1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.883
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu FIFA 18: Diskussion über Mikrotransaktionen nach Battlefront-2-Debakel

    Mit dem vorzeitigen und vorübergehenden Aus der Mikrotransaktionen in Star Wars Battlefront 2 hat EA nun eine Debatte bei FIFA 18 ausgelöst. Da gibt es ein ähnliches, aber anders balanciertes System um FIFA Ultimate Team.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: FIFA 18: Diskussion über Mikrotransaktionen nach Battlefront-2-Debakel

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.217

    AW: FIFA 18: Diskussion über Mikrotransaktionen nach Battlefront-2-Debakel

    Er arbeitet, er ist Vater, aber er mag Handeln nicht und spielt lieber Matches
    und das klappt ohne Mikrotransaktionen nicht weil?
    Rechner 1: AMD Ryzen 7 2700X, GTX 1080, 32GB DDR4-3200 CL15-15-15, SB ZxR
    Rechner 2: Intel i7 5820K @ 3,8Ghz, AMD RX 480 8GB, 32GB DDR4-2400, CL16-16-16
    Rechner 3: AMD 2400G, 8GB DDR4-3200 CL16-16-16 => HTPC
    aktive Konsolen: PS3, PS4 & XBox One

  3. #3
    Avatar von Hannesjooo
    Mitglied seit
    11.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dort Nicht
    Beiträge
    923

    AW: FIFA 18: Diskussion über Mikrotransaktionen nach Battlefront-2-Debakel

    FUT wird von mir gerade wegem dem Pay2Win schon immer ignoriert. Als nur die Konsolen bei FIFA 14 die neue Engine bekam und der PC nicht wurde es auch nicht gekauft sondern PES. FIFA 15 und 16 hatte ich Als Vaultspiele angezockt aber habe erst wieder FIFA 17 gekauft, mit dem Storrymodus, der wirklich spaß gemacht hat und mit dem noch besseren Storrymodus von FIFA 18 mich zu einem weiteren Kauf überredete (Gronkh´s Lets Plays waren bei beiden Teilen der werbende Effekt).
    FUT ist das dreisteste an Pay2Win was es gibt, ja aber deswegen auf wirklich gute Inhalte die mir spaß machen, auf ein gutes Spiel zu verzichten.... nö so nicht.
    Geändert von Hannesjooo (19.11.2017 um 10:45 Uhr)
    Haten ist ok, Haterposts als dummfug zu Entlarven geht net.
    Alles klar

  4. #4
    Avatar von Nuallan
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4.280

    AW: FIFA 18: Diskussion über Mikrotransaktionen nach Battlefront-2-Debakel

    Lange überfällige Diskussion.

  5. #5

    Mitglied seit
    19.06.2017
    Beiträge
    32

    AW: FIFA 18: Diskussion über Mikrotransaktionen nach Battlefront-2-Debakel

    Wollte mir mal wieder Fifa kaufen, das letzte war F15 auf der PS4.

    Die F18 Demo habe ich gespielt, die lief so gut, dass ich schon vorbestellen wollte.

    Aber Dank dieser Skepsis ggü. EA habe ich gewartet und diese ganzen negativen Meldungen mitgelesen und mich entschieden doch nicht zu kaufen.

    Vielleicht mal fürn 20er oder so, dann Offline Karriere spielen oder so etwas..

    @FUT:
    Naja, das empfinde ich klar als Abzocke.
    Fifa 15 hatte ich noch gespielt und man muss verdammt viel spielen, damit man ein gutes Team zusammenkauft.
    Wenn man dann ein "Kontigent" geschaffen hat, konnte man im AH rumtraden, so konnte ich dann einige Credits dazuverdienen und mir schöne Teams aufbauen.
    Aber Top-Spieler wie Ronaldo, Messi, Ibra usw. waren damals einfach nicht drinnen..zu viel Zeit würde das kosten (Spielen + AH Trades). Und einfach 300€ investieren würde ich niemals tun, bzw. auch dann kann es sein, dass man nur schrott bekommt, denn die Packs sind nicht gerade toll

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •