Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    08.06.2015
    Beiträge
    37

    Frage Erste Wasserkühlung (kompletter Selbstbau) Kontrolle

    Hallo zusammen,

    ich habe mit dem Gedanken gespielt mein System aufzurüsten. Dabei stellte sich die Frage, warum nicht gleich auf Wasserkühlung umsteigen.
    Also bin ich losgezogen und habe mir mal ein paar Parts zusammengesammelt. Da es mein erster WaKü Build wäre, möchte ich mich einmal rückversichern, kann das so funktionieren bzw. habe ich etwas vergessen/ außer Acht gelassen?

    Also hier nun zu meiner Idee:

    Gebaut werden soll in einem NZXT H710 (bietet Platz für 2x 360 Radiatoren):
    NZXT H710 weiß ab €'*'138,65 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Als Recheneinheiten/Grundlage kommen folgende Komponenten in den Rechner:
    CPU i9 9900k:
    Intel Core i9-9900K, 8x 3.60GHz, boxed ohne Kühler ab €'*'481,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Mainboard Gigabyte Z390 Designare:
    Gigabyte Z390 Designare ab €'*'271,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    GPU AMD Radeon VII:
    MSI Radeon VII 16G ab €'*'682,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Diese Zentrale gilt es natürlich zu kühlen. Hierfür habe ich mir folgenden Wasserkreislauf-Aufbau überlegt:

    2 x 360 Radiatoren als Kühlfläche mit je 3x120mm Silent Wings:
    Radiator(en):
    EK Water Blocks EK-CoolStream SE 360 ab €'*'63,29 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Darauf eingesetzte Lüfter (6x):
    https://geizhals.de/be-quiet-silent-...loc=at&hloc=de

    Dann die beiden Kühlkörper für CPU & GPU:
    CPU:
    https://geizhals.de/ek-water-blocks-...loc=at&hloc=de
    GPU:
    https://geizhals.de/ek-water-blocks-...loc=at&hloc=de

    Und damit da Bewegung ins Spiel kommt, natürlich eine Pumpe:
    Hier kenne ich mich nicht so aus und hab einfach eine Art Fertig-Version genommen (Pumpe & AGB in einem):
    https://geizhals.de/ek-water-blocks-...loc=at&hloc=de

    Soviel zum grundlegenden Aufbau-Gedanken.
    Dazwischen kommen natürlich noch Fittings & Tubings und eine Kühlflüssigkeit spendiere ich dem System auch.
    Entsprechende Durchmesser und Kompatibilitäten zu den Blöcken & Produkten habe ich gecheckt.
    Das sollte also passen.

    Nun die Frage in die große offene Welt:
    1. Kann dieser Aufbau funktionieren oder habe ich irgendwo einen Denkfehler? (z.B. vergessene Bauteile, Inkompatibilität, etc.)

    PS:
    Komponenten wie RAM & Drives sind vorhanden, für den Kühlkreislauf aber nicht relevant, daher hier auch nicht mit aufgeführt.
    Und ja, mir ist bewusst, dass es sich um ein kostspieliges Projekt handelt.

    Was sind eure Gedanken/Meinungen zu diesem Gedankengang?
    Ich bin über jede Meinung oder gerne auch Kritik dankbar. Idealerweise auch gerne mit Tipps von erfahrenen WaKü-Profis.

    Vielen Dank & Gruß
    J

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    21.08.2018
    Ort
    Schweiz, Emmental BE
    Beiträge
    686

    AW: Erste Wasserkühlung (kompletter Selbstbau) Kontrolle

    Ein kollege von Mir hat genau das selbe Gehäuse...
    Und hat auch ne wakü drin...
    Es war ziemlich Eng... vorallem der AGB muss ja auch sein Platz finden. Dazu kommt dass der Airflow, im Gehäuse nicht so der Hammer ist, du darfst also von den 2 Radiatoren nicht die Welt erwarten... die Lüfter müssen jedenfalls ordentlich Dampf haben, und werden auch nicht ganz unhörbar sein.

    Aber beim Kollege funzt es ansonsten recht gut.

    Eine Alternative wäre ein externer Radiator, wäre Leistungstechnisch besser.

    Ansonsten... bin noch bei der Arbeit kann ansonsten am Abend die Teile dann durchschauen. Ob das passen könnte

  3. #3

    Mitglied seit
    08.06.2015
    Beiträge
    37

    AW: Erste Wasserkühlung (kompletter Selbstbau) Kontrolle

    Hallo Richu006,

    danke dir, für die schnelle Antwort.

    Ein externer Radiator kommt für mich nicht in Frage. Dann ist im Zweifelsfall die Performance etwas geringer, dafür aber alles im Gehäuse.

    Das mit dem Platzmangel kann ich nicht so einschätzen, aber danke für den Hinweis. Vielleicht muss ich mich noch einmal nach einem anderen Gehäuse umschauen.

    Falls es Empfehlungen für WaKü Einsteiger-freundliche Gehäuse mit viel Platz gibt, gerne her damit.

  4. #4

    Mitglied seit
    21.08.2018
    Ort
    Schweiz, Emmental BE
    Beiträge
    686

    AW: Erste Wasserkühlung (kompletter Selbstbau) Kontrolle

    Ok... ich kann dir ansonsten heute Abend noch paar Fotos zukommen lassen, wie der Rechner vol Kollege aussieht, und wie er was platziert hat.

    Wenn du das Gehäuse nicht schon gekauft hast, würde ich evtl erstmal ganz durch planen welche Wakü HW du genau verbauen willst. Und dann schauen in welches Gehäuse das am besten passt.

    Grundsätzlich sind für Waküs mit internen Kreisläufen natürlich erstmal Bigtower besser geeignet, mehr Platz für AGB und vorallem mehr Platz für Radiatoren ist immer besser.

    Aber wenn du den Rechner zwischendurch rumtragen willst. Ist das ja auch nicht so praktisch.

  5. #5
    Avatar von Blackvoodoo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.117

    AW: Erste Wasserkühlung (kompletter Selbstbau) Kontrolle

    Das Gehäuse bietet reichlich Platz.
    PHANTEKS Enthoo Luxe 2 Big-Tower, Tempered Glass, DRGB…

  6. #6
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    9.925

    AW: Erste Wasserkühlung (kompletter Selbstbau) Kontrolle

    Dein Gehäuse bietet genug Möglichkeiten für ne wakü. Auch der agb ist kein Problem, gibts ja nicht nur in einer Form/Größe! Lüfter sollten allerdings auf Hohen Druck ausgerichtete und nachher auch so auf 1000u/min laufen um ein gutes Ergebnis zu erreichen.
    vorne Lüfter rein und oben/hinten raus. Evtl. Kann man noch etwas mit der Spannung runter, Max oc ist eh für den Dauerbetrieb völlig sinnfrei. Vllt kannste auch mal bei Ali-Express und Byski schauen dort haben die auch einen guten wasserblock für deine Seven. Kannst dazu auch mal in den Seven thread hier schauen da haben einige diesen verbaut, vllt ist da ja auch jemand mit deiner Hardware.

    AMD Radeon VII Laberthread
    3700X#X570-F#Sport LT 3000 CL15 16GB#​5700 Strix#M.2 960 Evo#Prime Gold 750W#AG272FCX#O11 Air#G810/G Pro#Win10

  7. #7

    Mitglied seit
    08.06.2015
    Beiträge
    37

    AW: Erste Wasserkühlung (kompletter Selbstbau) Kontrolle

    Danke für deine Antwort drstoecker,
    Ich schaue mich noch einmal nach Lüftern um.

    Wie sieht das mit der Kompatibilität der Kühl-Komponenten aus? Muss alles entweder aus Kupfer oder Nickel sein?
    Kupfer und Alu soll man ja nicht zusammen verwenden. So viel hab ich schon gelernt.
    Wie ist es bei Kupfer und Nickel Komponenten? Vertragen die sich oder gibt es auch da ungewollte Reaktionen?
    Für GPUs finde ich viele Kühler aus Kupfer, bei der CPU sind gefühlt mehr mit Acryl/Nickel Kombi verfügbar.

    Lg

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8

    Mitglied seit
    21.08.2018
    Ort
    Schweiz, Emmental BE
    Beiträge
    686

    AW: Erste Wasserkühlung (kompletter Selbstbau) Kontrolle

    Zitat Zitat von JesperU Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort drstoecker,
    Ich schaue mich noch einmal nach Lüftern um.

    Wie sieht das mit der Kompatibilität der Kühl-Komponenten aus? Muss alles entweder aus Kupfer oder Nickel sein?
    Kupfer und Alu soll man ja nicht zusammen verwenden. So viel hab ich schon gelernt.
    Wie ist es bei Kupfer und Nickel Komponenten? Vertragen die sich oder gibt es auch da ungewollte Reaktionen?
    Für GPUs finde ich viele Kühler aus Kupfer, bei der CPU sind gefühlt mehr mit Acryl/Nickel Kombi verfügbar.

    Lg
    Kupfer Nickel ist grundsätzlich kein Problem...
    Die Nickel Sachen sind in der Regel auch aus Kuper, nur äusserlich beschichtet.

    Einfach Alu darfst du nicht einbauen

Ähnliche Themen

  1. Meine erste Wasserkühlung ist komplett :D
    Von AtronOm im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.04.2017, 11:55
  2. Erste Wasserkühlung - bräuchte Rat.
    Von Ultrawoach im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 23:04
  3. Wasserkühlung Komplett Set
    Von racer0187 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 01:11
  4. [Projekt] Meine erste Wasserkühlung
    Von LoQue im Forum Tagebücher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 13:23
  5. Meine erste Wasserkühlung
    Von nioH im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 20:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •