Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von mad-onion
    Mitglied seit
    15.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.376

    AW: [How-To] Maus-Reparaturen

    Hallo, ich habe zwei Roccat Kone XTD, bei einer ist mir mein Kabel durchgeschmort, weil es mit einem Halogenstrahler bekanntschaft machte, bei der anderen ist der Mikroschalter der linken Maustaste (Omron) nicht mehr fir und macht ständig Doppelklicks bei einfachem Klicken. vom Hersteller gibts keine Hilfe, daher wende ich mich hier hin.
    Bei der XTD mit dem Kabel ist das Problem, dass es schon etwas her ist, seit das passierte, ich habe das Steckerseitige Ende nicht mehr, nur noch etwa 1m Kabel hängt an der Maus. Jetzt habe ich mir ein gesleevtes Mikro-USB-Kabel besorgt, den Mikro-Stecker abgeknips, alles sauber abisoliert und habe 4 Adern (rot grün weiß schwarz) zur Verfügung. Habe heute die Maus geöffnet und musste feststellen, dass an der Platine (J15) zwar das Kabel angelötet ist, aber mit "2" schwarzen Adern. Und tatsächlich führen auch beide durch das komplette Kabel zum Stecker. Die Frage ist nun, wie ich das mit dem neuen Kabel verbinden soll?! Mein Instinkt sagt mir eigentlich dass es zu einfach wäre, einfach die beiden schwarzen zu brücken. Bestimmt ist im Stecker noch ein vorwiderstand o.ä. was ich leider nicht nachprüfen kann. Roccat will/kann mir kein Ersatzkabel zusenden (auch nicht gegen Zahlung. Wie das elektrisch gelöst ist, wird mir auch nicht gesagt.
    Auch habe ich bisher keine defekte XTD in die Finger bekommen können, um sie auszuschlachten, was im Hinblick auf den defekten Schalter der anderen evtl. ein Glücksgriff gewesen wäre.

    Also hat hier jemand einen Plan, wie ich das Problem mit dem USB-Kabel lösen kann und woher ich den originalen Omron Schalter für die andere bekomme, wenn sich der Hersteller querstellt?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von masterX244
    Mitglied seit
    12.02.2014
    Ort
    Hinter ner Tastatur
    Beiträge
    492

    AW: [How-To] Maus-Reparaturen

    Zitat Zitat von mad-onion Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe zwei Roccat Kone XTD, bei einer ist mir mein Kabel durchgeschmort, weil es mit einem Halogenstrahler bekanntschaft machte, bei der anderen ist der Mikroschalter der linken Maustaste (Omron) nicht mehr fir und macht ständig Doppelklicks bei einfachem Klicken. vom Hersteller gibts keine Hilfe, daher wende ich mich hier hin.
    Bei der XTD mit dem Kabel ist das Problem, dass es schon etwas her ist, seit das passierte, ich habe das Steckerseitige Ende nicht mehr, nur noch etwa 1m Kabel hängt an der Maus. Jetzt habe ich mir ein gesleevtes Mikro-USB-Kabel besorgt, den Mikro-Stecker abgeknips, alles sauber abisoliert und habe 4 Adern (rot grün weiß schwarz) zur Verfügung. Habe heute die Maus geöffnet und musste feststellen, dass an der Platine (J15) zwar das Kabel angelötet ist, aber mit "2" schwarzen Adern. Und tatsächlich führen auch beide durch das komplette Kabel zum Stecker. Die Frage ist nun, wie ich das mit dem neuen Kabel verbinden soll?! Mein Instinkt sagt mir eigentlich dass es zu einfach wäre, einfach die beiden schwarzen zu brücken. Bestimmt ist im Stecker noch ein vorwiderstand o.ä. was ich leider nicht nachprüfen kann. Roccat will/kann mir kein Ersatzkabel zusenden (auch nicht gegen Zahlung. Wie das elektrisch gelöst ist, wird mir auch nicht gesagt.
    Auch habe ich bisher keine defekte XTD in die Finger bekommen können, um sie auszuschlachten, was im Hinblick auf den defekten Schalter der anderen evtl. ein Glücksgriff gewesen wäre.

    Also hat hier jemand einen Plan, wie ich das Problem mit dem USB-Kabel lösen kann und woher ich den originalen Omron Schalter für die andere bekomme, wenn sich der Hersteller querstellt?
    Hast du Zugang zu einem multimeter? wenn ja kann man bei der funktionierenden Maus mal die Zuordnung herausfinden um dann ein ersatzkabelbei der entkabelten anzulöten

  3. #13
    Avatar von mad-onion
    Mitglied seit
    15.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.376

    AW: [How-To] Maus-Reparaturen

    Nein, leider nicht, aber ich habe zwei Bilder..
    Beim öffnen der Maus habe ich gesehen, dass das rote Kabel wohl in der Zeit in der Rumpelkiste abgerissen ist, jedenfalls ist das äußere schwarze Kabel wesentlich dicker als alle anderen.

    Die Hauptplatine:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160423_154255.jpg 
Hits:	108 
Größe:	1,97 MB 
ID:	892497
    Ein geköpftes Micro-USB-Kabel, leider ohne fünften Draht oder erkennbarer Schirmung
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160425_163201.jpg 
Hits:	112 
Größe:	1,95 MB 
ID:	892498

    So richtig Kunden(un)freundlich war der Roccat Support Mitarbeiter auf die Frage welcher Pin für was ist:
    Zitat Zitat von Roccat
    Hallo Michael,



    wir geben grundsätzlich keine Informationen zu Reparatur oder zum Innenleben von Produkten.



    Kind regards,

    Tibor Fischer
    Technical Support
    Geändert von mad-onion (25.04.2016 um 20:07 Uhr)

  4. #14
    Avatar von mad-onion
    Mitglied seit
    15.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.376

    AW: [How-To] Maus-Reparaturen

    So, ein kleiner Nachtrag noch zur Kone XTD.
    Ich habe mittlerweile das Kabel erfolgreich getauscht. Auf dem Bild der Platine der Kone XTD sieht man ja 2 schwarze Kabel, das äußere ist die Erdung. Der Draht ist im Gegensatz zu den anderen Kabeln dicker und massiv, es wurde vom Hersteller nur ein schwarzer "Schlauch" zur Isolation drüber geschoben, den man beim Tausch des USB-Kabels wieder nutzen kann. Ich hoffe, diese Infos erweisen sich nochmal als brauchbar.

  5. #15

    Mitglied seit
    21.11.2016
    Beiträge
    9

    AW: [How-To] Maus-Reparaturen

    Ich habe beim Ausmisten eine Razor Mamba 2012 gefunden. Weiß nicht mehr, wieso ich sie ausgetauscht hab, aber da sie nicht direkt im Müll gelandet ist, geh ich mal davon aus, dass sie nicht komplett tot war.

    Leider kann ich nur klicken und der Cursor bewegt sich nicht. Hab sie per Kabel direkt dran.

    Irgendjemand ne Idee oder kann sie in die Tonne? Kann nicht löten oder so, Aufschrauben is bestimmt mal drin, aber irgendwie fühlt sich da ja eher wie Sensor kaputt an? Wollte nur noch mal fragen, bevor ich sie endgültig beerdige...war mal mein Liebling.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •