge, die kann man nicht aufhalten: einen starken Willen, grosse Träume, das Schicksal. Und ohne sie findet sich keine wahre Freiheit.
    Falt/Gamingsystem

  9. #29
    Avatar von picar81_4711
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.164

    AW: Aufbau eines Folding-Rechners - Projekt Möhre

    Zitat Zitat von ovicula Beitrag anzeigen
    So zwischenzeitlich ist der Rechner fertig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200110_104223.jpg 
Hits:	31 
Größe:	2,07 MB 
ID:	1076110Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200110_161230.jpg 
Hits:	34 
Größe:	2,07 MB 
ID:	1076111
    ......
    Kann man unter Ubuntu auch undervolten? Ich habe zwar GreenWithEnvy installiert, aber dort wird mir überhaupt nichts angezeigt...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto vom 2020-01-10 17-44-37.png 
Hits:	25 
Größe:	81,9 KB 
ID:	1076113
    Wenn unter GreenWithEnvy nichts angezeigt wird, dann hast du irgendetwas nicht vollständig installiert. Entweder musst du ein Flatpak update ausführen oder der Grafikkartentreiber ist nicht komplett installiert.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30

    Mitglied seit
    07.10.2019
    Beiträge
    27

    AW: Aufbau eines Folding-Rechners - Projekt Möhre

    Zitat Zitat von A.Meier-PS3 Beitrag anzeigen
    Sieht aber nicht wie eine Möhre aus.
    Ich male ihn noch orange an

    Zitat Zitat von picar81_4711 Beitrag anzeigen
    Wenn unter GreenWithEnvy nichts angezeigt wird, dann hast du irgendetwas nicht vollständig installiert. Entweder musst du ein Flatpak update ausführen oder der Grafikkartentreiber ist nicht komplett installiert.
    Ich habe alles nach der Anleitung für Unbuntu-Linux installiert. Das funktionierte alles auch wie beschrieben. GWE hat die gleiche Versionsnummer wie auf meinem anderen Rechner.... was kann man da noch updaten?

    Unterstützt das fertige Ubuntu-Image aus dem anderen Thread eigentlich auch zwei GPUs? Im Zweifelsfall probiere ich mal das.

Seite 3 von 6 123456

Ähnliche Themen

  1. Neuer Aufbau eines Gaming Rechners- lohnt es sich schon?
    Von equles im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2019, 22:50
  2. fold rechner wird aufgerüstet...
    Von Henninges im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 18:34
  3. Die Laufzeit eurer Folding-Rechner
    Von nfsgame im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 18:36
  4. hartz 4 rechner aufbau hilfe
    Von dsnkmp im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 18:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •