1. #1
    Avatar von SnakeByte0815
    Mitglied seit
    24.04.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Im grünen Herz
    Beiträge
    1.315

    Netzteil-Empfehlungen für Folding@Home

    Den Fred hier habe ich zu spät gesehen ^^

    Also in Sachen Netzteilen musst du selber entscheiden ... Hier gibt es vor und Nachteile ^^

    Produktvergleich Corsair Vengeance 400 400W ATX 2.4, Super Flower Platinum King 450W ATX 2.3, BitFenix Whisper M 450W ATX 2.4 | Geizhals Deutschland

    Das Vegance ist Bronze --- Ich persönlich würde es für einen 24/7 Projekt welches sparsam sein soll, nicht in Erwägung ziehen ..

    Das Whisper M Gold / Leise & Gold ... Multirail nen schöner Schmackerl und recht sicher bei schleichenden hochohmigen Kurzschlüssen

    Das SF Platinum King ist zwar Effizient, aber soll angeblich nicht all zu leise sein ... Was aber auf den Idle bezogen ist ... Bei 450 Watt ist auch Multirail nicht wirklich nötig ... Hier kommt es drauf an wie die OPP/OCP eingestellt ist ... SF ist da recht kullant mit den Reserven ^^

    Ich persönlich würde zwischen dem Whisper M und dem Platinum King wählen

    Das Corsair wäre von Effizienz her keine Überlegung für mich

    Vervollständigen würde ich diesen Post noch mit dem be quiet! Straight Power 10 400W Leise / MultiRail (nettes Gimmick im 400W-Bereich) / Gold & technisch Gut

    Es gibt auch eine Liste von DerFoehn, welcher sich die Mühe machte, ordentliche Netzteile zu sammeln

    Wichtig ist nur, dass du dich beim Pentium auf KabyLake konzentriest ... Diese CPU´s nutzen nämlich Hyperthreading. Wenn die WU´s auf Multicore optimiert werden, würde ich die Aussage "Kann keine 2 1070 füttern" nochmal überdenken ... Jedenfalls beim Falten

    Hinweis: Der Thread ist etwas durcheinandergeraten und hier in chronologischer Reihenfolge abgebildet
    Also nicht wundern wenn es erst etwas komisch ausschaut
    Bumblebee
    Geändert von Bumblebee (17.01.2017 um 07:28 Uhr) Grund: E10 hinzugefügt / Verlinkung Liste hinzugefügt
    i7-6700K | Alpenföhn Matterhorn White Edition | ASUS TUF Sabertooth Z170 S | 2x8 GB Kingston HyperX Savage | KFA2 GTX1070 HoF | SF Leadex Platinum 550 | Samsung 970 250Gb / Crucial BX100 500Gb / SanDisk Ultra II 960GB | Corsair Obsidian 750D

    "Gamer sagen unheilbaren Krankheiten den KAMPF an !!! Join them !!!"

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    01.11.2016
    Beiträge
    1.050

    AW: Ein möglichst ökonomischer Falter (evtl. mit Sponsoring)

    Zitat Zitat von SnakeByte0815 Beitrag anzeigen
    Das SF Platinum King ist zwar Effizient, aber soll angeblich nicht all zu leise sein ... Was aber auf den Idle bezogen ist ... Bei 450 Watt ist auch Multirail nicht wirklich nötig ... Hier kommt es drauf an wie die OPP/OCP eingestellt ist ... SF ist da recht kullant mit den Reserven ^^
    Es ist nicht komplett geräuschlos, stimmt. Aber der Rückwärtslüfter bei meinem FD Define ist lauter. Und beim Falten ist die MSI 1070 am deutlich lautesten und die gilt als 'leise'.
    Also wg. Geräuschkulisse des Netzteils würde ich mir keine Sorgen machen.

    Zitat Zitat von SnakeByte0815 Beitrag anzeigen
    Wichtig ist nur, dass du dich beim Pentium auf KabyLake konzentriest ... Diese CPU´s nutzen nämlich Hyperthreading. Wenn die WU´s auf Multicore optimiert werden, würde ich die Aussage "Kann keine 2 1070 füttern" nochmal überdenken ... Jedenfalls beim Falten
    Ich glaub nicht, dass HT beim Falten so viel bringt, aber wenn der Pentium das schafft wäre es natürlich klasse.
    Dann wird aber das Netzteil fast zu klein...

  3. #3
    Avatar von SnakeByte0815
    Mitglied seit
    24.04.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Im grünen Herz
    Beiträge
    1.315

    AW: Ein möglichst ökonomischer Falter (evtl. mit Sponsoring)

    Naja @ foldinghomealone ...

    Wenn wirklich zwei 1070 geplant sind, kann man das Netzteil auch anders Planen ...
    Meien Aussage, bezüglich der 2 x 1070 war jetzt auch nicht auf das Netzteil bezogen ... Wobei beim Falten das 550 Watt Modell beim Falten reichen sollte ^^
    i7-6700K | Alpenföhn Matterhorn White Edition | ASUS TUF Sabertooth Z170 S | 2x8 GB Kingston HyperX Savage | KFA2 GTX1070 HoF | SF Leadex Platinum 550 | Samsung 970 250Gb / Crucial BX100 500Gb / SanDisk Ultra II 960GB | Corsair Obsidian 750D

    "Gamer sagen unheilbaren Krankheiten den KAMPF an !!! Join them !!!"

  4. #4

    Mitglied seit
    01.11.2016
    Beiträge
    1.050

    AW: Ein möglichst ökonomischer Falter (evtl. mit Sponsoring)

    Ich habe etwas mit meinen Lüftern rumgespielt. Es ist wohl wirklich so, dass das SF Platinum King nicht besonders leise ist.
    Zumindest für spitze Ohren im Wohnzimmer.

    Beim Falten ist es vollkommen i.O.

  5. #5
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    17.702

    AW: Ein möglichst ökonomischer Falter (evtl. mit Sponsoring)

    Zitat Zitat von foldinghomealone Beitrag anzeigen
    Ich habe etwas mit meinen Lüftern rumgespielt. Es ist wohl wirklich so, dass das SF Platinum King nicht besonders leise ist.
    Zumindest für spitze Ohren im Wohnzimmer.

    Beim Falten ist es vollkommen i.O.
    Dasrum fragte ich ja, Der Test läßt es vermuten. Aber es soll doch einen hybridmodus geben?
    GX-S und Platinum King im Test: Effiziente Preisbrecher von Cougar und Super Flower (Seite 7) - ComputerBase

    Zum Falten empfehle ich es trotzdem gerne wegen des hohen Wirkungsgrades. Allerdings
    auch nur, solange die Gesamtleistung unter 300W liegt, ab GTX 1070 darf es auch eine
    Klasse teurer werden. Denn gerade im unteren Leistungsbereich ist der Wirkungsgrad
    wirklich gut, also für den günstigen Faltrechner mit Pentium und GTX 1060.

  6. #6

    Mitglied seit
    01.11.2016
    Beiträge
    1.050

    AW: Ein möglichst ökonomischer Falter (evtl. mit Sponsoring)

    Die Gesamtleistung ist mit einer 1070 deutlich unter 300W. Und selbst im hohen Leistungsbereich hat es einen sehr hohen Wirkungsgrad:
    https://plugloadsolutions.com/psu_re...50W_Report.pdf

    Für inkl. einer (1) 1080 ist das SF einwandfrei. Außer man will absolute Ruhe im Idle, dann wäre das SF 550 Leadex Platinum oder das EVGA 550 Supernova G2 einen Blick wert.
    Da muss man aber ca. 115€ hinblättern.

    Von Hybridmodus habe ich noch nix gehört. Und bei einem 24/7 Falter ist das Netzteil geräuschtechnisch das geringste der Probleme

  7. #7
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    17.702

    AW: Ein möglichst ökonomischer Falter (evtl. mit Sponsoring)

    Zitat Zitat von foldinghomealone Beitrag anzeigen
    ...Von Hybridmodus habe ich noch nix gehört. ...
    Semi-passiv, hat aber erst die 650W Variante, mein Fehler, ich hab schnell mal nachgeschaut...
    Netzteile mit Hersteller: Super Flower, Kühlung: semi-passiv Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    ...

  8. #8
    Avatar von brooker
    Mitglied seit
    19.12.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    4.172

    Netzteil-Empfehlungen für Folding@Home

    Hallo zusammen,

    da das Thema Netzteil immer wieder aufkommt, hier der Fred dazu. Bitte verlinkt die Inhalte entsprechend, wenn das Thema Netzteil wieder aufkommt.

    Zusammenfassung:

    Empfehlung für GPU ...


    - 1050/1050Ti

    - 1060/1070

    - 1080

    Danke.

    Grüße brooker

  9. #9

    Mitglied seit
    01.11.2016
    Beiträge
    1.050

    AW: Netzteil-Empfehlungen für Folding@Home

    Ich würde bei einem 24/7-Falter ein SF 450 Platinum King emfpehlen. Das habe ich selbst.

    Sehr hohe Effizienz, dank Platinum Zertifizierung.
    https://plugloadsolutions.com/psu_re...50W_Report.pdf
    GX-S und Platinum King im Test: Effiziente Preisbrecher von Cougar und Super Flower - ComputerBase

    Für bis zu (inkl.) einer (1x) 1080 ist es mit 450W auch ausreichend dimensioniert. Bei zwei GPUs würde ich auf 550W setzen.
    Fünf Jahre Garantie schaden auch nicht.

    Nachteil ist , dass im Idle die Lüfter relativ laut drehen, aber bei einem 24/7 Falter spielt das nur eine untergeordnete Rolle.

    Meinermeinung ein super Preis-Leistungsverhältnis für 70-75€ wg. Platinum Effizienz.
    Meine persönlichen Favoriten wären jedoch das SF 550 Leadex Platinum oder das EVGA 550 Supernova G2; diese kosten jedoch ca. 115€.

    Testsieger wird wohl regelmäßig das bequiet Dark Pro 11 für ca. 130€, auch mit Platinum Effizienz.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Bumblebee
    Mitglied seit
    04.09.2007
    Ort
    wo die Touristen gerne wohnen
    Beiträge
    11.286

    AW: Netzteilempfehlungen fürs Falten

    Ich habe versucht alles zusammenzubringen was zusammengehört
    Also alles offen für eure weiteren Vorschläge

    Core i7 2600K @ 4500MHz/ @ WaKü // ASUS P8P67-M Pro 4GB Corsair PC-3 667MHz @ 800 // 2x GTX 560Ti @ 900/1000/1800
    Server I 2 x Xeon X5675 @ 3340 MHz @WaKü / EVGA SR2 /II\ Server II 2 x Opteron 6272 @2100 MHz@LuKü / ASUS KGPE-D16


Ähnliche Themen

  1. Vorschläge fürs Heft
    Von Kevin86 im Forum PCGH Print
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 14:25
  2. Notebook fürs Studium
    Von Elkhife im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 23:04
  3. Kopfhörer fürs Gamen und Musik hören
    Von Lee im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 13:26
  4. Temp Anzeige fürs MB / CPU ??
    Von Imp-Perator im Forum Luftkühlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 10:24
  5. Die besten Tipps zum schnellen Falten
    Von PCGH_Carsten im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 22:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •