Seite 1 von 6 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.985
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ryzen 3000 unter Wasser: Bessere Ergebnisse durch Kühlrahmen von "der8auer"

    Roman "der8auer" Hartung hat einen Kühlrahmen entwickelt, mit dem man Ryzen-3000-Prozessoren besser mit einer Wasserkühlung bei Temperatur halten soll. Das System setzt am Chiplet-Aufbau der CPUs an - und ist auch in einer Version für AiO-Kühler erhältlich.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Ryzen 3000 unter Wasser: Bessere Ergebnisse durch Kühlrahmen von "der8auer"

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    41.724

    AW: Ryzen 3000 unter Wasser: Bessere Ergebnisse durch Kühlrahmen von "der8auer"

    Jetzt müsste nur noch jemand herausfinden, WIE VIEL besser die Temperaturen werden.

    Wenns nur 2 Kelvin sind oder sowas ists ja für die Fische, wenns 5-10K werden wäres zumindest für gewisse Zielgruppen interessant.
    Ryzen9 3900X@Eco, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #3
    Avatar von Malc0m
    Mitglied seit
    07.02.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    699

    AW: Ryzen 3000 unter Wasser: Bessere Ergebnisse durch Kühlrahmen von "der8auer"

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Jetzt müsste nur noch jemand herausfinden, WIE VIEL besser die Temperaturen werden.

    Wenns nur 2 Kelvin sind oder sowas ists ja für die Fische, wenns 5-10K werden wäres zumindest für gewisse Zielgruppen interessant.
    Das hat mir ehrlich gesagt auch in seinem Youtube Video gefehlt. Zwar das Produkt gut gezeigt und sah auch durchdacht aus. Jedoch auch keine Vergleichstemperaturen genannt.
    AMD 3900X - Asus X470 Prime-Pro - Corsair Vengeance LPX 32GB (2x16GB) DDR4 3200MHz C16 - MSI RTX-2080-Ti-GAMING-X-TRIO - SoundblasterX G6 - Enermax Revolution D.F. 650W - Dell U2713HM + Samsung C24FG73

  4. #4
    Avatar von Sinusspass
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Maifeld
    Beiträge
    2.234

    AW: Ryzen 3000 unter Wasser: Bessere Ergebnisse durch Kühlrahmen von "der8auer"

    Zumindest laut einigen Kühlerherstellern bringen Veränderungen am Kühler wie angepasste Düsenplatten, und im Prinzip macht der Kühlrahmen nichts anderes, maximal 1°C, bei steigendem Durchfluss immer weniger.
    Roman sagt ja im Video, dass es je nach Übertaktung wirklich 5-10°C sein sollen, das widerspricht aber den Aussagen der Hersteller.

  5. #5
    Avatar von soulstyle
    Mitglied seit
    17.01.2020
    Ort
    Planet Earth
    Beiträge
    570

    AW: Ryzen 3000 unter Wasser: Bessere Ergebnisse durch Kühlrahmen von "der8auer"

    Ein vorher nachher Video mit den Temperaturmessungen fehlt eindeutig.
    Auf eigene Gefahr!
    Spoiler:
    AMD Ryzen 5 3600 # ASUS Radeon TUF3-RX5700XT-O8G-GAMING # MSI B450 Tomahawk MAX # Patriot Viper 2x8GB 3600
    Enermax Liq 240 RGB # Samsung SSD 860 QVO 1TB # Toschiba HDD DT01ABA300 # Logitech G19 # G502 Hero # Intertech W III RGB

  6. #6
    Avatar von v3nom
    Mitglied seit
    21.02.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.449

    AW: Ryzen 3000 unter Wasser: Bessere Ergebnisse durch Kühlrahmen von "der8auer"

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Wenns nur 2 Kelvin sind oder sowas ists ja für die Fische, wenns 5-10K werden wäres zumindest für gewisse Zielgruppen interessant.
    Je höher die Last desto besser wird das wohl sein. Stock gehe ich auch eher von 2K aus.
    All your base are belong to us!

  7. #7
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    41.724

    AW: Ryzen 3000 unter Wasser: Bessere Ergebnisse durch Kühlrahmen von "der8auer"

    Ich rede selbstverständlich immer von maximaler Last - im Idle oder bei Teillast sind die temperaturen sowieso unkritisch/egal.
    Ryzen9 3900X@Eco, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  8. #8
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    4.289

    AW: Ryzen 3000 unter Wasser: Bessere Ergebnisse durch Kühlrahmen von "der8auer"

    Sein Kommentar zu Tests:
    Wieviel glaubwürdiger ist es, wenn ich einen Test vom eigenen Produkt mache? Deshalb hab ichs gelassen.
    Der Standard ≠ Die Standart
    3700X | 2x 16 GiB 3733C16 GTZN | X570 Aorus Master | Aorus 1080Ti XE | DPP11 550W | Enthoo 719

  9. #9
    Avatar von Obiwan
    Mitglied seit
    14.06.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.445

    AW: Ryzen 3000 unter Wasser: Bessere Ergebnisse durch Kühlrahmen von "der8auer"

    Ich habe ehrlich gesagt bereis darüber nachgedacht, wie man den Kühler meiner AiO etwas weiter nach unten verlagern könnte. Daher habe ich das zum Testen bestellt.
    Kann die Ergebnisse dann gerne hier zur Verfügung stellen. Was soll ich außer prime95 noch testen?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    41.724

    AW: Ryzen 3000 unter Wasser: Bessere Ergebnisse durch Kühlrahmen von "der8auer"

    Prime reicht völlig. Einmal ohne verschieben Delta CPU-Temp zu Umgebungstemp nach 10 Minuten Prime Small FFTs und einmal mit verschieben.
    Das sollte locker reichen um zu sehen, obs 1K, 5K oder 10K Unterschied macht.
    Ryzen9 3900X@Eco, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

Seite 1 von 6 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •