Seite 3 von 5 12345
  1. #21
    Dr Bakterius
    Gast

    AW: Cebit ab 2014 unter Ausschluss des Privatpublikums

    Dann brauchen die auch weniger Werbegeschenke da die Hyänen wegfallen. Mir persönlich ist es eh uninteressant sich durch die Massen zu schieben um ev. was erhaschen zu können

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von Haspu
    Mitglied seit
    27.06.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    In de palz
    Beiträge
    174

    AW: Cebit ab 2014 unter Ausschluss des Privatpublikums

    Was man bei der CeBIT unter Massen verstehen kann.

  3. #23
    Avatar von Skysnake
    Mitglied seit
    20.04.2010
    Beiträge
    9.800

    AW: Cebit ab 2014 unter Ausschluss des Privatpublikums

    Kommt drauf an, an welchem Tag du hingehst. Wer Freitag oder Samstag hingeht ist halt selbst schuld...

  4. #24
    Avatar von marvinj
    Mitglied seit
    01.12.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.995

    AW: Cebit ab 2014 unter Ausschluss des Privatpublikums

    Da nn kommt es einem vor wie auf der Gamescom, allerdings nur in der Intel Halle, da dort alle hinschieben
    Interessante Stände wie Asus und co waren sowieso nur im Reseller Berecih, wo nur VIPs hindurften...
    Intel Core i7 6700K || Asus Maximus VIII Ranger || Gainward GTX1070 Golden Sample || 16GB GSkill Ripjaws V || Alpenföhn Brocken 2 (2 Lüfter) ||
    Seasonic X-850
    || Samsung 850 Evo + HDDs || Asus ROG Phoebus || Phanteks Enthoo Luxe
    Ich habe eben mal alle meine Prinzipien über den Haufen geworfen und nutze nun auch Windows 10 :O

  5. #25

    Mitglied seit
    08.12.2013
    Beiträge
    8

    AW: Cebit ab 2014 unter Ausschluss des Privatpublikums

    Finde ich schade, war die letzten Jahr eigentlich immer da. Naja ich denke wer wirklich hin will, kommt auch hin, meistens kennt man ja jemanden, bei dem es gut möglich ist, dass der dort geschäftlich unterwegs sein dürfte, wo man mitgeht beziehungsweise als "Vertretung" ein Ticket bekommt.

  6. #26
    Avatar von Jogibär
    Mitglied seit
    27.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    165

    AW: Cebit ab 2014 unter Ausschluss des Privatpublikums

    Finde ich auch Schade.


  7. #27

  8. #28
    Rotkaeppchen_online
    Gast

    AW: Cebit ab 2014 unter Ausschluss des Privatpublikums

    Hallo Zusammen,

    Zitat Zitat von PCGH-Redaktion Beitrag anzeigen
    Die diesjährige Cebit war die letzte, an der Privatpersonen teilnehmen durften.
    Das ist natürlich falsch, weil niemand privat von geschäftlich unterscheiden kann und was sind geschäftliche Teilnehmer, die sich wie ich jedes Jahr privat Karten kaufen (naja, meistens gab es von irgednwem eine Freikarte). Firmen zahlen das dem Fußvolk nicht mehr. Urlaub muss ich auch nehmen. Es geht darum, die Eintrittspreise zu erhöhen und auf jedem Fall keinen Wochenendtag zu haben. Aber das ist schon länger so.

    Ich sehe das zwiegespalten. Ich bin seit 25 Jahren auf jeder Hannover Messe und Cebit, nur die Cebit Home-Veranstaltungen habe ich immer ausgelassen. Ich hörte mal eine Vorlesung des damaligen Messevorstandes bei uns an der Uni und mit dem waren mir mehrmals zusammen dort. Das hatte was, weil wir mit ihm ganz andere Gespräche mit den Firmen führen konnten. Es gab und gibt auf den Ständen immer sehr gutes Personal, da muss man nur hinkommen und das klappt nur, wenn man die Leute kennt oder ein berechtigstes Interesse hat. Während meiner Promotion z.B. standen mir immer alle Türen offen, wenn man Forschungsvorhaben in der groben Richtung einer Firma hatte und hatte sehr schnell Entwicklungsleiter im Gespräch.

    Der typische Besucher von 14-18, der mit großen Tüten Werbegeschenke einsammeln will, war nie gerne gesehen. Der damalige Messechef hat sich aber lange für das ungeliebte Privatpublikum eingesetzt, weil es die Käufer und Studenten von Morgen sind. Markenbindungen können durch kleine Aufmerksamkeiten sehr eng werden. Ich habe immer noch die begehrten alten Kataloge, die zu Vorinternetzeiten zu Standardelementen verteilt wurden und diese Firmen stehen immer noch an erster Stelle, wenn ich mal wieder Informationen suche. Wie Goehrmann immer sagte, ist es eine langfristige Strategien. Dann haben sich die Firmen jetzt wohl durchgesetzt und setzen mehr auf kurzfristigen Gewinn durch vermeintliche "high Potentials". Schade ...
    Hier ein Link zu Veröffentlichungen zum Thema: http://core.coll.mpg.de/Author/Home?...2C%20Klaus%20E.

    Lieben Gruß

    P.S.:
    Zitat Zitat von Dr Bakterius Beitrag anzeigen
    Dann brauchen die auch weniger Werbegeschenke da die Hyänen wegfallen. Mir persönlich ist es eh uninteressant sich durch die Massen zu schieben um ev. was erhaschen zu können
    Die Werbegeschenke verursachen doch keine Kosten. Das sind Peanuts im Vergleich zu Standmieten und Verdiensausfall der Mitarbeiter. Wenn Du wüßtes, was der Tand kostet, bedruckte Kulis gibt es z.B. ab 5 Cent das Stück, dann ist das Verteilen teurer als die Ware und alles ist viel billiger, als Fehrsehminuten zu bezahlen.
    Geändert von Rotkaeppchen_online (18.12.2013 um 20:30 Uhr) Grund: Nachtrag eingefügt

  9. #29
    Avatar von das_wesen
    Mitglied seit
    07.05.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    269

    AW: Cebit ab 2014 unter Ausschluss des Privatpublikums

    Dann gehts halt mal nach Kölle zur GamesCom.
    Wir Töten unsere Feinde und töten unsere Freunde,
    Wir vernichten unser eigenes Volk und zerstören unser eigenes land,
    Wir töten sogar uns selbst aber auch das reicht uns noch immer nicht.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von LaTillinator
    Mitglied seit
    01.09.2013
    Beiträge
    169
    Schade
    Da wird die gamescom 2014 noch voller....

Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •