Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von CByte
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.12.2012
    Beiträge
    106

    Drucker für verschiedene Temperaturen.

    Hallo alle zusammen.

    Wie diese komische Überschrift schon sagt suche ich einen Drucker der Temperaturwechsel verkraftet.

    Also der Drucker steht an einem Ort wo es zwischen ca. 10° C und 25° C sein kann bzw. schwankt.
    Auch die Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 50% und 65%.

    Die letzten drei Drucker waren Tinte, waren aber sehr schnell verstopft bzw. vertrocknet.
    Deswegen suche ich nach etwas was evtl. länger hält.

    Also ich suche:
    - Tinte oder Laser (Farbe oder SW)
    - 10° C bis 25° C Umgebungstemperatur
    - 50% und 65% Luftfeuchtigkeit
    - Multifunktion (Scannen, Kopieren)
    - WLAN
    - klein wie möglich

    Gedruckt werden pro Woche ca. 15 Blatt. Aber eben nur einmal in der Woche.
    Es besteht leider nicht die Möglichkeit jeden Tag ein Blatt zu drucken um der Austrocknung entgegenzuwirken.

    Vielleicht habt ihr da eine Idee welcher Drucker in Frage kommt.

    Danke für eure Mühe!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Herbststurm
    Mitglied seit
    03.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    585

    AW: Drucker für verschiedene Temperaturen.

    Schau einfach mal in die Datenblätter verschiedener Drucker da ist meist aufgeführt bei welcher Temp die zu benutzen sind

    z.B:*

    Luftfeuchtigkeit: 15 bis 80 % relative Luftfeuchtigkeit, Temperatur: 10 bis 32 °C, Höhe: 0 bis 2.896 meter

    https://www.muenstermann.de/portfolio-files/Hardware/Lexmark/C%204150%20DE/C4150_Datenblatt.pdf
    (*kenne den Drucker selber nicht ist nur zur Veranschaulichung)


    Hab selber einen Konica/Minolta & Oki Laserdrucker die mussten auch schon starke Temperaturschwankungen aushalten.

  3. #3

    Mitglied seit
    20.08.2013
    Beiträge
    1.486

    AW: Drucker für verschiedene Temperaturen.

    Das Problem mit dem Eintrocknen wirst du mit allen Druckern haben, da das nicht an den Temperatur und Feutchtigkeitsschwankungen liegt, sondern an den langen Nutzungspausen. Die Tinte ist auf Wasserbasis und das verdunstet halt solange man nicht 100% Luftfeuchtigkeit hat. Ich vermute mal das du den Drucker bisher nach dem Gebrauch ausschaltest. Moderne Drucker sollte man bei "kurzen" Pausen von vielleicht ein paar Tagen bis eine Woche nicht ausschalten, damit die sich zwischendurch spülen können um das Eintrocknen zu verhindern. Ansonsten spülen viele neuere Drucker auch beim Einschalten automatisch einmal durch was aber mehr Tinte verbraucht.

    Alternative wäre ein Laserdrucker aber da hat man bei längeren Pausen das Problem dass der Toner verklumpt und man den schütteln muss. Problem ist dann der Toner der auf der Transferrolle hängt und durch das Schütteln dann durch die Gegend fliegt. Hinzu kommt beim Laserdrucker das generelle Problem, dass sehr feine Tonerpartikel durch den Gehäuselüfter nach draußen befördert werden. Es wird vermutet das dieser Feinstaub ähnliche Auswirkungen hat wie Zigarettenrauch und sich Allergien gegen Toner bilden können.

    Ansonsten noch die grundsätzlichen Unterschiede wie Anschaffungspreis (Laserdrucker teurer), Verbrauchsmaterialien (Tinte teurer) und das Drucken an sich. Tinte ist sehr vielseitig und man kann fast alles bedrucken wie Folien, Fotopapier, Leinwand usw. Laserdrucker sind da sehr viel stärker eingeschränkt durch deren Druckprozess.

  4. #4
    Avatar von CByte
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.12.2012
    Beiträge
    106

    AW: Drucker für verschiedene Temperaturen.

    Das mit den Datenblättern hatte mir auch schon so überlegt. Ist aber auch sehr aufwändig.

    Das größte Problem ist eben wirklich das austrocknen.
    Wusste garnicht das das bei Tonern auch so ein Problem ist. Dachte die sind nicht so anfällig.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. i7 4790k verschiedene Temperaturen
    Von lukke1603 im Forum Prozessoren
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 20:24
  2. Grafikkarte verschiedene Temperaturen
    Von mns1188 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 16:52
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 13:13
  4. Mainboards zeigen verschiedene Temperaturen an
    Von Scorprulebad im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 16:32
  5. E4300 Speedfan verschiedene Temperaturen?
    Von FatalMistake im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 13:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •