Likes Likes:  0
Seite 2 von 2 12
  1. #11

    AW: Netzteil vollständig auslasten - Haltbarkeit?

    Nochwas:
    Bedeutet das, dass wenn ich ein Netzteil z.B. nur zu 10% auslaste, dass es noch länger hält?
    Wie verläuft da etwa die "Verschleißkurve"?

    @Bun:
    Ist zwar kein Kaufeberatungsthread, aber:
    Entweder Modu87+/Pro87+ oder nen Seasonic X-...

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Philipus II
    Mitglied seit
    12.10.2009
    Ort
    925xx
    Beiträge
    1.534

    AW: Netzteil vollständig auslasten - Haltbarkeit?

    Die Haltbarkeit ist theoretisch länger, praktisch aber nicht relevant.

  3. #13
    Dr Bakterius
    Gast

    AW: Netzteil vollständig auslasten - Haltbarkeit?

    In meinen Augen bleibt der Calculator zweifelhaft. Das es Stromspitzen gibt ist klar, das trifft doch meist nur beim Einschalten zu. Wer kann es denn wirklich genau sagen was er für eine Auslastung auf Dauer hat und in wie weit jemand es übertreibt. Permanente Stresstests macht kaum einer. Ich habe selbst mit einem Strommessgerät im Betrieb kaum geschafft über die 350W Marke zu kommen und trotzdem wird einem ein Netzteil mit deutlich über 500W empfohlen. Ein gesundes Mißtrauen kann nie schaden

  4. #14
    Avatar von Philipus II
    Mitglied seit
    12.10.2009
    Ort
    925xx
    Beiträge
    1.534

    AW: Netzteil vollständig auslasten - Haltbarkeit?

    Ich persönlich dimensioniere meine Netzteile immer auf dauerhafte Vollast, d.h. OCCT power supply test.
    Ich verstehe daher die Enermax Leute, den Claculator standardmässig so einzustellen. Du kannst das aber auch anders machen- das ist ja das gute am Enermax Rechner.

  5. #15

    AW: Netzteil vollständig auslasten - Haltbarkeit?

    Zitat Zitat von jokergermany Beitrag anzeigen
    Das Problem ist aber auch, dass solange nicht etwas für eine hohe Effizienz in den Bereichen unter 20% sorgt, man auch drauf achten muss im Idle über 20% zu kommen....
    Und die Spanne wird immer größer.
    Ich erwarte mit Fusion z.B. eine komplett abschaltbare dedizierte Grafik....
    Hallo Jokergermany! Die Effizienz bei niedriger Auslastung ist ausbaufähig. Das wird sicher eines der kommenden Themen im Netzteilbereich sein - angefangen vom Standby-Verbrauch, den die neue EU-Norm ErP Lot 6 in den Fokus nimmt, siehe diesen Thread..

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Beide Grafikkarten auslasten? // 5870 kaum OC möglich..
    Von Stingray93 im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 18:19
  2. geforce2 auslasten?
    Von ruyven_macaran im Forum Grafikkarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 21:38
  3. Haltbarkeit von IP Fertigmischung?
    Von fuzzi im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 12:30
  4. Festplatte auslasten - Temp.?
    Von neo3 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 13:48
  5. Core i 7 auslasten
    Von Tomateeeee im Forum Prozessoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 02:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •