1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.293

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Corsair Hydro X Series: Neue Wakü-Modellreihe vorgestellt

    Corsair hat im Rahmen der derzeit laufenden Computex die Markteinführung der neuen Hydro X Series bekannt gegeben, die alles zum Aufbau eines leistungsstarken und optisch ansprechenden Kühlkreislaufs mitbringen soll.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Corsair Hydro X Series: Neue Wakü-Modellreihe vorgestellt

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Leuenzahn
    Mitglied seit
    16.04.2019
    Beiträge
    356

    AW: Corsair Hydro X Series: Neue Wakü-Modellreihe vorgestellt

    Gefällt mir, für 85 Euro mit CPU und GPU Kühlung, das ist schon ne lustige Sache. Den Standartfön auf der CPU ersetzt eh immer durch den besseren Lüfter, da kannst dann auch noch 30-40 Euronen für so ein Gimmick drauflegen.

    Mich würde es dann auch gleich reizen mal das kleine Plastikeck namens Graka wassermäßig zu kühlen.

  3. #3

    Mitglied seit
    22.12.2018
    Beiträge
    274

    AW: Corsair Hydro X Series: Neue Wakü-Modellreihe vorgestellt

    hier gibt's auch noch ein Video dazu
    YouTube
    Hab ich auch jetzt eben erst entdeckt das Corsair nun Custom Zeugs anbietet, weiß nur nicht so ganz was ich davon halten soll. Der Cpu Kühler gefällt mir irgendwie überhaupt nicht.
    Der Agb , naja, nicht wirklich schön.. Was mich aber irgendwie interessiert ist die ganze Corsair Steuerung, ich nutze ja auch ICue für die Led Steuerung meiner Ram Riegel und Lüfter. Drehzahl steuere ich auch darüber mit 2 Commander Pro.
    Eigentlich interessant , andererseits , wofür Software ? Für Led und Lüfter Drehzahlsteuerung ja, aber für die Wakü ? Ne brauche ich nicht.
    Pumpe läuft bei mir über das Mainboard , Wassertemperatur und Pumpendrehzahl habe ich auch angezeigt , mehr brauche ich eigentlich nicht.
    System: Prozessor: I9 9900K Ram: Corsair Vengeance RGB Pro 64gb weiß 4x16gb Kühlung: Custom Wakü 2x360mm SSD: 512gb M.2 970 PRO II 512gb M.2 970 PRO II 1TB 860EVO Lüfter: 4x Corsair LL120 6x ML120 Premium Mainboard: Asus Maximus XI Hero WiFi Grafikkarte: Asus Strix 2080 ti Netzteil: Corsair HX850i Case: Fractal R6 Sonstiges: Bildschirme: Asus PG348Q 21:9 UWQHD + 2x Asus VP28U 4k II Soundsetup: Teufel Concept C

  4. #4
    Minamell
    Gast

    AW: Corsair Hydro X Series: Neue Wakü-Modellreihe vorgestellt

    Der Block ist richtig cool, kostet aber 160€ hat aber einige tolle Features. Sieht sehr gut aus ist mit Backplate und hat sogar ein rädchen dabei das man sieht ob Flow da ist. Für eine Vertikale Montage im PC aufm Tisch sicher eine Überlegung.

  5. #5

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.236

    AW: Corsair Hydro X Series: Neue Wakü-Modellreihe vorgestellt

    Insgesamt nicht schlecht. Würde mir meine Wakü gerne von einem Hersteller holen... Da bin ich hier aber auch schon ohne Steuerung und Sensoren bei über 900€. Das ist dann doch etwas teuer. Aber vom Style her finde ich die gar nicht so schlecht.
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

  6. #6
    Avatar von takan
    Mitglied seit
    25.10.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Peine
    Beiträge
    977

    AW: Corsair Hydro X Series: Neue Wakü-Modellreihe vorgestellt

    Zitat Zitat von chris-gz Beitrag anzeigen
    Insgesamt nicht schlecht. Würde mir meine Wakü gerne von einem Hersteller holen... Da bin ich hier aber auch schon ohne Steuerung und Sensoren bei über 900€. Das ist dann doch etwas teuer. Aber vom Style her finde ich die gar nicht so schlecht.
    ja, custom loops gehen ins geld wenn man sieht wie viel man verbauen kann und alles reinklickt.
    von durchflussensoren über tempsensoren, von der ds pumpe mit oled monitor und aquasuite und farbwerk kram. mora teile oder sonst was.
    I5 7600K @ Bequiet Silent Loop 360 | MSI Z270-A Pro | Sapphire RX Vega 64 Nitro+ | DDR4-2400 GSkill Ripjaws V F4-2400C15D-8GVR 16GB | Samsung 970 EVO 500GB | Toshiba X300 4TB | Netzteil Bequiet Dark Power Pro 11 750W | Verpackt im Bequiet Dark Base 900 Pro rev. 2
    Asus MG279Q

  7. #7
    Avatar von sinchilla
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.456

    AW: Corsair Hydro X Series: Neue Wakü-Modellreihe vorgestellt

    Oha, Kupferradiatoren, somit landet Corsair überhaupt erstmal im Fokus. Wenn nun noch leise Pumpe sowie Lüfter ein Komplettpaket ergeben, welches auf preislich stimmt, dann werden sie attraktiv.
    kauf dir bitte niemals ein ASUS-board! Das ist der letzte DRECK111EINS;EINS;ELF

  8. #8

    Mitglied seit
    13.05.2016
    Beiträge
    72

    AW: Corsair Hydro X Series: Neue Wakü-Modellreihe vorgestellt

    Zitat Zitat von takan Beitrag anzeigen
    ja, custom loops gehen ins geld wenn man sieht wie viel man verbauen kann und alles reinklickt.
    von durchflussensoren über tempsensoren, von der ds pumpe mit oled monitor und aquasuite und farbwerk kram. mora teile oder sonst was.
    Da braucht man noch nicht mal optischen Schnickschnak für. Ich war es irgendwann leid, jedes Mal einen halben Tag an der Wakü zu fummeln, wenn ich mal etwas auswechseln oder ausprobieren will. Deshalb habe ich meinen Wakü-Rechner mit Absperrventilen und Schnellverschlüssen ausgestattet, um Board/CPU und 2 Grakas jeweils individuell aus dem Kühlkreislauf nehmen zu können. Schnellverschlüsse lösen, Bypass-Hahn aufdrehen... fertig. Pumpe und Radi haben auch Schnellverschlüsse.

    Bei 30...40 Euro pro Schnellverschluss-Pärchen und jeweils 10 Euro für die drölfzig nötigen "Freidrehadapter" haben Gehäuse (Core W100) und Wakü dann auch fast 2000 Euro gekostet. Alles ohne RGB, OLED und sonstigen Schnickschnack... Da wird jetzt für die nächsten 20 Jahre auch nichts mehr groß umgebaut.

  9. #9

    AW: Corsair Hydro X Series: Neue Wakü-Modellreihe vorgestellt

    Zitat Zitat von sinchilla Beitrag anzeigen
    Oha, Kupferradiatoren, somit landet Corsair überhaupt erstmal im Fokus. Wenn nun noch leise Pumpe sowie Lüfter ein Komplettpaket ergeben, welches auf preislich stimmt, dann werden sie attraktiv.
    Als Pumpen sollen normale D5 zum Einsatz kommen, leise Lüfter waren bislang aber ebenso wenig eine Corsair-Stärke wie niedrige Preise. Dafür, dass sie bei Bitspower und Hardwarelabs einkaufen, sind die genannten UVPs aber akzeptabel. Keine Sonderangebote, aber es sieht nicht nach einem übertriebenen Aufpreis für die Marke "Corsair" aus.

  10. #10
    Avatar von cHrIzZzI
    Mitglied seit
    10.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    584

    AW: Corsair Hydro X Series: Neue Wakü-Modellreihe vorgestellt

    Ist keine eigen Produktion..... die kommen von Bitspower, und die machen unter ihrem eigenem Namen viel bessere (Optische) Produkte.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •