Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von zøtac
    Mitglied seit
    30.06.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    3.478

    Vollmodulare Netzteile?

    Nabend

    Ich hab eigentlich vor mir das Revulution 85+ zu kaufen, was mich jedoch stört sind die nicht Modularen Kabel. Zum Beispiel die CPU 4+4 und 8 Pin Kabel, beide sind nicht Modular und somit hängt eins immer unschön im Gehäuse rum^^
    Und jetzt meine Frage:
    Habt ihr vor Vollmodulare Netzteile zu Produzieren? Oder wenigstens alles bis auf den 20/24 Pin Stecker Modular?

    Grüße
    i7 2600k @ 4GHz | ASUS P8P67 | Evga GTX 580 Alpenföhn Peter | 4x 2GB Corsair Vengeance 1600 CL7 | Seasonic X-660

    Nubert nuBox 381 - Yamaha RX-V471 - Beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohm

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    AW: Vollmodulare Netzteile?

    Hallo zøtac. Wir planen in näheren Zukunft vollmodulare Netzteile anzubieten. Wann genau das wird, werden wir bekannt geben.

  3. #3
    Avatar von zøtac
    Mitglied seit
    30.06.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    3.478

    AW: Vollmodulare Netzteile?

    Zitat Zitat von EnermaxTeam 03 Beitrag anzeigen
    Hallo zøtac. Wir planen in näheren Zukunft vollmodulare Netzteile anzubieten. Wann genau das wird, werden wir bekannt geben.
    Ok, dank dir

    Dann werd ich wohl noch etwas warten, Enermax ftw

    lg
    i7 2600k @ 4GHz | ASUS P8P67 | Evga GTX 580 Alpenföhn Peter | 4x 2GB Corsair Vengeance 1600 CL7 | Seasonic X-660

    Nubert nuBox 381 - Yamaha RX-V471 - Beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohm

  4. #4
    Avatar von kuki122
    Mitglied seit
    21.07.2009
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    1.277

    AW: Vollmodulare Netzteile?

    Und wie darf man sich das vorstellen?

    Wird es an Seasonic anlehnen, also "Vollmodular" im Sinne von inkl. ATX Stecker?

    Ich halte die Möglichkeit, den ATX Stecker vom Netzteil trennen zu können für mehr als überflüssig.

    Weder beim Sleeven noch beim Kabelmanagement unterstützt es einen, wenn man den 24pin Strang abnehmen kann.

    Ersteres wird zu oft behauptet, allerdings sollte man bedenken, dass man bei einem non-modularen ATX 24p Stecker nicht 2x pro Kabel einen Pin lösen muss - und wenn man sie auf einer Seite im Stecker lässt, verbrennt einem immer wieder der anliegende, bereits geschrumpfte Schrumpfschlauch.

    Und möchte ich das Netzteil nicht öffnen, Sleeve ich bis zum Eingang und ziehe dort einen großen Schrumpfschlauch drüber

    Allg. halte ich voll-modulare Netzteil zwar für ein evt. nettes Gimmick, aber sollte dies den Preis stark beeinträchtigen, würde ich mir als Käufer schon überlegen, ob ich nicht zu einer Alternative greife, welche evt. nicht Voll - Modular ist.

    Auf was darf man also gefasst sein?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. Sind Q-Tec Netzteile besser als LC Power Netzteile???
    Von AlreadyDead im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 15:51
  2. Wassergekühlte Netzteile ?
    Von tobi757 im Forum Cougar
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 01:19
  3. 2 Netzteile?!
    Von KCK im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 10:55
  4. Top 10 Netzteile: Netzteile in 400-500-Watt-Klasse besonders beliebt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 11:20
  5. 2 Netzteile - 1 PC
    Von Haekksler im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 10:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •