1. #1021

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Beiträge
    2.761

    AW: Übersicht mechanische Tastaturen

    Also ich finde eine Woche Versand auch nicht schlimm, wollte die Erfahrung nur posten, falls jemand mal dort bestellt und sich wundert.

    So sieht meine Meka G1 aus. Die Q-Taste ist weiß, der Rest eher bräunlich. Ich habe noch nie mit Keycaps Probleme gehabt, zb. das sich die Beschriftung ablöst oder so. Die Meka G1 ist die Erste.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	meka g1.jpg 
Hits:	853 
Größe:	936,3 KB 
ID:	580618


    bye
    Spinal

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #1022
    Avatar von SchwarzerQuader
    Mitglied seit
    12.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.482

    AW: Übersicht mechanische Tastaturen

    Kurios, dass einzig die Q-Taste noch weiß ist. Mal doof gefragt: Wann wurden die Tasten das letzte Mal gereinigt? Wenn das einfach nur Dreck und Schweiß der letzten Jahre ist könntest Du die Kappen mal alle entfernen und z.B. im Wäschenetz in der Waschmaschine reinigen. Oder von Hand im Waschbecken. Normales Waschmittel sollte reichen, ebenso (vielleicht eingeschränkt) Spülmittel. Wenn Du Zugang dazu hast könntest Du auch ein Ultraschallbad nutzen, damit kriegst Du so ziemlich alle Verunreinigungen ab.
    Sollte es im Übrigen nur daran liegen, dass die weiße Farbe durch Licht gealtert ist, wird es mit der Reinigung wohl nichts. Eventuell gibt es noch chemische Bleichmittel, die helfen könnten, die dann aber auch die restliche Taste betreffen würden (und mitunter nicht mehr gesund sind).

  3. #1023

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Beiträge
    2.761

    AW: Übersicht mechanische Tastaturen

    Ja, ich finde es auch komisch. Reinigen habe ich heute mal mit einer Taste versucht, aber keinen Erfolg gehabt. Wahrscheinlich ist die Beschriftung wirklich hinüber. Auch glänzen einige tasten schon stark, dabei ist die Tastatur gar nicht so alt. Sechs Monate vielleicht. Also für den Preis enttäuschend, eine Steelseries 6gv2 kostet weniger und sollte mit den gelaserten Keycaps auch besser halten. Die Tasten meiner Black Widow ultimate sehen aus wie neu. Allerdings sind dort zwei Beschriftungen schief, das T und die 2 auf dem Nummernpad.
    Für eine Tastatur mit Doubleshots würde ich auch 40 Euro mehr ausgeben und es wäre ein Alleinstellungsmerkmal.

    bye
    Spinal

  4. #1024
    Avatar von moparcrazy
    Mitglied seit
    25.07.2011
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    1.541

    AW: Übersicht mechanische Tastaturen

    Obwohl auf den Bildern nicht gerade viel zu erkennen ist würde ich auf Verschleiß Tippen. Sieht für mich echt abgearbeitet aus, das wäre allerdings nach 6 Monaten recht früh! Schreib die Jungs mal an und schau was die dazu sagen.
    Wham bam thank you ma'am
    REALFORCE 87U 45g
    , Déck Legend Toxic Black's, Filco Majestouch Brown's, Filco Ninja Tenkeyless Brown's, KBC Poker Red's, Razer BlackWidow Blue's, IBM Model M 1391401(1987)/1394542(1996)

  5. #1025
    Avatar von Skeksis
    Mitglied seit
    06.07.2011
    Ort
    Düren
    Beiträge
    479

    AW: Übersicht mechanische Tastaturen

    Hat einer von euch eigentlich Erfahrung mit der Nopoo Choc Mini oder mit der KBT Race 75%? Gerade 2tere reizt mich massiv. Zumal ich ja irgendwann eh einfach mal mit dem US Layout anfangen muss.

  6. #1026
    Avatar von moparcrazy
    Mitglied seit
    25.07.2011
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    1.541

    AW: Übersicht mechanische Tastaturen

    Kenne da nur die Infos aus dem Netz, finde beide aber auch nicht sooo toll. Bei der Nopoo stört mich das NKRO über USB, das ja immer mit Nachteilen erkauft wird. Auch die Beschriftung (verwendeter Schriftsatz und Farbgebung) und Branding gefallen mir überhaupt nicht. Die KBT gefällt mir eigentlich sehr gut nur hat diese leider keine Platte verbaut, sonnst hätte ich da wohl auch schon zugeschlagen. Für mich gehören beide in die Kategorie Witziges Spielzeug genau wie meine KBC Poker.
    Wham bam thank you ma'am
    REALFORCE 87U 45g
    , Déck Legend Toxic Black's, Filco Majestouch Brown's, Filco Ninja Tenkeyless Brown's, KBC Poker Red's, Razer BlackWidow Blue's, IBM Model M 1391401(1987)/1394542(1996)

  7. #1027

    Mitglied seit
    01.02.2009
    Beiträge
    182

    AW: Übersicht mechanische Tastaturen

    Zitat Zitat von Skeksis Beitrag anzeigen
    Hat einer von euch eigentlich Erfahrung mit der Nopoo Choc Mini oder mit der KBT Race 75%? Gerade 2tere reizt mich massiv. Zumal ich ja irgendwann eh einfach mal mit dem US Layout anfangen muss.
    Jo ich hab 'ne Choc Mini mit Brown Switches.

    Was für Erfahrungen interessieren dich denn konkret?

    Verarbeitung bzw Gefühl der Wertigkeit würde ich recht hoch ansetzen, wenn ich meine Filco & Cherry G80 zum Vergleich nehme, würde ich sie dazwischen ansiedeln, evtl etwas näher an der Filco.
    Was mir auch sehr gut gefällt ist die Switch Lock Funktion, also dass man die Funktionen der Strg und Caps Lock Tasten vertauschen kann. Das benutze ich immer beim SC2 zocken, wofür sie meine Lieblingstastatur ist. Ich denke SC2 im Hinterkopf ist auch der Hauptgrund, warum ich sie mir damals angeschafft hab, ich wollte einfach etwas wo die F Tasten nicht so verdammt weit weg sind.

  8. #1028
    Avatar von Skeksis
    Mitglied seit
    06.07.2011
    Ort
    Düren
    Beiträge
    479

    AW: Übersicht mechanische Tastaturen

    Bei mir sind es MMOs wegen denen ich die F-Tasten gerne näher an den Zahlen hätte. Bei der Choc gefällt mir das Branding überhaupt nicht. Aber vllt. leg ich mir ja ne Race 75% mit MX Milk White zu, der Switch reizt mich irgendwie sehr.

  9. #1029
    Avatar von Superwip
    Mitglied seit
    04.08.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.204

    AW: Übersicht mechanische Tastaturen

    Ich hab heute mal wieder einen richtigen Dino ausgegraben...

    Eine alte Datacomp Electronics Tastatur mit Futaba Schaltern aus dem Jahr 1988. Leider wurde das PS/2 Kabel durchtrennt, ich bin daher noch nicht dazugekommen sie auszuprobieren. Durch ihr QWERTZ Layout dürfte sie sehr selten sein, Datacomp hat zumindest damals nur wenige Tastaturen für den Europäischen Markt gefertigt.

    Die Futaba Schalter sind taktil und etwas leichtgängiger als Buckling Springs, ähnlich den blauen Cherry MX. Sie klicken auch, erstaunlicherweise beim loslassen lauter als beim drücken. Die Tastenkappen sind leider nicht sehr hochwertig, sie sind lediglich bedruckt, im Lauf der Jahrzehnte haben einige der Tasten etwas Farbe verloren. Sie sind auch nicht sehr dick und auch mechanisch scheinen sie nur begrenzt belastbar zu sein, bei der "P" Taste ist die Befestigung halb abgebrochen, ich musste sie provisorisch kleben; Ersatz ist leider schwer zu bekommen, die Produktion der Futaba Schalter wurde vor über einem Jahrzehnt eingestellt. Die Pfeile der Pfeiltasten sind deutlich größer als bei üblichen Tastaturen, außerdem sind die Tasten trotz deutschem Layout Englisch beschriftet.

    Allgemein ist die Tastatur leider ziemlich mitgenommen. Abgesehen von dem abgeschnittenen Kabel sind auch die Standfüße beschädigt, insbesondere ist einer der ausklappbaren Standfüße zum steileren anwinkeln der Tastatur abgebrochen, auch das Gehäuse hat eine Bruchstelle.

    Die Tastatur besitzt auch einen mysteriösen Schalter, der in der Mitte der Platine angelötet ist, seine Funktion ist mir derzeit noch nicht bekannt.

    Jetzt hab ich schon zwei Steinzeit Mechas ohne Windowstasten

    Hoffentlich funktioniert sie wenigstens noch.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Datacomp4.jpg 
Hits:	480 
Größe:	142,3 KB 
ID:	585093
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Datacomp2.jpg 
Hits:	333 
Größe:	259,4 KB 
ID:	585090
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Datacomp3.jpg 
Hits:	309 
Größe:	498,1 KB 
ID:	585092
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Datacomp1.jpg 
Hits:	3224 
Größe:	239,1 KB 
ID:	585089
    Für Atomfreie UMPCs und einen würdigen VGN UX Nachfolger!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #1030
    Avatar von SchwarzerQuader
    Mitglied seit
    12.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.482

    AW: Übersicht mechanische Tastaturen

    Ist ja ein nettes Teil, das Du da ausgegraben hast.

    Der Schalter scheint ja, wenn ich das auf den Bildern richtig sehe, mit dem Kondensator (im 4. Bild der in der linken Aussparung rechts neben dem IC) verbunden zu sein. Könnte mir vorstellen, dass der damit gegen Masse geschaltet werden kann oder so, das würde zumindest technisch Sinn machen. Was das aber genau bringt, muss ich Deiner Neugier überlassen. ^^
    Hast Du vor, die Kiste nochmal auf Vordermann zu bringen? Casemods gibts ja viele, Keyboardmods wohl noch nicht.

    Stichwort Füße: Meine Tastatur hat Moosgummi-Füße bekommen. Kann ich jedem nur empfehlen, steht rutschfester und ist weniger laut, da von der Tischplatte entkoppelt.

Seite 103 von 324 ... 3539399100101102103104105106107113153203 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •