Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.993

    AW: ASRock x570 Aqua

    Mein System läuft bis auf den einen 140er-Lüfter komplett passiv (nur MoRa aktiv). Ist zwar nur ein 3700X, aber die Spannungswandler bleiben dank echtem Kühler kalt (60°C laut Sensor). Du musst dir bei Boards über 300€ in der Hinsicht überhaupt keine Gedanken machen. Die sind alle wesentlich effizienter und haben häufig sogar bessere Kühler als die günstigeren Modelle.
    Der Standard ≠ Die Standart
    3700X | 2x 16 GiB 3733C16 | X570 Aorus Master | Aorus 1080Ti XE | DPP11 550W | DBP900
    sysProfile

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.12.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    München
    Beiträge
    560

    AW: ASRock x570 Aqua

    Ja, das ist mir durchaus klar. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Komponenten in der Praxis ja nie allesamt auf Volllast arbeiten, denn dann wäre die Kühlung auf Dauert sicher überfordert. Ich habe derzeit ein Aquaduct mit 720mm (6x120mm) und das wird ein wenig warm, wenn ich die 5960x mit Prime und die 2080Ti mit Unigine Heaven voll auslaste. Für mein SLI Setup, dass ich seinerzeit hatte, dachte ich damals, ich bräuchte das unbedingt.

    Allerdings bin ich inzwischen etwas anderer Meinung. Klar, bei dem oben beschriebenen Szenario müssen die 3x140mm Lüfter (also 588cm²) etwas pusten, aber das ist immer noch mehr, als der "kleine" Aquaduct (der nur 3x120 mm, also 432cm² hat) und der eigentlich auch immer reicht. In der Praxis beim Zocken glaub ich nicht, dass es wirklich ein Problem ist. Und wenn doch, dann hab ich mal wieder was gelernt, und muss auf ein anderen Gehäuse umbauen.

    Das Board kostet "nur" 918€.

    Ob ich das mache, weiß ich nicht. So richtig happy bin ich noch nicht. Der 3950x ist ja noch nicht lieferbar, also hab ich noch ein paar Wochen Bedenkzeit. Auch was das Gehäuse angeht, aber das find ich schon schnucklig, zumal ich auch die Idee mag, es per TV-Halter an die Wand zu dübeln. Spart enorm Platz und bringt es zur Geltung.

    P.S.: Das mit der Lustströmung hab ich nur geschrieben, um Dir den Nachmittag zu versüßen ... Deswegen lass ich das auch stehen

  3. #13

    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Der Hals der Welt
    Beiträge
    959

    AW: ASRock x570 Aqua

    Ich befürchte ich bin was Temperatur und Radiatorfläche angeht etwas geschädigt, je nach Schlauch und Flüssigkeik macht es aber schon Sinn, es kalt zu halten, sonst kann es zu unliebsamer Sauerei im Kreislauf kommen.
    Ryzen 7 2700@4,2Ghz/H2O | Asrock X470 Taichi Ultimate | 64Gib@DDR4-3200
    Arch: Sapphire Vega 56 Pulse@H2O | 1 TB Samsung 850 Pro | 2TB WD Black | 2x4TB WD Red
    Windows-VM: 2xAsus Strix 2080ti@H2O | 1TB Samsung 970 evo

  4. #14
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.12.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    München
    Beiträge
    560

    AW: ASRock x570 Aqua

    Wenn man Hard Tubes verbaut und ausreichend Reserve im AB hat, wie soll es dann zu einer Sauerrei kommen? Klar, wenn das Wasser kocht... Aber bei >50° muss sowieso immer die Notabschaltung eingreifen. Ich hab noch nie Temperaturen jenseits der 40° gesehen, und 60-70° sollte doch jeder Kreislauf aushalten...

  5. #15

    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Der Hals der Welt
    Beiträge
    959

    AW: ASRock x570 Aqua

    Die Komponenten halten das auch aus, es gibt nur Fertigmischungen, die (zugebenen oft in Verbindung mit Schlauch) sich zersetzen und die Kühler verstopfen, empfohlen wird daher immer destilliertes Wasser oder Dp Ultra.
    Ryzen 7 2700@4,2Ghz/H2O | Asrock X470 Taichi Ultimate | 64Gib@DDR4-3200
    Arch: Sapphire Vega 56 Pulse@H2O | 1 TB Samsung 850 Pro | 2TB WD Black | 2x4TB WD Red
    Windows-VM: 2xAsus Strix 2080ti@H2O | 1TB Samsung 970 evo

  6. #16
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.12.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    München
    Beiträge
    560

    AW: ASRock x570 Aqua

    An mein System kommt nur Wasser und DP!

    Ne, schon klar, ich würde nie was anderes nutzen. Da hab ich auch meine Erfahrungen gemacht.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #17
    Avatar von Lios Nudin
    Mitglied seit
    18.04.2009
    Ort
    In der Natur
    Beiträge
    3.151

    AW: ASRock x570 Aqua

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Das Aorus XTreme ist nicht viel billiger und hat kein DTS-Connect (ich hasse es, wenn bei solchen Board wegen ein paar Cent rumgegeizt wird).

    Die WaKü wird ja eh gebaut, und ich plane das ganze in ein Thermaltake P5 einzubauen, also ein offenes Setup ohne interne Lustströmung. Da ist es um so wichtiger, dass alle Komponenten gut gekühlt sind.
    DTS Connect hat auch das ASRock X570 Taichi für 300€, das auch von WC mit einen Monoblock versorgt wird: ASRock x570 Aqua

    Das "offene Setup ohne Luftströmung" dürfte bei deinem geplanten Monoblock keine Baustelle sein.

    Trotzdem zwei Grafiken dazu:

    YouTube

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4.jpg 
Hits:	16 
Größe:	185,1 KB 
ID:	1066556

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5.jpg 
Hits:	14 
Größe:	177,5 KB 
ID:	1066557


    Spätestens mit einem 400€ ASUS ROG Crosshair VIII Hero ohne Luftbewegung über dem Board ("open bench") sollte es keine Probleme geben. Aber auch hier wird es von WC einen Monoblock geben, womit sich das Thema "nötige Luftbewegung" eigentlich auch erledigt hat. Der Arbeitsspeicher und M.2 SSDs lassen sich auch in den Kreislauf einbinden.

    Welches Board davon abgesehen deine übrigen Ausstattungsansprüche erfüllt, kann die Auswahl natürlich ziemlich eindampfen.

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Asrock X570 Aqua: Limitiertes Board mit Wasserkühlung geht in den Handel
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2019, 12:42
  2. Asrock x570 Steel Legend Lautstärke Problem
    Von sHagooN im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.08.2019, 07:25
  3. Asrock X570 Aqua: Limitiertes Wakü-Mainboard für Ryzen 3000 soll 1.000 USD kosten
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 05:26
  4. Asrock x570 Taich und G.Kill-kompatibilität
    Von Maik75 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2019, 22:21
  5. Asrock: X570-Mainboards, Prototypen-Grafikkarten für Navi, 28 Kerne auf ITX-Board
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2019, 14:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •