Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    10.07.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    199

    Auf welchen Hersteller setzen LED Steuerung

    Hallo miteinander,

    bin mir nicht mal sicher, ob ich in diesem Unterforum richtig bin? Da es aber um in Szene setzen der Teile geht, werde ich wohl auch nicht völlig falsch sein.

    Ich will mir mit Ryzen 3000 einen neuen Rechner basteln. Da ich auf LED stehe, steht auch ausser Frage das ich einige Teile mit LED Beleuchtung kaufen werde.
    Hier werden ja von verschiedenen Herstellern (Mainboard) deren Software angepriesen.
    Sei es nun Asus Aura Software / Asrock mystic light usw...

    Da ich eh alles neu kaufe nun die Frage auf wenn setze ich bei der Steuerung der Beleuchtung.
    Ich hätte jetzt auf Asus gesetzt, einfach aber nur deshalb da ich mit meinem Board zufrieden war und es auch 8 Jahre hebt seither.
    Bin mir nicht mal sicher ob Asus aktuell noch gute Boards macht

    Habet Ihr Empfehlungen? Erfahrungen gemacht usw?
    Ryzen 7 3700X / Asus ROG Strix X570-E Gaming / 360 AIO Deepcool Castle / 32gb 3200er Kit G.Skill Trident Z RGB / 8GB Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ Special Edition / 1x Samsung 970 Pro 512gb (Windows) / 1x 250GB Crucial MX500 / 1x 1000GB Crucial MX500 / 1x 2 TB Datengrab / Lian Li Dynamic O11 Weiss / 750 Watt be quiet! Straight Power 11 CM Modular 80+

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    10.455

    AW: Auf welchen Hersteller setzen LED Steuerung

    ich kann dir sagen das ich früjahr zu athlon64 zeiten ein asus fan war. die letzhten jahre aber eigtl nicht mehr so. die letzten wochen hat mich das asus fieberwieder gepackt allerdings nur ROG/STRIX produkte, weil mir das design und die ausstattung sehr gut gefallen. bin auch der meinung das diese serien die beste kompatiblität/ausstattungsumfang etc. bieten. das neue x570 crosshair zb soll aber anscheinend bei 400€ oder höher liegen, was schon ne hausnummer ist. hatte das crosshair x370 und das c7h x470 da gehabt, bin der meinung das es da nicht so starke untterschiede gibt. daher habe ich mir nochmal ein x370 crosshair besorgt den ich mit einem ryzen 3600/3700x betreiben möchte. habe schon rund 15 am4 boards (x370) da gehabt und jeder hersteller hat so seine vorteile aber bei asus stimmt das gesammtpaket, zumindest für mich.
    3600#B450-F#Tracer RGB 16GB#​2080 DUAL#M.2 960 Evo#Focus Gold 450W#LC-M34#O11 Air#G810/G Pro#Win10

  3. #3
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    2.624

    AW: Auf welchen Hersteller setzen LED Steuerung

    Für die Allgemeine Ausleuchtung nutze ich diesen Strip von Cablemod mit Fernbedienung:

    CableMod WideBeam Hybrid LED Kit 60cm - RGB/UV

    Den Rest (CPU Block, Grafikkarten, RAM und Board) steuere ich über die Aura Software von Asus

    Sieht dann so aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190515_210352.jpg 
Hits:	40 
Größe:	2,04 MB 
ID:	1050616Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190515_210538.jpg 
Hits:	49 
Größe:	2,09 MB 
ID:	1050617


    Vorteil sehe ich darin, dass ich die doch sehr hellen Strips Separat steuern kann falls sie mich doch stören und das Ohne die Software zu öffnen
    PC: CPU: R9 3950X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x RADEON VII @H²O CF; Ram: 64GB Crucial Tactical RGB ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

    KEIN "SUPPORT" VIA PN

  4. #4
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    19.030

    AW: Auf welchen Hersteller setzen LED Steuerung

    Wenn du nicht so Spezialsachen haben willst wie musikgesteuerte Beleuchtung oder je nach Spiel ein anderes Farbsetting, würd ich die Steuerung lieber extern machen.
    Die Softwareprobleme sind teilweise eine Katastrophe.

    Zum Beispiel:
    Phanteks Digital RGB LED Starter Kit ab €'*'39,84 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    R9-3900X | GA-X570 Aorus Xtreme | 32GB 3600MHz CL17 | GTX 1070 | Samsung 970 Evo Plus
    Sabaj D3 | Superlux HD668B

  5. #5
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    10.455

    AW: Auf welchen Hersteller setzen LED Steuerung

    Zitat Zitat von _Berge_ Beitrag anzeigen
    Für die Allgemeine Ausleuchtung nutze ich diesen Strip von Cablemod mit Fernbedienung:

    CableMod WideBeam Hybrid LED Kit 60cm - RGB/UV

    Den Rest (CPU Block, Grafikkarten, RAM und Board) steuere ich über die Aura Software von Asus

    Sieht dann so aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190515_210352.jpg 
Hits:	40 
Größe:	2,04 MB 
ID:	1050616Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190515_210538.jpg 
Hits:	49 
Größe:	2,09 MB 
ID:	1050617


    Vorteil sehe ich darin, dass ich die doch sehr hellen Strips Separat steuern kann falls sie mich doch stören und das Ohne die Software zu öffnen
    dein system sieht sehr gut aus aber du brauchst unbedingt kabelkämme für die extensions! hattest du cablemod oder andere gekauft? bei cablemod sind die nämlich dabei.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-05-01_08-21-42_560.jpeg 
Hits:	49 
Größe:	667,0 KB 
ID:	1050618   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-05-12_11-25-34_832.jpg 
Hits:	32 
Größe:	2,28 MB 
ID:	1050619  
    3600#B450-F#Tracer RGB 16GB#​2080 DUAL#M.2 960 Evo#Focus Gold 450W#LC-M34#O11 Air#G810/G Pro#Win10

  6. #6
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    2.624

    AW: Auf welchen Hersteller setzen LED Steuerung

    Danke dir, deins sieht aber auch super aus, die Vertikale Seven macht auch was her

    Sind von Cablemod, ja

    Habe sogar Alu Kämme hier liegen, kam nur noch nicht zum einsetzen
    PC: CPU: R9 3950X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x RADEON VII @H²O CF; Ram: 64GB Crucial Tactical RGB ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

    KEIN "SUPPORT" VIA PN

  7. #7

    Mitglied seit
    10.07.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    199

    AW: Auf welchen Hersteller setzen LED Steuerung

    Also meine LED Leisten werde ich auch direkt über das Gehäuse steuern,Gehäuse siehe Signatur.

    Mir ging es eher um die Abstimmung der z.B. RAM LED mit den Case Fans usw...
    ALso ist zumindest die Asus Aura Software kein reinfall. Dementsprechende zertifizierung der Produkte ausgewählt.
    Ryzen 7 3700X / Asus ROG Strix X570-E Gaming / 360 AIO Deepcool Castle / 32gb 3200er Kit G.Skill Trident Z RGB / 8GB Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ Special Edition / 1x Samsung 970 Pro 512gb (Windows) / 1x 250GB Crucial MX500 / 1x 1000GB Crucial MX500 / 1x 2 TB Datengrab / Lian Li Dynamic O11 Weiss / 750 Watt be quiet! Straight Power 11 CM Modular 80+

  8. #8
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    2.624

    AW: Auf welchen Hersteller setzen LED Steuerung

    Genau, wenn du auf Asus Aura setzt dann immer auf die Kompatibilität achten, damit hatte ich bislang nie Probleme, beim MSI Mystic Light wiederum schon
    PC: CPU: R9 3950X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x RADEON VII @H²O CF; Ram: 64GB Crucial Tactical RGB ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

    KEIN "SUPPORT" VIA PN

  9. #9
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    3.120

    AW: Auf welchen Hersteller setzen LED Steuerung

    Wer öfter die Hardware tauscht und nicht "markentreu" ist, aber seine Beleuchtung beibehalten will UND/ODER es geradlinig und komfortabel mag, ist mit extern gesteuerten Sets ganz gut bedient.

    Die Preise gehen bei 30 Euro los und gehen hoch bis 200 Euro, die Qualität skaliert jedoch nicht unbedingt mit dem Preis.
    Ich habe zuletzt ein Set von Enermax mit fünf Lüftern für rund 100 Euronen und eines von Coolmoon (Chinaware, wie sie im Buche steht) mit sechs Lüftern für rund 30 Euro verbaut und ... Nun ja, sagen wir mal, Enermax hat im direkten Verglich nicht so gut abgeschnitten. Die Lüfter waren weder leiser noch stärker, weder war die Illumination wertiger noch war die Steuerung komfortabler. Slots für zwei zusätzliche LED-Strips (4polig) hatten beide. Es bleibt einzig abzuwarten, wie es mit der Langlebigkeit aussieht.

    Da das Ganze auch viel mit individuellem Geschmack zu tun hat, würde sagen: Schauen, was optisch zusagt und ausprobieren. Das ist zwar etwas Aufwand, aber ganz ehrlich ... Niemand kann dir sagen, was dir visuell und ergonomisch zusagen wird. Allenfalls wirst du Empfehlungen hinsichtlich der Zuverlässigkeit erhalten.
    --= Tonight we light the fires | We call our ships to port =--
    --= Tonight we walk on water | And tomorrow we'll be gone ... =--

    Covenant: Call the Ships to Port

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    10.07.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    199

    AW: Auf welchen Hersteller setzen LED Steuerung

    Zitat Zitat von Mahoy Beitrag anzeigen
    Wer öfter die Hardware tauscht und nicht "markentreu" ist, aber seine Beleuchtung beibehalten will UND/ODER es geradlinig und komfortabel mag, ist mit extern gesteuerten Sets ganz gut bedient.
    Öfter Hardware tauschen ist bei mir nicht. Hocke ja aktuell immer noch auf meinem i7 2600k. Werde auch jetzt auf den Ryzen 3900 gehen in der Hoffnung das der mir wieder so lange hält.
    Mit geradlinig und komfortabel hast mich, deshalb ja alles dann über asus aura oder ein equivalent dazu.

    Mir ging es hier jetzt wirklich nur darum, taugt die Software von Asus oder anderen Herstellern bzw wo lässt man am besten die Finger weg.

    Aktueller Stand ist bei mir es wird ein neues Asus Board und ich werde RAM usw kaufen der Aura kompatibel ist. Die allgemeine Steuerung der LED leisten mache ich dann über die integrierte Steuerung von meinem Gehäuse.
    Ähnlich also wie bei @drstoecker nur das ich aus Kostengründen auf die Wakü verzichten werde wahrscheinlich..
    Ryzen 7 3700X / Asus ROG Strix X570-E Gaming / 360 AIO Deepcool Castle / 32gb 3200er Kit G.Skill Trident Z RGB / 8GB Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ Special Edition / 1x Samsung 970 Pro 512gb (Windows) / 1x 250GB Crucial MX500 / 1x 1000GB Crucial MX500 / 1x 2 TB Datengrab / Lian Li Dynamic O11 Weiss / 750 Watt be quiet! Straight Power 11 CM Modular 80+

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Intelligente LED-Steuerung
    Von Frostbite_3 im Forum Casemods
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2015, 22:08
  2. LED Steuerung?
    Von madi1503 im Forum Casemods
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2014, 22:03
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2013, 00:22
  4. Hersteller Symbol LED Licht nachrüsten
    Von painleZ im Forum Grafikkarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2013, 21:15
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 10:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •