Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    02.02.2020
    Beiträge
    3

    Frage Zu Viele aRGBs?

    Hallo erst mal.

    Ich habe ein kleines ARGB Probelm. Ich habe 6 X Sharkon ScharkBlade Lüfter in meinem Sharkoon EliteShark Gehäuse verbaut. Natürlich möchte ich sie über die Mainboardsteuerung meines ASRock B450 Stelle Legend steuern. Das Gehäuse selber hat auch noch 2 ARGB Streifen in der Front verbaut.

    So nun zu meinem eigentlichen Probelm: mit 4 Lüftern und den 2 Streifen kein Probem alles funktioniert Perfekt. Nur wenn ich 2 weitere Lüfter an den Original verbauten ARGB Hub anschlisse leuchten die ARGB kurz in der gewunschten Farbe auf und wechseln dann gleich in Rot leuchtend. danach kann ich keine Farbmischung mehr machen. Ich kann die Farben zwar noch in Rot Blau oder Grün Stellen aber wenn die Farben gemischt werden sollen geht es automatisch wieder in Rot. Wenn ich den 5vARGB Stecker vom Mainboard abziehe und den Hub über die SW Reset Taste steuere funktioniert das ganze aber. Da original aber nicht die Farben gegeben sind die ich gerne hätte möchte ich natürlich das ganze über das Mainboard Steuern.

    Ich weiß mittlerweile nicht mehr weiter und hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im Voraus für die Antwort

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    22.06.2009
    Beiträge
    73

    AW: Zu Viele aRGBs?

    Wird der Hub mit Strom versorgt (Molex oder Sata). Die Leistungsaufnahme Deiner 6 Lüfter und 2 Stripes übersteigt nämlich die 3A, die dein Header kann.
    Heisst Mainboard Header an Hub anschließen, alle Lüfter+Stripes an den Hub und den Hub mit Strom des Netzteils versorgen.
    Falls Du das genau so hast, dann erkundige Dich bei Sharkoon mal, was der Hub an Ausgangsleistung bietet (pro Port/Schiene und gesamt)
    Lian Li O11 Dynamic XL black// Asus Crosshair VI Extreme // Ryzen 2700X // 4x8 GB GSkill Trident Z // Asus Ryuo 240 // BeQuiet Straight Power 11 550W // Zotac GeForce GTX 1070 AMP! Extreme // Soundblaster-Z // Win10 Pro 1903

  3. #3

    Mitglied seit
    02.02.2020
    Beiträge
    3

    AW: Zu Viele aRGBs?

    Der hub wird über sata mit Strom versorgt.

    Also der hub wird bestimmt genug Leistung haben. Wie oben schon beschrieben wenn ich Hub ohne Mainboard Steuerung betreibe funktioniert es ja nur bekomme ich so nicht die gleichen effecte und Farben wie über die Mainboard Steuerung

  4. #4

    Mitglied seit
    22.06.2009
    Beiträge
    73

    AW: Zu Viele aRGBs?

    Das habe ich schon verstanden, aber Du hast geschrieben, dass es mit 4 Lüftern ging. Daher mein Verdacht bezüglich der Leistung.
    Hast Du mal bei Deinem Case alle Modi per RGB Schalter durchprobiert?
    Bei meinem Lian Li ist alles so angeschlossen-
    10 Lüfter über einen Hub mit eigener Stromversorgung. Dieser steckt am Header des Mainboards. Den vorinstallierten Hub des Gehäuses (ebenfalls mit eigener Stromversorgung) habe ich samt dort angeschlossenem Stripe des Gehäuses an den zusätzlichen Hub angeschlossen, da der Lian Li Hub zu wenig Anschlüsse besitzt.

    Damit dann auch der Stripe synchronisiert, musste ich die Modi durchschalten bis ich beim MB Mode war.

    Meine Beleuchtung verhielt sich auch sehr seltsam, wenn alles wie beschrieben bis auf die Stromversorgung des zusätzlichen Hubs angeschlossen war.
    Lian Li O11 Dynamic XL black// Asus Crosshair VI Extreme // Ryzen 2700X // 4x8 GB GSkill Trident Z // Asus Ryuo 240 // BeQuiet Straight Power 11 550W // Zotac GeForce GTX 1070 AMP! Extreme // Soundblaster-Z // Win10 Pro 1903

  5. #5

    Mitglied seit
    02.02.2020
    Beiträge
    3

    AW: Zu Viele aRGBs?

    Ich kann bei dem Hub nur entweder oder. Bedeutet: Wenn ich den Hub ans MB anschließe muss ich den SW Stecker abziehen und wenn ich ihn über die SW Taste steuern will muss ich den Stecker vom MB abziehen. Mit derSW Taste funktioniert es. mit MB funktioniert es nicht.

    Hab im MB Handbuch nachgeschut der Header sollte 3A Stromleistung bringen, die Lüfter brauchen pro Stück 0,13A laut Hersteller angabe. Sollte also überhaubt kein Problem sein.

    Der Sata Anschluss bringt auch die erfordeliche Leistung da die LEDs ja sonst immer rum Zicken müssten.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2019, 22:20
  2. Cooler Master Masterliquid ML120R ARGB: Test der Kompaktwakü im PCGHX-Forum
    Von PCGH-Redaktion im Forum Sonstige News-Kommentare
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2019, 17:19
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2019, 18:20
  4. [Lesertest] Cooler Master MasterLiquid ML120R ARGB – KoWakü mit Licht und Leistung
    Von Oromis16 im Forum Anleitungen, wichtige Praxis- und Test-Artikel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2019, 17:18
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2018, 09:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •