Seite 2 von 3 123
  1. #11

    Mitglied seit
    01.02.2009
    Ort
    Wild West Germany
    Beiträge
    1.383

    AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

    Zitat Zitat von OutOfMemory Beitrag anzeigen
    Das Hautspiel kostet aktuell im Blizzard Shop 9,99, die Erweiterung auch 9,99. Macht zusammen 19,99 und für 14,99 erhalte ich nur eine neue spielbare Klasse ? Den Preis finde ich unverschämt und unverhältnismäßig.
    Das sehe ich genau so !
    Eigentlich hätte das auch kostenlos sein müssen !
    Als gutmachung für die ersten verbockten 2 Jahre mit Aktionshaus &Co
    9900K 8auer Advanced Edition@1,12Volt @4700Mhz Allcore mit Noctua d15s/Gainward Phoenix 1080TI GS @0,925Volt/Acer Predator Z301C@200Hz/SSD Only
    https://www.computerbase.de/forum/th...rvolt.1832939/

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    20.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    766

    AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

    Zitat Zitat von OutOfMemory Beitrag anzeigen
    Das Hautspiel kostet aktuell im Blizzard Shop 9,99, die Erweiterung auch 9,99. Macht zusammen 19,99 und für 14,99 erhalte ich nur eine neue spielbare Klasse ? Den Preis finde ich unverschämt und unverhältnismäßig.
    Guck dir mal bitte an was so virtuelles Zeugs bei manchen F2P-Spielen kostet.
    Bei Hots kostete ein einzelner Skin 10-15 Euro, ein kosmetischer Skin (ok jetzt haben sie es geändert, dass man die auch erspielen kann, aber Juwelen sind umgerechnet immer noch so teuer). Bei WoT kostet ein einzelner Premium-Panzer 50 Euro, einer! Von den DLC-Preisen von diversen AAA-Titeln aus dem Hause EA und Konsorten möchte ich gar nicht reden!
    14,99 Euro für eine neue Klasse sind bei einem Hack'n'Slay mehr als fair (zudem bekommt man ja noch zwei Charakterplätze, etc.), da sich dadurch ja das Spielerlebnis grundlegend ändert.
    Warum du das gegen die 9,99 Euro bzw. 19,99 Euro aufwiegst will mir nicht ganz klar werden. Ersterer Content ist alt und Millionen Leute haben den bereits gekauft. Zudem darf man nicht vergessen, dass Blizzard laufende Kosten für die D3-Server hat, jedoch im Prinzip nur am Kaufpreis vor einigen Jahren verdient hat.
    Die Leute da arbeiten nicht umsonst, deren Arbeitsplätze müssen bezahlt werden. Und nein das wird sicherlich nicht querfinanziert durch WoW oder andere Titel. So läuft das in der BWL nicht, da muss schon jedes für sich rentabel sein.

  3. #13

    Mitglied seit
    20.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    766

    AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

    Zitat Zitat von Berserkervmax Beitrag anzeigen
    Als gutmachung für die ersten verbockten 2 Jahre mit Aktionshaus &Co
    Hand aufs Herz: wieviele Stunden hast du D3 gezockt?
    Ich habs nur 120 Stunden gezockt, also ziemlich wenig. 50 euro für 120 Stunden Spass sind aber trotzdem ein unglaublich guter Schnitt. Das kriegst du nur bei wenigen Spielen.

  4. #14
    Avatar von mkm2907
    Mitglied seit
    19.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wien
    Beiträge
    561

    AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

    Zitat Zitat von SnugglezNRW Beitrag anzeigen
    15 Euro zahl ich gerne.
    Ich hab locker 500 Stunden in Diablo 3 verbracht. Das Game ist einfach gut gemacht. Da bin ich gerne bereit die 15 Euro zu zahlen.
    Immerhin bekam ich in den letzten Jahren so viel Gratis Content, das kriegen andere Studios nicht mal in ein ein Vollpreis Titel gepresst.
    Arbeit muss bezahlt werden!
    Vollkommen richtig. Ich gehe auch nicht für nichts arbeiten. Auch ist es mir nicht egal wenn meine Überstunden nicht bezahlt werden. (Das soll schon passiert sein. Schweinerei!) Für ein gutes Spiel gebe ich gerne 15 Euro aus. Das ist doch nicht zu viel und es motiviert zum erneuten spielen.
    CPU: Intel I-5 8400; GPU: Asus Rog Strix, 1070 GTX, O.C., 8 GB
    RAM: Corsair Vengeance, 16 GB, DDR 4, 3000 MHz; MAINBOARD: Asus Rog Strix, B360-F Gaming SSD: Corsair Force Le, 960 GB; HD: Seagate Barracuda, 2 TB; KEYBOARD: Logitech G-610 Orion
    NETZTEIL: Be Quiet, Dark Power Pro 11, 550 Watt
    GEHÄUSE: Be Quiet, Dark Base 900, Silber; MAUS: Logitech G-502

  5. #15

    Mitglied seit
    24.03.2016
    Beiträge
    167

    AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

    Zitat Zitat von Berserkervmax Beitrag anzeigen
    Das sehe ich genau so !
    Eigentlich hätte das auch kostenlos sein müssen !
    Als gutmachung für die ersten verbockten 2 Jahre mit Aktionshaus &Co
    Für solche Aussagen habe ich nur ein Kopfschütteln übrig. Wie kann man nur die Preise von reduzierten Spielen mit neuen DLCs vergleichen!?
    Das dir etwas nicht gefallen hat ist schade, aber nicht das Problem aller anderen Spieler. Von daher zieht das Argument nicht pauschal und ist dann eher eine Begründung dafür, warum DIR der Preis zu hoch angesetzt ist.
    Die Start des Spiels war holprig, aber als die Fehler weniger / behoben waren, machte mir das Spiel auch da schon viel Spaß. Das Auktionshaus fand ich persönlich auch nicht schlimm und war eine nette Ergänzung, wenn man Pech mit dem Loot hatte.
    Ohne den Necro bin ich bei über 3000 Std. mit diesem Spiel und von daher sind die 15€ und die beiden Vollpreise die ich bezahlt habe, völlig in Ordnung.
    Ich frag mich wie Leute wie ihr euch über bspw. die Skinpreise für CS:Go aufregt, wo ein Skin mal eben ein paar 100€ kostet und das ohne einen wirklich Nutzen zu haben.
    Thermaltake View 71 TG RGB | ASUS ROG Thor 850P | Nzxt Kraken X62 | Intel Core i9-9900K | Asus Maximus XI Extreme | Corsair Vengeance RGB PRO 32GB (4x8GB) DDR4 3200MHz | RTX 2080 Ti | Sound BlasterX AE-5, Klipsch R-51PM & SPL-100, Audeze Mobius Immersive 3D | Samsung 970 NVMe EVO 500GB, Samsung SSD 950 Pro Series NVMe 256GB | Dell U4919DW, LG 38UC99-W | Windows 10 Pro

  6. #16
    Avatar von OutOfMemory
    Mitglied seit
    15.11.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    293

    AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

    Zitat Zitat von Lotto Beitrag anzeigen
    Guck dir mal bitte an was so virtuelles Zeugs bei manchen F2P-Spielen kostet.
    Bei Hots kostete ein einzelner Skin 10-15 Euro, ein kosmetischer Skin (ok jetzt haben sie es geändert, dass man die auch erspielen kann, aber Juwelen sind umgerechnet immer noch so teuer). Bei WoT kostet ein einzelner Premium-Panzer 50 Euro, einer! Von den DLC-Preisen von diversen AAA-Titeln aus dem Hause EA und Konsorten möchte ich gar nicht reden!
    14,99 Euro für eine neue Klasse sind bei einem Hack'n'Slay mehr als fair (zudem bekommt man ja noch zwei Charakterplätze, etc.), da sich dadurch ja das Spielerlebnis grundlegend ändert.
    Warum du das gegen die 9,99 Euro bzw. 19,99 Euro aufwiegst will mir nicht ganz klar werden. Ersterer Content ist alt und Millionen Leute haben den bereits gekauft. Zudem darf man nicht vergessen, dass Blizzard laufende Kosten für die D3-Server hat, jedoch im Prinzip nur am Kaufpreis vor einigen Jahren verdient hat.
    Die Leute da arbeiten nicht umsonst, deren Arbeitsplätze müssen bezahlt werden. Und nein das wird sicherlich nicht querfinanziert durch WoW oder andere Titel. So läuft das in der BWL nicht, da muss schon jedes für sich rentabel sein.
    Dann vergleichen wir mal DLC zu DLC. Soweit ich mich erinnere wurde das erste Witcher 3 DLC zu Release für um die 13-16 Euro verkauft. Da gab es neue Quests, neue Geschichten, neue Characktere und Stunden neuer Content. Das war eine komplette Erweiterung. Wie viel hat Reaper of Souls gekostet als es rauskam ? 20-30 Euro ? Natürlich hat Blizzard da auch arbeit reingesteckt. Mir gehts einfach nur darum das der DLC in keinem Verhältnis steht und ich es schade finde das Blizzard immer mehr auf diesen Zug aufspringt.

    IMHO wenn ein DLC 15 Euro kostet, sollte es das Spiel um mehr erweitern als um eine Klasse/Charackter oder neuen Gegenstand. Unabhängig davon welches Studio/Publisher oder Spiel.
    Hah hah hah! Good, good. What is bravery, without a dash of recklessness! I have taken a liking to thee. And I owe thee much for thy service to Artorias. Now watch, and see how Gough hunts dragons. (Gough will now shoot Kalameet out of the sky) #badass

  7. #17
    Avatar von P2063
    Mitglied seit
    10.06.2015
    Beiträge
    806

    AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

    Zitat Zitat von OutOfMemory Beitrag anzeigen
    Wie viel hat Reaper of Souls gekostet als es rauskam ? 20-30 Euro ?

    IMHO wenn ein DLC 15 Euro kostet, sollte es das Spiel um mehr erweitern als um eine Klasse/Charackter oder neuen Gegenstand.
    RoS hatte ein neues Kapitel und eine neue Klasse.

    jetzt gibt es quasi nur die Klasse (und noch ein paar neue Riftlevel) für den halben Preis einer "ganzen" Erweiterung. Finde ich jetzt eigentlich ok so. Andere Firmen würden voll auf p2w gehen und dir zwar ein neuen Char kostenlos geben, aber dafür Gems und Truhenfächer für 10€ verkaufen.
    /etc/facepalm -t now

  8. #18
    Avatar von Lexx
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    4.971

    AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

    Muaharr: 15 Euro, (40 Minuten Arbeitzeit,) für die nächsten 300 Stunden (und Paragon-Punkte).
    Manchmal wundert mich die verzerrte Wahrnehmung von Gegenwert und Preis von manchen Mitmenschen.
    In die Haushaltsbücher der Kritiker möchte ich nicht reinblicken.

    btw: der "ToBesch" spielt sich ungemein flüssig, kam aber gestern nur bis Lvl 37. Die neuen Gebiete konnte ich
    noch nicht entjungfern. Flaggen, Flügerln, etc. brauch ich sonst auch nicht. Die 2 zusätzlichen Kistenfächer nahm
    ich aber dankend an. (Die könnten durchaus noch ein paar mehr werden.)

    Das einzig blöde an dem DLC ist: mein Urlaub wurde vergangenen Montag aufgestückelt.

  9. #19
    Avatar von MySound
    Mitglied seit
    31.05.2016
    Beiträge
    540

    AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

    Zitat Zitat von SaPass Beitrag anzeigen
    Und nun kommt nach drei Jahren der erste DLC für Reaper of Soules, der eine neue Klasse mitbringt - und das für 15 €. Niemand ist gezwungen diesen DLC zu kaufen. Man kann das Spiel auch einfach so weiter spielen ohne Nachteile zu haben - vorbildlich! Und die 15 € gehen meiner Meinung nach in Ordnung, wenn man sich anschaut, was man all die Jahre von Blizzard geschenkt bekommen hat.
    Richtig, aber "mimimi ich will das aber UMSONST" ist halt einfacher und lustiger.
    Fanboys und Flat Earther - selbes Niveau

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Veriquitas
    Mitglied seit
    13.10.2009
    Ort
    Usg Ishimura
    Beiträge
    5.738

    AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

    Zitat Zitat von SaPass Beitrag anzeigen
    Blizzard hat das Spiel seit Release von Reaper of Souls stark überarbeitet. Mittlerweile hat Blizzard sechs große Content Patches und mehrere kleine Patches ausgeliefert. Der aktuelle Stand des Spieles hat mit dem Stand vom Release nichts mehr gemein. Das, was reingepatcht wurde, entspricht dem Umfang einer eigenen Erweiterung und übersteigt das, was CDPR bei The Witcher 3 als DLCs verschenkt hat. Kurz gesagt: Es gab richtig viel Content von Blizzard geschenkt.

    Und nun kommt nach drei Jahren der erste DLC für Reaper of Soules, der eine neue Klasse mitbringt - und das für 15 €. Niemand ist gezwungen diesen DLC zu kaufen. Man kann das Spiel auch einfach so weiter spielen ohne Nachteile zu haben - vorbildlich! Und die 15 € gehen meiner Meinung nach in Ordnung, wenn man sich anschaut, was man all die Jahre von Blizzard geschenkt bekommen hat.
    Kannst hier mit Argumenten kommen wie du willst, die Leute checken es eh nicht. Zb. The Witcher als Beispiel genommen ganz anderes Game, die Dlcs bei The Witcher unterliegen einer ganz anderen Arbeitsweise, dazu kommt das der Wiederspielwert ein anderer ist usw. Ist wieder Äpfel und Birnen... Jetzt muss man nur noch warten bis einer kommt und sagt recycling, mich wundert es garnicht das in Deutschland keiner was Spiele mässig was auf die kette bekommt bei dem denken. Farmsimulator yeah yeah pew pew.
    „Das Schicksal tanzt nach meiner Pfeife”

    -Arcturus Mengsk

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •