Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    15.07.2011
    Beiträge
    159

    AW: D5 Next vs. Aquastream Ultimate

    Wie hast du sie entkoppelt ? Hast du ein Foto?

    Bei mir steht sie mit dem RGB Fuß auf eine 120er Lüfterhalterung

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.840

    AW: D5 Next vs. Aquastream Ultimate

    Habe dazu ein Shoggy Sandwich verwendet, aber der eignet sich nicht dazu irgendwo mit drauf zu verbauen. Ich habe letztens sogar den mittleren Schwamm weg gelassen da ich mich mit dem Umbau etwas vertan habe und ich von der höhe hin den Schwamm dazwischen nicht setzen konnte. Mir war zu dem Zeitpunkt klar da es was ausmachen könnte, aber es hat sich dann doch heraus gestellt das sich nicht geändert hat und die Pumpe noch genau so leise wie zu vor ist.

    Mit anderen Verbindungsstücke mit und ohne Puffer wirst du die Pumpe nicht so gut wie mit einem "Shoggy Sandwich" entkoppelt bekommen. Da meine Pumpe auch in der unteren Ebene des Gehäuse verbaut ist macht das optisch nichts aus, da dieser Bereich mit geschlossenem Seitenteil nicht zu sehen ist.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200127_130335.jpg 
Hits:	25 
Größe:	2,22 MB 
ID:	1097149 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200228_231932.jpg 
Hits:	23 
Größe:	2,12 MB 
ID:	1097148
    Bild 1 ist noch mit dem komplettem "Shoggy Sandwich" und Bild 2 mit nur noch den zwei Gummimatten des "Shoggy Sandwich". Wobei ich meine Pumpe auch mit Schaumstoff unterhalb der Decke zwischen klemme und ich so auch das Gefühl habe das sie leiser wird.

  3. #13

    Mitglied seit
    15.07.2011
    Beiträge
    159

    AW: D5 Next vs. Aquastream Ultimate

    Interessante Lösung, die behalte ich mal für meinen Kollegen mit seiner DDC die aktuell auch auf einem Shoggy befästigt ist, im Hintergrund.
    Bei meinem PC ist habe ich nur die D5 NEXT auf einem Lüfterhalter befästigt. Da ist sogar schon ein Antivibrierungsgummi dabei allerdings nicht so soft und nocht so dick wie ein Shoggy.

  4. #14
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.840

    AW: D5 Next vs. Aquastream Ultimate

    Der Shoggy Sandwich besteht aus zwei Gummimatten und ein Schwamm. Es liegen auch Schrauben bei und so kann die Gummimatte mit den Schrauben durchstochen werden. Eine wird dann an der Pumpe festgeschraubt und die zweite Matte auf die selbe Weiße ans Gehäuse. Auf der Innenseite der Gummimatte ist selbst klebendes Klebeband dran und dann werden beide Gummimatten einfach auf dem Schwamm geklebt.

    Bei mir habe ich nur unter der unteren Gummimatte starkes Doppelseitiges Klebeband verwendet um keine Löcher ist Gehäuse rein bohren zu müssen.

  5. #15
    Avatar von FraSiWa
    Mitglied seit
    26.10.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    231

    AW: D5 Next vs. Aquastream Ultimate

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Die Ultimate neigt auch hörbar zu sein wenn direkt Hardtubes angeschlossen werden.
    Dass Hardtubes und Entkoppelung sich beißen, sollte ja eigentlich klar sein. Aber bei meiner ersten WaKü lass ich von Hardtubes sowieso erstmal die Finger, zumal mein Gehäuse kein Fenster hat (würde beim Aufstellort meines Rechners eh nix bringen, da setze ich dann lieber auf Dämmung), so dass die Optik ohnehin relativ egal ist.

    Dass die Aquastream bei guter Entkopplung bei niedriger Drehzahl tatsächlich unhörbar ist, ist aber schonmal gut zu wissen - auch wenn das die Entscheidungsfindung nicht wirklich einfacher macht

    Was mir jetzt noch als Unterschied zwischen der Aquastream Ultimate und der D5 Next aufgefallen ist, ist dass erstere einen Alarmausgang hat, über den der PC abgeschaltet werden kann. Ist das relevant oder eher überflüssig, weil das System bei einem "Kreislaufzusammenbruch" aufgrund der Temperaturschutzschaltungen ohnehin abschaltet?

  6. #16
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.840

    AW: D5 Next vs. Aquastream Ultimate

    Zitat Zitat von FraSiWa Beitrag anzeigen
    Dass die Aquastream bei guter Entkopplung bei niedriger Drehzahl tatsächlich unhörbar ist, ist aber schonmal gut zu wissen - auch wenn das die Entscheidungsfindung nicht wirklich einfacher macht
    Im Grunde wollt ich hierzu hier nichts schreiben, da ich schon des öfters im Forum kritisiert worden bin. Manche meinen sogar höflich ausgedrückt, ich wäre taub.

    Zitat Zitat von FraSiWa Beitrag anzeigen
    Was mir jetzt noch als Unterschied zwischen der Aquastream Ultimate und der D5 Next aufgefallen ist, ist dass erstere einen Alarmausgang hat, über den der PC abgeschaltet werden kann. Ist das relevant oder eher überflüssig, weil das System bei einem "Kreislaufzusammenbruch" aufgrund der Temperaturschutzschaltungen ohnehin abschaltet?
    Ein System wird zunächst nur herunter getaktet werden und nicht immer abschalten.

    Die Ultimate hat mehrere Alarmfunktionen die dazu eingerichtet werden können.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ashampoo_Snap_Sonntag, 2. August 2020_16h08m32s_001_.png 
Hits:	6 
Größe:	69,2 KB 
ID:	1097156

    Zum Beispiel auch wenn der Durchfluss zu niedrig wird oder bestimmte Temperaturen erreicht werden.

    Zusätzlich hat die Pumpe ein Fan-Anschluss was ans Mainboard angeschlossen werden kann und hierüber wird eine Fake Drehzahl übergeben. Am ende hängt es vom Mainboard ab wie es ohne eine anliegende Drehzahl reagieren wird.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ashampoo_Snap_Sonntag, 2. August 2020_16h13m04s_002_.png 
Hits:	8 
Größe:	70,9 KB 
ID:	1097157

    Echte Drehzahl:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ashampoo_Snap_Sonntag, 2. August 2020_16h14m12s_003_.png 
Hits:	10 
Größe:	80,7 KB 
ID:	1097158
    Geändert von IICARUS (Gestern um 16:15 Uhr)

  7. #17
    Avatar von FraSiWa
    Mitglied seit
    26.10.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    231

    AW: D5 Next vs. Aquastream Ultimate

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Ein System wird zunächst nur herunter getaktet werden und nicht immer abschalten.
    Das ist mir schon klar, aber bei einem Pumpenausfall o.ä. steigt die Temperatur ja trotzdem weiter, so dass das System irgendwann wegen Überhitzung abschaltet.

    Die Alarmfunktionen hat die D5 Next ja auch, aber eben nicht diesen Fan-Anschluss, d. h. bei der D5 Next müsste man sich in der Nähe des Rechners befinden, um entsprechend reagieren zu können. Die Frage wäre daher, ob es sinnvoll ist, dass das System bei einer Störung direkt abschaltet, oder ob es ausreicht, dass die Schutzschaltungen greifen.

  8. #18
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.840

    AW: D5 Next vs. Aquastream Ultimate

    Zitat Zitat von FraSiWa Beitrag anzeigen
    Das ist mir schon klar, aber bei einem Pumpenausfall o.ä. steigt die Temperatur ja trotzdem weiter, so dass das System irgendwann wegen Überhitzung abschaltet.
    Eben nicht, der Prozessor taktet soweit runter das es nicht zur Notabschaltung kommt und hat die Pumpe selbst dazu keine Funktion wird es nichts geben was das System abschalten lässt.

    Durch das herunter Takten des Prozessors verringert sich die Leistungsaufnahme und auch die Spannungsversorgung und so wird der Prozessor gezwungen an Temperatur abzubauen. Dadurch wird sich der Prozessor unterhalb der Temperatur der Notausschaltung bewegen. Der Kühler selbst wird auch ohne Pumpenleistung ein klein wenig an Temperatur weiter abführen.



    Geändert von IICARUS (Gestern um 16:38 Uhr)

  9. #19
    Avatar von FraSiWa
    Mitglied seit
    26.10.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    231

    AW: D5 Next vs. Aquastream Ultimate

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Eben nicht, der Prozessor taktet soweit runter das es nicht zur Notabschaltung kommt und hat die Pumpe selbst dazu keine Funktion wird es nichts geben was das System abschalten lässt.

    Durch das herunter Takten des Prozessors verringert sich die Leistungsaufnahme und auch die Spannungsversorgung und so wird der Prozessor gezwungen an Temperatur abzubauen. Auf Youtube gibt es dazu auch einige Tests.
    Hmm, stimmt, ab einem gewissen Punkt ist die Abwärme ja so gering, dass die passive Wärmeabgabe an die Umgebungsluft (oder halt an das stillstehende Wasser im Kühler) ausreicht - das wäre dann ja eigentlich sogar von Vorteil, weil man das System dann ordentlich herunterfahren kann und die Möglichkeit hat, evtl. noch offene Dateien zu speichern, oder sehe ich das falsch?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.840

    AW: D5 Next vs. Aquastream Ultimate

    Wobei ich mich auch nur auf bestimmte Tests beziehen kann und hier keine eigene Tests bisher unternommen habe. Auf Youtube gibt es dazu auch einige Tests.
    (siehe Beitrag was ich noch nachträglich ergänzt habe.)

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe
    Von IICARUS im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.03.2020, 01:26
  2. Aquastream Ultimate macht seit Update Probleme
    Von Dirkschn25 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2020, 17:02
  3. das ultimative gehäuse?
    Von Stormbringer im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 21:41
  4. Windows Ultimate 64bit - Treiberproblem
    Von patrock84 im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 12:46
  5. MSI 7900GTO + Vista Ultimate x64
    Von Ralphi im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 09:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •