Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    15.08.2011
    Beiträge
    9

    AW: Kaufberatung / Konfiguration WaKü - Erste Custom Loop

    Das Gehäuse ist das O11 entweder in der Dynamic oder Air Variante. Ich plane aktuell auch parallel mit dem Gehäuse, heute mal die 3D Software angeschmissen um bisschen rum zu testen was da alles rein geht, beim Air angeblich bis zu 4*360mm Radiator.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.120

    AW: Kaufberatung / Konfiguration WaKü - Erste Custom Loop

    Grundsätzlich kann man fast jedes Gehäuse passend machen. Mit einem Drehmel bzw. großflächige Ausschnitten kann man leicht mit einer Flex bearbeiten und unbenötigte Blechteile entfernen. Mittlerweile arbeite ich dann gerne mit verspiegeltem Plexiglas oder glänzend beschichteten Acrylplatten die man bei diversen Firmen und ggf. auch gleich mit entsprechenden Ausschnitten ordern kann.
    So lässt sich leicht eine cleane und hochwertige Optik erreichen...

    Technisch betrachtet krankt ein interner Aufbau aber immer daran, das im Gehäuseinneren eine höhere Temperatur herrscht und diese warme Abluft meist durch einen Radiator geführt werden muss.
    Deshalb werden die Lüfter meist saugend bzw. durch den Radiator "blasend" montiert.
    Bei 4x360 wirst du immer einen Radiator aus dem Gehäuse ausblasend montieren müssen welcher dann mit der Abwärme der anderen Radiatoren konfrontiert wird und die Kühlleistung sogar wieder verschlechtert.
    Ich will Dich nicht von deinem Vorhaben abhalten - funktionieren tut´s natürlich...Aber wenn man um das letzte Grad Wassertemp. feilscht würde ich davon abraten!
    Beim internen Aufbau würde ich pauschal folgenden Aufbau favorisieren.
    Ein möglichst großer Radiator im Boden der von unten kalte Luft durch den Radiator in das Gehäuse einbläst. In der Front ebenso.
    Im Deckel und im Heck würde ich keinen verbauen und vorhandene Lüfter aus dem Gehäuse ausblasend montieren.
    Falls du keinen Platz im Boden hast, dann eben Radiator im Deckel, aber gleiches Prinzip wie im Boden anwenden /Front ebenfalls und hinteren Lüfter ausblasend.
    Mit dieser Lüfter Konfig fährt man bei einer internen Wasserkühlung meistens am besten ohne jetzt die Thematik Hotspots zu behandeln.

    Noch ein kurzes Beispiel:
    Ich hatte einen Radiator intern im Deckel zu meinem externen Mora verbaut.
    In meinem Gehäuse sind alle Komponenten Wassergekühlt, also dürfte die Temperatur im Gehäuseinneren gar nicht groß über der Umgebungstemp. liegen - tut sie aber geringfügig trotzdem.
    Die warme Abluft habe ich dann durch den Radiator im Deckel geführt und die Wassertemp. hat sich sogar leicht erhöht, statt verringert (wie bereits zuvor beschrieben)...Physikalisch auch logisch!

    Ganz schlecht sind CPU AiO Lösungen deren Radiatoren im Deckel ausblasend montiert sind.
    Wenn darunter ein radial Custom Design einer Grafikkarte die warme Abluft im Gehäuse verteilt, heizt sich der Wasserkreislauf immer weiter auf...Die Lüfter drehen auf und die User beschweren sich über schlechte CPU Temperaturen und hohe Lautstärke...

    Lange Rede - ein MoRa wird richtig positioniert und mit frischer Umgebungsluft versorgt, trotz gleicher intern verbauter Radiatorfläche immer leicht im Vorteil sein.
    Geändert von Killermarkus81 (17.07.2019 um 09:45 Uhr)
    CPU: i7 9700k @ 5,1 GHz GPU: GTX 1080 Ti (Asus Strix mit EK WB Custom Kühler @ 2100MHz) MB: Gigabyte Master Z390 Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 3200 Mhz CL15 Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 420mm + Mora 360 Watercool; VP655 Pumpe, Heatkiller AGB) Monitor :
    PG348Q

  3. #13

    Mitglied seit
    15.08.2011
    Beiträge
    9

    AW: Kaufberatung / Konfiguration WaKü - Erste Custom Loop

    Ja, mit externem Radiator ist schon klar dass das alles besser geht.
    Andere Frage, machen dickere Radiatoren (intern) sinn, sprich ein 45er statt 30er oder bringen die nur was bei deutlich höheren Lüfterdrehzahlen?
    Plane aktuell in einem O11-Air mir 3x360 Radiator plus noch 2x120er Lüfter.

  4. #14
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.120

    AW: Kaufberatung / Konfiguration WaKü - Erste Custom Loop

    CPU: i7 9700k @ 5,1 GHz GPU: GTX 1080 Ti (Asus Strix mit EK WB Custom Kühler @ 2100MHz) MB: Gigabyte Master Z390 Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 3200 Mhz CL15 Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 420mm + Mora 360 Watercool; VP655 Pumpe, Heatkiller AGB) Monitor :
    PG348Q

  5. #15

    Mitglied seit
    15.08.2011
    Beiträge
    9

    AW: Kaufberatung / Konfiguration WaKü - Erste Custom Loop

    Danke für die Links zu den Tests, ich fasse das mal für mich so zusammen dass bei niedriger Drehzahl der Lüfter dickere Radiatoren eher schlechter sind und bei "geplanten" ~800 U/Min kein unterschied ist.

    Andere Frage, glaubt ihr der Ausgleichbehälter steht dem Airflow so im Weg, dass eine Installation hinter dem Mainboard Tray besser wäre?
    Anbei mal ein Bild wie ich es aktuell bauen würde. 3*360 Radiotor (30mm dick) und Pumpen/AGB Kombi auf dem einen Lüfter des unteren Radiators verbaut mit Halterung.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Plan_1.PNG 
Hits:	63 
Größe:	456,2 KB 
ID:	1052650

  6. #16

    Mitglied seit
    01.06.2018
    Beiträge
    115

    AW: Kaufberatung / Konfiguration WaKü - Erste Custom Loop

    Häng den AGB doch an die Front Lüfter, dann werden die "wichtigen" nicht so blockiert. Denke aber es dürfte keine Probleme machen
    Core i5 6600k / ASUS Maximus VIII Ranger / GTX 1080 Super Jetstream / Kingston HyperX 16 GB DDR4 / Samsung 960 EVO 512GB / Seasonic Focus Plus Gold 650W / Phanteks Enthoo Primo

  7. #17

    Mitglied seit
    22.12.2018
    Beiträge
    293

    AW: Kaufberatung / Konfiguration WaKü - Erste Custom Loop

    Zitat Zitat von Rato Beitrag anzeigen
    Danke für die Links zu den Tests, ich fasse das mal für mich so zusammen dass bei niedriger Drehzahl der Lüfter dickere Radiatoren eher schlechter sind und bei "geplanten" ~800 U/Min kein unterschied ist.

    Andere Frage, glaubt ihr der Ausgleichbehälter steht dem Airflow so im Weg, dass eine Installation hinter dem Mainboard Tray besser wäre?
    Anbei mal ein Bild wie ich es aktuell bauen würde. 3*360 Radiotor (30mm dick) und Pumpen/AGB Kombi auf dem einen Lüfter des unteren Radiators verbaut mit Halterung.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Plan_1.PNG 
Hits:	63 
Größe:	456,2 KB 
ID:	1052650
    Meine Radiatoren von EK sind auch 30mm dick, bin echt zufrieden damit. Denk nur dran das jeder Radiator auch Anschlüsse braucht, somit muss zwischen dem Radiator in der Mitte und den oberen und unteren auch etwas Platz sein. Sonst kriegst du hinterher die Anschlüsse nicht mehr drauf geschraubt.
    Darum schau mal nach wieviel Platz du da hast. Und die Pumpe kannst du mit Halterung ohne Probleme an den Lüfter befestigen, Luft kommt dann noch mehr als genug daran vorbei.
    Ich würde aber die Lüfter so montieren das die Radiatoren immer mit frischer Luft von außen versorgt werden. Also keine aufgeheizte Luft aus dem Gehäuse durch den Radiator pusten sondern frische Luft von außen durch den Radiator ins Gehäuse.
    System: Prozessor: I9 9900K Ram: Corsair Vengeance RGB Pro 64gb weiß 4x16gb Kühlung: Custom Wakü 2x360mm SSD: 512gb M.2 970 PRO II 512gb M.2 970 PRO II 1TB 860EVO Lüfter: 4x Corsair LL120 6x ML120 Premium Mainboard: Asus Maximus XI Hero WiFi Grafikkarte: Asus Strix 2080 ti Netzteil: Corsair HX850i Case: Fractal R6 Sonstiges: Bildschirme: Asus PG348Q 21:9 UWQHD + 2x Asus VP28U 4k II Soundsetup: Teufel Concept C

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #18
    Avatar von Tekkla
    Mitglied seit
    06.08.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    630

    AW: Kaufberatung / Konfiguration WaKü - Erste Custom Loop

    Edit: Nicht gerafft, dass sich das Gehäuse geändert hat....
    Geändert von Tekkla (19.07.2019 um 15:28 Uhr)
    SYSTEM: AMD R7 3800X || 32GB Corsair Vengeance Pro 3200 || GiBy Aorus X570 Pro || MSI RTX 2080 Seahawk EK || 1 TB Samsung Evo 970 M.2 SSD || 500 GB Samsung Evo 970 M.2 SSD || 1 TB Crucial BX500 SSD || bequiet! DB 900 Pro || LG 32DU89-W UHD || W10 u. Ubuntu Dualboot
    WAKÜ: Mo-Ra3 360LT m. 4x 180mm || Intern: 2x 280er Slim || AC D5 m. Heatkiller Tube || Aquaero 6 LT || Durchflusssensor || Farbwerk

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung / Konfiguration WaKü - Erste Custom Loop
    Von Rato im Forum Geschlossene Wasserkühlungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.07.2019, 15:07
  2. Erste Custom Loop Kaufberatung
    Von Yeezy im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.07.2017, 21:15
  3. Tipps und Hilfe erwünscht : Meine erste Custom Loop Wasserkühlung
    Von bund5chuh im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.10.2016, 20:56
  4. Kaufberatung und Planungshilfe für erste Custom WaKü I7 4790K + GTX980Ti
    Von Crushing_Caspar im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.07.2015, 23:24
  5. Verschoben: Planung für erste Custom WaKü
    Von Account gelöscht am 11.01.2013 (4) im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 14:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •