1. #1

    Mitglied seit
    13.04.2013
    Beiträge
    96

    Sharkoon Skiller Mech SGK3 vs. Ducky Shine 7 PBT

    Hallo zusammen,

    ich suche eine Ablösung für meine in die Jahre gekommene QPad MK50. Aufgrund meiner Erfahrungen mit dieser Tastatur muss eine neue folgende Eigenschaften haben: Minimalistisches Design, gute Switches (linear, evtl etwas schneller als die Cherry reds, evtl. leiser), einstellbare Beleuchtung (fehlt an der MK50), Metallboard (bei meiner ist der Kunststoff mit der Zeit aufgeweicht und es kleben Staub und Dreck daran fest. Reinigen ist nicht möglich, die Oberfläche wird nur noch klebriger), leicht zu reinigen.

    Bei meier eigenen Recherche bin ich auf die Sharkoon Skiller Mech SGK3 gestoßen, die zumindest die meisten Eigenschaften zu haben scheint. Dann habe ich hier im Forum sehr oft die Empfehlung zu den Tastaturen von Ducky gefunden (zumindest sofern man nicht selber bauen will). Dort ist die Ducky Shine 7 PBT die Einzige die alle Voraussetzungen erfüllt. Eigentlich ein ungleicher Kampf und ein klarer Sieg für die Ducky wäre da nicht der Preis. Immerhin kostet sie 3x so viel wie die Sharkoon. Folgende Unterschiede habe ich recherchiert. Bitte ergänzt die Liste falls ich etwas vergessen habe.

    Vorteil 1: PBT Caps. Nach meiner Recherche objektiv haltbarer und subjektiv besseres haptisches Gefühl. Aber die Caps von meiner QPad halten jetzt auch schon ca. 6 Jahre und subjektiv fühlen sie sich gut an. Ist der Unterschied wirklich so groß?

    Vorteil 2: hochwertigere Cherry Switches statt Kailh. Wobei ich genauso oft gelesen habe das letztere in den letzten Jahren an Qualität gewonnen haben und durchaus den Vergleich mit Cherry nicht zu fürchten brauchen. Leider habe ich auch hier keine Erfahrungen oder die Möglichkeit zum testen.

    Vorteil 3: bessere Ausleuchtung der Tasten. Da bei der Sharkoon die LEDs an der Oberseite der Switches angebracht sind leuchten diese die Caps im unteren Bereich nicht voll aus. Hier gibt es kein aber, nur wieder den Preis.

    Ich brauche die Tastatur im wesentlichen zum spielen und gelegentlichen Schreiben. Ich würde mich aber eher als Hobby Gamer bezeichnen, der nur den PC anmacht wenn's das RL erlaubt.

    Meine Frage also: Ist die Ducky das (für mich) Wert. Ich hätte an sich kein Problem mit dem Preis, nur frage ich mich ob die Ducky wirklich so viel besser ist oder ob man die ca. 130€ mehr eher für Detailverbesserungen zahlt. Gibt es vielleicht noch eine Alternative auf die ich nicht gestoßen bin?

    Danke schon mal für eure Antworten.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    4.021

    AW: Sharkoon Skiller Mech SGK3 vs. Ducky Shine 7 PBT

    Ich konnte letzte Woche noch eine Shine 7 für 150 ergattern und bin begeistert. Sie fühlt sich im Gegensatz zu all den Corsair, Logitech und Razer, die ich in der Hand hatte, wie ein massiver Block an und es knarzt auch nichts. Rein haptisch fühlt sie sich deutlich wertiger an.
    Pluspunkt für mich ist, dass die Tastatur keine Software braucht, wobei die RGB-Software doch angenehmer ist, als alles direkt auf der Tastatur einzustellen. Die vorgenommenen Beleuchtungseinstellungen werden auf der Tastatur selbst gespeichert.

    Zitat Zitat von arachschurgrach Beitrag anzeigen
    bei meiner ist der Kunststoff mit der Zeit aufgeweicht und es kleben Staub und Dreck daran fest. Reinigen ist nicht möglich, die Oberfläche wird nur noch klebriger.
    War das mal Softtouch? Die Beschichtung lässt sich mit Isopropanol bzw. Waschbenzin und kräftigem Wischen entfernen. Das wird zwar eine ziemlich klebrige Angelegenheit, aber es funktioniert.
    Die meisten Tastaturen haben keine Softtouch-Oberfläche und dementsprechend keine solchen Probleme.

    PBT Caps. Ist der Unterschied wirklich so groß?
    Im ersten Eindruck ist mir der tiefere Klang durch die höhere Dichte und die dickeren Wände der Caps aufgefallen. Die Legenden sind dank Doubleshot nicht erfühlbar, haben aber je nach Taste dunkle Flecken, weil das Material an den Anspritzpunkten innen etwas dicker ist.

    bessere Ausleuchtung der Tasten. Da bei der Sharkoon die LEDs an der Oberseite der Switches angebracht sind leuchten diese die Caps im unteren Bereich nicht voll aus. Hier gibt es kein aber, nur wieder den Preis.
    Die Ausleuchtung beider dürfte vergleichbar sein, weil diese Kailh genau wie die MX RGB ein transparentes Gehäuse haben. Die Ausleuchtung im unteren Teil der Taste ist nur ein bisschen besser als ohne transparentes Gehäuse und die Umgebung des Switches wird gut ausgeleuchtet. Andererseits sind bei der Ducky die Switches auf einer weißen Platte montiert, wodurch mehr Licht reflektiert wird.

    Gibt es vielleicht noch eine Alternative auf die ich nicht gestoßen bin?
    Es gibt ausgehend von Cherry neben MX Red noch MX Silent Red und MX Speed Silver.
    Falls du ihn nicht verwendest, gibt es kleinere Tastaturen ohne Nummernblock, sogenannte TKL (Tenkeyless). Oder noch kleiner, wo Pfeil- und F-Tasten fehlen.
    Der Standard ≠ Die Standart
    3700X | 2x 16 GiB 3733C16 | X570 Aorus Master | Aorus 1080Ti XE | DPP11 550W | DBP900
    sysProfile

  3. #3

    Mitglied seit
    13.04.2013
    Beiträge
    96

    AW: Sharkoon Skiller Mech SGK3 vs. Ducky Shine 7 PBT

    Danke für die ausführliche Antwort.
    Ich habe gegoogelt und ja die Qpad MK 50 hat softtouch, daher denke ich dass ich auf das Metallboard verzichten könnte.
    Wenn ich dich richtig verstehe ist es so, dass andere Tastaturen auch funktional i.O. sind und die Ducky einfach in allem etwas wertiger daher kommt.

  4. #4
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    4.021

    AW: Sharkoon Skiller Mech SGK3 vs. Ducky Shine 7 PBT

    Wenn du das Softtouch entfernst, kannst du deine Qpad weiter verwenden.

    Ducky gibt es auch günstiger, wenn man sich die kleineren und/oder unbeleuchteten Varianten der One2 anschaut. Würde aber immer noch auf mindestens 120€ hinauslaufen: Tastaturen mit Hersteller: Ducky, Switch-Farbe: Red/Silver, Besonderheiten: PBT Tastenkappen/USB-Kabel abnehmbar (USB-C) Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Falls er sich nicht von allein meldet, kannst du auch folgenden User anschreiben: https://extreme.pcgameshardware.de/m...22-jacka-.html
    Der Standard ≠ Die Standart
    3700X | 2x 16 GiB 3733C16 | X570 Aorus Master | Aorus 1080Ti XE | DPP11 550W | DBP900
    sysProfile

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. Sharkoon Skiller Mech SGK3 - empfehlenswert?
    Von compisucher im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.04.2018, 10:54
  2. Sharkoon Skiller MECH SGK1
    Von acores im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.02.2017, 01:15
  3. Sharkoon Skiller Mech SGK1: Mechanische Tastatur mit Beleuchtung für 57 Euro verfügbar
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Eingabegeräten und Peripherie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2016, 23:30
  4. Sharkoon Skiller Mech SGK1 welche Swithces?
    Von Leitwolf200 im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2016, 11:38
  5. Sharkoon Skiller Mech: Die günstigste mechanische Tastatur mit Beleuchtung
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Eingabegeräten und Peripherie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.08.2016, 16:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •